Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI im Test, Perfektion beim Saugen und Putzen!

-

Mit dem DEEBOT X1 OMNI bietet ECOVACs den aktuell potenziell besten und auch so ziemlich teuersten Saugroboter auf dem Markt an. Entsprechend kann der DEEBOT X1 OMNI auch praktisch alles.

KI? Ja! Absaugstation? Natürlich! Erweiterte Putzfunktion? Jupp! Waschstation? Klar!

ecovacs deebot x1 omni test 2

Kurzum, auf dem Papier kann der DEEBOT X1 OMNI einfach alles. Dafür möchte ECOVACs allerdings auch rund 1300€ haben. Ein sehr stolzer Preis!

Hier stellt sich die Frage kann der DEEBOT X1 OMNI einfach nur alles oder kann er auch alles gut? Finden wir genau dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an ECOVACs für das Zurverfügungstellen des DEEBOT X1 OMNI für diesen Test.

 

OMNI, TURBO, PLUS

Es gibt die ECOVACs X1 Serie in drei Versionen, OMNI, TURBO und Plus. An sich sind die Saugroboter aller drei Versionen +- identisch, aber es gibt große Unterschiede bei den Ladestationen.

  • X1 PLUS = Saugroboter + Absaugstation
  • X1 TURBO = Saugroboter + Waschstation
  • X1 OMNI = Saugroboter + Absaugstation und Waschstation

Der X1 PLUS ist ein “klassischer” High End Saugroboter mit einer Absaugstation, welche den integrierten Schmutzauffangbehälter automatisch entleert.

Der X1 TURBO ist hingegen etwas mehr auf die Putzfunktion fokussiert und kann die Reinigungs-Pads automatisch auswaschen, dafür aber Schmutz nicht absaugen.

Der X1 OMNI vereint nun die Funktionen des PLUS und TURBO und besitzt eine Station die absaugen und waschen kann.

 

Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI im Test

Der DEEBOT X1 OMNI setzt zwar an sich auf einen recht klassischen Aufbau, aber das Design ist durchaus edel und schick!

ecovacs deebot x1 omni test 3

Ich würde sogar sagen der X1 OMNI ist der “edelste” Saugroboter den ich bisher in den Fingern hatte, zumindest was das Design betrifft.

Hierfür nutzt ECOVACS viele silberne Abdeckungen und Verkleidungen, welche aber natürlich aus Kunststoff gefertigt sind. Der generelle Aufbau ist aber “bekannt”. Wir haben einen runden Saugroboter, mit dem mittlerweile oft üblichen Buckel auf der Oberseite. In diesem Buckel steckt der Laser-Navigations-Sensor.

ecovacs deebot x1 omni test 14

Auf der Front finden wir eine Kamera und weitere Sensoren, welche für die KI/Objekterkennung zuständig sind, wie auch zwei kleine rotierende Bürsten. Diese Bürsten kehren Schmutz beispielsweise aus Ecken in die Fahrbahn des Saugroboters.

Interessant ist das Versteck des Schmutzauffangbehälters. Dieser ist beim X1 OMNI unter einer Abdeckung auf der Oberseite versteckt. Diese Abdeckung wird von Magneten gehalten und lässt sich einfach abnehmen.

ecovacs deebot x1 omni test 20

Schick, aber vielleicht etwas unpraktischer als eine normale klappe. Allerdings dank Absaugstation wirst du in der Praxis eh nicht oft an diesen heranmüssen.

