Der Monster WLAN Router von Linksys, der Linksys EA9500 im Test

WLAN ist in so gut wie jedem Haushalt ein essenzieller Bestandteil dementsprechend macht es auch Sinn auf einen guten WLAN Router zu setzten.

Was ist aber mit den Nutzern für die gut nicht gut genug ist? Für diese gibt es WLAN Router wie den Linksys EA9500 “Max-Stream”.

Linksys EA9500 Test-29

Dieses Monster an WLAN Router kostet satte 450€ und bietet so ziemlich alles was man sich wünschen kann, aber macht es wirklich noch einen Unterschied ob man ein Modell für 200€ oder 450€ kauft?

Finden wir dies im Test des Linksys EA9500 Max-Stream heraus!

 

Was für ein WLAN Gerät wird benötigt?

Oftmals ist es gar nicht so einfach herauszufinden was für ein WLAN Gerät man benötigt. Der Linksys EA9500 ist primär ein Router, aber brauche ich überhaupt einen Router für mein Anwendungsgebiet?

  1. Ihr habt eine FritzBox, Speedport oder einen anderen WLan Router und wollt nur die Reichweite vergrößern, in diesem Fall wird vermutlich ein Repeater das Richtige für Euch sein.
  2. Ihr habt eine FritzBox, Speedport oder einen anderen WLan Router und wollt einen weiteren WLAN „Sender“ per Kabel anschließen (dies kann auch in einem anderen Raum sein) oder die schlechte W-Lan Funktion in Eurem Router ersetzen (ohne den Router komplett auszutauschen), dann benötigt Ihr einen Access Point.
  3. Ihr habt von Eurem Internet Anbieter nur ein Modem und wollt dieses mit WLAN „ausstatten“ dann benötigt Ihr einen Router.
  4. Ihr wollt Eure alte Fritzbox, Speedport oder anderes Modem welches Ihr von Eurem Internet Anbieter bekommen habt komplett gegen etwas Besseres ersetzten, dann benötigt Ihr im Normalfall einenRouter mit Modem, achtet gegebenenfalls auch auf die Unterstützung von VoIP!
  5. Und zu guter Letzt Ihr habt einen Smart TV, Spielekonsole oder etwas Derartiges was kein eingebautes WLAN Modul besitzt, sondern lediglich einen LAN Port und wollt diese mit Eurem bereits bestehendem WLAN Netzwerk verbinden. In diesem Fall benötigt Ihr eine WLAN Bridge.

Der Linksys EA9500 kann als Router wie auch als AccessPoint eingesetzt werden.

 

Technische Daten

  • Linksys EA9500
  • AC5400 MU-MIMO Tri-Band Gigabit, 1000+2167+2167 Mbit/s
  • Tri-Band (5 GHz + 5 GHz + 2,4 GHz)
  • 4×4 AC, MU-MIMO
  • 802.11b 802.11a/g 802.11n 802.11ac
  • 1x Gigabit-WAN-Anschluss
  • 8x Gigabit-LAN-Anschluss
  • 1x USB-3.0-Anschluss 1x USB-2.0-Anschluss
  • 8 externe verstellbare Antennen
  • 264,52 x 318,15 x 66,66 mm ohne Antennen
  • 1727,7 g
  • Link zum Hersteller
  • 449,99€ bei Amazon /// 444€ bei Alternate /// bei Geizhals.de

 

An dieser Stelle möchte ich mich kurz bei Linksys bedanken, welche mir den EA9500 für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

 

Lieferumfang und Verpackung

Bereits an der Verpackung merkt man, dass es sich hierbei um ein etwas größeres Modell handelt.

Linksys EA9500 Test-1

Die Verpackung ist sogar so groß, dass diese nicht komplett in mein Foto- Zelt passt.

Im Inneren der Box finden wir natürlich zuerst den EA9500, unter diesem befindet sich das 5A 12V Netzteil wie auch ein LAN Kabel und die üblichen Anleitungen.

 

Der Linksys EA9500 im Test

Der Linksys EA9500 ist ein Monster und das versucht Linksys auch nicht hinterm Berg zu halten.

Linksys EA9500 Test-3

Zum einen ist der Router verdammt groß und dick zum anderen besitzt dieser gleich 8 recht große Antennen.

Grundsätzlich besteht der Linksys zum größten Teil aus einem matten Kunststoff mit jeder Menge Lüftungsöffnungen.

Linksys EA9500 Test-4

Lediglich auf der Front gibt es einen kleinen Hochglanzbereich der einige LEDs beheimatet.

Zwar ist der EA9500 aus meiner Sicht weiterhin optisch recht professionell gehalten, wie auch die meisten anderen Linksys Produkte, aber unauffällig ist das Gerät auch beim besten Willen nicht.

