Der Linksys RE7000 Max-Stream Repeater im Test

-

Selbst die besten WLAN Router auf dem Markt haben des Öfteren Probleme größere Häuser oder Grundstücke ausreichend abzudecken.

Hierfür gibt es natürlich jede Menge Repeater auf dem Markt. Linksys hat vor kurzem nun seinen RE7000 Max-Stream vorgestellt.

Linksys RE7000 Repeater Test-13

Einen kompakten aber in der Theorie sehr leistungsstarken Repeater, aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist dieser wirklich so gut wie es Linksys verspricht?

Technische Daten

 

Der Linksys RE7000 Max-Stream

Optisch ist der RE7000 Max-Stream relativ dezent anmutend. Beim Formfaktor setzt Linksys auf den klassischen Steckdosen- Adapter.

Linksys RE7000 Repeater Test-1

Dabei besitzt dieser keine externen Antennen und auch ansonsten ist das Gehäuse recht schlicht und „clean“ anmutend.

Dies ist fast etwas erstaunlich da z.B. der günstigere Linksys RE6400 auf externe Antennen setzt, in wie weit sich dies auf die Reichweite auswirkt werde ich im Laufe des Textes noch näher ausführen.

Linksys RE7000 Repeater Test-3

Auf Seiten der Anschlüsse verfügt der Repeater lediglich über einen GBit LAN Port und natürlich seinen Stecker.

Linksys RE7000 Repeater Test-4

Auf der Oberseite des Linksys RE7000 befindet sich relativ offensichtlich positioniert eine Status LED welche unter anderem über die Verbindungsqualität informiert.

Linksys RE7000 Repeater Test-6

 

Zwei Tasten zum Ein/Ausschalten des WLANs und für die WPS Funktionalität befinden sich an der rechten Seite des RE7000.

 

Einrichtung, Installation und Software

Die Einrichtung ist recht einfach. Steckt den RE7000 in den Strom und verbindet Euch mit dem neu erstellen WLAN Netz.

Dieses ist nicht passwortgeschützt woran man es ganz gut erkennt.

Linksys RE7000 Software-1

Ruft nun an Eurem PC/Laptop eine beliebige Webseite auf. Ihr solltet nun auf die Konfigurationsseite umgeleitet werden, falls nicht, erreicht Ihr diese durch das Aufrufen von „192.168.1.1“ in Eurem Webbrowser.

Die Konfiguration ist recht einfach gestaltet. Der Repeater sucht die Umgebung nach WLAN Netzen ab, Ihr wählt das passende aus und gebt Euer Passwort ein, fertig.

Linksys RE7000 Software-4

Abschließend zeigt Euch der Linksys RE7000 Max-Stream noch auf einer Skala die optimale Position des Repeaters an. Also ob Ihr zu weit von der Basis Station entfernt seid oder vielleicht sogar noch zu nah dran.

Linksys RE7000 Software-7

Nach Abschluss der Einrichtung erreicht Ihr die Benutzeroberfläche des RE7000 durch die Eingabe von extender.linksys.com in Eurem Webbrowser.

 

Die Benutzeroberfläche des Repeaters ist sehr sauber und klar aufgebaut, wenn auch recht unspektakulär.

Linksys RE7000 Software-9

Letztendlich findet Ihr hier alle Feature die man bei einem Repeater benötigt. Angefangen bei den Basis Funktionen wie der Möglichkeit sich mit einer anderen Basis Station zu verbinden oder WLAN Passwort, WLAN Name usw. zu ändern.

Linksys RE7000 Software-10 Linksys RE7000 Software-11 Linksys RE7000 Software-12 Linksys RE7000 Software-15 Linksys RE7000 Software-17

Aber auch etwas ungewöhnlichere Funktionen wie den „Spot Finder“ sind über die Benutzeroberfläche zu erreichen.

 

Seamless Roaming

Der Linksys RE7000 Max-Stream unterstützt gemeinsam mit anderen High End Linksys WLAN Routern das so genannte Seamless Roaming.

Was kann Seamless Roaming? Nehmen wir mal an Ihr habt Euren WLAN Router auf der einen Seite Eures Hauses und den Repeater auf der anderen Seite.

Wenn Ihr Euch nun von der einen Seite Eures Hauses mit Eurem Smartphone oder Laptop zur anderen Seite bewegt, gäbe es in der Regel eine kurze Unterbrechung der Verbindung in dem Zeitraum den Euer Endgerät benötigt, um sich mit dem anderen WLAN Netz zu verbinden.

Je nachdem muss das nicht weiter tragisch sein. Gerade wenn man nur im Internet surft muss dies nicht mal auffallen. Aber bei VoIP Verbindungen oder ähnlichen „Echtzeit“ Anwendungen kann dieser kurze Übergang ein Problem sein.

Mit Seamless Roaming ist dies aber auch kein Problem mehr. Durch diese Technik verbindet sich Euer Smartphone/Laptop automatisch mit dem jeweils stärkeren WLAN Sender und das ohne bzw. mit einer so kurzen Unterbrechung, dass diese nicht auffällt, selbst bei VoIP Anwendungen.

