EasyAcc gehört gemeinsam mit Anker, AUKEY und RAVPower zu den größeren asiatischen Herstellern welche auf der Amazon Plattform ihr Unwesen treiben.

Mit dem DP300 hat EasyAcc dort nun auch seinen neusten und theoretisch besten Bluetooth Lautsprecher im Angebot. Diese wird auch recht stark von EasyAcc beworben. Man hat sogar mich angeschrieben ob ich nicht mal einen Blick auf den Lautsprecher werfen möchte und dies konnte ich natürlich nicht ablehnen.

Von daher wollen wir uns doch einmal im Test ansehen ob der EasyAcc Dolcer DP300 überzeugen kann!

 

Der EasyAcc Dolcer DP300 im Test

Der EasyAcc Dolcer DP300 passt optisch perfekt in die DP Bluetooth Lautsprecher Serie von EasyAcc. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten nutzt EasyAcc einen etwas anderen Aufbau beim DP300.

Dieser ist nicht längst, sondern hochkant aufgebaut und besitzt zudem eine ovale Form. Die beiden 10W Treiber, laut EasyAcc, befinden sich hierbei übereinander auf der Front des Lautsprechers. Hierbei fällt allerdings auf das die Treiber relativ klein sind für 10W Einheiten, aber das muss nicht schlimm sein.

Die komplette Front und auch die Seiten des Lautsprechers sind mit einem schwarzen Lautsprechergitter umzogen. Lediglich das Kopf- und Endstück ist normales schwarzes Plastik. Grundsätzlich gefällt mir der EasyAcc Dolcer DP300 optisch sehr gut! Ich finde der Lautsprecher ist schlicht und schick und ein wenig ungewöhnlich zugleich.

Er sticht definitiv aus der Masse an 08/15 Bluetooth Lautsprechern heraus.

Hierzu trägt auch der Einschalter bei. Dieser befindet sich beim EasyAcc Dolcer DP300 auf der Oberseite und wird von einem Blau leuchtenden Ring umgeben, was optisch etwas den Fokus auf diesen legt.

Neben dem Einschalter befinden sich auch vier Touch Tasten auf der Oberseite. Diese dienen zum Vor -und Zurückspulen, wie auch dem lauter- und leiser Stellen des Lautsprechers.

Die Anschlüsse des EasyAcc Dolcer DP300 sind auf der Rückseite angebracht. Hier befindet sich der microUSB Ladeport wie auch ein AUX Eingang. Letzterer erlaubt es den Lautsprecher auch kabelgebunden zu nutzen.

Der Akku im DP300 soll satte 5200mAh besitzen und für rund 12 Stunden ausreichen. Sofern Ihr den Lautsprecher nicht permanent auf maximaler Lautstärke laufen habt, sind diese 12 Stunden auch praktisch zu erreichen.

 

Klang des EasyAcc Dolcer DP300

Kommen wir zum eigentlich wichtigen Punkt dieses Tests, dem Klang des Bluetooth Lautsprechers.

Kann hier der EasyAcc Dolcer DP300 überzeugen? Der Preis ist mit 60€ immerhin schon gehobener Natur.

Im ersten Moment war ich um ehrlich zu sein etwas vom DP300 enttäuscht. Der Lautsprecher klang etwas matt und dumpf. Auch der Bass war sehr flach mit einem schlechten Tiefgang.

Da ich mir um ehrlich zu sein nicht vorstellen konnte, dass EasyAcc sowas für 60€ verkauft, habe ich etwas herum probiert und auch den möglichen Schuldigen gefunden, mein iPhone. In Kombination mit einem Android Smartphone klingt der DP300 ein gutes Stück besser.

Beginnen wir hier beim Anfang. Die Höhen sind unter Android ausreichend klar und detailliert. Der EasyAcc ist zwar kein super klarer Bluetooth Lautsprecher, aber unterm Strich habe ich hier nichts groß zu bemängeln. Unter IOS sind die Höhen einen Tick matschiger und unsauberer.

Die Mitten des EasyAcc Dolcer DP300 sind sowohl unter IOS wie auch unter Android top! Stimmen werden gut und kräftig dargestellt. Teilweise habe ich sogar das Gefühl, dass die Mitten etwas zu kräftig sind. Dies führt zu dem Eindruck, dass der DP300 dumpfer klingt, als er eigentlich ist.

Die Bässe sind leider etwas die Schwäche des DP300. An sich klingt der Lautsprecher ausreichend voll und sogar recht natürlich. Aber der Tiefgang ist selbst in Kombination mit einem Android Smartphone höchstens mittelmäßig. Die Maße des Basses stimmt grundsätzlich, dieser ist nur relativ „hoch“.

Es fehlt ein wenig der WUMS hinter dem EasyAcc Dolcer DP300. Dies in Kombination mit den mittelmäßig klaren Höhen und den starken Mitten raubt dem DP300 etwas die Dynamik. Der Lautsprecher klingt etwas träge und schwer.

Immerhin unter Android passt die klangliche Auflösung. Auch die maximale Lautstärke ist okay, allerdings auf hohen Stufen sinkt der Bass ein Stück weit.

 

Fazit

Der EasyAcc Dolcer DP300 ist ein guter Bluetooth Lautsprecher. Gut aber um ehrlich zu sein, auch nicht überragend, zumindest was den Klang angeht.

Der DP300 klingt ordentlich, das ist keine Frage. Gerade dann, wenn Ihr ein Android Smartphone nutzt. Allerdings gerade beim Bass schwächelt der DP300 etwas. Der Bass ist vorhanden, besitzt aber einen höchstens mittelmäßigen Tiefgang. Wenn Ihr kein Bassfanatiker seid, kann man über diese Schwäche allerdings höchstwahrscheinlich hinwegblicken.

Gerade da der Lautsprecher ansonsten einen sehr guten Eindruck macht! Dabei spreche ich nicht zuletzt über die schicke Optik und die gute Akkulaufzeit mit rund 12 Stunden.

Der Preis ist mit 60€ okay, allerdings bei 50€ würde ich mich wohler fühlen eine Empfehlung auszusprechen. Mit dem EASDP300 Gutscheincode erhaltet Ihr den EasyAcc Dolcer DP300 allerdings auch bereits jetzt schon günstiger.

  • Link zum Hersteller /// [amazon_link asins=’B074QJVQBT‘ template=’AmazonPreisLinkStandard‘ store=’techtestorg-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’54b05d18-ba7a-11e7-a643-4530ad602a3d‘]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.