Erfahrungsbericht Skins von alphagvrd

-

dBrand wird vielleicht dem ein oder anderen von Euch schon etwas sagen. dBrand bietet für Smartphones, Notebooks und Spielekonsolen „Design Folien“ Skins an.

Allerdings gibt es keine dBrand Skins für Kameras. Hier kommt nun alphagvrd ins Spiel. alphagvrd hat sich auf Skins/Designfolien für Kameras und Linsen spezialisiert. Und zumindest auf den Bildern sieht dies fantastisch aus!

Kurzum ich habe mir einen Skin bei alphagvrd bestellt. Schauen wir doch mal in diesem Artikel, wie gut die Bestellung gelaufen ist, wie lange die Lieferzeit war und wie gut der Skin ist.

 

Lieferzeit und Zoll bei Bestellung bei alphagvrd

Grundsätzlich lief die Bestellung absolut problemlos. alphagvrd hat mir für den Versand allerdings 15,95€ in Rechnung gestellt.

Meine Bestellung lief wie folgt ab:

  • 02.2023 – Bestellung getätigt und via PayPal bezahlt
  • 02.2023 – Bestellung via USPS Versendet
  • 03.2023 – Bestellung in Deutschland angekommen
  • 03.2023 – Bestellung via DHL Zugestellt

Die Lieferung meiner Bestellung hat knapp über 3 Wochen gebraucht, was durchschnittlich lang für eine Bestellung aus der USA/Kanada ist.

Bei Lieferung fielen allerdings noch Zoll/Einfuhrgebühren an. Diese Gebühren wurden von DHL direkt einkassiert. Im “Worst Case” 19% des Wertes + 6€ für die Abwicklung durch DHL.

Allerdings musst du dafür auch nicht zum Zoll fahren.

 

Lieferumfang

Der Skin wurde in einer einfachen Pappe “Tasche” geliefert. Neben dem Skin lag erst einmal nichts bei! Kein Mikrofasertuch, nichts.

Allerdings habe ich 2,95€ Aufpreis für ein Set aus Pinzette und Spachtel bezahlt. Dies kann ich auch nur empfehlen, die Pinzette hat mir echt geholfen!

Als Anleitung liegt nur ein generelles Merkblatt bei, auf welchem du einen QR Code zur “echten” Anleitung findest.

 

Der Skin

Der Skin bestand bei mir aus drei Blättern, dem primären Skin, dem Skin für die gummierten Elemente und Skins für Tasten und Drehräder.

Der Skin ist auf 3M Papier gedruckt und eine ordentliche Qualität. Ich meine mir einzubilden, dass die dBrand Skins eine minimal höhere Druckqualität haben, aber dennoch kann ich nichts an der Qualität bemängeln.

Ähnlich wie bei dBrand sind die Skins nicht nur eine glatte Folie, sondern besitzen eine Textur, entsprechend dem gewählten Skin. In meinem Fall hatten wir eine leicht matte Textur, die mir gut gefällt.

 

Das Auftragen

Die Anleitung von alphagvrd wirkte im ersten Moment auf mich etwas abenteuerlich und unübersichtlich.

https://www.lifeguard-design.com/pages/onlinemanual-sonya1-0913

So findest Du auf der verlinkten Webseite im Kern nur zwei Bilder. Jeder Teil des Skins ist mit einer Nummer versehen, welche du auf der Webseite sehen kannst. Zudem findet sich hier eine Abbildung, welche Dir zeigt, wohin jeder Aufkleber kommt.

Wie genau dieser angebracht wird oder ob es etwas Besonderes zu beachten gibt, wird nicht gezeigt.

Allerdings nachdem ich durch die Abbildungen durchgestiegen war, klappte das Auftragen des Skins erfreulich gut. Es gibt tonnenweise feine und kleine Elemente und ohne Fingerspitzengefühl (und der Pinzette) wird es zwar schwer, aber ich habe es ohne größere Fehler geschafft.

