AUKEY Funksteckdosen Set aus 3 Funksteckdosen und 1er Fernbedienung im Test

Vielleicht habt Ihr auch schon einmal mit Funksteckdosen geliebäugelt. Hierbei handelt es sich um Steckdosenadapter, die sich mit einer Fernbedienung ein/ausschalten lassen.

Dies kann einfach praktisch sein oder auch helfen den Standby-Verbrauch von Geräten einfach und unkompliziert zu reduzieren.

aukey-funksteckdosen-set-test-5

Auch ich hatte mich vor einer langen Zeit für sowas interessiert. Allerdings hat der Test der Edifier R1280T ,welche im Leerlauf fast 4W Verbrauchen und keinen Ausschalter haben, endgültig dazu bewegt mir solche Adapter zuzulegen.

Meine Wahl fiel auf ein günstiges 3er Set von AUKEY. Kann dieses im kurz Test überzeugen?

 

AUKEY Funksteckdosen Set aus 3 Funksteckdosen und 1 Fernbedienung

Beginnen wir mit dem Lieferumfang. Das Set für 23€ besteht aus insgesamt 3 Steckdosenadaptern und einer Fernbedienung.

aukey-funksteckdosen-set-test-1

Natürlich liegt auch eine kleine Anleitung in schlechtem Deutsch mit in der Box, die allerdings ausreicht einem zu erklären wie man die Adapter/Fernbedienung programmiert.

Die Adapter machen einen vernünftigen Eindruck und besitzen neben einer kleinen LED auch einen separaten Einschalter. Man muss also nicht zwingend die Fernbedienung nutzen.

Die Fernbedienung besitzt insgesamt vier Kanäle, also alle Adapter lassen sich einzeln ansteuern.

aukey-funksteckdosen-set-test-2

Das Koppeln der Fernbedienung mit den Adaptern funktioniert relativ einfach. Steckt diese in den Strom und drückt den Einschalter am Adapter gefolgt vom Einschalter auf der Fernbedienung und fertig.

Die Fernbedienung benötigt zum Funktionieren keinen direkten Sichtkontakt.  Also auch wenn der Adapter etwas „eingebaut“ ist, sollte er dennoch reagieren.

aukey-funksteckdosen-set-test-3

Das Set von AUKEY funktioniert im Alltag absolut tadellos. Soweit würde ich es auch zu 100% empfehlen, leider gibt es jedoch einen kleinen Makel.

Der Energieverbrauch der Steckdosen Adapter. Laut meinen Messungen benötigt jeder Adapter permanent 0,6W Strom. Dies klingt im ersten Moment nicht übermäßig viel, leider fehlen mir hier etwas die Vergleichswerte um einzuschätzen zu können ob dies gut oder schlecht für Funksteckdosen ist, allerdings frisst dies natürlich die Ersparnis durch das Abschalten der Geräte wieder etwas auf.

Im Jahr benötigen die Adapter Strom für ca. 4€ (alle drei Adapter zusammen bei 0,25€ pro KWh).

 

Fazit zu den AUKEY Funksteckdosen Set

Kann ich das AUKEY Funksteckdosen Set empfehlen? Funktional zu 100% ja! Die Adapter und auch die Fernbedienung funktionieren gut, wenn nicht sogar sehr gut.

Lediglich der Standby Stromverbrauch der Adapter von ca. 0,6W pro Stück stört mich etwas. Dies ist zwar nicht übermäßig hoch aber trotzdem man spart wo man kann, gerade wenn es um Strom geht.

aukey-funksteckdosen-set-test-7

Sollte man allerdings ein ganzes Hi-Fi Set inklusive TV, SAT Box usw. damit vom Strom trennen, werden sich die Adapter vermutlich trotzdem rechnen.

Dazu kommt natürlich der Komfort nicht jedes mal eine Steckdosenleiste oder Lampe per Hand ausschalten zu müssen.

Unterm Strich kann ich also das AUKEY Funksteckdosen Set empfehlen, gerade wenn es um den zusätzlich gewonnenen Komfort geht.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

1 Comment
Alf

Moin,

ich hatte mal welche, die musste man nach jedem Stromausfall neu anlernen. Das war echt schrott!

Ist das bei denen hier auch so?

Schönen Abend

Reply

Kommentar verfassen