Test: NZXT Function, vollständig anpassbar, volles Layout und Media-Tasten

-

NZXT ist primär für seine Gehäuse und Kühler bekannt. Allerdings bietet NZXT auch zunehmend andere Produkte an. Hierzu zählt auch die neu NZXT Function Tastatur.

Bei der NZXT Function handelt es sich um eine “Semi-DIY” Tastatur. So kannst du die Tastatur im Einzelhandel als fertiges Modell kaufen oder du kannst diese bei NZXT “anpassen”. So kannst du diese komplett ohne Taster oder mit Individuellen Tastenkappen usw. ausstatten.

nzxt function test 9

Im Gegensatz zu vielen anderen DIY-Tastaturen ist dabei die Ausstattung der NZXT Function nicht minimalistisch. Du kannst die Tastatur als Full Size oder auch TKL/Mini bekommen, diese verfügt über zusätzliche programmierbare Tasten und ein Lautstärke Drehrad. Natürlich ist auch RGB Beleuchtung und Software-Support mit an Bord.

Wollen wir uns einmal im Test ansehen, wie gut die NZXT Function in der Praxis ist!

 

Test: NZXT Function

Bei der NZXT Function handelt es sich um eine recht schlichte, aber schicke Tastatur. Diese setzt auf den “schwebenden” Tastenkappen Style. Dabei werden die Taster flach auf der Grundplatte montiert, welche über keinen Rahmen verfügt.

nzxt function test 1

Hierdurch sieht es aus als würden die Tastenkappen über der Tastatur schweben. Dieses Design ist natürlich Geschmackssache, aber ich bevorzuge das rahmenlose Design bei Tastaturen!

So finde ich es nicht nur schicker, sondern es ist auch praktischer da leichter zu reinigen.

nzxt function test 2

Du kannst die NZXT Function aktuell mit schwarzer oder weißer Grundplatte bekommen. Ich habe die weiße Version, welche allerdings eher ein helles Grau ist.

Die Grundplatte ist wie üblich aus Metall gefertigt. Die Basis der Tastatur besteht allerdings aus Kunstsoff. Dennoch macht die NZXT Function einen sehr wertigen und stabilen Eindruck!

nzxt function test 3

Angeschlossen wird diese via USB C. Interessanterweise ist der USB C Port am linken oberen Rand. Ein einfaches textil ummanteltes Kabel liegt bei.

Ebenfalls mit im Lieferumfang ist eine sehr stark gummierte Handballen-Auflage, welche sich magnetisch an der Tastatur hält. Hier bin ich etwas hin und her gerissen. Zwar fühlt sich die Handballenauflage sehr wertig an, aber diese extreme Gummierung finde ich auch nicht übermäßig angenehm an der Haut.

 

Hot Swap Taster

Eine “wichtige” oder zumindest besondere Funktion der NZXT Function sind die Hot-Swap Taster. So kannst du auf der NZXT Webseite die Function bereits mit verschiedenen Tastern bestellen.

Sollte dir die Auswahl nicht gefallen, dann kannst du die Taster einfach entfernen und eigene Taster verbauen. In die Function passen normale 2/3 Pin Taster.

nzxt function test 4

Magst du NZXTs Gateron Taster nicht oder willst mal etwas anderes probieren, dann kannst du Taster einfach tauschen, ohne Löten oder Ähnliches.

Ich kann beispielsweise die Taster von Akko sehr empfehlen: https://en.akkogear.com/store/switch/

 

Tastenkappen “okay”

Grundsätzlich mag ich die Tastenkappen des NZXT Function. So ist die Beschriftung klar und nicht übermäßig aufdringlich.

Allerdings scheint NZXT normales ABS zu nutzen. Dies in Kombination mit der schwarzen Farbe könnte mittelfristig zu dem bekannten “Glanzeffekt” führen. PBT Tastenkappen wären hier etwas resistenter.

Theoretisch könntest du aber auch die Tastenkappen einfach tauschen, wenn diese dich stören oder nicht mehr gut aussehen. Die Tastenkappen setzen einfach auf den Cherry Formfaktor.

 

Die Taster, von Haus aus Gateron

Du kannst die NZXT Function mit folgenden Tastern bekommen:

  • Gateron Red
  • Gateron Blue
  • Gateron Brown

Hierbei handelt es sich um die typischen Cherry Style Taster, welche auch +- identisch zu den Cherry Modellen sind. Die Farbe entscheidet dabei über die Charakteristik.

nzxt function test 14

Cherry hat hier etabliert:

  • Rot = Linear (von Anfang bis Ende ein gleichbleibendes Druckgefühl)
  • Braun = Taktil (bei Auslösung ein leichter widerstand spürbar)
  • Blau = Clicky (bei Auslösung ein leichter Widerstand spürbar und hörbar)

Ich habe die Version mit Gateron Red.

Gateron Red  Cherry MX Red Akko CS Jelly Pink
Style Linear Linear Linear
Kraft 43gf 45gf 45gf
Weg 4mm 4mm 4mm
Auslösepunkt 2,4mm 2mm 1,9mm

Auf dem Papier haben die Gateron Red einen etwas späteren Auslösepunkt als die Cherry MX Reds und benötigen etwas weniger Kraft, allerdings in der Praxis tun sich die Taster so gut wie nichts.

