Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!

-

Als ich die Sony MDR-100ABN das erste Mal gesehen habe, war ich sofort etwas neugierig auf diese. Das lag zugegeben nicht zuletzt an der Optik aber auch die restlichen technischen Daten sahen richtig gut aus.

Bluetooth, NFC, Aktives Noise Cancelling und dazu das High-Resolution Markenzeichen versprechen Gutes.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-23

Aber sind die Sony MDR-100ABN Bluetooth Kopfhörer auch wirklich Ihr Geld wert oder sind sie einfach nur optisch ansprechend? Finden wir es in folgendem Test heraus!

 

Lieferumfang und Verpackung

Vor der Bestellung hat man mit den Sony MDR-100ABN bereits etwas die Qual der Wahl. Sony bietet diese in 5 verschiedenen Farben an welche meiner Meinung nach alle toll sind.

Bordeaux-pink, Kohlschwarz, LimonengelbViridianblau oder Zinnoberrot.

Ich habe mich für Viridianblau entschieden, welches zwar toll aussieht aber im Nachhinein hätte ich mich fast eher für Zinnoberrot entschieden, wobei dieses schon sehr knallig ist.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-2

Erfreulich ist das Sony auf Details geachtet hat. Auch die Verpackung meiner viridianblauen Kopfhörer spiegelt diese Farbe wieder.

Dabei hat Sony den MDR-100ABN eine sehr schöne und hochwertige Verpackung spendiert welche auch den Kaufpreis von rund 299€ widerspiegelt.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-3

Im Inneren findet man zuerst die Transportbox, welche ebenfalls in der Farbe der Kopfhörer gehalten ist. In dieser Transportbox sind die MDR-100ABN verstaut.

Als Zubehör legt Sony wie üblich ein Handbuch, ein microUSB und ein 3,5mm Audio Kabel bei. Letzteres ist ebenfalls passend in der Farbe der Kopfhörer gehalten.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörer im Test

Ich glaube bereits in meinem Vorwort erwähnt zu haben, wie unglaublich schick ich die MDR-100ABN finde. Sony setzt hier auf eine ganz saubere und schlichte Optik welche im Grunde primär durch die Farbe der Kopfhörer geprägt ist.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-6

Hierbei besitzen die Bluetooth Kopfhörer aber nicht eine einfache Färbung, sondern einen Speziallack, welcher je nach Lichteinfall ganz andere Farbverläufe zeigt.

Kurzum für die Optik gibt es die volle Punktzahl von mir!

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-10

Aber wie sieht es mit der Haptik aus?

Die Kopfhörer bestehen aus einem matten Plastik, hier wäre natürlich Aluminium schon noch hochwertiger gewesen aber das passt schon.

Das matte Plastik wirkt nicht billig und ist relativ resistent gegenüber Fingerabdrücken. Zudem klappern die Kopfhörer nicht wie es oftmals bei billigeren Modellen der Fall ist.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-9

Die Ohrpolster wie auch das Kopfband bestehen aus Leder bzw. Kunstleder. Ich konnte hier leider keine genaue Angabe finden aus was für einem Material diese sind. Rein von der Haptik würde ich auf echtes Leder tippen, könnte aber auch gutes Kunstleder sein.

Sony hat den MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörern einiges an Tasten und Schaltern spendiert. Beginnend mit dem Einschalter über eine Taste für das Noise Cancelling bis hin zu getrennten Lauter/Leiser und Vor/Zurück- Tasten. Auch eine Play/Pause/Anrufannahme- Taste ist natürlich vorhanden.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-8

Hierbei finde ich es gut, dass Sony das Vor und Zurück von den Lauter/Leiser als getrennte Tasten verbaut hat.

Auf Seiten der Anschlüsse finden wir das übliche, also einen microUSB Port zum Laden der Kopfhörer und einen 3,5mm Audio Eingang falls man kein Bluetooth nutzen kann oder will.

 

Tragekompfort 

Die Sony MDR-100ABN sind Over the Ear Kopfhörer. Das heißt die Ohrmuscheln umschließen vollständig Euer Ohr.

