Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein ? Aukey EP-C2 im Test

-

Ohrhörer einer eher kleinen Marke kaufen, ist ein wenig ein Glücksspiel gerade dann wenn diese Marke nicht unbedingt für Audio Equipment bekannt ist.

Von daher hatte ich keine Ahnung was ich von den Aukey EP-C2 in-Ears erwarten darf. Aber manchmal muss man einfach mal was ausprobieren um Highlights zu finden.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-1

Aber sind die Aukey In-Ears ein solches Highlight?

Die Aukey EP-C2 Ohrhörer

Eins muss man Aukey lassen, egal wie die EP-C2 klingen sie sehen schon einmal extrem gut aus.

 

Gerade in der rot/ schwarzen Farbkombination sind die Ohrhörer ein echter Hingucker was bei dem günstigen Preis von gerade mal 9,99€ echt überraschend ist.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-5

Auch die Verarbeitung der Aukey wirkt im ersten Moment sehr positiv. Die roten bzw. in der Goldenen Version natürlich die goldenen Teile des Ohrhörers sind aus Aluminium gefertigt was den hochwertigen Charakter der Ohrhörer noch einmal unterstreicht.

Das Kabel hingegen ist eine etwas andere Sache. Zwar ist die Dicke im generellen OK, gerade in Anbetracht des Preises aber die Stelle wo das Kabel in die einzelnen Ohrstücke mündet, wirkt etwas diffizil auf mich.

Gut man muss dazu sagen, dass man in der unter 20€ Preisklasse kaum wirklich haltbare Ohrhörer findet, dafür sind diese halt billig.

Aber weiter im Programm. Wie auch die meisten aktuellen in-Ears besitzen die Aukey EP-C2 eine eingebaute Kabelfernbedienung mit Mikrofon für Telefonate.

Leider handelt es sich hierbei nur um eine „Eintasten- Fernbedienung“, es gibt also keine Möglichkeit die Lautstärke direkt an den Ohrhörern zu regeln.

 

Tragekomfort der Aukey EP-C2 Ohrhörer

Die Aukey Ohrhörer sind von Seiten des Tragekomforts ziemlicher Standard. Sie sitzen also weder besonders fest noch übermäßig lose.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-6

Ein kleiner Vorteil ist hier das recht geringe Gewicht der Ohrhörer, was den Sitz in den Ohren nochmals etwas verbessert.

 

Klang der Aukey EP-C2 Ohrhörer

Kommen wir zum Wichtigsten dem Klang der Aukey. Hier ist es natürlich schwer dies zu beurteilen. Die Aukey sind 10€ Ohrhörer dementsprechend darf man ja nicht viel erwarten.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-8

Starten wir einfach mal mit dem Positiven. Die Höhen der EP-C2 sind relativ sauber und klar. Zudem klingen die Ohrhörer weder übermäßig dumpf noch zu hell.

Das Problem ist der Bassbereich welcher etwas dünn klingt. Dies beschreibt allgemein das Problem der EP-C2 sehr gut, der Klang ist etwas dünn, hier fehlt einfach etwas die gewisse „Power“.

Ich muss ehrlich sein im ersten Moment mit den EP-C2 war ich nur sehr bedingt begeistert aber das ist ein Problem wenn man an deutlich teurere Ohrhörer gewöhnt ist und dann wieder ein paar 10€ Dinger im Ohr hat. Im Vergleich mit z.B. den Panasonic RP-HJE120 welche ja in einer ähnlichen Preisklasse spielen sieht es deutlich besser für die Aukey EP-C2 aus.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-7

Von daher würde ich unterm Strich sagen, passt der Klang für 10€! Sofern Ihr auf etwas Bass verzichten könnt.

Fazit zu den Aukey EP-C2 Ohrhörern

Es fällt mir schwer die Aukey EP-C2 abschließend zu bewerten oder zu empfehlen. Warum? Im Grunde sind die EP-C2 sogar ein paar der besseren unter 10€ Ohrhörer auf dem Deutschen Markt und verdienen somit eine Empfehlung, gerade da sie aus meiner Sicht den Panasonic RP-HJE120 klanglich überlegen sind.

Ohrhörer für unter 10€ kann das was sein Aukey EP-C2 im Test Review-9

Aber ich weiß was man schon für 20€ an Ohrhörern bekommen kann, gerade dann, wenn man bereit ist diese aus China zu bestellen.

Kurzum für 10€ gehen die  Aukey EP-C2 Ohrhörer in Ordnung sofern Eure Ansprüche niedrig genug sind. Sie taugen durchaus, aber ich persönlich würde empfehlen nochmals 10€ obendrauf zu legen für beispielsweise die Xiaomi Hybrid oder die KZ ATE welche um einiges nochmals besser sind.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Das Teufel RADIO ONE im Test, super Radiowecker für empfangsstarke Gebiete!

Mit dem RADIO ONE bietet Teufel ein neues Radio an, wer hätte es bei dem Namen gedacht. Allerdings soll das RADIO ONE mehr als...

Das Sonnet Echo 11 Thunderbolt 4 Dock im Test

Thunderbolt 4 hat mittlerweile Einzug in einige Notebooks gefunden. Zubehör welches allerdings nutzen aus der Thunderbolt 4 Verbindung ziehen kann ist noch recht selten. Eins...

Der Razer USB-C 130W GaN Charger im Test, super Qualität!

Wenn du nach MultiPort USB Ladegeräten suchst werden die meisten Modelle von irgendwelchen teils winzig kleinen asiatischen Herstellern stammen, von denen die wenigsten jemals...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.