Wenn man auf der Rückseite des Routers ankommt, sieht man eine weitere Besonderheit des Linksys EA9500. Dieser besitzt neben dem WAN Port gleich 8 GBit LAN Ports!

Linksys EA9500 Test-8

Hier frage ich mich des Öfteren warum nicht mehr Router so viele LAN Ports besitzen. Natürlich sind aber auch zwei USB Ports mit an Board. Hiervon ist einer USB 3.0 und einer USB 2.0.

Linksys EA9500 Test-6

Gesonderte WPS und WLAN Ein/Austasten befinden sich auf der rechten Seite des Gerätes.

Die 8 Antennen sind im Übrigen fest mit dem Router verbunden, können also nicht getauscht werden.

 

Einrichtung, Installation und Software

Die Einrichtung des Linksys EA9500 geht recht flott von der Hand. Verbindet den Router mit dem Strom und Eurem Modem/bestehenden Router.

Linksys EA9500 Software-37

Verbindet Euren PC/Laptop nun mit dem Linksys entweder über LAN oder über das neu erstellte Linksys WLAN.

Das Passwort und den genauen Namen des neuen WLAN Netzes findet Ihr auf der Unterseite des Routers.

Mit dem Computer verbunden ruft nun entweder linksyssmartwifi.com oder 192.168.1.1 in Eurem Webbrowser auf, daraufhin sollte der Einrichtungsprozess starten.

Das Meiste macht der EA9500 von alleine, Ihr müsst lediglich diverse Passwörter und WLAN Namen festlegen.

Linksys EA9500 Software-46

Auch versucht Euch der Router ein Smart WiFi Konto anzudrehen. Dieses dient der Wartung des Routers über das Internet.

Linksys EA9500 Software-37

Aus meiner Sicht ist dies nur bedingt nützlich, aber sollte man diesen Router seinen Eltern oder Großeltern einrichten welche keine Ahnung von der Materie haben, kann es sicherlich sinnvoll sein einen Fernzugriff auf das Gerät zu haben.

Auf Wunsch lässt sich das Ganze natürlich überspringen.

Kommen wir zur Benutzeroberfläche. Diese lässt sich erneut via inksyssmartwifi.com oder 192.168.1.1 erreichen.

Nach dem Login werdet Ihr von der üblichen Linksys Benutzeroberfläche begrüßt. Schaut euch die Screenshots an und beurteilt selbst wie Ihr diese Optisch findet.

Linksys EA9500 Software-41

Ich persönlich bin nicht der aller größte Fan der Linksys Benutzeroberfläche aber trotzdem finde ich mich recht gut auf dieser zurecht, was wiederum für diese spricht.

Auf Seiten der Feature bekommt Ihr die übliche Kost die ein Oberklasse Router kann.

Linksys EA9500 Software-17 Linksys EA9500 Software-21 Linksys EA9500 Software-28 Linksys EA9500 Software-25 Linksys EA9500 Software-22

Angefangen bei der klassischen Firewall über einen Kinderschutz bis hin zur “Medien Priorisierung” ist alles vorhanden.

Die Medien Priorisierung erlaubt Euch dabei Diensten oder Anwendungen im Netzwerk eine höhere Priorität zu zusprechen.

Hierbei steht eine lange Liste zur Verfügung aus der man die passende Anwendung auswählen kann darunter finden sich Dinge wie Skype aber auch jede Menge Spiele unter anderem auch League of Legends.

Linksys EA9500 Software-31 Linksys EA9500 Software-32 Linksys EA9500 Software-50 Linksys EA9500 Software-39 Linksys EA9500 Software-33

Wichtige Info von Haus aus erstellt der EA9500 ein Gast WLAN Netz welches natürlich nicht verschlüsselt ist. Dieses muss man erst per Hand ausschalten.

 

WLAN Leistung

Kommen wir zum wichtigen Punkt der WLAN Leistung. Hier wird es auch etwas komplizierter. Linksys gibt eine Leistung von bis zu 5400MBit/s an (genau genommen 5334MBit/s).

Dies ist natürlich ein sehr theoretischer Wert. Es handelt sich beim EA9500 um einen Triband Router also, wenn man so will drei Geräte in einem.

Linksys EA9500 Test-9

Das 2,4GHz Band ist zu 1000MBit/s in der Lage und die beiden 5GHz Netzte zu jeweils 2167MBit/s, addiert ergibt dies die 5334MBit/s.

Natürlich kann sich Euer Laptop, Smartphone, Tablet usw. nur mit einem der drei Netze gleichzeitig verbinden, das heißt es stehen niemals die vollen 5334MBit/s einem Gerät zur Verfügung, dies wird erst relevant beim Verwenden von mehreren Clients.

