Das Redmi Note 11 von XIAOMI im Test, ein fast perfekter Allrounder für unter 200€!

-

Wenn du ein gutes und günstiges Smartphone suchst, ist neben Realme sicherlich Xiaomi dein Ansprechpartner Nummer 1. Gerade die Redmi Serie kann auch in Zeiten wo alles immer teurer wird mit attraktiven Preisen punkten.

Dies gilt auch für das noch recht neue XIAOMI Redmi Note 11. Das Note 11 ist aktuell für rund 180€ erhältlich und bietet hier eine sehr spannende Ausstattung. Wir haben ein großes 6,43 Zoll AMOLED Display mit Full HD-Auflösung, einen Snapdragon 680 SoC und eine 50 Megapixel Hauptkamera.

xiaomi redmi note 11 test 8

Dies liest sich bei solch einem günstigen Preis doch absolut fantastisch! Aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist hier das Redmi Note 11 so gut wie es sich liest? Kann die Kamera überzeugen? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an XIAOMI für das Zurverfügungstellen des Redmi Note 11 für diesen Test!

 

Das Redmi Note 11 von XIAOMI im Test

Das wir hier kein absolutes Flaggschiff Smartphone vor uns haben ist sowohl optisch wie auch haptisch durchaus zu erkennen. Das Redmi Note 11 ist zwar sehr gut gebaut, gerade der Rahmen wirkt extrem stabil, allerdings besteht beispielsweise die Rückseite aus einem seiden matten Kunststoff.

xiaomi redmi note 11 test 1

Diese fühlt sich gut an, aber wir haben natürlich nicht ganz das massive Gefühl eines Glas/Edelstahl Smartphones. Dennoch bin ich unterm Strich von der Haptik durchaus positiv angetan.

Das Design würde ich als klassisch bezeichnen. Die Front wird komplett vom Display eingenommen und wir haben lediglich eine kleine Aussparung für die Frontkamera.

xiaomi redmi note 11 test 3

Die Rückseite besitzt einen leichten “Schimmer” und ein großes Kamera-Modul. Hier finden sich gleich vier Kameras und ein LED-Blitz.

Im Gegensatz zu High End Smartphones verfügt das Note 11 sogar noch über einen Kopfhörer-Anschluss auf der Oberseite. Auf der Unterseite haben wir den üblichen USB C Port.

xiaomi redmi note 11 test 2

Xiaomi setzt beim Note 11 auf einen Dual-Lautsprecher Aufbau. Hierfür findet sich ein Lautsprecher-Gitter sowohl auf der Oberseite des Smartphones wie auch auf der Unterseite.

Der Einschalter und die Lautstärke-Tasten finden sich an der üblichen Position auf der rechten Seite. Im Einschalter ist auch der Fingerabdruckscanner integriert.

 

Das Display

Im Redmi Note 11 steckt ein 6,43 Zoll AMOLED Display mit einer 2400×1080 Pixel Auflösung und einer 90Hz Bildwiederholungsrate. Dies kann man nur als beeindruckend bezeichnen!

Auch in der Praxis sieht das Display sehr gut aus! Früher war das Display immer einer der Schwachpunkte von günstigen Smartphones, diese Zeit ist aber vorbei.

Das Display des Note 11 ist sehr schön scharf, klar und hat eine gute Leuchtkraft. Gut ja, aber auch nicht extrem. Dies ist einer der Punkte, wo sich Highend Modelle doch noch etwas abheben. Die Ablesbarkeit im Freien ist okay, aber ein S22 Ultra hat doch deutlich mehr Strahlkraft.

Dennoch ist das Display spitze! Dies ist klar eine Stärke des Note 11.

 

Lautsprecher

Das Note 11 Pro hat etwas überraschend zwei große Lautsprecher für die Medien-Wiedergabe. Diese Lautsprecher sind jeweils an den Kanten des Smartphones angebracht.

Beeindruckend ist vor allem die maximale Lautstärke! Das Note 11 Pro kann sehr laut werden! Die Lautsprecherqualität ist dabei Okay, aber nicht überragend. So haben wir selbst für ein Smartphone relativ wenig Bass.

Dennoch für YouTube Videos usw. sind die Lautsprecher mehr als ausreichend! Gerade dank der Stereoabbildung klingt das Smartphone auch wunderbar breit, was besonders bei Videos und Spielen viel Freude macht.

 

Kamera(s)

Das XIAOMI Redmi Note 11 verfügt über vier Kamera-Module, wovon zugegeben aber nur zwei wirklich nützlich sind.