Hier war ich anfangs etwas skeptisch denn die Ohrmuscheln wirken recht klein, aber dennoch meine Ohren passen vollständig in die Sony.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-24

Glücklicherweise setzt Sony auf recht dicke Ohrpolster, welche auch schon ein recht starkes passives Noise Cancelling mitbringen.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörer gehören ganz klar zu den bequemeren Modellen auf dem Markt.

Auch bei längerem Tragen wurden die Kopfhörer nicht unbequem oder meine Ohren zu warm.

 

Das Noise Cancelling

Ich hatte bisher diverse Noise Cancelling Kopfhörer aufgehabt, ob nun von Huawei, Teufel, Jabra oder auch Bose. Jeder Hersteller scheint hier einen etwas anderen Weg zu gehen.

Während die Teufel MUTE beispielsweise ein etwas leichteres Noise Cancelling besitzt welches nur Brummen(Motorengeräusche) filtert aber weniger Umgebungsgeräusche, waren hier die Jabra Vega etwas aggressiver.

Dennoch unterm Strich war das Noise Cancelling von Bose immer noch das Beste, bisher.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-11

Die Sony MDR-100ABN besitzen ein erfreulich gutes Noise Cancelling welches allerdings sehr aggressiv arbeitet.

Die Kopfhörer scheinen wirklich zu versuchen alles an Umgebungsgeräusche zu filtern. Brummen von Lüftern oder Motoren verschwindet vollständig und selbst Stimmen sind sehr stark gedämpft.

Ich kann mich neben eine vollständig aufgedrehte Dunstabzugshaube stellen und höre diese so gut wie gar nicht mehr.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-13

Allerdings produzieren die MDR-100ABN auch etwas hörbares white noise, also ein sehr helles rauschen. Dieses ist aber selbst bei sehr leiser Musik schon nicht mehr hörbar.

Das Noise Cancelling lässt sich im Übrigen sehr schnell und unproblematisch durch das drücken einer Taste abschalten.

 

Klang der Sony MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörer

Kommen wir zum Wichtigsten, dem Klang. Hier war ich sehr erleichtert, dass die MDR-100ABN nicht nur gut aussehen, sondern auch gut klingen.

Die MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörer sind klanglich für mich nahezu perfekt. Der Bass der Kopfhörer ist sauber und in ausreichender Masse vorhanden, jedoch ist dieser nicht annähernd so extrem wie beispielsweise bei den MDR-XB950BT.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-14

Ich finde Sony hat hier gut den „sweet spot“ getroffen. Der Bass besitzt eine gute Präzision und strahlt eine gewisse Kraft aus ohne zu dominant zu sein. Vielleicht könnte dieser sogar noch einen etwas stärkeren Punch haben, jedoch ist dies Kritik auf einem sehr hohen Level.

Sofern Ihr keine absoluten „Bass Heads“ seid, werdet Ihr am Bass der MDR-100ABN nichts auszusetzen haben.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-15

Dazu kommen die ebenfalls sehr starken Höhen, welche klar und absolut sauber sind. Wenn ich die Höhen in Kurzform beschreiben müsste, würde vermutlich „natürlich“ gut passen. Zwar gibt es Kopfhörer mit noch brillanteren Höhen, jedoch hat hier Sony erneut die aus meiner Sicht perfekte Mischung aus Klarheit/Brillanz und Abrundung getroffen.

Die Audio-Technica ATH-SR5BT sind Beispielsweise noch ein wenig klarer und brillanter als die Sony, allerdings dafür in den Höhen recht spitz was sehr anstrengend sein kann, dies machen die MDR-100ABN aus meiner Sicht besser.

Die dargestellte Bühne der MDR-100ABN ist gut aber auch nicht überragend, hier habe ich schon mehr klangliche Offenheit und Weite gehört als bei diesen Kopfhörern. Allerdings ist dies auch kein Schwachpunkt der Sony.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-18

Ansonsten gibt es nichts zu beklagen. Die maximale Lautstärke ist hoch und die Bluetooth Verbindung sauber. Hierbei unterstützen die Sony sowohl LDAC wie auch den etwas verbreiteteren APTX Standard.

Wenn die Batterie leer ist, lassen sich die Kopfhörer auch passiv über ein 3,5mm Kabel betreiben(Qualität ist schlechter wenn der Akku leer ist!).

Unter dem Strich würde ich die Sony MDR-100ABN h.ear on fast als relativ neutral beschreiben, vielleicht mit ein wenig mehr Bass aber dennoch eine fast etwas unerwartete Klangsignatur.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-19

Kleine Info zum Abschluss die MDR-100ABN besitzen Sprachansagen beim Einschalten und Verbinden. Diese sind jedoch nicht übermäßig laut und qualitativ sauber. Von daher lasse ich diese den Kopfhörern einmal durchgehen.

 

Fazit zu den Sony MDR-100ABN h.ear on Bluetooth Kopfhörer

Die Sony MDR-100ABN sind die besten Bluetooth Kopfhörer die ich bisher besessen oder getestet habe. Sony hat hier einfach sehr viel richtig gemacht, angefangen bei der Optik über den Tragekomfort bis hin zum Klang.

Die Sony MDR-100ABN h.ear on im Test, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 300€!-21

Letzter ist angenehm natürlich, mit einem sauberen Bass und aus meiner Sicht mit fast noch stärkeren Höhen. Auch fühlen sich die Kopfhörer durch die kabellose Verbindung nicht eingeschränkt. Dazu kommt das gut funktionierende Noise Cancelling.

Zwar ist der Preis von 299€ sicherlich schon gehoben, allerdings bekommt man dafür auch wirkliche kabellose HiFi Kopfhörer, gut gemacht Sony!

Link zum Hersteller /// beim Media Markt /// bei Geizhals

Sony MDR-100ABN h.ear on

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Neuste Beiträge

Noctua NV-FS1 im Test, ein Schreibtisch – Ventilator von Noctua ?!

Mit dem “NV-FS1” bietet Noctua ein erstes Produkt der neuen Home-Serie an. Hierbei handelt es sich um einen Tischventilator. Klingt im ersten Moment vielleicht etwas...

BOOX Note Air3, E-Ink Tablet mit Stylus, die bessere Alternative zum reMarkable

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir auf Techtest.org bereits das reMarkable Tablet angesehen. Hierbei handelte es sich um ein E-Ink Tablet, welches besonders...

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

6 Kommentare

  1. Gerade bei Ebay OVP und noch verschweißt für 150€ ersteigert. Ich freue mich auf die Kopfhörer, ich hätte zwar lieber die QC 35 gehabt aber das Budget und die Gelegenheit die Sonys so günstig zu bekommen, haben mich überzeugt.

  2. Hallo,
    Ich habe mir jetzt mehrere Berichte von dir durchgelesen habe mich schlussendlich für die Sony MDR 100ABN entschieden.
    Jetzt wäre da noch eine Frage und zwar: Wo soll ich mir die Kopfhörer an besten kaufen?
    Ich bin auf meiner Suche auf eine Website gestoßen wo man sie um nur 150€ kaufen kann. Ich bin mir aber nicht sicher ob das die selben sind.
    Link zu der Website:https://www.kkgtechnik.de/kopfh%C3%B6rer-headsets/100328-sony-hear-on-mdr-100abn-schwarz-4548736022331.html?gclid=EAIaIQobChMIlIL5ucqB1wIVbgDTCh1wtwqsEAYYASABEgJL_vD_BwE
    Ich freue mich auf eine Antwort
    Tschau

  3. Ich hab mir die beim „großen Fluß“ als Warehouse – 20% geholt.
    Was mich, als NC Neuling, überrascht ist die Tatsache wieviele Geräusche auch von der Straße eigentlich noch durchgehen. Nicht störend, aber doch recht viele. Wohne halt im Ballungsgebiet und hier ist ordentlich Verkehr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.