Xiaomi Piston V3

-

Die Preis- Leistungskracher aus China.

Xiaomi wird wohl vielen ein Begriff sein. Wenn nicht, Xiaomi ist sowas wie das chinesische Apple nur in teilweise extrem günstig. Neben den bekannten Smartphones baut Xiaomi aber auch Dinge wie Powerbanks, Wlan Router oder auch Steckdosenleisten und natürlich auch in-Ear Kopfhörer.

Die Xiaomi Piston gelten mit als die besten in-Ear Kopfhörer im Preisbereich unter 100€. Ich habe mir nun die Pistons, welche mittlerweile in der dritten Generation sind, bestellt und möchte meine Erfahrung mit euch teilen.

Preislich liegen die Xiaomi Piston V3 zwischen 14-20€ je nach Händler. Wichtig achtet hierbei auf einen halbwegs seriösen Händler denn es sind jede Menge Plagiate im Umlauf.

Xiaomi Piston V3

Ich habe meine (orginalen) Pistons V3 von Banggood.com, dort haben sie mich rund 18€ inklusive Porto aus China gekostet. Zoll usw. gibt es bei solch niedrigen Summen natürlich nicht.

Xiaomi Piston V3

Nach rund zwei Wochen erreichten mit die Xiaomi Piston dann.

Die Verpackung ist nennen wir es mal unauffällig. Im Lieferumfang neben den Kopfhörern selbst insgesamt 4 verschieden große Aufsätze. Es sollte also für jeden was passendes dabei sein.

Xiaomi Piston V3

Die Pistons V3 machen einen hervorragenden Eindruck. Das Kabel ist größtenteils stoffummantelt aber doch sehr flexibel. Erst ab der Stelle an der sich das Kabel teilt geht es mit einer normalen Gummiummantelung weiter.

Xiaomi Piston V3

Der 3,5mm Stecker, der Kabelteiler und auch die Kabelfernbedinung sind aus Aluminium gearbeitet welches eine sehr schöne rau geschliffene Oberfläche hat.

Die Ohrstücke sind leicht angewinkelt und gedacht mit dem Kabel über dem Ohr zu tragen. Dies ist im ersten Moment natürlich etwas ungewohnt aber nach kurzer Zeit will man nichts anderes mehr, denn der Tragekomfort ist meiner Meinung nach so einfach am besten. Allgemein sind die Xiaomi Piston V3 sehr bequem in meinen Ohren und ich würde sogar so weit gehen sie als „sporttauglich“ einzustufen.

Aber kommen wir zum Klang. Im normalen Alltag nutze ich als große Kopfhörer Beyerdynamic T90 und als in-Ears Sennheiser IE80, beides sind Kopfhörer der 200€+ Klasse.

Xiaomi Piston V3

Die Pistons V3 können mit dem IE80 durchaus mithalten. Klar sind sich nicht so gut wie 200€ in-Ears aber rein klanglich würde ich sie durchaus in die 100€ Klasse einordnen.

Die Bässe sind bei dem Pistons V3 etwas angehoben bzw. Verlängert. Jedoch klingt der Bass nicht übertrieben und überdeckt auch nicht die restlichen Frequenzbereiche. Wer gerne basslastige Musik hört, wird seine Freude mit dem Xiaomis haben.

Die Höhen sind überraschend klar und sehr sauber, also kein Kang wie durch eine Wolldecke wie es bei vielen basslastigen Kopfhörern üblich ist ist.

Xiaomi Piston V3

Jedoch sind die Höhen teilweise etwas spitz wodurch natürlich eine gewisse Klarheit und Brillanz vermittelt wird. Allerdings wer eher einen warmen Klang mag, könnte sich etwas gestört fühlen. Der Detailreichtum geht vollkommen in Ordnung wobei man hier die ersten Unterschiede zur absoluten Premiumklasse hören kann. Ähnliches gilt auch für die Räumlichkeit diese würde ich als eher durchschnittlich bezeichnen.

Fazit

Die Xiaomi Piston V3 machen sowohl haptisch als auch klanglich einen sehr guten Eindruck und wären auch für den doppelten Preis weiterhin eine Empfehlung.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

SCHENKER VIA 14 Pro im Test, spitzen CPU Leistung, vollständige IO und kompaktes Design

Mit dem VIA 14 Pro bietet SCHENKER ein kompaktes Notebook an, welches mit hoher Leistung und vor allem einer großen Anschluss Ausstattung punkten soll. Im...

Lithium AA gegen Alkaline AA Batterie, wie groß ist der Kapazitätsunterschied?

Es gibt eine Handvoll Geräte die laut Hersteller Lithium AA Batterien benötigen. Hierzu zählen beispielsweise die Überwachungskameras von Blink wie aber auch die Rauchmelder...

Die Xtorm Titan Pro XB403 im Test, einzigartiges Design trifft auf 140W USB C Port und 27.000 mAh

Xtorm bietet mit der Titan Pro eine neue High End Powerbank an. Das Spannende sind hier vor allem die 140W USB C Ports. Hinzu...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.