Der Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger im Test (mit 27W QC 4+ Ladegerät!)

-

Das neue und auch sehr gute Xiaomi Mi 9 (hier geht es zum Test) besitzt die Möglichkeit sowohl kabellos wie auch kabelgebunden sehr schnell geladen zu werden.

Hierfür setzt Xiaomi kabelgebunden als eins der ersten Smartphones auf den neuen Quick Charge 4+ Standard. Quick Charge 4+ ist ein überarbeitetes Quick Charge 3.0 mit mehr Leistung.

Quick Charge 4+ wird in Zukunft auch noch von anderen Smartphones unterstützt. Allerdings aktuell ist QC 4+ noch sehr exotisch und Zubehör fast nicht existent.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 5

Fast! Denn Xiaomi bietet in Asien ein passendes Ladegerät mit Quick Charge 4+ und auch ein neues 20W kabelloses Ladegerät an.

Letzteres ist damit eins der schnellsten kabellosen Ladegeräte aktuell auf dem Markt. Ich habe mir nun das „Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger“ Set bestellt.

Wollen wir uns im Test doch einmal ansehen ob das Xiaomi kabellose 20W Ladepad und auch das Xiaomi QC 4+  Ladegerät überzeugen kann und wie gut beides auch mit anderen Smartphones funktioniert!

 

Der Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger im Test

Xiaomi setzt bei seinem „High Speed Wireless Charger“ auf das meist übliche Puck Design. Dabei handelt es sich hier aber um einen vergleichsweise großen und vor allem dicken „Puck“. Ja das Xiaomi Ladepad ist ein ziemlicher Brocken, was aber auch einen guten Grund hat.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 1

Kabelloses Laden produziert viel Abwärme, daher ist auch in der Regel bei 10W oder 15W Schluss. Um die 20W zu realisieren hat Xiaomi eine aktive Kühlung in seinen High Speed ​​Wireless Charger integriert. Aktive Kühlung bedeutet in diesem Fall ein kleiner Lüfter.

Hierdurch fällt das Pad natürlich dicker aus.

Was aber die Qualität und das Design angeht gibt es nichts zu beklagen! Xiaomi setzt auf eine sehr wertige schneeweiße Gummioberfläche und generell eine massive Verarbeitung.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 2

Man merkt, dass es sich hier nicht um ein billiges Ladepad handelt.

Auch bietet die Oberfläche ausreichenden Halt für die glatten Glasrückseiten der Smartphones die hier geladen werden sollen. Super!

Damit der 20W High Speed ​​Wireless Charger auch funktioniert, benötigt Ihr ein passendes Ladegerät welches über den Quick Charge Standard verfügt und auch über 20W liefern kann.

Von diesen gibt es recht wenige um es vorsichtig auszudrücken. Erfreulicherweise liegt genau so ein Ladegerät mit im Lieferumfang des Ladepads. Wichtig es gibt auch eine günstigere Version ohne das Ladegerät, also aufpassen was Ihr kauft.

Da dieses Set nicht für uns Europäische Nutzer gedacht ist, setzt Xiaomi hier leider auf den auch in Asien verbreitete amerikanischen Stromstecker. Das Netzteil unterstützt aber problemlos 230V, Ihr müsst also nur einen Adapter nutzen.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 3

Bei dem Netzteil handelt es sich um einen Quick Charge Adapter, welcher 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,25A oder 20V/1.35A produzieren kann.

Zwar ist das Ladegerät nicht Quick Charge 4 bzw. 4+ gebrandet und Xiaomi hält sich etwas bedeckt, aber es ist hier klar davon auszugehen, dass es sich um ein offizielles Quick Charge 4 Ladegerät mit 27W handelt.

Wie zu erwarten verfügt das Ladegerät nur über einen USB A Port. Ein passendes USB A auf USB C Kabel für das Ladepad liegt aber bei.

 

Der Lüfter

Wie bereits erwähnt verfügt das Ladepad über einen Lüfter um die Temperaturen beim Schnellladen besser unter Kontrolle zu halten.

Dieser Lüfter ist im Leerlauf NICHT aktiv! Xiaomi scheint sogar auf eine Temperatur basierte Aktivierung zu setzen. Ladet Ihr ein anderes Smartphone langsam auf, geht der Lüfter nicht an. Auch beim Mi 9 dauert es eine Weile bis der Lüfter anspringt.

Springt dieser an werdet Ihr dies aber auch meist nicht mitbekommen, denn der Lüfter ist sehr leise! Vielleicht abends auf dem Nachttisch ist ein leichtes Surren zu vernehmen, aber dies ist sehr dezent.

 

Ladetempo – Ladepad

Leider hat mich das Ladepad etwas enttäuscht. Es war natürlich klar, dass die maximalen 20W Leistung nur mit dem Xiaomi Mi 9 erreicht werden und dass hier eine proprietäre Technologie zum Einsatz kommt.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 7

Allerdings habe ich damit gerechnet, dass auch die universellen 5W, 7,5W, 10W und vielleicht sogar 15W Stufen unterstützt werden.

Damit lag ich nicht ganz richtig.

Xiaomi 20w

Ganz blöd gesagt alle Smartphones außer dem Xiaomi Mi 9 werden recht langsam auf dem „Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger“ geladen.

