Die KZ AS06 im Test, Ohrhörer-Perle aus Asien!

Der Audio Hersteller KZ gehört zu den absoluten Geheim-Tipps wenn es Euch um einen herausragenden Klang zu einem günstigen Preis geht. Dies hat KZ bereits in vielen Tests bewiesen.

Allerdings ruht sich KZ nicht auf seinen Lorbeeren aus sondern bringt regelmäßig neue Modelle auf den Markt, anscheinend mit dem Ziel sich jedes Mal selbst zu übertreffen.

Dabei setzt KZ gerne auf Ohrhörer mit mehreren Treibereinheiten. Dies wird nun von den neuen AS06 auf die Spitze getrieben.

Die AS06 setzten auf insgesamt 6 Armature Treiber, drei Pro Seite. Damit verzichtet hier KZ erstmals auf einen Hybrid Aufbau, was die AS06 natürlich sehr spannend macht.

Reine Armature Treiber Ohrhörer sind sehr selten und in der Regel auch sehr teuer.

War es also von KZ eine gute Entscheidung solch eine Technologie bei den AS06 einzusetzen? Finden wir dies im Test heraus!

 

Die KZ AS06 im Test

Man kann sagen was man will aber KZ hat das Design seiner Ohrhörer wirklich gut im Griff! Die KZ AS06 sehen bereits auf den ersten Blick wie richtige High End Ohrhörer aus!

Hierfür setzt KZ auf eine durchsichtige Kunststoff-Rückseite, unter ihr ist eine polierte Metallplatte zu finden, in welcher das Logo der AS06 eingearbeitet ist.

Die untere Hälfte der Ohrhörer ist hingegen aus einem „normalen“ schwarzen Hochglanz-Kunststoff gearbeitet. Diese Kombination aus schwarzem Hochglanz-Kunststoff, halb durchsichtiger Rückseite und Metall Platte sieht wie ich finde klasse aus!

Auch die generelle Form der AS06 erinnert mehr an die diversen professionellen In-Ear Monitor Ohrhörer als an normale Consumer Modelle.

Zu diesem generell professionellen Eindruck trägt auch sicherlich das austauschbare Kabel bei. Dieses könnt Ihr bei den AS06 ganz problemlos tauschen und auch für wenige € nachkaufen. KZ bietet sogar ein optionales „Silber Kabel“ für einen noch besseren Klang an, wie auch ein Bluetooth Modul!

Ja Ihr könnt die KZ AS06 auch als Bluetooth Ohrhörer nutzen. Hierfür müsst Ihr nur das Bluetooth Modul für rund 7€ (bei Gearbest) kaufen und die AS06 lassen sich kabellos nutzen.

Aber auch bereits das beigelegte Kabel macht einen guten Eindruck. KZ setzt hier auf sein übliches durchsichtiges Kabel, mit Kupferkern.

 

Der Aufbau

Die KZ AS06 sind vergleichsweise große Ohrhörer, dies liegt aber auch sicherlich ein gutes Stück am Inneren. KZ setzt hier auf drei so genannter Armature Treiber pro Seite.

Normale Ohrhörer, Kopfhörer und Lautsprecher setzten auf sogenannte dynamische Treiber. Dynamische Treiber sind vergleichsweise einfach zu bauen, im Gegensatz dazu erfordern Armature Treiber eine deutlich höhere Präzision bei der Fertigung und sind signifikant komplexer und somit auch teurer.

Ein Bild des inneren Aufbaus eines Armature Treiber findet Ihr hier https://de.wikipedia.org/wiki/Kopfh%C3%B6rer#/media/File:Kopfhoerer_antrieb_balanced_armature.png

Armature Treiber sind von Natur aus ein Stück weit präzisier und sauber klingender als dynamische Treiber. Daher kommen bzw. kamen diese primär in Ohrhörern der 300€+ Preisklasse zum Einsatz.

Allerdings hat jede Technologie ihre Stärken und Schwächen. Zwar sind Armature Treiber im Allgemeinen ein Stück weit präziser, haben es aber schwerer einen gewissen Druck aufzubauen, welcher beim Bass natürlich notwendig ist.

Daher setzten viele Hersteller auf einen Hybrid-Aufbau. Armature Treiber für die Höhen und ein normaler dynamischer Treiber für Mitten und Tiefen. So hat man die Stärken und Schwächen beider Technologien optimal genutzt.

Dies macht KZ aber bei den AS06 nicht! KZ nutzt bei den AS06 drei balanced Armature Treiber! Einer für die Höhen, einer für die Mitten und einen für den Bass.

