Mit den Life Dot 2 bietet Soundcore ein paar sehr attraktiver TWS Ohrhörer in der 50€ Preisklasse an, welche sich eine Klasse über den sehr beliebten Liberty Neo einordnen sollen. Diese sollen dabei dank 8mm dreifache Dynamic Drivers einen besonders guten und bassstarken Klang bieten.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 7

Hierbei wurde auch der Tragekomfort laut Hersteller dank ZERO-PRESSURE AIRWINGS nicht außer Acht gelassen. Klingt doch interessant, aber wie sieht es in der Praxis aus? Können hier die Soundcore Life Dot 2 überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Die Anker Soundcore Life Dot 2 im Test

Das Erste was bei den Anker Soundcore Life Dot 2 auffällt, ist die vergleichsweise große und schwere Lade/Transportbox der Ohrhörer. Diese misst 82 x 38 x 42 mm und bringt ein Gewicht von 99,9 g auf die Waage.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 1

Das hohe Gewicht hat aber auch einen Grund. So kann die Ladebox die Ohrhörer laut Hersteller 11,5 mal aufladen! Hier muss ich aber gestehen diesen Wert nicht nachgeprüft zu haben, die Größenordnung scheint aber zu passen. Mit einer Ladung halten die Ohrhörer 8 Stunden laut Hersteller durch. In der Praxis kam ich auf ca. 6-7 Stunden, aber bei niedriger Lautstärke halte ich 8 Stunden für machbar.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 3

Die Ladebox selbst ist wie üblich komplett aus einem matten, schwarzen Kunststoff gefertigt. Dieser macht einen guten Eindruck und wirkt wertig gearbeitet, auch wenn das Design „nichts Besonderes“ ist. Geladen wird die Ladebox via USB C.

Die Soundcore Life Dot 2 selbst setzen auf die meist übliche Ohrstöpselform. Dabei sind die Ohrhörer ebenfalls aus Kunstsoff gefertigt, sind aber ein Mix aus Hochglanz Kunststoff und mattem Kunststoff.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 5

Die Rückseite der Ohrhörer ist dabei eine kleine Touch Oberfläche zur Steuerung. Das Ein/Ausschalten passiert aber wie üblich automatisch wenn Ihr die Ohrhörer in die Ladebox legt bzw. herausnehmt.

 

Tragekomfort

Die Soundcore Life Dot 2 sind recht große TWS Ohrhörer. Anker setzt zudem bei diesen auf so genannte Ohrhaken, also kleine Silikon-Bügel die sich in Euren Ohren verhaken sollen. Hierdurch soll ein besser Halt entstehen.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 11

Unterm Strich würde ich den Tragekomfort als befriedigend bis gut einstufen. Ich fand die Ohrhörer gerade im ersten Moment etwas groß und klobig in meinen Ohren. Allerdings habe ich mich erstaunlich schnell an diese gewöhnt, woraufhin der Tragekomfort gut war. Diese sind ohne Frage nicht die bequemsten Ohrhörer, aber sind auch nicht schlecht was den Tragekomfort angeht, gerade mit etwas Gewöhnung und herumprobieren der unterschiedlichen Aufsätzen.

 

Klang

Kommen wir zu spannendsten Punkt, dem Klang. Starten wir hier am Anfang, also bei den Höhen.

Die Höhen der Soundcore Life Dot 2 sind soweit sehr sauber und auch angenehm direkt. Allerdings sind diese auch nicht super „aggressiv“ und auch nicht übermäßig leicht/luftig. Die Höhen der Soundcore Life Dot 2 runden recht stark ab und wurden nicht bis ans Limit gepuscht. Ich würde diese als angenehm bezeichnen. Selbst spitze S Laute stechen nicht in den Ohren. Legt Ihr aber auf einen besonders leichten Klang wert, dann sind dies nicht die richtigen Ohrhörer für Euch.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 9

Dies liegt auch zu weiten teilen am Bass und den Mitten. Der Bass ist eindeutig die treibende Kraft bei den Soundcore Life Dot 2! Dieser ist sehr mächtig, tief und kraftvoll. Dabei wirkt er aber auch nicht künstlich. Die Bassqualität passt, genau wie der Tiefgang, welcher gemeinsam mit dem Klangvolumen als sehr stark zu bezeichnen ist.  Seid Ihr Bass-Fans dann werdet Ihr die Soundcore Life Dot 2 lieben!

Die Mitten wiederum sind als unauffällig zu bezeichnen. Diese sind grundsätzlich nicht schlecht, werden aber etwas vom Bass überschattet. Dies gilt gerade für die oberen Mitten. Die unteren Mitten sind hingegen recht stark, wodurch Musik sehr kräftig und voll klingt. Stimmen werden soweit gut dargestellt, können aber im Beat etwas untergehen.

Unterm Strich haben die Anker Soundcore Life Dot 2 einen sehr kräftigen und treibenden Klang, der klar vom Bass dominiert wird. Dabei würde ich den Bass und auch generell den Klang nicht als extrem oder zu einseitig deklarieren. Die Höhen könnten zwar noch einen Hauch mehr hervorkommen, aber gerade wenn Ihr etwas mehr Bass mögt werden die Soundcore Life Dot 2 Euch richtig viel Spaß machen.

Anker Soundcore Life Dot 2 Frequency Response

Erklärung: Bei einer komplett geraden Linie würden die Ohrhörer Audiosignale 1 zu 1 wiedergeben, ohne diese zu färben oder zu „verfälschen“. Dies ist aber nur bei Studio/Referenz Kopfhörern üblich. Ihr könnt das Diagramm grob in drei Bereiche unterteilen, links = Tiefen/Bass, Mitte = Mitten und rechts = Höhen. Ist ein Teil höher als ein anderer Teil ist dieser Frequenzbereich klanglich mehr betont als ein anderer. Ist beispielsweise die Frequenzkurve links sehr hoch bedeutet dies einen Bass-Boost. Es ist zwar nicht möglich den Klang nur auf die Frequenzkurve herunter zu brechen, aber diese liefert dennoch neutrale Informationen zum Klang.

 

Fazit

Die Anker Soundcore Life Dot 2 sind klasse „Alltags“ TWS Ohrhörer. Zumindest dann wenn Ihr einen etwas wärmeren und vor allem bassstarken Klang bevorzugt. Dabei bieten die Soundcore Life Dot 2 aber nicht einfach nur Bass ohne Ende, auch qualitativ ist der Bass hervorragend! Hier spielen die Ohrhörer ein gutes Stück über ihrer eigentlichen Preisklasse. Aber auch die Mitten und Höhen sind soweit nicht schlecht, der Bass ist aber schon etwas dominant, was Musik sehr kräftig wirken lässt.

Anker Soundcore Life Dot 2 Im Test 8

Der Tragekomfort ist nicht schlecht. Die Ohrhörer sind zwar recht groß, aber ich habe mich daran sehr schnell gewöhnt. Weitere dicke Bonuspunkte gibt es für die Akkulaufzeit und das problemlose Koppeln.

Kurzum, ja für rund 50€ sind die Soundcore Life Dot 2 mit gutem Gewissen zu empfehlen, vor allem wenn Ihr nach einem guten Schuss Bass sucht!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.