Das LG K4 K120E im Test, Smartphone mit LTE für 120€ ?!

Nachdem das LG K10 bereits einen guten Eindruck im Test hinterlassen hat, ist nun das K4 K120E an der Reihe die Ehre von LGs neuer Einstiegs/Mittelklasse- Smartphone Serie im Test zu verteidigen.

LG hat Anfang 2016 mit dem K10, K7 und dem K4 seine neuen preis-leistungsorientierten Smartphones vorgestellt. Das K4, um welches es in diesem Test gehen wird, repräsentiert dabei das günstigste Modell der Reihe.

LG K4 K120E Test Review-14

Aber kann das 120€ Smartphone mit 4,5 Zoll Display und LTE im Test überzeugen?

 

Technische Daten

Lieferumfang und Verpackung des LG K4 

Das LG K4 wird in einer grün/weißen Verpackung geliefert. Welche zwar nicht übermäßig hochwertig oder edel wirkt, aber durchaus schön designt ist.

LG K4 K120E Test Review-1

Im Inneren finden wir das K4, eine Anleitung, ein microUSB Kabel, den Akku und das USB Netzteil. Wie auch schon beim LG K10 handelt es sich bei dem USB Netzteil um ein 0,85A/5V Modell.

Ganz ehrlich, es ist das Jahr 2016 hier hätte mindestens ein 1A Ladegerät in den Lieferumfang gehört. Immer mehr Geräte werden via USB geladen, nicht nur Smartphones sondern auch Bluetooth Lautsprecher, Kopfhörer oder Powerbanks und die Hersteller dieser Produkte legen meist kein Ladegerät mit in den Lieferumfang im Wissen, dass man bereits ein USB Ladegerät durch sein Smartphone besitzt.

LG K4 K120E Test Review-2

Für viele Nutzer ist daher das mitgelieferte USB Ladegerät Ihres Smartphone das einzige was Sie besitzen und da wäre es schon schön wenn dieses mindestens 1A Leistung bietet, was eigentlich so das ziemliche Minimum darstellt.

LG K4 K120E Test Review-3

Gut man kann natürlich für ein paar € ein passendes Ladegerät nachkaufen aber es hätte LG vermutlich nur ein paar Cents mehr gekostet ein 1A Modell beizulegen.

 

Das LG K4

Wenn man seit längerem 5,5 Zoll Smartphones gewöhnt ist, wie ich es bin, kommt das K4 einem mit seinem 4,5 Zoll großem Display plötzlich sehr klein vor. Jedoch weiß ich unter anderem aus dem Bekanntenkreis, dass viele Leute durchaus ein kompakteres Smartphone vorziehen. Vielleicht ist es daher keine schlechte Entscheidung LGs gewesen gerade den Umsteigern, welche bisher noch ein klassisches Handy genutzt haben, ein günstiges und kompaktes Gerät anzubieten.

LG K4 K120E Test Review-4

LG setzt auch mit dem K4 seine Philosophie des austauschbaren Akkus und erweiterbaren Speichers fort. Auch beim K4 lässt sich dementsprechend die Rückseite öffnen.

Diese Rückseite besitzt wie es auch schon beim K10 der Fall war eine starke Texturierung welche dem Smartphone einen guten Gripp verleiht. Die Gefahr aus der Hand zu rutschen ist damit beim K4 recht minimal.

LG K4 K120E Test Review-7

Die Haptik und Verarbeitung des LG K4 ist durchaus als OK zu bezeichnen. Zwar passt der begriff Plastikbomber sehr gut zum K4 aber immerhin wirkt das Gerät halbwegs robust und ich konnte auch keine unsauberen Kanten entdecken.

Ganz im Gegenteil LG scheint beim K4 eine Kannte vergessen zu haben. Meist haben Smartphones bei welchen sich die Rückseite öffnen lässt eine kleine Kannte an der man die Rückseite zu packen bekommt. Diese fehlt beim K4, was das Öffnen der Rückseite sehr schwer gestaltet hat. Im beiliegenden Handbuch wird im Übrigen solch eine Einkerbung gezeigt, die aber am Gerät nicht vorhanden ist.

LG K4 K120E Test Review-8

Gehen wir einmal um das Smartphone herum. Auf der Front finden wir das 4,5 Zoll große Display wie auch die 2 MP Kamera. Auf der linken Seite ist die Lautstärkewippe und auf der rechten Seite der Ein/Ausschalter.

Der Anschluss für das Ladegerät(microUSB) wie auch der Kopfhörerausgang befindet sich auf der Unterseite.

Lautsprecher, Kamera und LED Blitz/Taschenlampe sind auf der Rückseite des K4.

LG K4 K120E Test Review-6

Zusammengefasst ist das LG K4 sicherlich nicht das hochwertigste und filigranste Smartphone aber im Gegenzug ist es relativ robust und kompakt. Auch liegt es ganz gut in der Hand, was für ein 4,5 Zoll Gerät auch weitestgehend normal ist.

 

Software

LG setzt beim K4 LTE auf Android 5.1.1 mit seiner Standard LG Benutzeroberfläche.LG K4 (10)

Falls Ihr also bereits in der Vergangenheit ein LG Smartphone besessen habt, sollte Euch alles ein wenig bekannt vorkommen.

 

Falls nicht, sagen wir es so man kann darüber streiten ob die Änderungen die LG an der Standard Benutzeroberfläche vorgenommen hat sinnvoll sind oder nicht.

Starten wir bei der Einrichtung. LG hat hier lediglich ein paar kleine visuelle Änderungen gegenüber dem Standard Einrichtungsprozess vorgenommen. Wie üblich werdet Ihr nach der Sprache gefragt, ob Ihr Euch mit dem Internet verbinden wollt und falls ja, wie und ob Ihr ein Google Konto besitzt.

Auf dem Home Bildschirm angekommen, erwartet Euch LGs sehr “kantige” Benutzeroberfläche. Ich denke, dass die meisten Nutzer mit dieser durchaus klar kommen werden, jedoch visuell wirkt sie teilweise etwas altmodisch wie ich finde.

Erfreulicherweise hat LG beim K4 drauf verzichtet 3. Anbieter Apps auf dem Smartphone vorzuinstallieren. Der freie Speicher beträgt “out of the Box” ca. 3,8XGB was OK ist, zum Vergleich beim Blade A452 von ZTE, welches auch über 8GB Speicher verfügt, waren nur 2,81GB verfügbar.

LG K4 (11) LG K4 (12) LG K4 (14) LG K4 (24) LG K4 (25)

Ein kleiner Kritikpunkt ist die Anpassung von einigen Menüpunkten an das 854×480 Pixel Display. Text ist teilweise stark abgeschnitten oder Wörter belegen mehrere Zeilen aufgrund der niedrigen Auflösung.

 

Das Display des LG K4

LG verbaut im K4 ein 4,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 854×480 Pixeln. Dies ist definitiv nicht das hochaufgelöste Display welches man auf dem Markt finden kann und auch für 120€ Smartphone sind 854×480 wahrlich nichts besonderes, ganz im Gegenteil das können viele Konkurrenten besser.

Jedoch die Größe von 4,5 Zoll rettet das K4 hier etwas. Die Bildschärfe ist zwar nicht all zu hoch, jedoch geht das in Ordnung.

LG K4 K120E Test Review-10

Das gilt allgemein für das Display des K4 es ist OK aber auch nicht mehr. Farben sind etwas blass, Blickwinkel akzeptabel für eine normale Nutzung und die Helligkeit ist ausreichend.

Hier habe ich allerdings auch in dieser Preisklasse schon imposantere Displays bei beispielsweise dem Wiko Rainbow Jam gesehen.

Jedoch ist das Display auch kein no go wie es beim Wiko Sunset 2 der Fall war. Sofern man nicht von irgendwelchen Flaggschiff Smartphones verwöhnt ist, wird man mit dem K4 klar kommen.

 

Sound und Akustik

Der Lautsprecher des LG K4 ist auf dessen Rückseite angebracht und ist qualitativ eher mäßig. Er ist zwar laut aber sehr dünn und blechern. Die Telefonqualität hingegen würde ich als positiv bezeichnen.

LG K4 K120E Test Review-15

Klar High End Smartphones bringen sehr oft bessere Mikrofone und Ohrmuscheln mit, aber das was das K4 abliefert ist für diese Preisklasse vollkommen in Ordnung.

Die Ohrmuschel ist laut und gut verständlich während die eingebauten Mikrofone ebenfalls einen guten Job machen und die Stimme klar beim Gesprächspartner ankommen lassen.

 

Kamera des LG K4

In der 100€ Preisklasse darf man kein Smartphone mit allzu guter Kamera erwarten. Das LG K4 ist hierbei mit seiner 5 Megapixel Hauptkamera leider keine Ausnahme.

20100101_160947 20100101_161226 20100101_161512 20100101_162646

(rechte Maustaste -> in neuem Tab Öffnen für die volle Ansicht)

Die Bilder sind in dieser Preisklasse akzeptabel um einen Autounfall zu dokumentieren oder etwas abzufotografieren aber für mehr auch nicht. Wer ein Smartphone wünscht welches mit einer einfachen Digital Kamera konkurrieren kann, muss mindestens 100€ nochmal drauf legen. Die Frontkamera ist OK aber auch nicht mehr. Für eine einfache Video Telefonie reicht es, aber um regelmäßig Selfies in die diversen Sozialen Medien zu stellen würde ich doch auch andere Modelle bevorzugen.

 

 

Benchmarks des LG K4 K120E

Benchmarks sind theoretische Test der Leistungsfähigkeit eines Gerätes. Wer hier nun besonders schöne oder imposante Zahlen erwartet bei einem 120€ Smartphone, wird leider enttäuscht sein.

Der Mediatek MT6735 ist beim besten Willen keine Rennmaschine, was sich auch in den Benchmarks widerspiegelt.

