Das Alcatel Idol 4 im Test

Nach dem Test des Alcatel Idol 4S ist nun auch dessen kleiner Bruder an der Reihe sich im Test zu bewiesen.

Dies ist gerade interessant da das Alcatel Idol 4 die Basis für das neue BlackBerry DTEK50 darstellt welches bis auf kleinere Änderungen 1 zu 1 dasselbe Smartphone zu sein scheint.

Alcatel Idol 4 Test-21

Von daher wie schlägt sich das neue Alcatel Idol 4 im Test?

 

Technische Daten

 

Das Alcatel Idol 4

Wie auch schon das Idol 4S ist das normale Idol 4 ein extrem hochwertiges Smartphone. Sowohl die Vorderseite wie auch die Rückseite besteht vollständig aus Glas während der Rahmen aus Aluminium gefertigt ist.

Alcatel Idol 4 Test-7

Hierbei ist die Verarbeitung tadellos, ebenso fühlt sich das Smartphone sehr wertig in den Händen an.

Kleiner Kritikpunkt, zwar ist das Idol 4 wirklich schick allerdings ist es auch sehr rutschig. Bei glatten Oberflächen gilt hier also etwas Vorsicht.

Alcatel Idol 4 Test-5

Das Design des Alcatel Idol 4 ist generell recht zeitlos elegant, einzige optische Besonderheit sind hierbei die beiden Lautsprecheröffnungen auf der Ober- und Unterseite.

Ebenfalls etwas Besonders sind die die Tasten des Alcatel. Diese sind ziemlich weit oben am Gerät angebracht, was anfangs sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Alcatel Idol 4 Test-12

Allerdings gibt es auf der mittleren rechten Seite des Smartphones eine frei belegbare Taste, welcher man auf Wunsch auch die Funktion der Home Taste zuweisen kann, sollte diese besser für Euch erreichbar sein.

Im Gegensatz zum Idol 4S ist die Kamera des Idol 4 flach im Smartphone integriert.

Alcatel Idol 4 Test-8

Dies ist auch abgesehen von der Display Größe optisch und haptisch der einzige Unterschied zwischen dem 4 und dem 4S.

Alcatel Idol 4 Test-3

Unterm Strich ist das Idol 4 überdurchschnittlich hochwertig für seine Preisklasse.

 

Software

Alcatel setzt beim Idol 4 auf Android 6.0.1.

Grundsätzlich ist die Benutzeroberfläche ziemlich nah am Standard Android angelehnt, allerdings hat Alcatel einige eigene Features eingebaut und Sonderfunktionen integriert.

Alcatel Idol 4 Software-8 Alcatel Idol 4 Software-9

Angefangen bei der Einrichtung wo Ihr am Ende gefragt werdet ob Ihr “zusätzliche” Software wünscht. An sich ist solch eine Abfrage vorbildlich leider hat dennoch Alcatel beim Idol 4 einiges an 3. Anbieter Apps vorinstalliert.

Angefangen bei diversen Spielen über Facebook, Whatsapp, Instagram, Deezer usw. zusätzlich gibt es einige eigene Alcatel App.

Alcatel Idol 4 Software-4 Alcatel Idol 4 Software-7 Alcatel Idol 4 Software-11 Alcatel Idol 4 Software-14 Alcatel Idol 4 Software-15

Dies wirkt sich natürlich auf den freien Speicherplatz aus. Von den 16GB stehen dem Nutzer noch 9,1GB zur freien Verfügung. Dies ist relativ wenig, allerdings lässt sich eine Speicherkarte in das Idol 4 einsetzen welche sich dank Android 6.0 als “Interner Speicher” nutzen lässt.

Auch muss man Alcatel zugutehalten, dass einige der Features durchaus interessant sind. Angefangen beim Sperrbildschirm welcher bei jedem Einschalten ein neues Bild anzeigt, über die Boom Taste bis hin zur Galerie App.

Die Boom Taste lässt sich für drei Interaktionen belegen. Eine beim Betätigen während der Bildschirm aus ist, eine wenn der Bildschirm an ist und eine beim doppelten Drücken.

Hierbei kann die Boom Taste auch ein wenig die Funktion des Einschalters übernehmen, sollte einen seine Position stören.

Ansonsten bringt das Idol 4 auch die üblichen Gesten wie Display doppelt antippen zum Einschalten mit.