Hier scheint es ein Limit von +- 5W zu geben. Zwar erreichte das iPhone rund 7W Ladestrom zum Ladegerät, aber ich nehme mal an, dass davon ein gutes Stück der schlechten Effizienz des kabellosen Ladens zum Opfer fällt und wir auf 5,xxW kommen, die effektiv im Smartphone landen.

Das Mi 9 hingegen wird wirklich mit beeindruckenden 20W geladen, wovon wir aber sicherlich auch nochmal rund 2-3W abzuziehen müssen, aufgrund der Effizienz.

Dennoch damit ist die Kombination Xiaomi Mi 9 und dem passenden High Speed Wireless Charger schneller als 90% aller Smartphones beim kabelgebundenen Laden.

 

Ladepad und Ladegeräte

Um das volle Tempo beim High Speed ​​Wireless Charger zu erreichen wird der mitgelieferte 27W Adapter benötigt. Aber was passiert wenn wir das Ladepad an ein anderes Ladegerät anschließen?

Ladetempo

Das Ladepad zeigt sich auch zu universellen Quick Charge Ladegeräten und USB Power Delivery Ladegeräte kompatibel.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 8

Zwar sinkt hier das Ladetempo ein gutes Stück, ist aber immer noch in einem völlig brauchbaren Rahmen. Bei anderen Smartphones abseits des Mi 9 werdet Ihr keinen Unterschied bemerken.

Lediglich an normalen 5V 2,4A Ladegeräten verweigerte das Ladepad die Funktion.

 

Das Ladegerät

Schauen wir uns auch noch einmal das beiliegende Ladegerät an. Folgende Smartphones habe ich an diesem getestet:

  • Xiaomi Mi 9
  • Samsung Galaxy S10+
  • Apple iPhone Xs Max
  • Huawei Mate 20 Pro

Xiaomi 27w Ladegerät

Wie zu erwarten lädt das Xiaomi Mi 9 mit rund 25W sehr schnell an diesem Ladegerät! Xiaomi verspricht sogar 27W, was ich aber nicht ganz bestätigen kann.

Abseits des Mi 9 wird es aber etwas „gewöhnlicher“. In Kombination mit dem Samsung Galaxy S10+ werden sehr gute 14,xW erreicht. Hier verhält sich das „MDY-10-EH“ Ladegerät aber wie ein gewöhnliches Quick Charge Ladegerät.

In Kombination mit dem iPhone Xs Max werden sogar nur 5W Ladestrom erreicht. Das Ladegerät besitzt also keine Apple Optimierung die man meist bei 3. Anbieter Quick Charge Ladegeräten findet.

 

Fazit

Habt Ihr ein Xiaomi Mi 9 das Ihr schnellladen wollt, dann ist der „Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger“ fast ein Pflichtpaket!

Sowohl kabelgebunden am beiliegenden Ladegerät wie auch kabellos erreicht das Mi 9 ein hervorragendes Ladetempo!

25W kabelgebunden und 20W kabellos schaffen nur wenige andere Smartphones! Auch qualitativ macht das Ladegerät und das Ladepad einen hervorragenden Eindruck. Ja der verbaute Lüfter im Ladepad kann etwas stören wenn Ihr das Ladepad auf dem Nachtisch nutzt und was die Akustik angeht etwas sensibel seid, aber mich hat dieser 0 gestört. Gerade auf einem Schreibtisch wird der Lüfter nicht negativ auffallen.

Xiaomi 20w High Speed ​​wireless Charger 4

Allerdings abseits des Xiaomi Mi 9 lohnt sich das „20W High Speed ​​Wireless Charger“ Set nicht wirklich. Ja das beiliegende Ladegerät ist eins der ersten Modelle mit Quick Charge 4+ support, welcher Euch aber abseits des Mi 9 kaum etwas nutzt. So laden andere Smartphones nicht schneller an diesem Ladegerät als an normalen Quick Charge 3.0 Ladegeräten.

Auch das Ladepad zeigt sich in Kombination mit anderen Smartphones als dem Mi 9 nicht „außergewöhnlich“. Eher im Gegenteil. Das Mi 9 lädt sehr schnell, andere Smartphones hingegen recht langsam (5-7W).

Kurzum, habt Ihr ein Mi 9 (Glückwunsch dazu!) Daumen hoch für den Xiaomi 20W High Speed ​​Wireless Charger, für alle anderen Smartphones Daumen runter.

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Neuste Beiträge

Test: Affinity Photo 2, so gut wie Photoshop nur ohne Abo?

Leider ist es ein aktueller Trend nicht mehr Software zu kaufen, sondern zu mieten. Sicherlich ein Vorreiter hier war Adobe mit seinen Programmen. Aber was...

Wie gut ist eine 39€ mechanische Tastatur? Die TECURS Gaming Tastatur im Test

Mechanische Tastaturen sind recht teuer, aber gut. Wobei dies nicht stimmen muss. Gerade wenn du nicht auf eine spezielle Marke wert legst, dann gibt...

ON1 Photo Raw 2023, ein Geheimtipp für die Foto-Bearbeitung?

In den letzten Jahren hat Adobe Lightroom immer mehr ernsthafte Konkurrenten bekommen. Die bekanntesten sind hier sicher Luminar Neo und DxO PhotoLab 6. Allerdings gibt...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.