Ein neues Notebook unter 200€?! Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) im Test

-

Ein neues Notebook für +- 200€ klingt fast zu günstig, um wahr zu sein. Allerdings das Acer Chromebook 14 Zoll bekommst du problemlos für knapp über 200€ und teils in Angeboten auch für weniger Geld.

So habe ich das Acer Chromebook 14 Zoll CB314-1H-C2KX am Prime Day für deutlich unter 200€ bekommen, was erneut ein unfassbarer Preis für ein neues Notebook ist.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 11

Aber wie kann das sein? Wo ist der Haken? Wie der Name schon sagt, ist das Acer Chromebook 14 Zoll ein Chromebook, was Fluch und Segen zugleich ist. So ist die Hardware des Notebooks sehr überschaubar, aber Chrome OS ist auch sehr sparsam.

Im Gegenzug bist du natürlich an einem Chromebook sehr eingeschränkt. Aber vielleicht ist dies eine gar nicht so schlechte Kombination, gerade wenn du nur ein Notebook zum Webbrowsen suchst.

Schauen wir uns einmal an was das Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) für so wenig Geld zu leisten vermag!

 

Das Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) im Test

Das Acer Chromebook 14 Zoll ist ein absolutes Einsteigernotebook! Dafür sieht dieses auf den ersten Blick aber ganz ordentlich aus.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 2

Wir haben ein einfaches, aber ordentlich aussehendes silbernes Gehäuse. Aus etwas Distanz wäre es sogar möglich das Gehäuse für Aluminium zu halten, was aber natürlich nicht der Fall ist. Das Notebook ist komplett aus Kunststoff gebaut.

Aber erneut die Haptik ist okay! Selbst das Display ist recht stabil. Nimmst du allerdings das Notebook in die Hand, dann kannst du Deckel und Unterseite schon etwas zusammendrücken.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 3

Dennoch liegen die Haptik und auch Optik über dem, was ich beim extrem niedrigen Preis erwartet hätte.

Wo wir bei “mehr als ich erwartet hätte sind”, die Anschlussausstattung des Chromebook 14 Zoll ist erfreulich gut!

  • 2x USB C 3.1
  • 2x USB A 3.0
  • 1x 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • 1x microSD Kartenleser

Für ein Chromebook ist das eine fantastische Ausstattung! Dabei wird das Acer Chromebook 14 Zoll via USB C geladen!

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 9

Mit im Lieferumfang liegt ein 45W USB C Ladegerät.

 

Display, hier wird es kritisch!

Du kannst das Acer Chromebook 14 Zoll mit vielen verschiedenen Panels bekommen. Von 720p TN über 1080p TN bis 1080p IPS ist alles dabei.

Mein Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) verfügt über ein 1080p TN Panel!

TN Panel?! Ja TN Panel, diese kommen mittlerweile so gut wie gar nicht mehr zum Einsatz. Dies auch aus gutem Grund. Nicht nur haben TN Panels schlechte Blickwinkel, auch Farben und Kontraste sind eher schwach.

Dies gilt entsprechend auch für das Chromebook 14 Zoll.

Die Blickwinkel sind an sich Okay. Diese sind deutlich besser als ich es eigentlich von TN Panels gewohnt bin, aber dies ist auch kein Notebook auf welches du mit mehreren Personen schauen möchtest.

Was eher problematisch ist sind die Farben. Farben wirken auf dem Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) sehr blass und kontrastlos.

Die Helligkeit passt wiederum, subjektiv zumindest. Schauen wir uns aber die Messwerte an dann sehen wir das Ausmaß des Displays.

farbraum

Dies ist das schlechteste Display das ich in den letzten 4+ Jahren in einem Notebook gesehen habe. 64% sRGB Farbraum, 48% AdobeRGB und ein Kontrast von 1:340 ist nicht gut, so ehrlich müssen wir sein.

Auch die Helligkeit von 246 cd/m² ist alles andere als gut.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 20

Wobei hier auch die Messwerte und die Realität etwas auseinander gehen. Das Display ist ausreichend. So habe ich das Notebook meinen Eltern gezeigt, bei welchen dieses auch enden wird, und sie fanden das Display in Ordnung.

Es kommt also etwas auf deine Ansprüche an, ob “ausreichend für Office” genug für dich ist.

 

Die Tastatur und Trackpad

Die Tastatur des Chromebook 14 Zoll ist nichts Besonderes. Wir haben eine absolute Standardtastatur, welche sich aber ganz okay anfühlt. Das Tastatur-Deck ist ausreichend stabil und das Druckgefühl ist gut.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 14

Das Einzige, was mich etwas gestört hat ist das Fehlen einer Hintergrundbeleuchtung. Aber dies ist in einem 200€ Notebook auch nicht zwingend zu erwarten.

Ähnliches gilt auch für das Trackpad. Dieses ist ebenfalls völlig in Ordnung. So ist das Tracking gut! Lediglich die Klicks sind etwas schwammig.

Aber erneut die Eingabegeräte des Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) sind absolut brauchbar!

 

Lautsprecher

Bei den Lautsprechern habe ich mit Schlimmerem gerechnet. Meine Erwartungen wurden hier leicht übertroffen.

Die Lautsprecher sind “ausreichend”. Diese sind auf dem Level von XMG Gaming Notebooks, was in Anbetracht des Preises völlig okay ist.

Für mal ein Youtube Video oder Webradio geht das Acer Chromebook 14 Zoll in Ordnung.

 

Performance

Im Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) steckt folgende Hardware:

  • Intel Celeron N4020
  • 4GB LPDDR4
  • 64GB Flash (eMMC)
  • Intel UHD Graphics 600 (iGPU)

Dies sind keine Technischen Daten die in irgendeiner Weise besonders oder aufregend wären. Ganz im Gegenteil, der Intel Celeron N4020 ist eine Low End CPU aus dem Jahr 2017, mit 2 Kernen und einer 6W TDP.

Unter Windows wäre dies absolut grenzwertig! Aber unter ChromeOS läuft das Notebook ganz okay!

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 17

Hier und da merkt man, dass das Acer Chromebook 14 Zoll etwas ins Schwitzen kommt, gerade beim ersten Start von Chrome nach einem Neustart oder wenn du X Tabs offen hast. Aber sofern du es nicht mit Tabs in Chrome übertreibst, dann läuft das Notebook gut.

Webseiten öffnen sich recht flott und auch die Wiedergabe von Full HD Videos läuft flüssig.

Ich denke damit erfüllt das Notebook 90% aller Dinge die du mit einem Chromebook machen kannst und möchtest. Selbst die WLAN-Performance ist akzeptabel! Ich konnte rund 90Mbit im Download und 30 Mbit im Upload erreichen, was +- dem Limit meiner 100.000 DSL-Leitung entspricht.

Hier helfen die Limitierungen von Chrome OS dem Intel Celeron N4020 etwas.

 

ChromeOS und der Google Play Store

Sprechen wir aber noch einmal über ChromeOS. ChromeOS ist im Kern einfach nur der Google Chrome Webbrowser.

Du kannst also an einem ChromeOS Notebook alles machen, was du in einem Webbrowser machen kannst. Du kannst durchs Internet surfen, Videos schauen, Online-Office nutzen wie Google Docs oder Microsoft Office Online, du kannst Mails lesen und schreiben usw.

Was du nicht kannst, ist Windows Programme installieren. Du kannst keine Foto- oder Video-Bearbeitungsprogramme installieren, du kannst keine richtigen Computerspiele spielen, Tools zu programmieren oder professionelle Berechnungsprogramme (Architektur usw.) fehlen usw.

Auch gibt es Einschränkungen bei der Drucker-Kompatibilität und dem Datei-Management. ChromeOS bietet zwar einen Datei-Browser, aber es ist gemacht Cloud-Dienste für die Speicherung von Daten zu nutzen, vor allem Google Drive.

Hast du irgendwelche spezielle Hardware, Soundkarten, Messgeräte, Instrumente usw. Dann kannst du diese auch weitestgehend vergessen.

Chrome OS ist entsprechend limitiert, macht aber im Kern schon das was die meisten normalen Nutzer benötigen. Hinzu kommt das du Zugriff auf den Google Play Store hast.

Du kannst Android Apps auf dem Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) installieren!

Dies öffnet nochmals eine große Welt an Möglichkeiten, welche dann aber wieder etwas eingeschränkt wird.

  1. Die Steuerung von Android Apps mit Maus und Tastatur ist mal mehr oder weniger gut.
  2. Die Kompatibilität ist nicht zu allen Apps garantiert.
  3. Die Leistung des Intel Celeron N4020 kann für aufwendigere Apps eventuell nicht ausreichen.

Einfachere Apps lassen sich natürlich tadellos installieren und nutzen. Hier denke ich an Instagram, Facebook, diverse Smart Home Apps usw. Willst du aber erweiterte Apps oder Spiele nutzen, dann wird es schwierig. Gerade aufgrund der Maus/Tastatur-Steuerung und da Apps meist nicht für Notebooks optimiert sind.

Dennoch denke ich das das die Kombination aus ChromeOS und Android Apps für die meisten Nutzer schon 95% aller Alltagsanwendungen erfüllt.

