NP-FZ100 Akku mit USB C Ladeport? Der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C im Test

-

Fast alle aktuelle Sony Kameras nutzen den NP-FZ100 Akku-Typ, welcher auch super ist! Entsprechend auch dutzende alternativer Akkus, mal besser, mal schlechter, aber immer um einiges günstiger als der originale Sony Akku.

Aber eine neue Art von NP-FZ100 Akkus ist mir ins Auge gesprungen, NP-FZ100 Akkus mit USB C Ladeport!

Diese Akkus besitzen einen integrierten USB C Port, so dass Du diese ohne spezielles Ladegerät einfach an deinem Handyladegerät, Powerbank usw. laden kannst. Klingt doch spannend!

So kannst Du unterwegs Gewicht sparen und einfacher auch mehrere Akkus gleichzeitig laden.

Patona NP-FZ100 Akku mit USB C und 2400 mAh im Test-16
NP-FZ100 Akku mit USB C

Eins der spannendsten Modelle hier ist der neue Patona NP-FZ100 Akku mit USB C. Neben dem USB C Port Port ist dies ein NP-FZ100 Akku der neusten Generation mit 2400mAh.

Klingt doch spannend, aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist die hohe Kapazität mit dem USB C Port, welcher natürlich Platz im Akku benötigt, überhaupt vereinbar? Haben wir hier wirklich eine höhere Kapazität als bei den typischen NP-FZ100 Akkus?

Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Patona für das Zurverfügungstellen des Akkus für diesen Test.

 

Ein NP-FZ100 Akku mit USB C Port?

Auf den ersten Blick ist der Patona ein recht klassischer NP-FZ100 Akku. Dieser setzt auf ein ordentlich verarbeitetes schwarzes Kunststoffgehäuse.

Die Passform ist tadellos in meiner Sony A1 und A7R IV, trotz des USB C Ports.

Der USB C Port ist auf der gegenüber gesetzten Seite der normalen Kamera Kontakte angebracht. Zusätzlich zu diesen findet sich eine kleine Status-LED auf der Oberseite, welche Rot/Grün beim Laden leuchtet.

 

Das Gewicht

Normalerweise wollen wir bei Kameras immer ein möglichst niedriges Gewicht. Aber bei Akkus ist ein niedriges Gewicht immer “verdächtig”. Gerade bei NP-FZ100 Akkus ist mir ein deutlicher Zusammenhang zwischen Gewicht und Kapazität aufgefallen.

Der Patona ist der schwerste Nachbau NP-FZ100 Akku den ich bisher in den Fingern hatte! Dieser ist auch schwerer als andere NP-FZ100 Akkus mit USB C Port.

Dies sieht sehr vielversprechend aus, allerdings ist der originale Sony Akku weiterhin schwerer.

 

Der Testaufbau

Ich teste NP-FZ100 Akkus mit einer so genannten elektrischen Last. Diese erlaubt es mir den Akku kontrolliert mit einer von mir gewählten Last zu entladen.

Die Akkus werden auf eine Spannung von 6.0V entladen, was nach meiner Erfahrung +- die Spannung ist, bei welchen die Sony Kameras den Akku als leer deklarieren.

Es gibt hier mindestens zwei Testdurchläufe, einen mit 1,5A Last und einen mit 0,2A. 1,5A entspricht +- der maximalen Last eines NP-FZ100 Akkus in einer Kamera beim Filmen.

0,2A ist eher ein langsames Fotografieren.

 

Die Kapazität des NP-FZ100 Akku mit USB C

Kommen wir zum spannendsten Punkt, der Kapazitätsmessung.

Patona NP-FZ100 Akku mit USB C Kapazität in MAh
Patona NP-FZ100 Akku mit USB C Kapazität in MAh
Patona NP-FZ100 Akku mit USB C Kapazität in Wh
Patona NP-FZ100 Akku mit USB C Kapazität in Wh

Hier sehen wir leider zunächst das übliche Bild. Der originale Sony NP-FZ100 Akku hat weiterhin die klar beste Kapazität. Dies ist auch kein Fehler, ich habe mittlerweile mehrere Sony NP-FZ100 Akkus getestet und es war immer das gleiche Bild. Er ist auch der schwerste Akku.