Das Auftragen des Skins hat ca. 58 Minuten bei mir gedauert.

 

Das Ergebnis, wie gut sieht der Skin von alphagvrd aus?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es kaum möglich ist, den Skin viel besser zu machen als es von alphagvrd gemacht wurde.

Eine Kamera hat nun mal tonnenweise kleine Ecken, Rundungen usw. da ist es super schwer einen Skin zu erstellen, der nicht irgendwo eine sichtbare Kante oder Übergang hat.

Dies ist auch hier nicht der Fall. Ja wenn Du die Kamera in der Hand hast und hinschaust, wirst du kleinere Ecken sehen, wo ein Übergang zwischen den einzelnen Elementen zu sehen ist. Selbst wenn du den Skin perfekt aufgetragen hast, wird es solche Ecken geben.

Allerdings ist im Großen und Ganzen der Skin super gemacht und die Übergänge sind schon sehr gut!

Das Element unter dem Sucher finde ich weniger gelungen und die Aussparung beim ISO Schriftzug ist nicht schön, aber abseits davon zeige ich mich sehr zufrieden.

 

Skins auf den Gummi-Elementen

alphagvrd sieht auch Skins auf den Gummi-Elementen am Handgriff vor. An sich halten diese auch recht gut hier und die Texturen sind okay. Entsprechend passt auch das Gefühl in der Hand, gerade wenn du die Kanten mit einem Fön etwas nacharbeitest.

Allerdings verzichte ich auf diese Elemente. Warum?

  1. Ich denke, diese sind etwas unnötig. Rein optisch sieht auch der normale Handgriff gut aus. Zudem hatte ich nie Probleme mit der Abnutzung der Gummi-Elemente.
  2. Ich bin mir nicht sicher, wie es mit Rückständen aussieht.

Grundsätzlich hatte ich nie Probleme bei dBrand mit Rückständen beim Entfernen der Skins. Daher gehe ich bei den Kunststoffflächen der Kamera auch davon aus, dass es hier keine Rückstände geben wird.

Allerdings bei dem Gummi-Material bin ich mir nicht zu 100% sicher. Ich denke alphagvrd ist hier zu vertrauen, aber mir ist meine Kamera zu teuer und da diese Elemente nicht zwingend nötig sind lasse ich Sie weg.

 

Fazit

Ich finde die Skins von alphagvrd cool! Anders kann ich es nicht sagen. Diese sind sicherlich nicht perfekt. Selbst mit perfekter Auftragung wirst du noch leichte Ritzen und kleinere Lücken sehen. Dies ist leider die Natur der Sache bei solch komplexen Formen, wie sie eine Kamera hat.

Aber der Skin ist wirklich gut gemacht und ich glaube, besser kannst du solch einen Skin auch nicht machen.

Auch das Auftragen klappte an sich recht gut. Die Anleitung ist verbesserungswürdig, aber einmal durchgestiegen geht der Prozess halbwegs flott. Ich brauchte ca. eine Stunde für meine Kamera. Und das Endergebnis lässt sich durchaus sehen!

Die Lieferung dauerte ca. 3-4 Wochen. Zudem musste ich Zoll an meinen Postboten verrichten, bedenke dies bei der Bestellung.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Neuste Beiträge

Empfehlung! Eine fantastische Gaming Maus, NZXT Lift 2 im Test

Mit der Lift 2 hat NZXT eine neue High End Gaming Maus auf den Markt gebracht. Diese soll durch ein extra leichtes Design, wie...

Top Smarte Türklingel ohne Abo! Tapo D230 Smarte Batterie -Video-Türklingel im Test

TP-Link hat mit seiner Tapo Marke ein beachtliches Sortiment an durchaus guten Smart Home Produkten aufgebaut. Dieses wird nun mit der Tapo D230S1 Smarten...

Ugreen Nexode Pro 65W im Test, super kompakt und super gut?

Mit seiner Nexode Pro Serie hat Ugreen neue High End USB Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen sich dabei nicht nur durch aktuellste Technik,...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.