Der Eureka FC9 Putzwaschsauger im Test, mit integrierter Wasserelektrolyse

-

Putzwaschsauger liegen voll im Trend! Dies auch absolut zu Recht, es ist schön einfach mit einem Gerät über seinen Boden zu gehen und dieser wird sauber. Kein Eimer oder alter Lappen nötig.

eureka fc9 test review 14

Der größte Hersteller auf dem deutschen Markt ist klar Tineco. Allerdings kommen auch zunehmen mehr interessante Alternativen auf den Markt. Eine dieser Alternativen ist Eureka mit dem FC9. Dieser versucht einige Punkte des Tineco S3 zu verbessern.

Gelingt dies aber auch? Finden wir es im Test heraus!

 

Der Eureka FC9 Putzwaschsauger im Test

Eureka setzt beim FC9 auf das typische Design eines aktuellen Putzwaschsaugers. Dieser nutzt das “Upright Vacuum” Design. Die komplette Elektronik und auch die Wasser-Tanks sind im Stiel integriert. Hierdurch hat der FC9 einen recht tiefen Schwerpunkt und lässt sich gut handhaben.

eureka fc9 test review 1

Der Sauger steht auf einer recht großen Bodenbürste, die über eine dicke flauschige Rolle verfügt. Diese ist wichtig fürs Putzen, denn diese poliert deinen Boden und wird von Düsen mit Wasser besprüht.

Dieses Wasser kommt aus einem Frischwasser-Tank der auf der Oberseite des Putzwaschsaugers angebracht ist. Dieser Tank ist zwar auch nicht gigantisch groß, aber größer als bei einigen Konkurrenten.

eureka fc9 test review 9

Das schmutzige Wasser wird wiederum gemeinsam mit dem aufgesaugten Staub in einem gesonderten Behälter gespeichert.

Gesteuert wird das Ganze über drei Tasten am Handgriff des Saugers. Wasser usw. reguliert der Eureka FC9 von alleine. Du musst den Sauger nur einschalten und gegebenenfalls die Leistung hoch oder runter drehen, was du über eine gesonderte Taste machen kannst.

eureka fc9 test review 4

Hier findet sich auch eine Art kleines Status-Display, das dich über die aktuelle Leistung usw. informiert.

Geladen wird der Eureka FC9 über eine kleine Ladeschale, auf welche du den Sauger stellst. In dieser Ladeschale kann auch die Selbstreinigung ausgeführt werden.

 

Was macht einen Waschsauger so gut?

Aktuell sehe ich im Fernsehen viel Werbung für einen “Waschsauger” von Philips. Allerdings ist dieser eher die “schlechte” Sorte von Waschsaugern. Was macht Modelle wie den Eureka FC9 besser?

eureka fc9 test review 17

Der Eureka FC9 hat nicht einfach nur ein Tuch unter sich, dass konstant mit Wasser besprüht wird. Anstelle dessen gibt es hier eine Walze, die von oben mit frischem Wasser getränkt wird.

eureka fc9 test review 16

Das schmutzige Wasser wiederum wird gemeinsam mit anderem Staub abgesaugt und landet in einem gesonderten Behälter. Du verteilst also nicht nur Schmutz, sondern die Walze wird aktiv durchgespült.

 

Integrierte Wasserelektrolyse

Laut Eureka verfügt der FC9 über eine integrierte Wasserelektrolyse, welche das frisch eingefüllte Wasser sterilisiert.

Ob dies bei unserem Leitungswasser zwingend nötig ist, lasse ich mal dahingestellt, aber dennoch schaden tut es nicht!

 

Wie gut putzt der Eureka FC9?

Kommen wir zur spannendsten Frage, wie gut putzt der Eureka FC9? Die Antwort ist hervorragend! Dieser spielt ungefähr in einer Klasse mit dem Tineco Floor S3.

Du kannst den Eureka FC9 zunächst wie einen klassischen Staubsauger nutzen. Du nimmst diesen von seiner Station und kannst mit dem Sauger normal saugen. Dieser wird problemlos mit normalem Staub, Krümeln usw. fertig. Lediglich sehr großer Schmutz, Heu, Blätter usw. können problematisch sein.

Auch Haare können ein Problem sein, da diese in großen Mengen den Sauger etwas “verkleben”, aber in kleineren Mengen sind Haare auch kein Problem.

Der Eureka FC9 saugt immer mit Wasser, dank der rotierenden Bürste wird der Untergrund regelrecht poliert.

Fußabdrücke, ausgelaufene Flüssigkeiten, Marmelade usw. Sind hier absolut kein Problem und werden bereits nach einmaligem Überfahren komplett aufgenommen!

Dabei verteilt der Waschsauger den Schmutz nicht einfach nur, sondern da nachgespült wird, wird der Boden fast perfekt streifenfrei. Du brauchst nicht mal Putzmittel! Letztere brauchst du wenn primär für den Geruch.

Selbst eingetrocknete Flecken können entfernt werden. Hier ist es aber etwas abhängig von dem Fleck, aber in der Regel kann der Eureka FC9 das meiste problemlos entfernen, wenn du kurz auf dem Fleck verweilst.