 

Die Absaug- und Waschstation

Sicherlich das Auffälligste am DEEBOT X1 OMNI ist die Ladestation. Bei dieser handelt es sich nicht nur um eine einfache Ladestation.

ecovacs deebot x1 omni test 5

Diese kann auch Staub automatisch aus dem Roboter absaugen und die Putzpads am Heck waschen.

ecovacs deebot x1 omni test 6

Staub wird aus dem Schmutzauffangbehälter automatisch in einen Beutel, der sich in einem Fach der Ladestation befindet, abgesaugt. Hierdurch kannst du dir immer sicher sein, dass dein Sauger bereit ist zu arbeiten und du brauchst dich um nichts zu kümmern.

ecovacs deebot x1 omni test 11

Neben dem Absaugen kann die Ladestation auch die Putzpads waschen. Hierfür finden sich zwei Wassertanks unter dem Deckel. Einer für Frischwasser und einer für Schmutzwasser.

 

Schmutzauffangbehälter leider sehr klein, Absaugstation hilft

Kommen wir zum gängigen Kritikpunkt bei ECOVACs Saugrobotern, dem Schmutzauffangbehälter. An sich ist dieser gut designt, aber leider ist er sehr klein!

Hast du eine kleine und ordentliche Wohnung, dann ist dies kein Problem. Hierfür ist dieser ausreichend groß. Auch größere Wohnungen sind an sich kein Problem. Allerdings in dem Moment, in dem Tiere dazu kommen, wird es schwierig.

ecovacs deebot x1 omni test 23

Ein mittelgroßer Hund geht, ab zwei Hunde kann es passieren, dass der Behälter “überfüllt” und entsprechend nicht mehr gesaugt wird.

Die Absaugstation reduziert dieses Problem allerdings etwas. So kannst du dem DEEBOT X1 OMNI mitteilen regelmäßig auf die Station zu fahren und Schmutz abzusaugen. Von Haus aus ist er eingestellt dies nur beim Beenden des Reinigungsvorgangs zu machen, du kannst aber auch hier ein Intervall einstellen.

Hast du Haustiere, dann würde ich dies machen!

 

Sehr gute Absaugstation

Viele High End Saugroboter haben mittlerweile eine Absaugstation. Eine Absaugstation bietet auch einen gigantischen Komfort!

Allerdings ihre Qualität schwankt sehr, vor allem wie gut diese mit viel Schmutz klarkommen. Viele Absaugstationen haben Probleme, wenn der Behälter zu voll ist, zu viele Haare gesaugt wurden usw.

Hier kann ich aber ECOVACs nur loben, die Absaugstation des X1 OMNI funktioniert absolut tadellos, auch mit Tierhaaren!

Wir scheinen hier auch einen sehr starken Saugmotor zu haben, welcher allerdings auch etwas lauter ist. Dennoch ist mir dies lieber als ein zu schwacher, aber leiser Saugmotor.

 

Teure Beutel

An dieser Stelle die übliche Warnung, die Beutel der Absaugstationen aller Hersteller sind richtig teuer! Die des DEEBOT X1 OMNI gehören dabei zu den teuersten.

Bei ECOVACS zahlst du für 3 Beutel 20€ und selbst Nachbauten kosten +- 5 Stück 20€.

Wie lange hält ein Beutel? Das kann ich dir nicht genau sagen, da dies je nach Wohnung und Anzahl an Haustieren schwankt. Ich bekomme mit meinen Hunden einen Beutel in +- 14 Tagen voll (zwei große Hunde).

Bei “normalen” Haushalten würde ich mit +- 3-4 Wochen pro Beutel rechnen.

 

App

Der DEEBOT X1 OMNI nutzt die klassische ECOVACs App. Sie gehört zu den besten Apps die du im Bereich der Saugroboter finden kannst. Dies gilt sowohl für die Nutzung wie auch den Funktionsumfang.

ecovacs deebot x1 omni app (1) ecovacs deebot x1 omni app (3) ecovacs deebot x1 omni app (4) ecovacs deebot x1 omni app (5) ecovacs deebot x1 omni app (8) ecovacs deebot x1 omni app (9)

Hier eine kleine Übersicht über die Feature:

  • Live-Karte
  • Raum/Bereichsreinigung
  • Automatische Saugkraftverstärkung auf Teppichen
  • Sprachsteuerung (direkt im Saugroboter)
  • Virtuelle Wände
  • Individuelle Reihenfolge der Reinigung
  • Zeitplan
  • Deutsche Sprachausgabe

Im DEEBOT X1 OMNI ist zudem ein Sprachassistent integriert. Du kannst dem Sauger direkt sagen “Fahre los” “Stopp” usw.

