Der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator im Test

Ich weiß nicht wann Ihr diesen mini Test lest, aber zum Zeitpunkt wo ich diesen Schreibe herrschen draußen satte 31 Grad. Hier wäre doch eine Klimaanlage toll, wären da nur nicht die Stromkosten.

Bleibt nur die günstige und einfache Alterative in Form eines Ventilators. Besonders praktisch finde ich hier die kleinen USB Ventilatoren. Diese nehmen nicht so viel Platz ein, sorgen aber am Schreibtisch oder auf dem Nachttisch bereits für einen angenehmen Luftstrom.

Neben den 08/15 Modellen auf dem Markt gibt es hier auch einige interessantere Modelle. Eins davon ist der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator.

Dieser bietet zum einen drei Stufen, zum anderen eine integrierte 18650 Lithium Ionen Zelle, welche sich allerdings auch entnehmen lässt.

Wollen wir uns doch einmal in einem kleinen mini Test ansehen was diesen kleinen Ventilator besonders macht.

 

Der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator im Test

Nach dem Erhalt des EasyAcc Mini Ventilator ist sicherlich die Verpackung das erste was auffällt. Warum? Auf dieser ist nirgends der EasyAcc Schriftzug zu sehen.

Natürlich handelt es sich hier um ein Produkt eines OEMs, also einem 3. Anbieter welcher das Produkt fertigt und dann an EasyAcc verkauft, welche wiederum das Produkt an uns verkaufen.

Hier ist es zwar etwas ungewöhnlich, dass die Verpackung von EasyAcc nicht angepasst wurde, aber auch natürlich nichts Schlimmes.

Interessanterweise ist auf dem Ventilator selbst ein EasyAcc Aufkleber angebracht. Dieser ist wie üblich aus Kunststoff gefertigt und besitzt einen 80mm Lüfter. Dieser Lüfter ist rundum durch ein Gitter geschützt, welches recht fein ist.

Selbst Kinder sollten hier nicht mit den Fingern hindurch kommen.

Etwas ungewöhnlicher ist der restliche Aufbau. Unterhalb des eigentlichen Lüfters besitzt der Ventilator eine Art kleine Kontrolleinheit. Diese fehlt selbstverständlich bei Ventilatoren welche einfach nur via USB genutzt werden.

Allerdings besitzt der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator einen integrierten 2600mAh Akku. Dieser Akku ist allerdings nicht fest integriert. Auf der Rückseite ist eine Klappe angebracht unter welcher sich die 18650 Lithium Ionen Zelle befindet. Da es sich hier um eine Standard Akkuzelle handelt, könntet Ihr diese auch gegen eine andere austauschen.

Diese Art der Akkuzellen kommt beispielsweise auch oft in high Power Taschenlampen zum Einsatz.

Im Falle des EasyAcc Ventilators handelt es sich laut Hersteller um eine 2600mAh Zelle von LG. Dies deckt sich auch mit der Beschriftung auf der Zelle selbst (LGABB41865).

Damit wird erfreulicherweise auf einen Qualitätsakku gesetzt. Fun Fakt, die Akkuzelle alleine würde neu um die 5-6€ kosten und macht somit die Hälfte des Wertes aus.

Gesteuert wird der Ventilator über ein kleines Frontpanel. Hier könnt Ihr zwischen drei Rotationsgeschwindigkeiten wählen, wie auch die kleine Taschenlampen LED an der Seite aktivieren.

Aus unerklärlichen Gründen hat dieser Ventilator eine „Taschenlampe“ an der Seite eingebaut. Diese ist allerdings nicht sonderlich hell und eher ein Gimmick um ein Feature mehr auf dem Papier zu haben.

Der Akku, welcher 2-8 Stunden je nach Stufe hält, lässt sich natürlich im Ventilator über einen microUSB Port laden.

Was dem EasyAcc mini Desktop USB Ventilator leider fehlt, ist eine Möglichkeit den Winkel des Luftstroms zu verstellen.

 

Die ersehnte Kühlung?

Wie steht es aber um den Luftstrom? Ist dieser stark genug und wie steht es um die Lautstärke?

Grundsätzlich ist der EasyAcc Mini Desktop USB Ventilator auf der 3. Stufe ein sehr starker Ventilator für seine Größe.

Deutlich stärker als die 08/15 Modelle die man sonst so bekommt. Der Luftausstoß hat eher etwas von einem Staubsauger, nur das sich hier natürlich die Luft kühl anfühlt.

Selbst auf eine Distanz von bis zu 2 Metern merkt man noch einen guten Luftstrom. Allerdings ist auf Stufe drei der Ventilator auch recht laut! Dieser entspricht hier eher einem High End Gaming Notebook unter Voll-Last.

Auf Dauer doch etwas störend, wenn auch temporär bei hohen Temperaturen angenehm. Die 2. Stufe entspricht eher dem typischen Ventilator von seiner Stärke und Lautstärke. Bei hohen Temperaturen ist diese Stufe auch beim Arbeiten gut aushaltbar.

Stufe 1 ist wie zu erwarten ein Stück schwächer. Hier produziert der Ventilator aber dennoch einen sehr angenehmen Luftstrom, bei einer sehr gut erträglichen Geräuschkulisse.

 

Fazit

Der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator ist das klassische Mitnahme Produkt über dessen Kauf man sich aber spätestens beim nächsten heißen Tag sehr freut.

Für rund 13€ macht Ihr hier absolut nichts falsch. Der größte Pluspunkt ist hier natürlich der Akkubetrieb. Ihr benötigt nicht einen USB Port oder eine andere Energie Quelle, sondern könnt den Ventilator dorthin mitnehmen wo Ihr diesen nutzen wollt.

Dabei hält der Akku bis zu 8 Stunden, je nach Stufe. Auf der höchsten Stufe produziert der kleine Ventilator eine extrem beeindruckende Menge Wind, allerdings auch mit einer dementsprechenden Lautstärke. Stufe 1 und 2 sind hier deutlich ausgewogener.

Der einzige Minuspunkt ist das Fehlen einer Verstellbarkeit was den Winkel des Luftstroms betrifft.

Abseits davon ist der EasyAcc mini Desktop USB Ventilator aber mit 13€ ein wirklich faires Angebot, zumal der Akku alleine um die 5-6€ kosten würde.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.