Gerade wenn du noch einen recht jungen Hund hast, wirst du den Eureka FC9 lieben (ich spreche hier aus Erfahrung).

eureka fc9 test review 19

Es ist einfach unheimlich schnell wie du mit dem Eureka FC9 arbeiten kannst! Küche putzen und saugen ist so in 5 Minuten gemacht, wenn es überhaupt 5 Minuten dauert.

Ausgelaufene Flüssigkeiten sind auch kein Drama mehr. Einmal drüberfahren und fertig.

Lediglich an Rändern und Kanten kann 1-2 cm “toter Winkel” bleiben. Der tote Winkel beim Eureka FC9 ist allerdings kleiner als beim Tineco S3.

 

Auch für Teppiche?

Wie steht es aber um Teppiche? Auf sehr flachen Teppichen bzw. Teppichboden kannst du den Eureka FC9 durchaus nutzen. Dieser “frischt” Teppiche gut auf und kann auch leichte Flecken und oberflächlichen Schmutz entfernen.

Allerdings ist der Eureka FC9 kein Teppichsauger! Im Notfall geht’s, hierfür würde ich aber einen normalen Sauger empfehlen.

 

Mit praktischer Selbstreinigung

Der Eureka FC9 verfügt über eine praktische Selbstreinigungsfunktion. Stellst du diesen auf seine Ladestation und betätigst du das Fußpedal, dann startet die Selbstreinigung.

Während der Selbstreinigung wird die Rolle für ca. 2 Minuten mit besonders viel Wasser durchgespült und die Saugkraft auf 100% angehoben. Hierdurch wird der Sauger von alleine bereits sehr gut gereinigt. Tierhaare können sich noch etwas verkleben, aber eine manuelle gründliche Reinigung kann so auf alle X Wochen verschoben werden.

 

Akkulaufzeit und Wassertanks

Der Eureka FC9 hat eine maximale Laufzeit von ca. 35 Minuten. Dies gilt aber nur für den Standardmodus, welcher allerdings auch in 99% der Fälle ausreicht.

Der Frischwassertank fasst 750ml und der Schmutzwassertank 650ml. Dies ist etwas mehr als beim Tineco S3.

In der Praxis reicht der Akku bei mir locker um meine ca. 120m² Wohnung zu reinigen. Allerdings muss ich in dieser Zeit 1-2 die Wassertanks füllen bzw. entleeren.

 

Fazit

Waschsauger haben mein Leben verändert und alle die ich kenne, die sich ebenfalls einen gekauft haben, stimmen mir hier zu. Ja das ist sicherlich etwas übertrieben, aber ein Waschsauger macht das Putzen so viel angenehmer, das ich wirklich nie wieder einen missen möchte.

Aktuell hat hier sicherlich Tineco die besten Modelle, allerdings stelle ich mal die Vermutung in den Raum, dass der Eureka FC9 vermutlich in der gleichen Fabrik vom Band läuft!

eureka fc9 test review 21

Der Eureka FC9 putzt und saugt identisch gut (vielleicht sogar noch einen Hauch besser), bringt aber verglichen mit dem Tineco einen niedrigeren Preis und größere Wassertanks mit.

Grundsätzlich kannst du sagen der Eureka FC9 kann:

  • Normalen Staub und Haare von glatten Böden entfernen
  • Flüssigkeiten aufsaugen und komplett wegputzen
  • Fuß- oder Pfotenabdrücke werden zu 100% entfernt
  • Feuchter Schmutz wie Rotkohlflecken oder Marmeladen-Flecken werden von glatten Böden perfekt entfernt
  • Auch eingetrockneter Schmutz wird meist vollständig entfernt (aber auch nicht immer zu 100%)

Bisher habe ich noch keinen Untergrund gefunden der dem Eureka FC9 Probleme bereitet. Solange dieser glatt ist, ist alles Okay! Flache Teppiche können zwar auch gereinigt werden, diese werden aber eher “abgewischt” und weniger gesaugt.

eureka fc9 test review 12

Auch generell bei aller Liebe, der Eureka FC9 ist kein vollständiger Ersatz für einen normalen Staubsauger. Dieser ist ein zusätzliches Produkt, das dir das Leben aber deutlich leichter macht!

Kurzum, Ja ich kann den Eureka FC9 absolut empfehlen!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Test: ECO-Worthy LiFePO4 12V 100Ah Akku, der günstigste fertige LiFePO4 Akku!

Wenn du dir eine DIY Solaranlage bauen willst sind LiFePO4 Akkus als Puffer-Batterie dein bester Freund! Diese Akku-Technologie ist sicher, gut, leistungsstark und mittlerweile...

Dreame H11 Max im Test, einer der beste Wischsauger aktuell auf dem Markt! (vs. Tineco)

Waschsauger sind etwas tolles, wenn du viele glatte Böden, Haustiere oder Kinder hast. Putzen ist eine der nervigsten Aufgaben im Alltag. Alleine das Holen...

1. Advent, Gewinnspiel DOCKIN D FINE 2

Zum 1. Advent verlost Techtest.org in Kombination mit DOCKIN den D FINE 2 Bluetooth Lautsprecher.   Der DOCKIN D FINE 2 ist aktuell für rund 150€...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.