 

Navigationsprinzip, die übliche Info

Wir können moderne Saugroboter in vier „Gruppen“ unterteilen, wenn es um die Navigation geht.

  1. Die Dummen. Dumme Saugroboter nutzen eine Zufallsnavigation. Diese fahren los, bis sie ein Hindernis treffen, drehen in eine Zufällige Richtung ab, fahren erneut, bis sie ein Hindernis treffen, drehen in eine zufällige Richtung ab usw. Hierdurch sind diese Modelle aber sehr ineffizient, langsam und haben gerade mit komplexen Wohnungen mit vielen Räumen große Probleme. Solche Saugroboter sind sehr günstig und einfach zu bauen. Daher sind sie vor allem in der untersten Preisklasse zu finden. Ich würde solche dummen Saugroboter vermeiden!
  2. Blinde Saugroboter. „Blinde“ Saugroboter nutzen ein Gyroskop zur Navigation. Der Roboter kann seine Umgebung zwar nicht sehen, merkt sich aber in welche Richtung er fährt, in welche Richtung er abdreht und wo er Hindernisse ertastet. Hierdurch kann er eine Art Karte mitzeichnen und arbeitet daher etwas effizienter und zuverlässiger. Solche Saugroboter sind mittlerweile oft in der 200-300€ Preisklasse anzutreffen und sind generell durchaus brauchbar, in kleinen bis mittelgroßen Wohnungen.
  3. Kamera Saugroboter. Einige Saugroboter setzen zusätzlich zu anderen Sensoren (oftmals ein Gyroskop) auf eine Kamera, auf der Oberseite. Diese Kamera zeichnet markante Merkmale in Eurer Wohnung auf und ordnet diese den Positionen zu. Hierdurch kann der Saugroboter nicht nur eine Karte erstellen, sondern auch eine Position auf der Karte erkennen. Solche Saugroboter gehören meist schon in die „Königsklasse“ und eignen sich nach meiner Erfahrung für mittelkomplexe und große Wohnungen. Beispielsweise iRobot ist der bekannteste Nutzer dieser Technologie.
  4. Laser Saugroboter. Laser Saugroboter erkennt Ihr sofort an dem markanten Hubbel auf der Oberseite. In diesem steckt ein Laser-Abstandsmesser, der sich permanent dreht. Hierdurch kann der Saugroboter eine extrem präzise Karte der Umgebung erstellen und auch seine Position in dieser Karte jederzeit wiederfinden. Diese Saugroboter eigenen sich grundsätzlich für jede Art der Wohnung.

Nach aktuellem Stand würde ich dir den Kauf eines “dummen” Saugroboters nicht mehr empfehlen. Was für ein Glück, dass der ECOVAC DEEBOT X1 OMNI natürlich kein dummes Modell ist, sondern auf die aus meiner Sicht beste “Laser-Navigation” setzt, verfeinert mit einer KI/Objekterkennung.

 

Navigation und Fahrverhalten

Der DEEBOT X1 OMNI setzt im Kern auf die klassische Navigation eines Saugroboters mit Laser-Navigation. Nach dem Start sucht er sich eine Wand neben seiner Ladestation, folgt dieser ein Stück weit, dreht dann nach links ab, fährt wieder ein Stück, dreht nach links ab usw. bis er einen ca. 5×5 großen Bereich abgesteckt hat.

