Die Cougar Attack X3 RGB Tastatur im Test, RGB + Cherry MX + fairer Preis = die Perfekte Gaming Tastatur?

Mechanische Tastaturen gelten im Allgemeinen als die „Könige“ unter den Eingabegeräten. Wer einmal eine genutzt hat, will in der Regel auch nichts mehr anderes. Dies gilt sowohl für Gamer wie aber auch für Vielschreiber.

Nun hat sich der Trend von mechanischen Tastaturen mit dem Trend alles mit RGB LEDs zu beleuchten kombiniert. Corsair war der erste Hersteller, der diese Kombination erfolgreich durchgeführt hat.

Diesem Vorbild sind viele große Hersteller gefolgt und nutzen auch RGB LEDs in Ihren Tastaturen. Zugegeben im ersten Moment mag es etwas unnötig wirken eine bunt beleuchtete Tastatur zu haben, jedoch schaut man sehr viel auf seine Tastatur und ganz ehrlich, ich liebe es.

Leider hat die Kombination aus RGB Beleuchtung und mechanischen Tasten meist eins gemeinsam, den sehr hohen Preis.

Für eine gute Corsair oder Razer Tastatur werden gut und gerne 200€ fällig. Im vergleich hierzu wirkt die Cougar Attack X3 RGB mit ihren 120€ gerade zu günstig!

Aber kann die Attack X3 RGB im Test überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Die Cougar Attack X3 RGB

Die Attack X3 wirkt auf den ersten Blick recht klassisch. Die Tastatur verfügt über ein klassisches deutsches Layout inklusive Nummern Pad.

Über gesonderte Multimedia oder Makro Tasten verfügt die Cougar allerdings nicht. Worüber sie verfügt ist allerdings eine silberne Aluminium -Rückenplatte.

Dies verleiht der Tastatur eine sehr hohe Massivität, sieht aber wie ich finde im ersten Moment aufgrund der silbernen Färbung etwas unpassend aus.

Jedoch sobald es dunkel wird, sieht man den Grund warum Cougar beim Attack X3 RGB auf diese silberne Rückenplatte setzt, mehr dazu später in der Beleuchtungskategorie.

Die Tastatur ist angenehm verwindungssteif und wirkt mehr als ausreichend massiv, auch wenn das sonstige Gehäuse abgesehen von dieser Rückenplatte natürlich aus Kunststoff besteht.

Leider liefert Cougar keine gesonderte Handballenauflage mit. Lediglich am unteren Ende der Tastatur gibt es ein leicht abgeschrägtes Stück Plastik welches ein wenig die Aufgabe der Handballenauflage übernimmt.

Im Gegenzug ist es natürlich möglich die Tastatur mithilfe zweier kleiner Füße auf der Rückseite aufzustellen. Diese Füße bestehen zwar aus Plastik wirken aber angenehm massiv.

Ebenfalls sehr massiv wirkt das 1,8 Meter lange Kabel. Dieses ist ziemlich dick und zudem mit Nylon ummantelt.

Cougar setzt auf zwei vergoldete USB Anschlüsse. Warum zwei? Da die Tastatur über keinen zusätzlichen USB Port für beispielsweise eine Maus verfügt, nehme ich an, dass dieser zweite Anschluss als eine zusätzliche Stromversorgung gedacht ist.

Sollte Euer PC/Notebook über einen USB Port nicht genug Strom liefern können, könnt Ihr den zweiten Stecker zusätzlich nutzen. Die Betonung liegt auf könnt, denn bei mir funktionierte die Tastatur auch tadellos mit nur einem USB Stecker.

 

Layout und Tippgefühl

Die Cougar Attack X3 RGB verfügt über ein weitestgehend standardkonformes Layout, mit einer kleinen Ausnahme.

Die linke Windows Taste fehlt und wurde durch eine FN Taste ausgetauscht. Diese findet bei der Cougar Attack X3 RGB auch jede Menge Verwendung. Die F Tasten sind durchgehend doppelt belegt mit Multimedia Funktionen und der Auswahl der Profile.

 

Auch der Schrifttyp welcher bei der Beschriftung der einzelnen Tasten gewählt wurde ist recht unauffällig. Dieser ist lediglich etwas größer damit mehr Licht durch die Tasten sichtbar ist.

Bei den Schaltern setzt Cougar auf die Cherry MX-RGB-Brown. Es gibt zwar die Tastatur auch noch mit anderen Schaltern, jedoch aktuell nicht mit Deutschem Layout.

Wie man es von Cherry Schaltern erwarten kann, ist das Druckgefühl hervorragend sämtliche Tasten der Attack X3 fühlen sich identisch an und auch die Leertaste ist sehr gut stabilisiert.

Die MX Browns besitzen ein leicht tactiles Druckgefühl, man spürt also ab welchem Punkt diese auslösen. Dabei sind die Tasten jedoch relativ leise. Allgemein ist die Attack X3 RGB relativ leise für eine Mechanische Tastatur. Klar man hört das Tippen durchaus, jedoch schallt die Tastatur nicht so stark wie ich dies von anderen Modellen kenne selbst wenn man die Tasten komplett durchdrückt.