Beispielsweise im Wohnzimmer läuft ein 4K Video Stream über das erste 5GHz Netz, dies beeinflusst nicht die Leistung des zwei 5GHz Netzt, wenn beispielsweise im Kinderzimmer parallel über dieses ein Spiel gespielt wird.

Hierbei steht Euch frei diese beiden 5GHz Bändern einzeln zu verwalten, also mit unterschiedlichen SSIDs, oder ob man dies dem EA9500 überlässt mit einer gemeinsamen SSID.

Zu guter Letzt beherrscht der Linksys EA9500 “MU-MIMO”. WLAN ist eigentlich ein sortiertes System, WLAN Geräte werden nacheinander vom WLAN Router abgearbeitet. Sagen wir Ihr habt 3 WLAN Empfänger im Haushalt die gleichzeitig vom WLAN Router Daten abfragen. Hier werden die Geräte nacheinander abgearbeitet, also zuerst bekommt Empfänger a ein paar Daten dann Empfänger b usw.

Linksys EA9500 Test-12

Dank MU-MIMO kann der Linksys EA9500 bis zu 8 Geräte gleichzeitig bedienen, damit und mit den beiden 5GHz Bändern wird verhindert, dass bei vielen gleichzeitigen WLAN Empfängern das Netz verstopft wird.

Kommen wir aber zu den nackten Zahlen. Was kann man praktisch an Übertragungsraten mit dem Router erreichen?

Hierfür habe ich mit diversen Geräten, WLAN Karten, Smartphones usw. eine Datei auf mein Lokales NAS übertragen und wieder heruntergeladen.

Diese Geräte befanden sich im selben Raum wie der EA9500, also ziemlich optimale Bedingungen. Vergleichswerte findet Ihr im Übrigen bei meinen anderen WLAN Router Tests.

Client2,4GHz
(Download/Upload)
5GHz
(Download/Upload)
TP-LINK T9E
26,21MB/s / 27,21MB/s97,22MB/s / 99,47MB/s
Intel ac 726013,97MB/s / 12,11MB/s67,48MB/s / 56,78MB/s
MacBook Pro 15" 201315,7MB/s / 18,1MB/s61,5MB/s / 83,1MB/s
Samsung Galaxy S7 Edge8,85MB/s / 15,24MB/s37,86MB/s / 32,23MB/s

In Kombination mit dem TP-LINK 9E WLAN Empfänger hat der EA9500 ganz knapp die 100MB/s Marke verfehlt.

Auch wenn ich gerne das erste Mal die dreistellige Marke von einem WLAN Router überschritten gesehen hätte, ist trotzdem die Leistung fantastisch!

Diagramm

Auf dem 5GHz Band schlägt der EA9500 alle anderen WLAN Router die ich bisher im Test hatte! 

Andere High End WLAN Router wie der TP-LINK C3200 oder der Netgear X4S werden nochmals um 10-15MB/s geschlagen, was mehr als ordentlich ist.

Kurzum auf dem 5GHz Band liefert der EA9500 eine angemessene Leistung in Betracht seines Preises.

Beim 2,4GHz Band tut der EA9500 sich allerdings etwas schwerer. Hier konnte dieser den Netgear X4S nicht schlagen und lag ziemlich genau mit dem TP-LINK C3200 gleichauf.

 

WLAN Reichweite 

Wer schon mal einen WLAN Router Test von mir gelesen hat, wird wissen was kommt.

Erstens es ist für mich sehr schwer objektiv zu beurteilen wie hoch die Reichweite eines WLAN Routers ist da natürlich die Wohnung/Haus bei jedem anders aufgebaut ist.

Linksys EA9500 Test-17

Daher muss ich etwas subjektiver an die Sache gehen. Zweitens, meiner Erfahrung nach unterscheiden sich High End WLAN Router kaum bis gar nicht in der Reichweite. Vielleicht hat hier einer mal 10-20% mehr als der andere, aber massive Unterscheide gibt es selten.

Woran liegt dies? In Deutschland haben WLAN Router eine Sendeleistungsbegrenzung von 100mW, heißt alle WLAN Router dürfen maximal mit dieser Stärke funken.

Allerdings haben Triband WLAN Router hier meist einen kleinen Vorteil gegenüber Dualband Geräten.

Linksys EA9500 Test-16

Auch so hier beim EA9500. Dieser schlägt meinen Netgear X4S nochmals um gute 10-20% dabei war bereits dieser der “Reichweiten- König”.

Wie kommt es, dass der EA9500 oder generell Triband Router eine höhere Reichweite haben als die High-End Dualband Konkurrenten?