  • Hauptkamera 50 Megapixel F1.8 Samsung S5KJN1
  • Weitwinkelkamera 8 Megapixel F2.2 GalaxyCore GC08A3
  • Makrokamera 2 Megapixel GalaxyCore GC02M1
  • Tiefenschärfekamera 2 Megapixel Omnivision OV02B1B

Sagen wir es direkt, die Makrokamera und Tiefenschärfekamera sind nur Deko und das meine ich genauso. Diese Module sind nur hier damit die Rückseite des Smartphones cooler aussieht. Zwar kannst du beide Kameras nutzen, aber die Qualität ist unterirdisch.

xiaomi redmi note 11 test 7

Schauen wir uns lieber die beiden primären Kameras an. Als Hauptkamera haben wir ein 50 Megapixel Modul von Samsung. Nein hierbei handelt es sich nicht um das Modul aus dem Pixel 6, der Samsung S5KJN1 ist ein gutes Stück kleiner und bietet “nur” 0.64μm Pixel. Dennoch erwarte ich eine ordentliche Qualität.

Der GalaxyCore GC08A3 Sensor aus der Weitwinkelkamera hingegen ist für mich eine große Unbekannte.

Schauen wir uns gleich einmal ein paar Testbilder an.

img 20220502 100118 img 20220502 101159 img 20220502 102132 img 20220428 165133 img 20220501 093203 img 20220502 095118

img 20220502 100801 img 20220428 165003 img 20220428 165010 img 20220428 165113 img 20220428 165207 img 20220428 165213 img 20220428 165226 img 20220428 165234 img 20220428 165242 img 20220428 165423 img 20220428 165436 img 20220428 165440 img 20220428 165532 img 20220501 091813 img 20220501 093213 img 20220501 093240 img 20220502 094406 img 20220502 095036 img 20220502 095349 img 20220502 095737

Das wir hier kein Flaggschiff Smartphone haben muss ich Euch wohl nicht nochmal sagen. Und ja zu einem High End Smartphone wie dem Google Pixel 6 Pro ist schon ein merkbarer Unterschied zu sehen.

img 20220502 095349
Note 11
pxl 20220502 075357330
Google Pixel 6 Pro
img 20220502 095339
Note 11
pxl 20220502 075327404
Google Pixel 6 Pro

Dies allerdings zugegeben primär an einem großen Monitor. Schaust du dir die Bilder nur auf einem Smartphone an oder versendest diese via WhatsApp, dann wird der Unterschied sehr schrumpfen.

So produziert das Note 11 bei ausreichend Licht sehr ansehnliche Aufnahmen! Vor allem die Farben passen! Es gibt keinen Farbstich, ganz im Gegenteil, die Farben wirken kräftig und klar. Dies ist sehr wichtig und war oftmals der Schwachpunkt von Einsteiger Smartphones. Selbst bei schwierigem Licht saufen die Farben nicht einfach ab.

Die Dynamik der Bilder ist so weit Okay. Wir haben einen automatisches HDR, was viel rettet. Allerdings ist die Dynamik auch nicht perfekt.

img 20220428 165336

So ist hier das Gesicht von meinem Hund etwas dunkel geraten.

img 20220501 091814

Hier ist dies noch deutlicher zu sehen. So ist der Baum eindeutig “unterbelichtet”. Aber das ist schon Kritik auf einem hohen Level. Viele andere Low End Smartphones würden dies nicht ansatzweise so gut hinbekommen.

Lediglich die Bildschärfe bzw. die Detaildarstellung hat mich etwas enttäuscht. Dies ist auch der größte Unterschied zu teureren Smartphones. Gerade auf größeren Bildschirmen kannst du erkennen, dass den Bildern des Note 11 doch Details fehlen.

Würde ich das Note 11 als “Urlaubskamera” nutzen? Vermutlich weniger, aus dem eben genannten Grund. Allerdings auf dem Smartphone selbst oder nach dem Versenden via WhatsApp fällt dies kaum oder gar nicht auf.

Alles was ich hier geschrieben habe trifft auf die Weitwinkelkamera noch deutlicher zu. Auf einem kleinen Smartphone Display betrachtet sind die Aufnahmen völlig okay. Allerdings auf einem großen Monitor angesehen fällt schon auf, dass die Bilder recht matschig sind.