Wollt Ihr mehr Details zu den Cherry Schaltern empfehle ich diesen Beitrag -> http://blog.cherry.de/wissensartikel/cherry-mx-schalter-im-ueberblick/

Im Allgemeinen ist das Tippgefühl als sehr gut zu bezeichnen, allerdings muss man auch ehrlich sein, dieses unterscheidet sich kaum von den meisten anderen Tastaturen welche ebenfalls auf die MX-Brown Schalter setzten.

Als Bonus bietet die Cougar noch N-Key Rollover, es ist also Möglich beliebig viele Tasten gleichzeitig zu drücken, wie auch eine 1000Hz Polling Rate für eine schnelle Reaktion.

 

Beleuchtung

Die Cougar Attack X3 RGB besitzt eine volle RGB LED für jede einzelne Taste. Die Beleuchtung lässt sich hierbei über die Cougar UIX Software steuern.

Hier stehen diverse Beleuchtungsoptionen zur Auswahl angefangen bei diverse Regenbögen über „Funkeln“ bis hin zur Welle sind alle üblichen Lichtoptionen vorhanden.

Sollten Euch diese Standard Beleuchtungsoptionen nicht reichen, gibt es auch die Möglichkeit das Ganze komplett selbst zu programmieren. Ihr könnt hier Farben auswählen, die Richtung, das Tempo usw.

Kurzum wenn Ihr Euch genug Zeit nehmt, kann man die Cougar Attack X3 RGB komplett frei anpassen.

Aber wie ist das Licht?

Toll! Die Attack X3 RGB besitzt die hellste und kräftigste Beleuchtung welche ich bisher bei einer Tastatur gesehen habe! Hier ist auch die Aluminium Rückenplatte ein sehr wichtiger Punkt denn diese Reflektiert das Licht durch die Silberne Färbung recht Stark.

Hierdurch erscheint die Attack X3 RGB nochmals einen stück Heller als sie eigentlich ist. Zudem wird das Licht durch die Reflektion etwas „verwaschen“ was den Übergang zwischen den einzelnen LEDs nochmals weicher erscheinen lässt.

Aber auch die Farben selbst sind sehr schön satt, selbst das Weiß ist sehr sauber.

Beim Farbwechsel ist der Übergang von den einzelnen Farben in die nächste ebenfalls sehr angenehm, wenn auch etwas weniger Sanft als bei meiner Corsair STRAFE RGB.

Das Flackern welches man leider etwas im Video sieht, ist in der Praxis nicht sichtbar und wird lediglich durch die Kamera aufgenommen.

Was mich etwas gestört hat, ist die lange Zeit welche es dauert bis die Beleuchtungseinstellungen nach dem Übernehmen auch wirklich angezeigt werden. Es dauert sicherlich 30 Sekunden, was schon recht viel ist, wenn man mit diversen Beleuchtungseinstellungen herumspielt.

 

Die Software

Die Cougar Attack X3 RGB lässt sich wie oben angesprochen über die UIX Software steuern.

Die Cougar UIX ist durchaus eine recht gut ausgebaute Software,die es erlaubt neben dem Steuern der Beleuchtung beispielsweise jeder Taste der Tastatur eine neue Funktion oder ein Makro zuzuweisen.

Makros können hier durchaus recht komplex sein inklusive Maustasten, Verzögerungen usw.

Diese Makros und Neuzuweisungen lassen sich in drei „Slots“ in der Tastatur speichern, zwischen den man auch schnell mithilfe einer Tastenkombination wechseln kann.

Leider werden Beleuchtungseinstellungen anscheinend nicht in der Tastatur selbst gespeichert.

 

Fazit

Die Cougar Attack X3 RGB bietet alles an Features, welche man sich bei einer aktuellen High End Tastatur wünschen kann.

Angefangen bei den hervorragenden Cherry MX Schaltern über eine solide Verarbeitung bis hin zu einer tollen Beleuchtung lässt die Attack X3 RGB eigentlich kaum Wünsche offen.

Vielleicht hätte ich mir ein paar gesonderte Multimedia Tasten gewünscht, aber dies war es auch schon.

Selbst die Software macht einen guten Eindruck mit vielen Features und Anpassungsmöglichkeiten.

Kurzum mir fehlt verglichen mit einer High End Corsair oder Razer Tastatur eigentlich bei der Cougar Attack X3 RGB nichts.

Die Cougar Attack X3 RGB ist eine hervorragende Tastatur, welche sich zwar nicht durch irgendwelche großen Alleinstellungsmerkmalen von der Konkurrenz absetzen kann, jedoch ist diese dafür auch preislich mit 120€ für eine mechanische RGB Tastatur mit Cherry Schaltern sehr fair eingestuft.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.