Etwas nervig ist allerdings das Alcatel beispielsweise einen eigenen App Store vorinstalliert. Dieser ist zwar erstaunlich gut ausgestattet was das App Angebot angeht (vermutlich gibt es hier sogar mehr Apps als für Windowsphone…) allerdings nervt dieser des Öfteren mit irgendwelchen Benachrichtigungen.

Ehe die Frage kommt natürlich ist auch der Google Play Store auf dem Alcatel Idol 4 zu finden.

 

Display des Alcatel Idol 4

Das Alcatel Idol 4 besitzt ein 5,2 Zoll Full HD Display. Im Gegensatz zum Idol 4S handelt es sich hierbei jedoch “nur” um ein IPS Display.

Wobei hier “nur” sehr relativ ist denn das Display des Alcatel sieht Ordentlich aus.

Alcatel Idol 4 Test-28

Farben sind kräftig und Kontraste für ein IPS Panel gut. Auch die Blickwinkel sind ordentlich, gleiches gilt für die Helligkeit.

Ich bin mir nicht sicher ob Alcatel Gorilla Glas verwendet oder nicht, allerdings wirkt es auf mich so als würde man Fingerabdrücke stärker auf dem Idol 4 sehen als auf anderen Geräten.

 

Sound und Akustik 

Die beiden Lautsprecher oberhalb und unterhalb des Displays sind natürlich etwas Besonderes. Hier wirbt Alcatel auch recht offensiv mit dem angeblich so tollen klang.

Aber ist dieser wirklich so gut? Ja ist er!

Alcatel Idol 4 Test-20

Alcatel hat hier alles richtiggemacht. Zum einen sind die Lautsprecher auf den Nutzer gerichtet zum anderen sind diese recht laut und klar.

Zwar meine ich im direkten Vergleich mit dem etwas größeren Idol 4S dort nochmal einen Tick volleren Klang zu hören aber trotzdem auch qualitativ sind die beiden Lautsprecher des Idol 4 verdammt gut.

Diese müssen sich nicht hinter HTCs Boom Sound verstecken.

Ähnliches gilt für den Kopfhöreranschluss welcher eine gehobene Qualität bietet.

 

Kamera des Alcatel Idol 4

Die Kamera des Alcatel Idol 4 sieht mit 13 Megapixeln und einer Blende von f2.0 auf dem Papier wirklich unspektakulär aus. Aber dies muss ja kein Hindernis sein gute Bilder zu machen.

Starten wir erst einmal mit der Kamera App. Diese ist von Ihrem Aufbau ziemlicher Standard allerdings hat Alcatel einige zusätzliche Bedingungselemente hinzugefügt.

Die App verfügt auch über einen mäßig spektakulären manuellen Modus. Erfreulicherweise hat mir das Fotografieren mit dem Idol 4 recht viel Spaß gemacht. Hierauf hatte natürlich auch die erfreulich flotte Kamera App einen gewissen Einfluss. Normale Bilder sind so schnell gemacht wie man den Auslöser betätigen kann und auch der “Live View” ist qualitativ hochwertig und flüssig.

Alcatel Idol 4 Software-41

Lediglich HDR Bilder benötigen eine Sekunde für die Verarbeitung, trotzdem Daumen hoch für die Kamera App.

Kommen wir zu den Bildern. Die Kamera verfügt über 13 Megapixel welche allerdings nur im 4:3 Format abgerufen werden können. Ein gemachtes Foto verfügt über eine durchschnittliche Größe von 3,8MB.

Meine Testbilder sind wie üblich im automatischen Modus auf der höchsten Einstellung entstanden und nicht nachgearbeitet. Auch lade ich hier die volle Auflösung hoch, also nicht wundern, wenn das Aufrufen der Bilder etwas dauert.

IMG_20160729_120012 IMG_20160729_120117 IMG_20160731_165659 IMG_20160731_170047 IMG_20160801_113047 IMG_20160729_120329_1 IMG_20160731_165349 IMG_20160801_112659_1 IMG_20160801_112911_1 IMG_20160801_113150

(rechte Maustaste -> in neuem Tab Öffnen für die volle Ansicht oder HIER klicken für ein ZIP Archiv mit allen Bildern)

Grundsätzlich würde ich die Bilder als überzeugend betiteln. Schärfe ist hervorragend, Farben sind klar und kräftig und auch Helligkeit und Kontrast passen.