Damit ist Seamless Roaming etwas Ähnliches wie Zero-Handoff von Ubiquiti.

 

Leistung 

Der Linksys RE7000 ist ein AC1900 MIMO Repeater. Dies bedeutet, dass der Repeater 300MBit/s auf dem 2,4GHz Band und 1733MBit/s auf dem 5GHz Band schafft.

Diese Angaben muss man natürlich immer etwas mit Vorsicht betrachten. Hierbei handelt es sich um sehr theoretische Werte welche nur unter absoluten optimalen Bestimmungen erreicht werden und das auch nur mit speziellen Empfängern.  Smartphones und auch die allermeisten Laptops schaffen die 1733MBit/s nicht.

Linksys RE7000 Repeater Test-10

Ist damit diese hohe Leistung unnötig? Nein selbst, wenn Euer Endgerät nicht diese hohe Geschwindigkeit nicht unterstützt, wird der RE7000 ziemlich sicher eine höhere Leistung liefern können als beispielsweise ein 40€ Repeater.

Aber mit was für einer Leistung kann man rechnen? Der Linksys RE7000 besitzt zwei Betriebsmodi, einmal als Repeater und einmal als Accesspoint.

Starten wir einmal mit der Leistung als Accesspoint, da diese leichter zu messen ist. Für diesen Versuch verbinde ich diverse WLAN Clienten mit dem RE7000 welcher via GBit-LAN mit dem restlichen Netzwerk verbunden ist.

Anschließen lade ich eine Datei auf mein lokales NAS hoch und wieder herunter. Der RE7000 ist dabei auf ca. 2-3 Metern Distanz zu den Clients, also ziemlich optimale Bedingungen.

Client 2,4GHz
(Download/Upload)
5GHz
(Download/Upload)
TP-LINK T9E 12,22MB/s / 9,77MB/s 84,01MB/s / 92,13MB/s
Intel ac 7260 12,37MB/s / 6,94MB/s 61,72MB/s / 57,28MB/s
MacBook Pro 15″ 2013 12,31MB/s / 10,9MB/s 45,7MB/s / 31,9MB/s

Die Werte sehen ganz ordentlich aus. In Kombination mit der TP-LINK 9E WLAN Karte erreicht der Accesspoint eine maximale Geschwindigkeit von rund 92MB/s.

Damit ist die 5GHz Leistung ungefähr vergleichbar mit der Leistung des ähnlich teuren Netgear EX7300. Auf dem 2,4 GHz Band ist der Linksys immer noch ziemlich flott, allerdings im direkten Vergleich ein Stück langsamer als der oben erwähnte Netgear.

Was bei einem Repeater auch nicht ganz unwichtig ist, ist natürlich auch die Leistung als solch einer. Ich nehme an, dass ist auch die Form in der die meisten Nutzer den Linksys RE7000 verwenden werden.

Hier sind die Messungen allerdings für mich nicht ganz einfach da es sehr viele Faktoren gibt welche die Leistung beeinflussen, wie beispielweise die Distanz oder die Dicke der Wände zwischen dem Repeater und der Basis Station.

Daher habe ich folgende drei Messungen vorgenommen bei jeweils unterschiedlichen Distanzen welche auch so vergleichbar sind mit meinen anderen WLAN Repeater Tests.

Als Basis Station kam ein Linksys EA9500 (und ein Netgear X4S zur Überprüfung) zum Einsatz.

  • Position 1 = Im selben Raum wie die „Basis Station“ (unrealistische Messung)
  • Position 2 = Durch eine Wand und ca. 8 Meter von der Basis Station getrennt
  • Position 3 = Ungefähr 10 Meter und 2,5 Wände (2 Wände und eine Tür) vom Router getrennt

Die drei WLAN Empfänger sind Ihrerseits ca. 3 Meter vom Repeater entfernt.

  • 1
2,4GHz 5GHz
Download Upload Download Upload
Apple MacBook Pro Late 2013 9,4MB/s 7,9MB/s 26,9MB/s 29,1MB/s
Samsung Galaxy S7 Edge 10,02MB/s 10,72MB/s 20,71MB/s 25,64MB/s
  • 2
2,4GHz 5GHz
Download Upload Download Upload
Apple MacBook Pro Late 2013 9,5MB/s 8,2MB/s 13,7MB/s 13,1MB/s
Samsung Galaxy S7 Edge 7,61MB/s 11,36MB/s 7,72MB/s 13,36MB/s
  • 3
2,4GHz 5GHz
Download Upload Download Upload
Apple MacBook Pro Late 2013 7,0MB/s 4,1MB/s 10,9MB/s 11,2MB/s
Samsung Galaxy S7 Edge 8,79MB/s 10,31MB/s 7,66MB/s 6,16MB/s

Die erreichte Leistung des RE7000 ist soweit ganz gut, unterscheidet sich aber beispielsweise massiv vom eigentlich vergleichbaren Netgear EX7300.