Aber spannend ist, wer auf Platz 2 folgt, der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C.

Dieser hebt sich auch klar von den anderen alternativen NP-FZ100 Akkus ab, was uns durchaus sagt, dass wir hier eine neue „Generation“ an Akkuzellen haben.

So ist der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C auf dem Niveau des originalen Sony Akkus! Gerade bei der höheren Last (1,5A) ist der Sprung recht deutlich.

Also beim Filmen kannst Du hier mit einer merkbar höheren Laufzeit rechnen.

 

Das Laden

Du kannst den Patona NP-FZ100 Akku auch trotz des USB C Ports “regulär” in einem NP-FZ100 Ladegerät oder Kamera laden.

Aber wie lange dauert das Laden an einem USB Ladegerät? Das USB Ladegerät sollte mindestens 5V/1A bieten, ob nun USB A zu USB C Ladegerät oder USB PD Ladegerät spielt dabei keine Rolle.

Ladedauer des Patona NP-FZ100 Akku mit USB C
Ladedauer des Patona NP-FZ100 Akku mit USB C

Eine Ladung via USB C dauert ca. 4:48h. Dies ist nicht übermäßig schnell, aber geht in Ordnung. Die Ladeleistung schwankt dabei zwischen 3,x und knapp 5W.

 

Fazit

Ich finde das Konzept NP-FZ100 Akkus mit USB C Port zu versehen super spannend! Gerade wenn Du mit leichtem Gepäck unterwegs bist, kannst Du dir so ein Ladegerät sparen. Auch kannst du “unendlich viele” Akkus gleichzeitig laden, sofern du genug USB Ports hast.

Dabei bietet der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C keine Nachteile.

  1. Du kannst den Akku via USB C laden oder über ein klassisches NP-FZ100 Ladegerät
  2. Die Kapazität ist dabei die beste, die ich bisher bei einem alternativen NP-FZ100 Akku gesehen habe.

Das Laden via USB-C dauert zwar eine Weile, ca. 4:48h, aber das geht in Ordnung. Alternativ kannst Du auch weiterhin ein klassisches NP-FZ100 Ladegerät nutzen, Du hast die Wahl. Der Akku lädt mit maximal 5W bzw. 5V/1A, entsprechend stellt dieser keine großen Anforderungen an das USB Ladegerät.

Patona NP-FZ100 Akku mit USB C und 2400 mAh im Test-7

Spannend ist die Kapazität. Nein, der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C kommt nach meinen Messungen weiterhin nicht an die Kapazität des originalen Sony Akkus heran.

Allerdings ist der Patona NP-FZ100 Akku mit USB C der beste alternative Akku! Dieser landet klar auf Platz 2 meiner Bestenliste und dies sogar mit einem merkbaren Vorsprung vor anderen NP-FZ100 Akkus.

Wir haben hier also wirklich eine “neue Generation” NP-FZ100 Akku vor uns.

Daher kann ich den Patona NP-FZ100 Akku mit USB C Port absolut empfehlen!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2023

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

1 Kommentar

  1. Sehr gut gemachter Test, danke 🙂
    Sehr interessant finde ich bei den NP-FZ100 Akkus aktuell den neuen Blumax Akku mit USB-C und angegebenen 2400 mAh Kapazität (siehe z. B.: https://www.amazon.de/dp/B0C8BG2ZL2). Wäre spannend zu sehen, ob er ähnlich nahe an den original Sony heran kommt wie andere aktuelle „2400 mAh“ Akkus (als erster mit USB-C Anschluss). Die ‚alten‘ Blumax waren ja ziemlich gut in diversen Tests.
    VG

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.