Tipp: INIU 140W 27.000 mAh Powerbank bei Kickstarter

-

INIU Powerbanks gehören derzeit zu meinen absoluten Lieblingsmodellen! INIU hat hier einfach aus sicht der Preis/Leistung einige fantastische Powerbanks.

  • INIU BI-B61 10000 mAh Powerbank mit 20W USB PD Ausgang
  • INIU BI-B5 20000 mAh Powerbank mit 20W USB PD Ausgang
  • INIU BI-B63 25000 mAh Powerbank mit 65W USB PD Ausgang

Dabei waren alle bisher von mir getesteten INIU Powerbanks gut, wenn nicht sogar sehr gut. Entsprechend habe ich diese auch in vielen Artikeln empfohlen.

Allerdings bin ich nun per Zufall über ein Kickstarter Projekt gestolpert, die INIU PowerNova.

 

Was ist die INIU PowerNova?

Die INIU PowerNova ist die erste richtige “Flaggschiff Powerbank” von INIU. Was macht diese so spannend?

  • 140W USB C Port
  • 000 mAH Kapazität
  • Display mit Leistungswerte
  • Kompaktes Design

Diese ist eine der wenigen 140W Powerbanks derzeit auf dem Markt! Dabei besitzt diese auch eine sehr große Kapazität von 27.000 mAh.

Das klingt richtig gut! Was kostet der Spaß? Je nach Zeitpunkt der Unterstützung des Projektes mit Versand nach Deutschland um die 110€ bzw. in meinem Fall 870 HK$ = 105,68 Euro.

https://www.kickstarter.com/projects/iniushop/iniu-powernova-portable-airline-approved-140w-power-bank

 

Erste Einschätzung

Die INIU PowerNova liest sich auf dem ersten Blick richtig gut! 140W USB C Ein und Ausgang kombiniert mit der sehr hohen Kapazität ist spitze.

So soll die Powerbank in 1,8h von 0% auf 100% geladen werden können. Das ist schnell, allerdings zugegeben auch nicht Rekordverdächtig.

Eine Anker Prime 27.650mAh schafft 0% auf 100% an einem 140W Ladegerät in 0:37h. Dies sagt mir, dass die INIU PowerNova entweder nur sehr kurz mit 140W geladen werden kann oder Temperatur-Probleme hat.

Letzteres ist bei solchen High End Powerbanks eh immer so eine Sache. Die PowerNova sieht schon sehr kompakt aus, es würde mich also nicht wundern wenn die Powerbank vielleicht nicht konstant 140W liefern könnte.

Allerdings hatte ich die Powerbank bisher noch nicht in den Fingern, daher weiß ich nicht ob dies hier ein Problem ist.

Rein von den Technischen Daten sieht die Powerbank gut aus!

 

Vorbestellen/Unterstützen?

Würde ich dir abschließend raten die INIU PowerNova bei Kickstarter zu unterstützen?

Jein, Du kaufst die Katze im Sack. Für rund 110€ ist die Powerbank ein guter Deal, wenn sie hält was sie verspricht, aber eine Anker 737 Powerbank (PowerCore 24K) bekommst Du jetzt sofort für 140€ bei Amazon und diese ist vergleich bzw. schon eine bekannte Größe.

Zudem gibt es immer ein gewisses Restrisiko, dass Du die Powerbank nie bekommst (Kickstarter halt). Allerdings halte ich es für sehr gering.

Allerdings denke ich auch, dass die Powerbank früher oder später bei Amazon landen wird und vermutlich dort auch früher oder später mit Rabatten.

Es kommt hier also etwas auf deine “Abenteuerlust” an. Ich habe die Powerbank vorbestellt und ehe die Frage aufkommt, nein ich habe kein Geld von INIU für diesen Artikel erhalten. Genau genommen habe ich keinerlei Kontakt zu INIU.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

5 Kommentare

  1. Sehr spannend, danke für den Link! Bin großer INIU-Fan da P/L unschlagbar und erst heute morgen die 65W Variante ein zweites mal gekauft bei Amazon im Sale für spektakuläre 30€. Da gibt es so häufig Coupons, es lohnt einen Blick drauf zu haben.

    Das Modell hier sieht auch spannend aus, aber es bleiben ein paar Fragen über wie zB die PPS Range. USB-C in sind btw „nur“ 100W und keine 140W. Und da Anker auch ein wenig schummelt mit der Aufladedauer geht der Unterschied in Ordnung.

    Bei dem Design und der Größe musste ich aber auch sofort daran denken, dass die PB Probleme haben könnte die Leistung dauerhaft zu halten. Aber da muss man mal abwarten. Das 65W Model hat mich in der Hinsicht nie enttäuscht.

        • Der einzige Wermutstropfen, den ich bei dem 65er Modell habe ist leider die PPS-Range bis nur 3A. Aber das scheint bei den 65er durchgehend der Fall zu sein – außer bei der völlig exotischen Lynxer. Die bei mir immer noch solide Arbeit macht, auch wenn die Kommentare Bei Amazon auf extrem viel Aussschuss hindeuten. Planst du da eigentlich nach wie vor noch ne Review zu?

  2. Als Besitzer der Iniu 25k 65W PB finde ich die 27k Version mit 140W zwar interessant, aber ich hätte dafür keinen echten Anwendungsfall. 65W Laden reicht mir eigentlich immer Problemlos und die 140W 27k Version hat ja auch nicht mehr Anschlüsse. Und 2k mehr Kapazität sind jetzt auch kein so großer Unterschied.

    Die 65W 25k PB hatte ich für 32€ damals im Angebot gekauft und eigentlich sind die Iniu PBs sehr oft im Angebot.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.