Auf Distanz bricht die Leistung des RE7000 auf dem 5GHz Band verhältnismäßig deutlich ein, während die Leistung auf dem 2,4GHz Band überdurchschnittlich hoch bleibt.

Dies kam mir etwas merkwürdig vor weshalb ich den Test mit einem anderen Router als Basis Station nochmals wiederholt habe, mit ähnlichem Ergebnis.

Linksys RE7000 Repeater Test-9

Während beispielsweise beim Netgear EX7300 das 2,4GHz Band auf Position 3 (also einer recht hohen Distanz) fast aufs Unnutzbare eingebrochen ist, liefert der Linksys RE7000 hier die vierfache!! Geschwindigkeit.

Im Gegenzug ist allerdings beim RE7000 das 5GHz Band auf höhere Distanz merklich langsamer.

Mich würde es nicht wundern, wenn bald ein Software Update für den RE7000 kommt welches die 5Ghz Leistung im Repeater Modus erhöht.

Alternativ könnte man dieses Verhalten auch auf die internen Antennen schieben. Das 2,4GHz Band besitzt einen natürlichen Reichweitenvorteil gegenüber 5GHz.

Vielleicht kommt der RE7000 daher mit dem 2,4GHz besser klar als mit dem 5GHz Band?!

 

Reichweite

Letztendlich ist es sehr schwer für mich die Reichweite Euch gut zu vermitteln, da diese stark von Umwelteinflüssen abhängt welche bei jedem Nutzer etwas anders sind.

Linksys RE7000 Repeater Test-14

Die Reichweite des RE7000 sieht allerdings sehr vernünftig aus und liegt auf dem üblichen Level von High End Repeatern.

Man merkt dem RE7000 nur bedingt an, dass dieser interne Antennen besitzt. Verglichen mit meinem „großen“ Netgear X4S WLAN Router welcher auch starke externe Antennen besitzt, erreicht der RE7000 eine ca. 20-30% schwächere Signalstärke.

Linksys RE7000 Repeater Test-12

Verglichen mit anderen Steckdosen WLAN Repeatern liefert der RE7000 allerdings eine normale wenn nicht sogar hohe Leistung.

 

Leistungsaufnahme 

Im Normalbetrieb als Repeater verbraucht der RE7000 rund 4,2W unter Last steigt der Verbrauch auf ca. 4,8W an, was OK ist. Der kleinere Linksys RE6400 verbraucht ungefähr 3,7W, der Netgear EX7000 8,8W und der TP-LINK RE200 ca. 2,3W.

Von daher würde ich die Leistungsaufnahme als passend im Anbetracht der Leistung einschätzen.

 

Fazit zum Linksys RE7000 Max-Stream

Im Großen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden mit der Leistung die der RE7000 abgeliefert hat.

Beginnen wir mit dem Positiven. Dies wäre zum einen die kompakte und unauffällige Bauform, zum anderen die einfache Einrichtung und die übersichtliche Benutzeroberfläche und zuletzt die richtig starke Leistung auf dem 2,4GHz Band und die generelle Leistung als Accesspoint.

Linksys RE7000 Repeater Test-15

Etwas ausbaufähig war allerdings in meinem Test die Leistung als Repeater auf dem 5GHz Band. Hier bot der RE7000 eher eine mittelmäßige Leistung, ich könnte mir aber vorstellen, dass hier vielleicht noch ein Software Updatet nachgeschoben wird.

Verglichen mit dem Netgear EX7300 Nighthawk X4 bieten beide Geräte eine ähnliche Leistung. Der Linksys war auf dem 2,4GHz Band deutlich stärker, der Netgear dafür bei 5GHz.

Linksys RE7000 Repeater Test-18

Letztendlich würde ich meine Entscheidung davon abhängig machen ob Ihr vielleicht schon einen Linksys Router habt, falls ja, würde ich mich auch hier ganz klar für den RE7000 entscheiden auch aufgrund der Seamless Roaming Technik.

Linksys Max-Stream AC1900+ MU-MIMO...
  • Re7000 Max-Stream Ac1900 Mu-Mimo...
  • RE7000 MAX-STREAM AC1900 MU-MIMO...
  • MU-MIMO WIFIRANGEEXTW/Roomtoroom in

Linksys RE7000

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Gigapixel AI im Test, funktioniert es wirklich oder ist die AI eine Werbelüge?

AI ist etwas Spannendes! Nach meiner Erfahrung schwankt die Qualität von AI in Software allerdings massiv, von ziemlich bescheiden bis hin zu wirklich beeindruckend...

Das TerraMaster D5-300 im Test, 5-Bay HDD Box mit Raid 5

Gerade wenn du viel mit Medien arbeitest, kannst du eigentlich nicht genug Speicherplatz haben. Allerdings ist in modernen PCs und Notebooks meist wenig Platz...

Das Realme 8i im Test, 120Hz Display in der Einsteigerklasse!

Mit dem 8i bringt Realme ein weiteres günstiges, aber sehr spannendes Smartphone auf den Markt. So wirbt Realme damit, dass das 8i das günstigste...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.