Der Dodocool WLAN AC1200 WLAN Stick im Test

WLAN ist heutzutage eigentlich essenziell für jeden Computer. Jedoch nicht jeder Desktop Computer hat WLAN. Auch viele ältere Notebooks verfügen oftmals nur über ein sehr mäßiges WLAN Modul.

Was hilft hier? Richtig ein WLAN Stick! Von diesen gibt es gefühlt 10000 Stück . Klein, groß, schnell, schneller usw.

Dodocool hat mich angeschrieben und angefragt ob ich mir einmal ihren AC1200 Dual Band USB WLAN Stick ansehen möchte.

Daher in folgendem der Test zum Dodocool AC1200 Dual Band WLAN Stick. Kann dieser im Test überzeugen?

 

Der Dodocool WLAN AC1200 WLAN Stick im Test

Dodocool nutzt beim AC1200 WLAN Adapter die klassische „Stickform“. Hierbei ist dieser etwas größer als ein normaler USB Stick, gehört also zu den größeren Modellen seiner Art.

Hierfür besitzt er aber auch ein gutes Stück mehr Leistung als die super kompakten WLAN Sticks.

Wenn Ihr diesen an einem Desktop PC nutzt wird Euch die Größe vermutlich kaum stören. Für die Nutzung an einem Notebook halte ich den Dodocool allerdings für etwas unpraktisch.

Das Gehäuse des WLAN Sticks besteht aus einfachem Plastik und macht einen eher mittelmäßigen Eindruck.

Abgesehen vom USB 3.0 Port auf der linken Seite(der Stick funktioniert auch mit USB 2.0) ist auf dem ersten Blick nicht viel am Dodocool zu erkennen.

Sämtliche Antennen wurden seitens des Herstellers intern verbaut. Lediglich eine WPS Taste und eine Status LED findet sich noch am Stick selbst.

Die Status LED blinkt bei Aktivität orange, dies kann etwas stören, wenn der WLAN Stick sich im Sichtfeld befindet.

Mit im Lieferumfang hätte ich mir vielleicht noch ein kleines Verlängerungskabel gewünscht. Zwar ist der DoDoCool WLAN AC1200 Stick nicht übermäßig dick aber je nach Positionierung der USB Ports an Eurem PC kann es dennoch eng werden.

 

Leistung

Kommen wir zur Leistung. Dodocool wirbt bei diesem mit AC1200 was für 1200Mbit/s steht, jedoch praktisch schafft der Stick natürlich keine 1200Mbit/s.

AC1200 steht für die kombinierte Leistung auf dem 5GHz und 2,4GHz Band. Bei 5GHz schafft der Stick 867Mbit/s und bei 2,4GHz 300Mbit/s. Beides zusammengerechnet und großzügig gerundet und wir kommen auf die 1200.

Da man sich nicht gleichzeitig mit zwei WLAN Bändern verbinden kann, ist das praktische Maximum 867Mbit/s bzw. 300Mbit/s je nach Distanz und welche Standards Euer Router unterstützt.

Natürlich sind auch diese 867Mbit/s ein theoretischer Wert, welcher so praktisch nie erreicht wird, aber das gilt für alle WLAN Produkte.

Für den Test habe ich einen Ubiquiti AmpliFi HD WLAN Router verwendet, einen schnellen WLAN Router, aber es gibt noch schnellere Modelle auf dem Markt mit welchen sich noch etwas bessere Werte erreichen lassen könnten.

Mit dem Dodocool WLAN Stick erreichte ich auf eine Distanz von ca. 4 Metern eine Übertragungsgeschwindigkeit von rund 35MB/s bzw. 40MB/s (Upload) zu einem lokalen Server.

Gute Werte für einen Stick welcher unter 20€ kostet! Allerdings muss man auch dazu sagen, dass es hier auch noch Luft nach oben gibt. Beispielsweise eine interne Intel Wireless-AC 1826 WLAN Karte schafft rund 55MB/s bzw. 58MB/s, kostet aber auch das dreifache und ist intern.

Von daher würde ich die Leistung des Dodocool WLAN Sticks als gut Einstufen, mehr als ausreichend für Nutzer die nur Dinge aus dem Internet herunterladen und keinen Homeserver oder NAS besitzen.

Die Reichweite des Sticks würde ich als unauffällig bezeichnen. Weder besonders hoch noch auffällig niedrig.

Als Chipsatz kommt im Übrigen ein Realtek 8812AU zum Einsatz.

 

Fazit  

Für rund 19€ bietet der WLAN AC1200 Stick von Dodocool eine gute Leistung mit bis zu 40MB/s Übertragungsraten in meinem Test.

Hierbei eignet sich dieser Stick aufgrund seiner Größe allerdings primär für Desktop PCs oder die stationäre Notebook Nutzung.

Bei aktuellen Windows oder Mac Rechnern muss sich zudem keine Gedanken um Treiber gemacht werden. Diese installieren sich automatisch.

Kurzum die Preis/Leistung passt, wenn Ihr mit der Größe des Sticks klar kommt.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen