Die Tune 130 NC von JBL im Test, voll empfehlenswert und super Preis!

-

Du liebst Bass und suchst kompakte ture Wireless Ohrhörer? Dann sind vielleicht die JBL Tune 130 NC genau die richtigen für dich, zumindest wenn wir dem JBL Marketing vertrauen können.

Dieses bewirbt die Tune 130 NC unter anderem mit Sätzen wie Durchdachte 10-mm-Treiber, die durch den Dot-Formfaktor verstärkt werden, liefern den Pure Bass Sound von JBL, sodass du jeden pulsierenden Beat spüren wirst.”

jbl tune 130 nc techtest test 6

Das klingt natürlich schon gut, gerade wenn dies von einem großen und vertrauenswürdigen Hersteller wie JBL kommt.

Neben dem “Pure Bass Sound” sollen die Tune 130 NC auch durch aktives Noise Cancelling und einer Akkulaufzeit von satten 40 Stunden punkten.

Klingt doch gut! Aber wie klingen die JBL Tune 130 NC in der Praxis?

An dieser Stelle vielen Dank an JBL für das zur Verfügung stellen der Tune 130 NC für diesen Test!

 

Die Tune 130 NC von JBL im Test

Die Tune 130 NC setzten auf die mittlerweile typische JBL Design-Sprache. So ist die Ladebox der Ohrhörer sehr einfach und fast schon minimalistisch gestaltet, abseits des recht auffälligen JBL Schriftzugs.

jbl tune 130 nc techtest test 1

JBL setzt hier auf einen einfachen, aber guten Kunststoff. Dieser fühlt sich durchaus gut an, bietet aber auch keine absolute Premium Haptik. Dies ist allgemein etwas was auf die Tune 130 NC zutrifft. Die Ohrhörer und auch die Ladebox wirken gut gebaut, sind aber auch keine absoluten Premium Modelle. Dies passt aber auch gut zum Preispunkt.

Die Ladebox ist „mittelgroß“. Entsprechend ist auch das Gewicht mit 51g (inklusive Ohrhörer) auf einem mittleren Level.

jbl tune 130 nc techtest test 3

Immerhin kann der verbaute Akku die Ohrhörer auch 3x unterwegs vollständig laden. Wir kommen hier laut JBL auf eine maximale Laufzeit von 40 Stunden! Die Ohrhörer sollen also mit einer Ladung satte 10 Stunden durchhalten. Etwas optimistisch, aber 6+ Stunden sind auch bei gehobener Lautstärke gut machbar.

Geladen wird die Ladebox klassisch via USB C.

Die Ohrhörer selbst setzen auf den “Dot” Formfaktor, welcher von mir bevorzugt wird. Ich würde die Ohrhörer zwar nicht als wahnsinnig kompakt bezeichnen, diese sind aber auch nicht gigantisch groß, wie einige Modelle in dieser Kategorie.

jbl tune 130 nc techtest test 2

Auch die Tune 130 NC setzen auf einen ähnlichen matten Kunststoff, hier in schwarz. JBL bietet die Ohrhörer aber auch in blau und weiß an.

 

Tragekomfort

Beim Tragekomfort können die JBL Tune 130 NC absolut glänzen. Ich finde die Passform sehr angenehm und den Sitz schön leicht und bequem.

Lediglich der Halt ist eher locker. Beim Spazierengehen, Bus, Bahn usw. Ist dies kein Problem. Allerdings für Sport gibt es sicherlich bessere Ohrhörer.

 

ANC

Die JBL Tune 130 NC verfügen über aktives Noise Cancelling. Dieses funktioniert auch, aber du darfst keine Wunder erwarten!

Das passive Noise Cancelling macht bei den Tune 130 NC mehr als das aktive. Einfach dadurch, dass du Ohrhörer in den Ohren stecken hast, werden schon jede Menge Umgebungsgeräusche gefiltert.

Das ANC macht dies noch etwas besser, aber der Effekt ist weniger beeindruckend als bei großen Kopfhörern.

Wir haben auch ein umgekehrtes ANC, bei welchem die Mikrofone aktiv Außengeräusche durchlassen, aber dies fand ich hier weniger überzeugend.

Und ja das ANC ist hier +- identisch zu den Tune 230 NC.

 

Klang

Schickes Design und guter Tragekomfort sind natürlich super, helfen aber auch nicht wenn der Klang nichts taugt. Erfreulicherweise klingen die Ohrhörer aber super! Schauen wir uns das Ganze aber einmal etwas im Detail an.

jbl tune 130 nc techtest test 8

Starten wir hier bei den Höhen. Die Höhen sind super brillant und sauber. Dies gibt Musik eine schöne Klarheit und auch eine gewisse Leichtigkeit. Allerdings neigen die Ohrhörer hier und da schon etwas zum Überschärfen. Dies ist schon Kritik auf einem hohen Level, aber hier und da frisst dies etwas Details in den Höhen. Dennoch unterm Strich würde ich die Höhen als super bezeichnen.

Die Mitten sind wie oft üblich recht unauffällig. Die JBL Tune 130 NC gehen auf die mittlerweile meist übliche Badewannen-Klangsignatur. Bei dieser werden die Höhen und Tiefen angehoben und die Mitten abgesenkt. Entsprechend sind die Mitten höchstens Okay. Stimmen klingen so weit gut, aber werden vom Bass schnell etwas überschattet und klingen tendenziell etwas höher als normal. Dennoch ist auch dies meckern auf einem sehr hohen Level. Ich denke 95%+ aller Nutzer werden den Klang sogar so bevorzugen.

Zumal der Bass hierdurch etwas mehr in den Vordergrund gehoben wird. Und ja der Bass der Tune 130 NC ist super! Dieser ist ein gutes Stück angehoben, womit JBL ja auch wirbt. Allerdings würde ich den Bass auch nicht als extrem bezeichnen. Dieser ist sicherlich schon ein wenig der dreh und Angelpunkt des Klangs, aber überschattet auch nicht alles. Hinzu komm ein sehr ordentlicher Tiefgang und ein schönes Volumen.

Unterm Strich bieten die JBL Tune 130 NC einen sehr dynamischen Klang mit einem super hoch/tief Kontrast. Dies gibt den Ohrhörern gefühlt eine hohe Spielfreude und Musik viel Kraft. Im Detail gibt es zwar sicherlich kleinere Schwächen, wie die Höhen, die etwas zum Zischen neigen, dies ist aber auch kein Weltuntergang.

Das generelle Klangbild ist sehr schön gefällig! Dabei ist die maximale Lautstärke ordentlich und die Bluetooth Verbindung super.

 

Fazit

Ja die JBL Tune 130 NC sind super true Wireless Ohrhörer, welche ich auch problemlos der breiten Masse empfehlen kann!

Diese sitzen vor allem in einem preislichen “Sweet Spot”. Mit 70€ sind diese nicht übermäßig teuer, bieten aber eine sehr gute akustische Leistung, welche selbst von deutlich teureren Modellen lediglich minimal übertroffen wird und meist nicht im Verhältnis zu den Mehrkosten steht.

jbl tune 130 nc techtest test 5

Klanglich sind die Tune 130 NC sehr “Massenkompatibel” abgestimmt. Dies meine ich nicht negativ. Die meisten Leute bevorzugen nun mal etwas mehr Bass und etwas brillantere Höhen. Und genau dies liefern die JBL Ohrhörer! Wir haben hier einen sehr schön dynamischen Klang mit guten Höhen und einem recht kräftigen Bass. Letzterer hat ein gutes Volumen und einen schönen Tiefgang, wirkt aber auch nicht übertrieben.

Ich glaube 99% aller Nutzer werden mit dem Klang völlig zufrieden sein! Auch der Tragekomfort und der generelle Qualitätseindruck ist 1a! Lediglich das ANC ist sicherlich verbesserungswürdig, aber besser als nichts.

Unterm Strich kann ich die JBL Tune 130 NC also mit gutem Gewissen empfehlen, gerade für faire 70€ (zum Zeitpunkt des Tests)!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: Redodo 12 V 100 Ah LiFePO4, wirklich 100Ah Kapazität? (ja)

Gerade in der aktuellen Zeit sind LiFePO4 Akkus unheimlich beliebt und interessant. So lassen sich LiFePO4 Akkus sehr universell einsetzen, als Puffer-Speicher für Solaranlagen,...

Test: Anker 735 Charger (GaNPrime 65W), 65W, PPS und eine solide Qualität!

Anker hat mit dem 735 Charger “GaNPrime” ein kompaktes 65W USB C Ladegerät auf den Markt gebracht, das über satte drei USB-Ports verfügt. Wir haben...

Der Tenda A27 im Test, günstiger WLAN 6 Repeater

Mit dem A27 bietet Tenda einen günstigen WLAN 6 Repeater an. Für rund 60€ erhältst du hier ein einfaches mit WLAN 6 und bis...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.