 

Layout und Media-Tasten

Die NZXT Function setzt auf das ganz klassische QWERTZ Layout mit hoher Enter Taste, langer Feststelltaste usw. Je nach deinen Vorlieben kannst du die NZXT Function auch als Tenkeyless (ohne Nummernpad) oder als Miniversion bekommen.

Ich habe die NZXT Function in der normalen Version mit Nummernpad, da ich plane diese im Büro zu nutzen.

Neben den üblichen Tasten verfügt die Function am linken Rand über ein Drehrad zum Verstellen der Lautstärke. Am linken Rand finden sich zudem drei zusätzliche, von dir programmierbare Tasten.

Ich bin ein großer Freund von zusätzlichen Media-Tasten und Ähnlichem, gerade wenn diese platzsparend angebracht sind.

 

Das Tippgefühl

Das Tippgefühl auf der NZXT Function ist gut, aber klassisch! So ist die Tastatur gut gebaut und die massiv Basis-Platte sorgt für einen festen und satten Anschlag.

nzxt function test 12

Die Gateron Reds fühlen sich ebenfalls soweit sehr gut an. Ich würde sagen diese sind auf oder sogar leicht über dem Level von Cherry MX Reds. So sind die Taster sehr schön “weich” und geschmeidig laufend. Der Anschlag ist satt und schön stabil.

Wir haben hier also das “übliche” Tippgefühl einer gut gebauten Tastatur mit “Red” Tastern.

Allerdings gibt es keine gesonderte Klangdämpfung. Hierdurch die NZXT Function mittel laut und auch recht hell klingend. Gerade die Leertaste ist relativ laut und neigt zu einem leichten “ratteln”. Dies ist aber nicht extrem. Wir sind hier auf dem Level von Corsair und Razer. Eine GMMK PRO würde im direkten Vergleich allerding völlig anders klingen und sich anfühlen, aufgrund ihrer sehr gedämpften Natur.

nzxt function test 13

Dies soll auch nicht wertend gemeint sein. Ich mag das “Klackern” einer mechanischen Tastatur beim Tippen. Entsprechend  gefiel mir das Tippgefühl auf der NZXT Function sehr!

Die NZXT Function ist eine wertige, aber soweit unauffällige Tastatur, was das Tippen angeht.

 

Beleuchtung und Software

NZXT nutzt CAM als Steuerungssoftware für die NZXT Function. CAM ist die gleiche Software, welche auch für die AIOs oder Lüfter von NZXT genutzt wird. Entsprechend ist CAM auch etwas umfangreicher.

screenshot 2022 06 03 102934

Umfangreicher ist auch die Beleuchtungssteuerung. Du kannst die Beleuchtung der NZXT Function extrem nach deinen Wünschen mit Effekten usw. anpassen.

screenshot 2022 06 03 103114

Die LEDs sind auch mehr als ausreichend hell und Farben sehen gut aus! Alle Farben außer weiß! Das Weiß der NZXT Function ist extrem Pink.

 

Fazit

Die NZXT Function ist eine sehr gute Tastatur, sowohl fürs Gaming wie auch fürs Tippen. Diese ist gut gebaut, hat ein schickes Design, gute Beleuchtung und die Gateron Reds bieten eine gehobene Qualität.

Hinzu kommen die Media-Tasten und das sehr von mir geschätzte Drehrad. Auch die Beleuchtung gefällt!

Allerdings ist auch nicht alles Gold was glänzt. Zwar ist die NZXT Function eine gute Tastatur, aber diese ist in vielen Punkten auch nicht außergewöhnlich. Eine 90€ SilentiumPC SPC Gear GK650K Omnis Onyx White Pudding Edition hat zwar nicht den NZXT Namen und Software Support, bietet aber eine ähnliche Qualität und Tippgefühl (vielleicht minimal lauter).

nzxt function test 6

Die Stärke der NZXT Function ist die Anpassbarkeit. Dank der Hotswap Taster kannst du diese auf Wunsch einfach gegen andere Taster austauschen und somit das Tippgefühl verändern und vor allem personalisieren.

Du kannst solch eine Personalisierung direkt über NZXT Build machen, dort kostet diese aber ein gutes Stück! Rund 190€ musst du hier auf den Tisch legen, was vielleicht etwas zu viel ist.

Für 130€ ist die NZXT Function aber soweit okay und empfehlenswert, gerade wenn du dir die Option für die Personalisierung offenlassen möchtest.

PS. Ich nutze die NZXT Function in Kombination mit den AKKO CS Silver an meinem privaten Gaming PC.

nzxt function test 12
NZXT Function
POSITIV
Schickes Design
Sehr anpassungsfähig
Hotswap Taster
Drehrad zum Verstellen der Systemlautstärke
Gutes Tippgefühl
Umfangreiche Software
NEGATIV
Stark Gummierte Handballenauflage Geschmackssache
Keine saubere weiße Beleuchtung
89
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Test: NZXT Function, vollständig anpassbar, volles Layout und Media-TastenNZXT ist primär für seine Gehäuse und Kühler bekannt. Allerdings bietet NZXT auch zunehmend andere Produkte an. Hierzu zählt auch die neu NZXT Function Tastatur. Bei der NZXT Function handelt es sich um eine “Semi-DIY” Tastatur. So kannst du die Tastatur im Einzelhandel als fertiges...