Hierbei sei dazu gesagt, dass das Idol 4 bei meinen Testbildern etwas Pech mit dem Wetter hatte welches über mehrere Tage hinweg sehr verregnet war.

Allerdings hat dies das Idol 4 gut gemeistert. Zwar könnte die Dynamic der Bilder etwas besser sein, allerdings hier hilft der gute HDR Modus zuverlässig.

Die Kamera ist einer der größten Unterscheide zwischen dem Idol 4 und dem 4S, zu mindestens auf den ersten Blick. Das eine besitzt 16 Megapixel und eine große abstehende Kamera, das andere eine kleine Flache mit 13 Megapixeln.

Da könnte man von einem großen Qualitätsunterschied ausgehen, jedoch ist dies nicht der Fall. Ganz im Gegenteil die Bilder sind sich schockierend ähnlich.

Das 4S hat lediglich minimal mehr Details im Bild, was vermutlich auf die höhere Auflösung zurückzuführen ist.

Selbst im Low Light ist der Unterschied gering, hier handhaben die Smartphones allerdings die Bilder etwas anders. Das Idol 4S versucht die Bilder etwas heller zu gestalten, während das Idol 4 etwas dunklere Bilder, mit dafür aber mehr Schärfe produziert.

Allgemein betrachtet, macht das Idol 4 erstaunlich brauchbare Low Light Fotos für ein Smartphone der unter 300€ Preisklasse.

Im Video Modus kippt das Bild etwas zugunsten des Idol 4S dank des 4K Modus.

Trotzdem produziert auch das Idol 4 sehr gute Full HD Video aufnahmen welche durch eine passable Schärfe und gute Farben punkten.

 

Benchmarks 

Im Alcatel Idol 4 arbeitet ein Qualcomm MSM8952 Snapdragon 617 in Kombination mit 2GB RAM.

Ehe wir zum praktischen Einsatz des Smartphones kommen, ein paar Benchmarks um die Leistung besser einschätzen/vergleichen zu können.

Alcatel Idol 4 Software-30 Alcatel Idol 4 Software-31 Alcatel Idol 4 Software-32 Alcatel Idol 4 Software-33 Alcatel Idol 4 Software-34 Alcatel Idol 4 Software-38 Alcatel Idol 4 Software-39

Mit rund 45000 Punkten im Antutu Benchmark liegt das Idol 4 ungefähr auf dem Level des Moto G4 oder UMI Super(Helio P10).

Aber verglichen mit dem Huawei P9 Lite z.B. muss sich das Idol 4 um ca. 20% geschlagen geben was die Leistung angeht.

Trotzdem für die Preisklasse passt die Leistung.

 

Das Alcatel Idol 4 im Alltag

Der Snapdragon 617 macht einen guten Job darin das Alcatel zu befeuern. Die Benutzeroberfläche läuft absolut flüssig und Hänger oder Derartiges konnte ich bisher nicht bemerken.

Etwas erstaunlich ist es, dass mir das Idol 4 sogar noch ein wenig flotter vorkommt als das Moto G4, welches eigentlich über den gleichen SoC verfügt.

Mit normalem Web browsen, mal bei Facebook reinschauen usw. macht man dem Idol 4 keinerlei Probleme.

Hier reicht die Leistung und auch die 2GB RAM vollkommen aus.

Alcatel Idol 4 Test-17

Erfreulich ist es zudem, dass das Alcatel Idol 4 über 5GHz WLAN ac verfügt, welches, sofern Eure Internetleitung da mitspielt, Downloads deutlich beschleunigt.

Schnelles WLAN ist etwas was man gerne in Smartphones unterschätzt jedoch, wenn man mal ein größeres Spiel herunterladen möchte, bringt dies einiges.

Aber wo wir gerade bei Spielen sind, wie laufen diese auf dem Idol 4? Erstaunlich gut! Die meisten Spiele laufen auf hoher Qualität nur bei einigen sehr aufwendigen muss man die Qualität auf Mittel runterschrauben.

Ich spreche hier im Allgemeinen natürlich von aufwendigen Spielen aller Asphalt 8 oder Marvel Future Fight.