LG K4 Antutu LG K4 Geekbench LG K4 (31) LG K4 (35) LG K4 (41) LG K4 (44) LG K4 Antutu 2

Jedoch sind die Testergebnisse des MT6735 weniger schlecht als ich es erwartet hätte. Das größere LG K10 mit dem etwas “populäreren” Qualcomm S410 erreicht nur minimal bessere Werte als das K4 mit dem MT6735.

Unterm Strich ist der MT6735 ca. 20% langsamer als der Qualcomm S410 welcher im K10 steckt, zu mindestens in Benchmarks.

 

Der Praxiseinsatz

Aber Benchmarks sind das eine, wie sieht die Praxis aus? Das K4 ist gut nutzbar jedoch im Vergleich zum größeren Bruder dem LG K10 würde ich sagen, dass die Nutzung im Alltag doch schlechter ist als es die nur 20% Unterschied in den Benchmarks vermuten lassen.

Der Standard Kram wie ein wenig im Web surfen, Messenger nutzen usw. ist natürlich kein Problem. Auch die Benutzeroberfläche läuft weitestgehend problemlos.

Wir sind anscheinend mittlerweile an einem Punkt angekommen wo selbst die Einsteiger Prozessoren genug Power haben um Android gut zu befeuern. Zwar gibt es ab und an kleine Ruckler, aber die sind zu verkraften. Wo man wirklich die Unterschiede zu den 200€+ Smartphones spürt sind Dinge wie Multitasking. Zum einen müssen Apps oft neu geladen werden was auf das 1GB RAM zurück zu führen ist, zum anderen stockt das Smartphone merklich wenn irgendetwas im Hintergrund passiert.

LG K4 (42)

Werden beispielsweise im Hintergrund Apps heruntergeladen hängt das Smartphone doch des Öfteren. Was auch verhältnismäßig lange dauert, ist das Herunterladen und Installieren von Apps im Allgemeinen.

Hier spürt man recht deutlich, dass man ein Einsteigergerät besitzt.

Selbiges gilt auch für Spiele, für Angry Birds, Cut the Rope usw. reicht es noch bei mehr, wird es aber knapp.

Kurzum ein klassisches Einsteigergerät für alle die primär die Basisfunktionen wie telefonieren, SMS schreiben, Social Media usw. nutzen wollen.

 

AkkulaufzeitLG K4 (44)

Der 1940mAh Akku klingt im ersten Moment wenig imposant, jedoch sorgt dieser in Kombination mit dem recht kleinen Display und dem sparsamen SoC für eine durchaus akzeptable Laufzeit.

So ziemlich alle Nutzer sollten problemlos mit dem K4 durch den Tag kommen, für einen zweiten Tag reicht der 1940mAh Akku dann aber auch nicht mehr.

Der Batterietest von Geekbench ergab respektable 8:48 Stunden. https://browser.primatelabs.com/battery-benchmarks

Dementsprechend kann man die Akkulaufzeit des LG K4 als gut bezeichnen.

 

Sonstiges

  • keine Unterstützung für 5GHz WLAN
  • microUSB Ladeport etwas “locker”
  • Double Tap To Wake verfügbar (Display kann im ausgeschalteten Zustand durch zweimaliges Antippen eingeschaltet werden)
  • 100 GB Google Drive Speicher für 2 Jahre

 

Fazit zum LG K4

An sich macht das K4 viel richtig aber dennoch fällt es mir etwas schwer dieses Smartphone zu empfehlen. Aktuell kostet das K4 rund 120€ was OK ist, das LG K10 liegt aber bei rund 170€ was aus meiner Sicht ein besserer Deal ist.

LG K4 K120E Test Review-12

Hier würde ich empfehlen den Aufpreis für das K7 oder K10 zu zahlen.

Wenn der Preis des K4 jedoch unter 100€ fallen sollte  und man auf der Suche ist nach einem günstigen und kompakten Smartphone, ist das K4 durchaus eine Überlegung Wert.

Die Haptik und Optik ist OK für das Geld ebenso die Performance und die Kamera. Das Display mag zwar mit einer Auflösung von  854×480 Pixeln wenig imposant klingen, ist aber durchaus besser als in vielen anderen Geräten in dieser Preisklasse, ähnliches gilt auch für die Vergleichsweise gute Akkulaufzeit.

LG K4 K120E Test Review-13

Wer also ein günstiges Smartphone mit kompaktem Display und LTE sucht, kann mit dem K4 durchaus glücklich werden, allerdings würde ich vielleicht den Aufpreis zum K10 in Betracht ziehen.

Positiv

  • Kompaktes und leichtes Gerät
  • Günstiger Preis
  • Gute Telefon Qualität
  • Gute Akku Laufzeit
  • LTE
  • Speicher erweiterbar, Akku austauschbar
  • Leistung ausreichend……

Neutral

  • ……. bei Spielen oder aufwendigeren Anwendungen geht dem K4 doch schnell die Puste aus
  • Kamera bescheiden
  • Software Geschmackssache

 

Negativ

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.