Dieser Bereich wird dann innerlich in geraden Bahnen abgefahren. Ist auch das geschafft, dann fährt der Roboter weiter und beginnt den Vorgang erneut. So wird deine gesamte Wohnung/Haus abgesteckt und nach und nach gereinigt.

ecovacs deebot x1 omni test 16

Dank des Laser-Sensors auf der Oberseite hat der DEEBOT X1 OMNI immer einen Überblick, wo es noch weiter geht, wo noch Räume sind, wo er war usw.

Das können allerdings mittlerweile einige Roboter. Die Laser-Navigation ist nicht mehr ganz neu. Allerdings im Detail gibt es schon einige Unterschiede zwischen den Robotern.

So navigiert der DEEBOT X1 OMNI sehr sicher und präzise! Interessanterweise navigiert dieser sogar sicherer und besser als der DEEBOT T10, obwohl beide über ein sehr ähnliches Setup verfügen.

Generell navigiert der X1 recht vorsichtig. Dies liegt zu teilen an der KI/Objekterkennung. So verlässt sich der Saugroboter nicht nur auf seine Stoßstange und den Laser-Sensor für die Navigation, sondern besitzt eine Kamera in der Frontschürze. Die Kamera kann nahe Hindernisse erkennen und umfahren.

So vermeidet der Saugroboter Kontakt zu Möbeln und hält immer ca. eine Handbreite Abstand. Auch leichtere Objekte werden nicht einfach durch die Gegend geschoben, wie es oftmals bei günstigeren Saugrobotern der Fall ist.

Haustierspielzeug und ähnliches wird ebenso zuverlässig umfahren und der DEEBOT X1 OMNI kommt überdurchschnittlich gut auch mit exotisch geformten Stuhlbeinen klar.

Herunterhängende Kabel oder ganz flach liegende Socken können weiterhin trotz der KI ein Problem sein.

Allerdings generell kommt der DEEBOT X1 OMNI sehr gut mit komplexeren und chaotischeren Wohnungen klar. Ich würde sogar sagen der X1 kommt gemeinsam mit den größeren Dreame Modellen am besten mit Chaos klar!

 

Saugleistung

ECOVACs setzt beim DEEBOT X1 OMNI auf eine vergleichsweise konservative Boden-Bürste. Wir haben eine Mischung aus sehr weichen Borsten und Gummi-Lippen. Dies ist tendenziell recht sanft zum Boden, aber gerade bei Teppichen sind “harte” Borsten meist effektiver. Allerdings bietet der DEEBOT X1 OMNI laut ECOVACs einen recht starken 5000pa Saugmotor. So ist er damit einer der stärksten Motoren, die du in einem Saugroboter finden kannst.

Zwar wirst du den Motor selten auf voller Leistung erleben, du kannst diese auf 100% Leistung in der App einstellen, das ist aber nicht der Standard und auch nicht nötig.

Wir haben in der Praxis eine sehr gute Saugleistung, gerade in Kombination mit der Putzfunktion. Wir können auf glatten Böden an sich von einer 100% Reinigung sprechen.

Staub wird absolut problemlos aufgenommen, genau wie Haare. Pollen und ähnliche feine Partikel werden ebenso sehr gut entfernt und gerade mit der Putzfunktion, welche auch nochmal Pollen bindet, ist das Reinigungsergebnis perfekt.

Lediglich größere Objekte wie Blätter, Zettel usw. können nicht aufgesaugt werden.

ecovacs deebot x1 omni test 26

Teppiche sind eher eine Probe. Hier kommt es etwas auf den Teppich an. Generell gesprochen würde ich die Saugleistung des DEEBOT X1 OMNI auf Teppichen mit einer “2+” bis “1-” beurteilen. Wir sind hier auf dem Level des Roborock S7 MaxV, aber ich habe auch schon Modelle gesehen die vereinzelt mehr Haare aufnehmen.