Alcatel Idol 4 Software-25

Einfachere Spiele aller Angry Birds usw. stellen für das Alcatel natürlich keinerlei Herausforderung dar.

Auch Pokemon Go läuft soweit problemlos, das GPS scheint recht genau zu sein, brauchte allerdings etwas länger meinen Standort zu finden.

Alcatel Idol 4 Software-21 Alcatel Idol 4 Software-26 Alcatel Idol 4 Software-27 Alcatel Idol 4 Software-28 Alcatel Idol 4 Software-29

Grundsätzlich bin ich mit dem Alcatel Idol 4 im Alltag sehr zufrieden. Einzig der Mangel einer vernünftigen Benachrichtigungs LED hatte mich etwas gestört.

Dies hat allerdings der praktische “BOOM KEY” wieder im Gesamten etwas ausgewogen.

Alcatel Idol 4 Test-27

Dies ist die Taste am rechten Rand des Gerätes welche sich beispielsweise auf den Schnellstart der Kamera und andere nützliche oder weniger nützliche Features belegen lässt.

Akklulaufzeit

Dass das Alcatel Idol 4 kein Akku Wunder ist, sollte schon beim Betrachten des 2610mAh Akkus klar sein.

Aber auch in der Praxis ist der Akku vermutlich sogar der größe Schwachpunkt des Gerätes sein. Alcatel Idol 4 Software-43

In der Praxis kann man mit ca. 4-5 Stunden aktiver Nutzung rechnen, was relativ wenig ist. Intensiv- Nutzer werden hier vermutlich sogar schon Probleme haben einen Tag ohne Zwischenladen durchzuhalten.

Auch in meinem Video Test bekleckerte sich das Idol 4 nicht mit Ruhm. Eine Stunde Youtube via WLAN bei ca. 50% Display Helligkeit verbrauchte satte 26% Akku!

 

Dies ist eine vorsichtig ausgedrückt unterdurchschnittliche Leistung. Die Standby Laufzeit ist im übrigen OK, also über Nacht verliert das Idol 4 nicht viel Akku.

Kleine Anmerkung zum Wiederaufladen des Alcatel Idol 4. Dieses unterstützt sowohl Quick Charge 2.0 wie auch Quick Charge 3.0. Für letzteres müsst Ihr allerdings ein anderes Netzteil kaufen als das mitgelieferte.

Dementsprechend geht das Aufladen des Idol 4 relativ schnell. In rund 1,5 – 2 Stunden seid Ihr ca. von 0 auf 100%.

 

Sonstiges

  • 5GHz WLAN wird unterstützt
  • Quick Charge 3.0 Support mit dem passenden Netzteil (das mitgelieferte kann nur 2.0)
  • NFC
  • LTE

 

Fazit 

Das Alcatel Idol 4 macht viel richtig, genug um aus meiner Sicht schon fast ein kleiner Geheimtipp zu sein.

Die Haptik und Optik ist klasse, das Display ist wie auch die Leistung gut und die ziemlich starke Kamera hat mich allerdings fast am meisten überrascht.

Alcatel Idol 4 Test-23

Mit rund 299€ ist das Idol 4 etwas teurer als zum Beispiel das Moto G4 oder Huawei P9 Lite. Das Moto G4 sehe ich vom Idol 4 ganz eindeutig geschlagen, beim Huawei P9 Lite wird es schwerer.

Dieses bietet ebenfalls verdammt viel für sein Geld und vor allem eine bessere Akkulaufzeit.

In der 300€ Preisklasse würde ich mich daher aktuell zwischen dem Alcatel Idol 4 oder dem Huawei P9 Lite entscheiden. Beide haben Ihre Stärken und Schwächen, welches Euch hier mehr zusagt überlasse ich Eurer Entscheidung.

Alcatel Idol 4 Test-25

Das Alcatel Idol 4 hat allerdings im Test einen sehr guten Eindruck hinterlassen, sofern einen die schwache Akkulaufzeit nicht stört!

Smartphones

Positiv

  • Gute Kamera
  • Hervorragende Haptik und Verarbeitung
  • Starke Lautsprecher
  • Gutes Display
  • Flottes Arbeitstempo

 

Neutral

  • Tasten etwas ungewohnt Positioniert

 

Negativ 

  • Akku Laufzeit unterdurchschnittlich 
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen