Ein 69W USB Power Delivery und Quick Charge KFZ Ladegerät für nur 13€?! Das QuTiger KFZ Ladegerät im Test

-

Sein Notebook, Smartphone oder Powerbank schnell im Auto aufladen zu können gehört zu den Grundbedürfnissen jedes mobilen Menschen.

KFZ Ladegeräte gibt es daher natürlich tausende im Handel. Modelle die aber in der Lage sind ein Notebook via USB C zu laden, sind doch etwas seltener und können dann auch schon etwas mehr ins Geld gehen.

Hier kommt nun das QuTiger KFZ Ladegerät ins Spiel! Dieses KFZ Ladegerät besitzt zwei Ports, ein USB C Port mit 45W und ein USB A Port mit 24W, also satte 69W Gesamtleistung.

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 4

Dies ist schon beeindruckend! Noch beeindruckender ist der Preis. Das QuTiger KFZ Ladegerät kostet bei Aliexpress aktuell gerade einmal 12,xx€.

Aber kann man für dieses Geld wirklich ein gutes Ladegerät bekommen? Finden wir dies im Test heraus!

 

Das QuTiger KFZ Ladegerät im Test

Bereits auf den ersten Blick wird es klar, dass es sich hier um ein White Label Ladegerät handelt.

Es gibt diverse große asiatische Hersteller von Ladegeräten oder allgemein Elektronik Produkten. Diese bieten vorgefertigte Designs an, welche dann von Händlern oder anderen Marken aufgekauft werden, mit einer eigenen Verpackung und Logo versehen werden und dann im Handel landen.

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 1

Im Falle dieses Ladegerätes hat sich QuTiger Logo usw. komplett gespart. Es gibt weder auf der Verpackung noch auf dem Ladegerät einen Hinweis auf einen Hersteller.

Dies ist aber erst einmal nichts Schlimmes, denn generell fällt der erste Eindruck positiv aus.

Das Gehäuse des QuTiger KFZ Ladegerätes ist zwei geteilt aufgebaut. Der untere Teil, welche in der Dose verschwindet, ist aus Hochglanzkunststoff gefertigt.

Der obere Teil, welcher aus dem Zigarettenanzünder herausragt, ist hingegen aus Aluminium. Hierdurch macht das KFZ Ladegerät einen durchaus wertigen Eindruck.

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 2

Spannend ist aber natürlich primär die Technik.

Auf der Oberseite finden wir zwei Ladeports. Einen USB A Port und einen USB C Port. Der USB A Port soll Quick Charge 2.0 bzw. 3.0 unterstützen mit bis zu 24W.

Genau genommen soll der Port 3,6V bis 12V und 2A liefern können.

Der USB C Port unterstützt angeblich ebenfalls Quick Charge, aber auch den USB Power Delivery Standard, welcher beispielsweise von einigen Notebooks, der Nintendo Switch oder den Apple iPhones zum Schnellladen genutzt wird.

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 3

Über den USB C Port sollen bis zu 45W geliefert werden können bzw. 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A oder 20V/2,25A.

Als Eingangsspannung akzeptiert das Ladegerät 12V oder 24V.

 

Der Test

Starten wir mit dem Wichtigsten, der Leistung. Im Gegensatz zum Baseus BS-C20C kann das QuTiger KFZ Ladegerät seine volle angegebene Leistung sowohl bei 12V wie auch 24V Boardspannung liefern.

Wobei dies stimmt nicht ganz!

Ließt man das USB Power Delivery Protokoll aus, dann gibt sich das Ladegerät als 3-5,9V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A und 20V/2A Ladegerät zu erkennen.

20V * 2A = 40W

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 5

Heißt die volle Leistung von 45W ist nur bei der 15V Spannungsstufe vorhanden. Dies kann bei einigen Notebooks dazu führen, dass diese langsamer laden als sie eigentlich könnten.

Beispielsweise Dells XPS Reihe kann nur mit 20V laden = diesen steht maximal 40W zur Verfügung.

Dies zumindest theoretisch! Natürlich kann der USB C Port mehr Leistung bieten, er teilt dies nur den angeschlossenen Geräten nicht mit.

Eine Auffälligkeit beim QuTiger KFZ Ladegerät war klar das Spulenfiepen. Bei hoher Last hat das Ladegerät ein sehr ausgeprägtes Spulenfiepen.

Spulenfiepen ist in einem gewissen Rahmen nichts Ungewöhnliches. So deutlich hört man dies jedoch nur selten.

 

Ladetests

Folgende Geräte habe ich am QuTiger KFZ Ladegerät getestet:

  • Dell XPS 13 9380
  • Samsung Galaxy S10+
  • Apple iPhone Xs Max
  • BQ Aquaris X2 Pro

Eigentlich können wir es kurz machen, denn es gab keine Auffälligkeiten! Das Samsung Galaxy S10+ und das BQ Aquaris X2 Pro erreichten sowohl am USB C wie auch USB A Port ihr volles Schnellladetempo.

Kfz

Das iPhone Xs Max erreichte am USB A Port ein gutes normales Tempo und am USB C Port das volle Schnelladetempo von rund 18W.

Das Dell XPS 13 kann nur am USB C Port laden und erreicht dort die zu erwartenden 40W.

Kurzum, keine Klagen! Das QuTiger KFZ Ladegerät machen seinen Job.

 

Fazit

Es macht seinen Job! So in der Art lautet das Fazit zum QuTiger KFZ Ladegerät aus China.

Haptisch und technisch habe ich an diesem sehr wenig bis gar nichts auszusetzen. Das Ladegerät konnte in meinem Test alle Smartphones und auch das Dell XPS 13 problemlos schnell aufladen.

Qutiger Kfz Ladegerät Im Test 7

Keine Überraschung bei einem 45W USB Power Delivery Port und einem Quick Charge 3.0 Port.

Das einzige was mir etwas Bauchschmerzen bereitet, ist das sehr starke Spulenfiepen unter hoher Last und das bei der 20V Spannungsstufe „nur“ 40W zur Verfügung stehen.

Bei einem Preis von 12,xx€ kann man hier aber wahrlich nicht klagen!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Neuste Beiträge

Der ECOVACS DEEBOT N20 PRO PLUS im Test, toller Saugroboter mit beutelloser Absaugstation

Mit dem N20 PRO PLUS bietet ECOVACS einen extrem spannenden Saugroboter an. Warum? Dieser verfügt über eine beutellose Absaugstation! Es ist unfassbar nervig, dass...

LG gram 15.6″ SuperSlim (15Z90RT) im Test: Kompakt, Leicht und Leistungsfähig

LG belegt mit seinen Notebooks eine besondere Nische. So sind die LG Notebooks kompromisslos leicht und kompakt. Das LG gram 15.6" SuperSlim, um welches...

Nextorage B2 SE vs. B1 Pro: CFexpress Typ B Speicherkarten im Test

Nextorage ist ein noch recht junger Hersteller auf dem deutschen Markt, der jedoch sehr hochwertige und generell gute Speicherprodukte anbietet. Neben SSDs und SD-Karten...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.