Aber erneut, dies ist Meckern auf einem hohen Level! Auch die Weitwinkelkamera bietet brauchbare Farben und einen guten Weißabgleich.

img 20220502 100617 img 20220501 091819 img 20220501 092952

Zum Abschluss möchte ich die Performance der Kamera App etwas kritisieren. Gerade wenn du mehrere Aufnahmen hintereinander machst, wirkt die App etwas träge oder kann sogar gefühlt kurz hängen. Es ist davon auszugehen, dass die Bilder noch im Hintergrund verarbeitet werden, gerade wenn Auto HDR aktiv ist. Stauen sich hier zu viele Bilder an, dann kommt es zu diesen kurzen Hängern. Dies ist aber erneut nichts Unerwartetes in dieser Preisklasse.

Kurzum, ja wenn du mehr Geld für ein Smartphone ausgibst, bekommst du noch bessere Kameras. Allerdings liefert das Note 11 hier eine Leistung deutlich über seiner eigentlichen Preisklasse ab, sowohl was die Hauptkamera betrifft wie auch das Weitwinkel Modul!

 

Performance

Im Note 11 steckt der Qualcomm SM6225 Snapdragon 680, welcher mit 4GB RAM kombiniert ist. Der Snapdragon 680 ist ein Mittelklasse SoC der Anfang 2021 vorgestellt wurde. Dieser verfügt über 8 Kerne im 4+4 System und ist im 6nm Format gefertigt. Dies liest sich ganz gut, die 4GB RAM sind etwas überschaubar, sollten aber reichen.

Schauen wir uns ein paar Benchmarks an.

screenshot 2022 05 06 07 41 33 264 com.primatelabs.geekbench5 screenshot 2022 05 06 07 51 35 071 com.primatelabs.geekbench5 screenshot 2022 05 06 07 35 10 068 com.futuremark.pcmark.android.benchmark

Wie zu erwarten war ist das Note 11 kein Leistungswunder, aber der Snapdragon 680 liefert durchaus eine ordentliche Leistung!

 

In der Praxis

In der Praxis läuft das Redmi Note 11 gut, wenn nicht sogar sehr gut für die Preisklasse, in der wir uns bewegen. Ich habe während der Nutzung sehr oft vergessen, dass es sich beim Note 11 um ein Smartphone für unter 200€ handelt. Es ist beeindruckend, wie gut dieses läuft.

So läuft die Benutzeroberfläche weitestgehend perfekt. Weitestgehend? In der Regel laufen alle Bewegungen und Animationen super weich, auch dank der 90Hz (auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Smartphone wirklich immer 90Hz hält, 60Hz werden aber gut erreicht). Allerdings gerade, wenn Bilder nachgeladen werden müssen, werden die 90 Hz nicht konstant gehalten und du kannst minimale Ruckler spüren.

xiaomi redmi note 11 test 5

Das darfst du nicht überbewerten! Wir haben hier ein unter 200€ Smartphone, das eine Benutzeroberfläche hat, die meist mit flüssigen 90Hz läuft. Klar mein Pixel 6 Pro läuft noch weicher, aber selbst im Jahr 2021/2022 ist es weiterhin nicht selbstverständlich, dass die Benutzeroberfläche bei einem unter 200€ Smartphone überhaupt immer sauber läuft.

Von daher Daumen hoch fürs Note 11!

Auch Apps wie Facebook, Instagram usw. laufen extrem gut und flüssig auf dem Smartphone. Lediglich die 4GB RAM sind ab und an zu spüren. Wenn du viel zwischen Apps hin und her springst kann es passieren, dass länger genutzte Apps neu laden müssen usw. Ich denke dies sollte den “Flow” in der Praxis nicht zu sehr stören, bist du aber jemand der laufend zwischen 4 oder mehr Apps hin und her springt ist dies natürlich suboptimal.

WLAN läuft soweit sauber, auch wenn “nur” WLAN 5 unterstützt wird. 5Ghz support mit bis zu 433 Mbit bringt das Redmi Note 11 aber mit. Was es nicht mitbringt ist 5G.

Loben muss ich wiederum den Fingerabdruckscanner an der Seite des Smartphones. Dieser arbeitete erfreulich zuverlässig und flott!

 

Fazit

Das XIAOMI Redmi Note 11 ist ein beeindruckendes Smartphone! Es ist beeindruckend wie viel Leistung für wie wenig Geld du bekommst. Klar High End Smartphones können sich immer noch lohnen und bieten schon spürbar mehr Leistung und bessere Kameras.