 

Akkulaufzeit

Acer wirbt mit einer Akkulaufzeit von bis zu 11,5 Stunden. Und ja ich halte diese für erreichbar!

In der Praxis, bei voller Displayhelligkeit, kam ich meist auf +- 7-9 Stunden beim einfachen Websurfen und Video-Schauen. Dies ist eine absolut beachtliche Akkulaufzeit, welche nur die wenigsten Windows Notebooks so erreichen.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 19

Reduzierst du etwas die Displayhelligkeit, dann sind 10+ Stunden bei einer Video-Wiedergabe gut möglich!

Ein universelles Laden an USB C Ladegeräten ist im übrigen kein Problem! Diese sollten nur die 15V Spannungsstufe bieten.

 

Fazit

Das Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) ist ein schwieriges Notebook! An sich haben hier Hardware welche bereits im Jahr 2017 eher am unteren Leistungsende zu finden wäre, allerdings mag ich das Notebook dennoch.

Suchst du ein sehr einfaches Office bzw. 2. Notebook, dann ist das Acer Chromebook 14 Zoll gar nicht so übel! Hier ist auch ChromeOS auch gar nicht so übel und geht schonender mit der zur Verfügung stehenden Hardware um. Beginnen wir aber am Anfang.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 22

Das Design und die Verarbeitungsqualität des Acer Chromebook 14 Zoll ist besser als wir es bei einem Preis von +- 200€ erwarten könnten. So haben wir zwar ein Notebook komplett aus Kunststoff, aber es sieht ordentlich aus und fasst sich ganz gut an.

Ähnliches gilt auch für die Tastatur und das Trackpad. Beides ist sicherlich nicht oberste Klasse und gerade die Hintergrundbeleuchtung fehlt mir, aber beides ist absolut brauchbar! Sogar die verbauten Lautsprecher sind akzeptabel.

Ein wenig kritisch zu betrachten ist das Display. Die Full HD Auflösung passt, aber wir haben nur ein 246 cd/m² helles TN Panel Display. Heißt dieses ist für die Indoornutzung ausreichend hell, aber gerade Farben und Kontraste sind schwach. Das Display wirkt zu teilen einfach etwas blass.

Ist dies absolut unnutzbar? Nein! Du willst hier keine Fotos-Bearbeiten und darfst auch nicht zu hohe Ansprüche haben, aber generell reicht das Display fürs Websurfen, mal ein Video schauen und vor allem Office aus.

Gleiches gilt für die Leistung. Der Intel Celeron N4020 ist grenzwertig langsam, aber ChromeOS mit all seinen Einschränkungen geht recht schonend mit dem Prozessor um. Webbrowsen läuft mit einer überschaubaren Anzahl an Tabs recht flüssig und auch Videos (Youtube) mit Full HD Auflösung laufen sauber. Ebenso geht das Arbeiten mit Google Docs oder Office Online gut!

Ist dies alles was du mit deinem Notebook machst, dann wird dir die Leistung vermutlich ausreichen und ChromeOS für dich passen. Zumal du auch Android Apps auf dem Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) installieren kannst!

Diese laufen zwar mal besser oder schlechter, aber können helfe Software-Lücken zu Windows Notebooks zu schließen, auch wenn ChromeOS Datei Management, Drucker-Support usw. Gerne mal problematisch sein kann.

acer chromebook 14 zoll (cb314 1h c2kx) test 24

Ein Vorteil des Low Power Prozessors ist die Leistungsaufnahme und damit die Akkulaufzeit. Das Acer Chromebook 14 Zoll benötigt fast nichts an Strom und kann somit gut 7-9 Stunden Akkulauzeit erreichen.

Kurzum, ich kann und will das Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C2KX) nicht als ein primär Notebook empfehlen, außer du machst wirklich sehr wenig im Internet und hast geringe Ansprüche. Allerdings als 2. oder Zusatz Notebook für einfache Aufgaben ist dieses brauchbar! Dies sage ich natürlich primär aufgrund des Preises. Würde das Acer Chromebook 14 Zoll 400€ kosten, dann wäre es auf keinen Fall das Geld wert.

Aber für knapp über 200€ oder sogar in Angeboten/” Amazon Warehouse Deals” für deutlich unter 200€ sieht die Welt anders aus!

Acer Chromebook 314 (CB314-1H-C2KX)...

  • Ordentliches Gehäuse 
  • Via USB C ladbar 
  • Gute Akkulaufzeit! (11 Stunden) 
  • Ordentliche Tastatur
  • Ordentliches Trackpad
  • Performance ausreichend
  • Display mäßig, aber ausreichend
  • Tastatur nicht beleuchtet
  • Blickwinkel schlecht (TN Panel)

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.