Dabei ist der Treiber für den Bass „extra“ groß. Interessanterweise gibt KZ auch den genauen Typ dieses Treibers an. Es handelt sich um den „Knowles CI-22955-000“ welchen Ihr auch einzeln kaufen könnt für 14-25€ das Stück! https://www.mouser.de/ProductDetail/Knowles/CI-22955-000?qs=3unH%2FDqlvl8EWdn2%252bxaxZg%3D%3D

 

Tragekomfort

Die KZ AS06 sind zwar recht große Ohrhörer, aber was die Passform angeht sind diese wie für meine Ohren gemacht.

Ihr setzt die Ohrhörer mit einer leichten Drehbewegung in Eure Ohren ein. Hierbei setzten die KZ AS06 auf ein Kabel das gebogen hinter dem Ohr verläuft. Dies sorgt für eine Zugentlastung und gleichzeitig einen noch festeren Halt.

Hinzu kommt die gut gelungene Passform und wir haben ein paar wirklich bequeme und gut sitzende Ohrhörer. Lediglich für sehr kleine Ohren könnten diese suboptimal sein.

 

Klang

Genug geredet, kommen wir zum Klang der KZ AS06.

Starten wir hier wie üblich bei den Höhen. Wie bei Ohrhörern mit Armature Treibern üblich, verfügen auch die KZ AS06 über sehr klare und brillante Höhen. Diese sind sehr gut aufgelöst und spielen unheimlich präzise.

Allerdings neigen die AS06 ab einer gewissen Lautstärke zur einer leichten Schärfe in den Höhen. Dies ist je nach Song natürlich etwas unterschiedlich stark ausgeprägt, aber im Generellen nicht kritisch.

Die Mitten der AS06 sind als neutral zu bezeichnen. Diese stechen weder besonders hervor, noch klingen die Ohrhörer „leer“. Die KZ AS06 sind hier sehr schön ausbalanciert.

Stimmen werden wunderbar sauber und natürlich wiedergeben. Dies gilt besonders in Songs mit starken Stimmen wie von Adele oder Queen um nur zwei Beispiele zu nennen.

Kommen wir damit zum Bass. Die AS06 werden als „extra Bass“ Ohrhörer beworben, stimmt dies?

Größtenteils ja! Die KZ AS06 haben einen tollen Bass! Dieser spielt extrem präzise, hat einen tollen Punch und Tiefgang. Aber dennoch würde ich die AS06 nicht als „BassEarbuds“ bezeichnen. Der Bass ist stark, aber überschattet auch nicht den kompletten Klang. Die Ohrhörer schaffen es hier durchaus eine gewisse Balance zu halten.

Der Bass gibt den Takt an, aber Stimmen und andere Klang Elemente schaffen es sich ebenso im Klangbild zu behaupten.

Mögt Ihr viel Bass werdet Ihr ohne Frage viel Freude an den KZ AS06 haben! Diese sind, was die Dynamik und Spielfreude angeht, wirklich herausragend!

Auch die Detaildarstellung und Präzision im Klang ist stark, gerade im Bass!

 

Fazit

Ein paar weiterer absolut empfehlenswerter KZ Ohrhörer! KZ hat hier alles richtig gemacht!

Beginnen wir bei der Optik, welche eine gewisse Professionalität und Wertigkeit ausstrahlt. Ich kann mir zwar vorstellen, dass diese etwas Geschmacksache ist, ich mag den High End Look der AS06.

Auch der Tragekomfort ist stark! Die KZ AS06 sind zwar vermutlich weniger etwas für sehr kleine Ohren, aber im Normalfall sitzen diese sehr feste und gut in den Ohren! Dabei haben sie bei mir auch nicht gedrückt oder sonst wie gestört. Ich könnte die AS06 problemlos über Stunden tragen, die Passform ist für meine Ohren einfach gelungen.

Das Wichtigste ist aber natürlich der Klang. KZ setzt bei den AS06 auf drei Armature Treiber pro Seite für die Klangerzeugung. Dieses Konzept geht auch voll auf!

Die KZ AS06 klingen sehr lebendig und dynamisch, mit einem satten Bass! Dabei bleibt aber der Klang sehr präzise und detailgetreu. Mir ist hier abseits der KZ AS06 in einer Preisklasse unter 50€ nichts Vergleichbares bekannt!

Von daher eine volle Empfehlung meinerseits für die AS06 von KZ! Mehr Ohrhörer für 36€ zu bekommen ist aktuell fast unmöglich. Gerade wenn Ihr etwas außergewöhnliches Audio Equipment mögt, wie ich.

Vergesst auch nicht die Option die KZ AS06 auf Bluetooth umzurüsten, was sicherlich auch sehr attraktiv ist.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.