Traditionell war aber immer die unter 200€ Preisklasse sehr problematisch. Du hattest hier meist die Wahl aus akzeptabler Kamera und furchtbarer Leistung/Display oder aus grässlicher Kamera und brauchbarer Leistung/Display. Smartphones die rundum gutes Paket lieferten waren meist erst ab 350€ zu bekommen.

Das XIAOMI Redmi Note 11 bietet aber das runde Paket!

  • Ordentliche Leistung dank Snapdragon 680
  • Sehr gutes Display (Full HD + AMOLED + 90Hz)
  • Gute Dual-Lautsprecher
  • Mehr als brauchbare Kamera mit guten Farben
  • Nutzbare Weitwinkel Kamera
  • Guter Fingerabdruckscanner

Der Snapdragon 680 ist sicherlich kein Leistungs-Monster und 4GB RAM sind im Jahr 2022 weniger beeindruckend. Allerdings reicht beides aus, um für eine flüssige Nutzungserfahrung zu sorgen! Das Note 11 fühlt sich nicht langsam an, ganz im Gegenteil!

Unter anderem auch durch das 90Hz Display spielt das Smartphone ein gutes Stück über seiner Preisklasse. Das Display bietet dabei nicht nur 90Hz, sondern sieht dank AMOLED Technologie und guter Auflösung auch stark aus.

xiaomi redmi note 11 test 9

Erfreulich stark ist auch die Hauptkamera! Diese macht gute Bilder. Vor allem die Farben und der Weißabgleich weiß zu überzeugen. Viele Einsteiger Smartphones besitzen Kameras mit einem sehr starken Farbstich, nicht so das Note 11. Selbst bei mäßigem Licht bleiben die Farben und die Bilder ansehnlich.

Wir haben ein wenig Probleme mit der Dynamik bei sehr starkem Gegenlicht und auch die Detaildarstellung ist eher mäßig. Aber dennoch für ein Smartphone das weniger Kostet als 200€ sind dies sehr ansehnliche Aufnahmen.

Selbst die zusätzliche Weitwinkelkamera ist brauchbar, wenn du dir Bilder eh nur auf Smartphones ansiehst oder via WhatsApp versendest.

Weitere Pluspunkte gibt es für den Fingerabdruckscanner und die guten Lautsprecher.

xiaomi redmi note 11 test 6

Habe ich was am Note 11 zu bemängeln? Eigentlich nicht! Klar das Smartphone könnte mehr RAM haben, die Kameras könnten noch besser sein oder das Design außergewöhnlicher. Aber für weniger als 200€ macht dies kein Konkurrent besser!

  • Link zum Hersteller /// ab 182€ bei Idealo
XIAOMI Redmi Note 11
POSITIV
Ordentliche Leistung dank Snapdragon 680
Sehr gutes Display (Full HD + AMOLED + 90Hz)
Gute Dual-Lautsprecher
Mehr als brauchbare Kamera mit guten Farben
Nutzbare Weitwinkel Kamera
Guter Fingerabdruckscanner
NEGATIV
Kein 5G
Kein WLAN 6
4GB RAM ausreichend, aber nicht großzügig
85
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: Seagate FireCuda 520 SSD, günstige und schnelle PCIe 4.0 SSD, mit aggressiven SLC Cache

Seagate bietet mit der FireCuda 520 eine günstige NVME SSD der gehobenen Leistungsklasse an. So setzt die FireCuda 520 auf eine PCIe 4.0 Verbindung...

Die Samsung Galaxy Buds Pro im Test

Wenn es dir um eine möglichst gute Preis/Leistung geht waren Samsungs true Wireless Ohrhörer immer ein guter Anlaufpunkt, gerade dann, wenn du irgendwelche Minihersteller...

Test: Huawei MateBook 16, tolles Notebook mit spitzen Preis/Leistung!

Huawei ist vor allem für seine Smartphones bekannt. Allerdings bietet Huawei auch eigene Notebooks an! Hier finden sich auch einige Perlen im Sortiment, wie...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Redmi Note 11 von XIAOMI im Test, ein fast perfekter Allrounder für unter 200€!Wenn du ein gutes und günstiges Smartphone suchst, ist neben Realme sicherlich Xiaomi dein Ansprechpartner Nummer 1. Gerade die Redmi Serie kann auch in Zeiten wo alles immer teurer wird mit attraktiven Preisen punkten. Dies gilt auch für das noch recht neue XIAOMI Redmi Note...