Dennoch werden selbst Hundehaare von Teppichen gut entfernt! Du kannst damit rechnen, dass nach einmaligem Überfahren 98% alle Haare entfernt sind und lediglich vereinzelt mal eins liegen bleibt. In der Praxis ist es absolut ausreichend und reduziert das Haarvorkommen massiv.

 

Die beste Putzfunktion eines Saugroboters.

Der DEEBOT X1 OMNI hat die mit Abstand beste Putzfunktion, die du aktuell in einem Saugroboter finden kannst.

So besitzt der X1 OMNI zwei rotierende Putzpads an seinem Heck, welche wenig überraschend eine höhere Scheuerwirkung haben als die einfachen Putztücher anderer Saugroboter. Selbst Modelle mit vibrierenden Putzpads können hier nicht mithalten.

Diese Putzpads werden in regelmäßigen Intervallen von der Reinigungs-Station gewaschen und neu befeuchtet, so dass nicht einfach nur der alte Schmutz verteilt wird.

ecovacs deebot x1 omni test 29

Aber was kann der X1 OMNI wie gut entfernen?

Zunächst frischt der X1 OMNI deine Böden auf. Diese erhalten einfach einen anderen Glanz, wenn diese feucht abgewischt werden, als wenn sie nur gesaugt würden. Die Putzpads helfen hier auch dabei mögliche kleine Schmutzpartikel, Pollen usw. zu binden die vielleicht die Saugfunktion liegengelassen hat.

Zudem können Fußabdrücke, beispielsweise von Haustieren, und kleine Soßenspritzer entfernt werden. Dies schafft der X1 OMNI auch sehr gut, sofern die Soßenspritzer noch nicht zu sehr eingetrocknet sind.

Aber generell schlägt sich hier der Sauger viel besser als alle mir bekannten konkurrierende Modelle.

Selbst ausgelaufene Flüssigkeiten werden bis zu einem gewissen Rahmen aufgenommen und gereinigt. Klar du solltest den Saugroboter auf keinen Fall durch zu viel Flüssigkeit senden (damit kannst du ihn beschädigen), aber ich habe es für den Test mal ausprobiert.

ecovacs deebot x1 omni test 54

Kleinere Mengen Soßen oder Milch werden gut entfernt und von den Putztüchern aufgenommen. Selbst ein Getränke Sirup wird weitestgehend entfernt, allerdings auch nicht zu 100%

Von dem Getränke Sirup bleiben noch geschätzt 10% übrig, nach einem Putzdurchgang, was ich beeindruckend gut finde!

 

Teppich + Putzen = funktioniert nicht

Die Putzqualität des DEEBOT X1 OMNI liegt ein gutes Stück über dem Roborock S7 MaxV Ultra. Allerdings hat der Roborock ein Feature, das dem DEEBOT leider fehlt.

So kann der DEEBOT X1 OMNI seine Putzpads nicht anheben! Entsprechen fährt der Saugroboter mit montierten Putzpads nicht auf Teppiche oder Teppichboden!

Hast du viele Teppiche in der Wohnung sind diese im Putzmodus ein Hindernis. Liegt ein Teppich im Flur quer kann es passieren, dass der Roboter die Bereiche dahinter nicht reinigt.

Willst du das Teppiche gereinigt werden, dann musst du die Putzpads abnehmen, dann reinigt der DEEBOT X1 OMNI auch diese. Dennoch würde ich daher den X1 Omni primär für Wohnungen mit wenigen oder keinen Teppichen empfehlen.

 

Fazit

Der ECOVACs DEEBOT X1 OMNI ist ganz klar gemeinsam mit dem Roborock S7 MaxV die Krönung der Saugroboter! Du bekommst aktuell kein besseres und größeres Modell als diese beiden.

Wer nun besser ist hängt etwas von deinen Anforderungen ab. Generell halte ich den DEEBOT X1 OMNI für besser, wenn du primär glatten Boden hast.

Die größte Stärke des DEEBOT X1 OMNI ist die Putzfunktion, welche einfach nur als hervorragend zu bezeichnen ist. Die beiden rotierenden Pads putzen einfach viel besser als es ein einfaches Tuch könnte und in Kombination mit dem starken Saugmotor und der Waschstation haben wir eine Reinigungsleistung, die ihres Gleichen sucht.

ecovacs deebot x1 omni test 40

Anders kann ich es nicht sagen! Sauberer als mit dem DEEBOT X1 OMNI bekommst du deinen Boden aktuell mit keinem anderen Saugroboter.

Zumindest glatte Böden! Auch Teppiche werden gut bis sehr gut gesaugt, hier gehört der DEEBOT X1 OMNI auch zur “ersten Klasse” der Saugroboter, ich würde dir diesen aber dennoch nur bedingt empfehlen falls du viel Teppich hast.

Die Putzfunktion beißt sich etwas mit Teppichen. So überfährt der Roboter mit montierten Putzpads keine Teppiche. Willst du, dass Teppiche gesaugt werden, dann musst du per Hand die Pads abnehmen. Dies macht der S7 MaxV mit seiner abhebbaren Putzplatte etwas besser.

Der DEEBOT X1 OMNI ist einfach für Wohnungen mit primär glattem Boden am besten geeignet und bietet hier auch die absolute Spitzen-Leistung.

Zumal auch die Navigation tadellos funktioniert! Dank des Laser-Sensors weiß der X1 immer, wo er ist, wo er schon war und wo er noch hinmuss. Dabei hilft die Objekterkennung kleinere Hindernisse in welchen sich andere Saugroboter verfangen zu vermeiden.

ecovacs deebot x1 omni test 39

Socken, Tierspielzeug und Ähnliches, womit andere Saugroboter Probleme haben, wird souverän umfahren. Zudem fährt der DEEBOT X1 OMNI sehr Möbelschonend.

Die Wasch und Absaugstation des OMNI ist ebenso von tadelloser Qualität und funktioniert sehr zuverlässig. Vor allem das Absaugen klappt super und kompensiert den ansonsten etwas klein geratenen Schmutzauffangbehälter vollständig.

Habe ich aber auch etwas am ECOVACS DEEBOT X1 OMNI zu kritisieren? Abseits des hohen Preises und dass sich die Putzfunktion mit Teppichen beißt? Eigentlich nicht! Der DEEBOT X1 OMNI ist ein Hammer Saugroboter und du wirst derzeit nichts Besseres für glatte Böden bekommen.

Ich würde auch eine Empfehlung für größere und chaotischere Wohnungen aussprechen.

ecovacs deebot x1 omni test 15
ECOVACS DEEBOT X1 OMNI
POSITIV
Hervorragende Saugleistung auf glatten Böden
Sehr gute Saugleistung auf Teppichen
Herausragende Putzleistung
Sehr gute Navigation
Gute Hindernisvermeidung
Herausragende Absaugstation/Waschstation, welche den Roboter komplett “automatisch” macht
Gute App
Hoher Funktionsumfang
NEGATIV
Putzfunktion beißt sich mit Teppichen
Teure Beutel
95
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

2 Kommentare

  1. Wieder ein guter, ausführlicher Test (wie meistens).

    Gibt es eigentlich einen reinen Putzroboter, der mit zwei rotierenden Putzpads ausgestattet ist? Diese eierlegende Wollmilchsau hier ist preislich einfach nicht drin…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI im Test, Perfektion beim Saugen und Putzen!Mit dem DEEBOT X1 OMNI bietet ECOVACs den aktuell potenziell besten und auch so ziemlich teuersten Saugroboter auf dem Markt an. Entsprechend kann der DEEBOT X1 OMNI auch praktisch alles. KI? Ja! Absaugstation? Natürlich! Erweiterte Putzfunktion? Jupp! Waschstation? Klar! Kurzum, auf dem Papier kann der DEEBOT...