Zwar geht der Bedarf an klassischen AA Batterien immer weiter herunter, aber dennoch kommen diese in einigen Bereichen zum Einsatz.

Oftmals sind hier wiederaufladbare Batterien die cleverere Wahl. Allerdings haben diese auch Nachteile, so ist die Spannung von NiMH Akkus mit 1,2V niedriger als von alkaline Batterien. In vielen Geräten spielt dies keine große Rolle, aber gerade wenn es um Licht (Taschenlampen, Kerzen) oder Motoren geht bieten NiMH Akkus oft weniger Power als normale Batterien.

Für solche Zwecke gibt es Nickel-Zink Akkus, welche eine höhere Spannung als NiMH Akkus bieten, aber ansonsten in allen Belangen schlechter sind. Siehe dazu den Test.

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 7Aber was ist mit Lithium Ionen Akkus? Gibt es diese nicht in der Form einer AA Batterie? Lithium AA Batterien sind nichts neues, aber wiederaufladbare Lithium AA Akkus waren mir zumindest unbekannt.

Daher war ich sehr neugierig als ich über die „Blackube Micro USB Rechargeable Accu -USB Accu AA Micro Lithium Batterie“ gestolpert bin.

Für rund 10€ pro Akku erhaltet Ihr hier wiederaufladbare Lithium AA Batterien, mit microUSB Ladeport und einer beworbenen Ausgangsleistung von satten 4A!

Klingt doch gut, aber wie gut sind die Blackube wiederaufladbaren Lithium AA Batterien wirklich? Finden wir es im Test heraus!

 

Die Blackube wiederaufladbaren Lithium AA Batterien im Test

Mit 40€ für vier AA Akkus haben die Blackube Lithium Akkus einen verdammt stolzen Preis! Neben den vier AA Akkus erhaltet Ihr eine Transportbox und ein vierfach microUSB Ladekabel.

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 1Diese AA Akkus können nicht über ein normales Ladegerät geladen werden. Anstelle dessen hat jeder Akku einen kleinen microUSB Port über welche Ihr diese ladet. Hierfür könnt Ihr ein völlig normales USB Ladegerät und Kabel nutzen. Damit Ihr aber nicht vier USB Ports und Kabel benötigt liegt ein vierfach microUSB zu USB Kabel bei.

Auf den ersten Blick sind die Blackube völlig normale AA Akkus. Hebt Ihr diese aber hoch gibt es erste Auffälligkeiten. So sind die Blackube Akkus vergleichsweise leicht!

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 3Gerade high Power NiMH Akkus sind deutlich schwerer. An sich nicht verwunderlich, Lithium Ionen Akkus haben eine höhere Energiedichte als NiMH Akkus, können also bei gleicher Kapazität kleiner und leichter sein.

Dennoch gibt Blackube die Kapazität nur mit 1700mAh bzw. 2550mWh an. Auch vergleichbare andere Modelle haben nicht mehr Kapazität, wie kommt es?

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 4Zum einen haben die Akkus eine höhere Spannung als NiMH Akkus und geben daher mehr Leistung in gleicher Zeit ab. Zum anderen ist nicht der komplette Akku nur mit der Lithium Zelle gefüllt. Im Inneren geht etwas Platz aufgrund des microUSB Ports verloren und es ist eine Schutzschaltung vorhanden.

Die Blackube AA Lithium Akkus sind gegen Kurzschlüsse, Überspannung und Unterspannung geschützt.

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 6Damit Ihr auch erkennen könnt wann ein Akku voll ist, haben diese jeweils eine LED die ausgeht wenn der Akku voll ist.

 

Der Test

Kommen wir zum eigentlichen Test. Hierfür habe ich die Lithium AA Akkus vollständig geladen und bei 0,2A und 1A entladen.

Damit die Werte etwas „spannender“ sind habe alle Tests auch mit einer Blaupunkt alkaline AA Batterie, einem Eneloop NiMH Akku und einem Eneloop Pro NiMH Akku durchgeführt.

KapazitätWas die Kapazität angeht sind die Blackube Lithium AA Akkus wenig spektakulär. Bei einem niedrigen Entlade-Strom von 0,2A bietet sowohl die alkaline Batterie wie auch die beiden NiMH Akkus eine deutlich höhere Kapazität.

Interessant ist die aber wie stabil die Kapazität der Blackube Lithium AA Akkus ist. Ob nun 0,2A oder 1A spielt hier fast keine Rolle, was beispielsweise bei der alkaline Batterie völlig anders aussieht. Die 0815 Batterie kommt mit einem Entladestrom von 1A kaum bis gar nicht zurecht.

Das aber wirklich Interessante ist die Spannung!

Spannung Unter Last 02Spannung Unter LastDie Blackube Lithium AA Akkus scheinen über eine Spannungsregelung zu verfügen, denn diese bieten ziemlich konstant 1,5V, ehe irgendwann der Akku ausgeht.

Damit liegt die Spannung signifikant oberhalb der alkaline Batterie und NiMH Akkus. Die Lithium AA Akkus bieten mehr oder weniger konstant die Leistung einer frischen alkaline Batterie, auch wenn diese in Wirklichkeit fast leer sind.

 

Batterieanzeigen werden verwirrt

Habt Ihr ein Gerät das Euch über den aktuellen Status der Batterie oder des Akkus informiert, so wird dies nicht bei Blackube Lithium AA Akkus funktionieren!

Da diese Akkus konstant 1,5V ausgeben wird jedes Gerät denken die Batterie ist komplett voll, auch wenn nur noch 1% vorhanden sind. Auch habt Ihr keine andere Möglichkeit zu erkennen wie voll oder leer der Akku gerade ist.

 

Fazit

Ich bin von den Blackube Lithium AA Akkus sehr positiv überrascht! Die Lithium AA Akkus machen einen ziemlich perfekten Job.

Die Spannung der Akkus liegt konstant über die komplette Kapazität bei +- 1,5V. Hierdurch werden gerade Geräte mit Motoren oder das Licht produzieren konstant auf voller Power laufen.

Wiederaufladbare Lithium Aa Batterien 8Ihr habt also immer die Leistung einer frischen Batterie. Super!

Auch die Kapazität ist soweit okay. Diese ist zwar auf dem Papier mit 1500mAh nicht gigantisch, aber bedenken wir die konstant hohe Leistung steckt in den Akkus mehr Saft als in guten NiMH Akkus. Ebenso ist das Laden via microUSB flott und doch komfortabel.

Kurzum, habt Ihr ein Gerät dessen Leistung stark von der Spannung (und damit Restkapazität) der Batterie/Akku abhängig ist, dann kann ich die Blackube Lithium AA Akkus voll empfehlen. Sofern Euch die konstante Leistung auch satt 10€ pro Akku wert ist!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.