Ein Triband Router gilt rechtlich als drei Geräte dementsprechend dürfen diese auch auf dem 5GHz Band mit zweimal 100mW funken.

Nun teilen sich diese Geräte anscheinend den Raum ein wenig ein. Dies war mir auch schon TP-LINK C3200 aufgefallen. Je nachdem zu welcher Seite man zum Router steht ist mal das eine 5GHz Band ein wenig stärker mal das andere.

Kurzum Ihr wollt maximale Reichweite und beste Signalabdeckung auf dem 5GHz Band dann ist der Linksys EA9500 das Richtige für Euch!

Auf dem 2,4GHz Band verliert der EA9500 im Übrigen knapp gegen den Netgear X4S was die Reichweite angeht.

 

Netzwerk Speicher 

Es ist natürlich auch beim EA9500 möglich ein USB Laufwerk an diesen anzuschließen und den Router als “NAS” zu nutzen.

Linksys EA9500 Software-16

Rein von der Software Seite der Dinge hat Linksys hier einiges richtig gemacht. Angefangen bei der Möglichkeit unter Benutzer anzulegen über dem Erstellen von mehreren Freigaben auf einem Speichermedium bis hin zu einem Rechtevergabe- System.

Aber was bringt das Ganze wenn die Freigabe nicht schnell ist?

Linksys EA9500 Software-29

In meinem Test schaffte ich rund 60MB/s lesend und 44MB/s schreibend. Hier war ich etwas erstaunt diese Werte sind zwar nicht schlecht aber auch nicht “besonders gut”.

Da schafft der nicht mal halb so teure EA7500 mehr. Daher will ich nicht ausschließen, dass es irgendwo einen Fehler gab. Ich habe zwar diverse Speichermedien von externen Festplatten bis hin zu externe SSDs versucht aber trotzdem kommen mir diese Werte etwas niedrig vor.

Allerdings gehe ich auch davon aus, dass dies den meisten Nutzern “egal” sein wird. Wenn Ihr Euch für einen 450€ Router interessiert, seid Ihr vermutlich “Netzwerk Profis” welche eh über ein richtiges NAS oder Homeserver im Netzwerk verfügen.

 

Stromverbrauch 

Triband WLAN Router sind allesamt nicht sparsam was den Stromverbrauch angeht, hier ist auch der Linksys EA9500 keine Ausnahme.

Dieser verbraucht im Schnitt mit zwei via LAN und zwei via WLAN verbundenen Geräten ca. 24,5W. Bei einer Datenübertragung kann der Verbrauch aber natürlich noch höher steigen auf ca. 26W.

Dies ist relativ viel, vergleichsweise der TP-LINK C3200 verbrauchte nur ca. 12W und ein normaler High End WLAN Router zwischen 8W und 11W.

 

Fazit zum Linksys EA9500

Der Linksys EA9500 macht sehr viel richtig, gerade was die reine WLAN Leistung angeht.

Auf dem 5GHz Band ist mir noch kein WLAN Router begegnet welcher die Leistung des EA9500 überbieten kann.

Ähnliches gilt auch für die WLAN Reichweite welche hervorragend ist. Mehr Reichweite auf dem 5GHz Band habe ich bisher ebenfalls noch nicht gesehen.

Linksys EA9500 Test-23

Jedoch hat der EA9500 auch zwei kleine Schwächen. Zum einen die Übertragungsrate auf ein USB Speichermedium ist mit rund 60MB/s eher mittelmäßig, allerdings gehe ich davon aus, dass die meisten Nutzer welche sich solch einen teuren WLAN Router zulegen eh ein NAS im Haus haben.

Der zweite Punkt wäre der Stromverbrauch welcher mit ca. 24W nicht niedrig ist.

Letztendlich ist der EA9500 ein High End Gerät zu einem recht hohen Preis, darüber braucht man nicht streiten.

Ob ich Euch nun den EA9500 empfehlen kann hängt davon ab was für ein Nutzer Ihr seid. Den meisten wird ganz klar ein Gerät der 100-200€ Preisklasse vollkommen ausreichen.

Linksys EA9500 Test-27

Solltet Ihr bzw. Eure Firma, Familie Intensivnutzer sein, kann ein solches Gerät schon mehr Sinn machen gerade wenn es um das Befeuern von vielen WLAN Clients geht. Hier kann der Linksys EA9500 dank der hohen Übertragungsrate und MU-MIMO seine Stärken ausspielen.

Natürlich kann ich Euch ebenfalls den Linksys EA9500 ans Herz legen wenn Ihr einfach das “Beste” wollt und der Preis nur eine untergeordnete Rolle spielt. Man merkt definitiv eine höhere Leistung und Reichweite vergleichen mit “normalen” Oberklasse WLAN Routern.

Linksys EA9500
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen