Die neuen Soundcore Liberty Air Bluetooth Ohrhörer von Anker im Test

Mit den Soundcore Liberty Air hat Anker Ende 2018 seine neusten komplett kabellosen Bluetooth Ohrhörer auf den Markt gebracht.

Mit 99€ sind diese durchaus in der mittleren Preisklasse angesiedelt und stehen in direkter Konkurrenz zu Ankers eigenen Liberty+ Ohrhörern.

Anker Produkte gelten im Allgemeinen als sehr gut. Gilt dies auch für die neuen Soundcore Liberty Air?

Finden wir dies im Test der Liberty Air heraus!

Die Soundcore Liberty Air im Test

Anker setzt bei den Soundcore Liberty Air auf eine etwas ungewöhnlichere Form, welche sicherlich etwas von den Apple AirPods inspiriert ist.

Die Ohrhörer besitzen also eine Art Stiel, welcher ein Stück weit aus Eurem Ohr heraushängt, bis auf die Höhe des Ohrläppchens.

Dies ist anfangs sicherlich etwas ungewohnt und auch auffälliger, aber was den Tragekomfort angeht gar nicht mal schlecht. Dazu aber später mehr.

Im Gegensatz zu den Apple AirPods setzt Anker aber auf einen normalen In-Ear Style bei den Aufsätzen.

Was das Design angeht, setzt Anker auf eine sehr schlichte Optik. Die Ohrhörer sind in weiß oder schwarz verfügbar. Beide Farben setzten auf einen Hochglanz Lack.

Gerade die schwarzen Ohrhörer sind hierdurch schnell sichtbar „schmutzig“. Ich würde also eher die weiße Version empfehlen. Rein qualitativ sind die Soundcore Liberty Air auf den ersten Blick nichts „Besonderes“, aber auch nicht schlecht.

Diese verfügen halt über ein einfaches aber solides Kunststoffgehäuse.

Ähnliches gilt auch für die Transport/Ladebox. Diese ist aus einem stark gummierten Kunststoff gefertigt, ist also auch recht empfindlich was Fingerabdrücke angeht.

Die Haptik der Transportbox ist nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht. Diese verfügt auf der Front über drei Ladestands LEDs und auf der Unterseite einen microUSB Ladeport.

Die Ohrhörer selbst werden beim Einsetzen über zwei Kontaktpads von der Box unterwegs bis zu 4x geladen. Mit einer Akkuladung halten diese laut Anker satte 5 Stunden, was vielleicht etwas hoch gegriffen ist. Ich würde eher auf +-4 Stunden setzen, aber dies hängt auch stark von Lautstärke und Art der Musik ab.

Ob nun 4 oder 5 Stunden, dies ist für komplett kabellose Ohrhörer ein beachtlicher Wert!

Die Ohrhörer werden im Übrigen beim Einsetzen in die Transportbox automatisch abgeschaltet und beim Herausnehmen eingeschaltet. Weitere Steuerungsmöglichkeiten für die Wiedergabe usw. gibt es über ein Touchpad auf der Rückseite der Ohrstöpsel.

Der sichere Halt in der Transportbox wird mit starken Magneten hergestellt.

 

Wie bequem sind die Liberty Air?

Der Tragekomfort der Liberty Air hat mich sehr überrascht. Die Ohrhörer sind zwar etwas exotischer geformt, aber unheimlich bequem!

Aufgrund dieses längeren Designs sind die Ohrhörer selbst ein Stück schmaler als viele normale TWS Ohrhörer.

Hierdurch sitzen die Liberty Air relativ tief in den Ohren, wodurch diese selbst bei Sport nicht so schnell herausfallen oder drücken!

Auch scheinen die Liberty Air gut ausbalanciert zu sein, was das Gewicht betrifft. Kurzum Tragekomfort sehr gut!

 

Wie klingen die Soundcore Liberty Air?

Was ist das Wichtigste bei allen Ohrhörern? Richtig der Klang! Wie schlagen sich hier die Soundcore Liberty Air?

Starten wir hier wie üblich bei den Höhen. Hier hat Anker bzw. SoundCore einen guten Job gemacht. Die Höhen sind sehr schön sauber und besitzen eine angenehme Klarheit ohne ins Scharfe abzudriften.

Zwar könnten die Höhen vielleicht noch einen Hauch luftiger sein, aber das ist schon Kritik auf einem sehr hohen Level.

Für 99€ habe ich an den Höhen nichts auszusetzen.

Bei den Mitten ist es vielleicht etwas anders. Die Mitten der Soundcore Liberty Air sind nicht schlecht, aber auch nicht übermäßig gut.

Anker folgt hier etwas dem allgemeinen Trend und senkt die Mitten etwas ab. Hierdurch wirkt der Hoch/Tief Kontrast etwas stärker, aber die Ohrhörer wirken halt in der Mitte etwas dünner.

Dies ist bei den Liberty Air nicht übermäßig schlimm. Die Ohrhörer klingen weiterhin ausreichend voll und Stimmen kräftig genug. Legt Ihr allerdings einen besonders hohen Wert auf die Mitten gibt es bessere Ohrhörer.

Sicherlich aber das was mich am meisten überrascht hat, ist der Bass. Die Soundcore Liberty Air besitzen von der Masse einen leicht angehobenen Bass, welcher aber einen herausragenden Tiefgang und Druck besitzt.

In sämtlichen Musikbereichen, egal ob nun elektronische Musik oder Rock, klingen die Liberty Air im „Abgang“ unheimlich rund und kräftig. Dies aber ohne, dass der Bass dabei alles überschattet. Die Ohrhörer klingen an sich ausreichend gut ausbalanciert.

Auch was die Detail-Wiedergabe zeigt sich ein gutes Bild. Die Soundcore Liberty Air machen hier einen überdurchschnittlichen Job, welcher auch von der guten räumlichen Darstellung unterstützt wird.

Titel wie „I Want To Break Free“ von Queen oder auch neuere Songs wie „Start Again“ von OneReplublic werden schön in die Breite gezogen.

Eine Musikrichtung welche den Soundcore Liberty Air so gar nicht liegt, konnte ich grundsätzlich nicht finden. Die Ohrhörer zeigen eine große Spielfreude in sämtlicher Musik, die Ihr diesen vorsetzt.

Tendenziell mögen die Ohrhörer aber Titel mit einem tieferen Bass Beat mehr als „flachere“ Songs.

Was die maximale Lautstärke angeht, würde ich die Soundcore Liberty Air als leicht überdurchschnittlich für TWS Ohrhörer einstufen.

 

Soundcore Liberty Air vs. Anker Zolo Liberty+

Die Zolo Liberty+ sind eigentlich Ankers Flaggschiff Bluetooth Ohrhörer, welche ich auch seit meinem damaligen Test auch gerne verwende!

Wie schlagen sich die neuen Liberty Air gegen die Liberty+ (zum Test)?

Klanglich sind die Liberty Air etwas „aufgeweckter“ als die Anker Zolo Liberty+. Das bedeutet die Liberty Air haben ein Stück mehr Bass (dieser ist auch tiefer) und auch etwas klarere Höhen. Die Liberty+ sind hingegen in den Mitten etwas voller und wirken grundsätzlich noch etwas ausgeglichener.

Wer hier eindeutig besser ist, ist schwer zu sagen! Mögt Ihr viel Bass und wollt, dass Eure Musik so spaßig wie möglich klingt, dann werden die Liberty Air Euch besser gefallen. Wollt Ihr etwas neutralere und vielleicht auch „erwachsenere“ Ohrhörer nehmt die Liberty+.

Bonuspunkte gibt es allerdings für die Liberty Air, welche eine bessere Bluetooth Verbindung und Einschaltautomatik haben.

 

Fazit

Die SoundCore Liberty Air von Anker sind voll empfehlenswert! Vor allem dann, wenn Ihr einen etwas kräftigeren Klang mögt und auf einen guten Tragekomfort Wert legt.

Zwar sind die Liberty Air etwas exotischer geformt, aber was den Tragekomfort angeht, ist diese Form den meisten mir bekannten vollständig kabellosen Ohrhörern überlegen.

Auch der Klang der Liberty Air kann überzeugen. Die Liberty Air bieten einen sehr dynamischen und lebendigen Klang mit einer hohen Spielfreude. Besonders positiv hat mich der kräftige und tiefe Bass überrascht.

Allerdings versuchen die Liberty Air auch nicht mit einem übertriebenen Bass über sonstige klangliche Schwächen hinwegzutäuschen. Auch Höhen und Mitten sind ordentlich! Letztere sind allerdings auch nicht überragend.

Ebenfalls Positiv im Test viel die gute Bluetooth Verbindung und Ein/Ausschalt- Automatik auf. Kurzum die Anker SoundCore Liberty Air sind hervorragende vollständig kabellose Ohrhörer in der 99€ Preisklasse.

Positiv

  • Guter und Bass starker Klang
  • Solide Transportbox
  • Gute Akkulaufzeit
  • Sehr guter Tragekomfort
  • Sehr gute Bluetooth Verbindung

Negativ

  • Hochglanzlack sehr empfindlich
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.