Der Bass stärkste Bluetooth Lautsprecher unter 100€, der TaoTronics TT-SK06 im Test

Bluetooth Lautsprecher erfreuen sich einer großen Beliebtheit, dies sieht man auch an der schieren Masse an vor allem günstigeren Lautsprechern auf Amazon.

Hier gibt es viele meist in China ansässige Hersteller/Händler die Ihre auch oftmals sehr guten Produkte anbieten, aber es gibt wenig was aus der Masse heraussticht, zumal es sich bei diesen Lautsprechern zum größten Teil um Einsteigermodelle handelt.

Hingegen die Bluetooth Lautsprecher der großen Hersteller wie Logitech, Bose usw. fangen meist erst bei 100€+ an.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-20

In der Mittelklasse, also 50-80€, ist überraschend wenig Interessantes zu finden. Eine der wenigen interessanten Ausnahmen wäre der TaoTronics TT-SK06 oder auch „TaoTronics Tragbar Bluetooth 4.0 Lautsprecher Stereo Speaker Boombox mit 20W Treiber & 6 Stunden Wiedergabedauer (Schwarz, Bassverstärker mit HiFi-Klang, Aluminium legierter Lautsprecher )“ (viel mehr Keywords konnte man wohl nicht mehr in einen Artikelnamen packen).

Lieferumfang und Verpackung des TaoTronics TT-SK06 Bluetooth Lautsprechers

Starten wir traditionell mit der Verpackung und dem Lieferumfang des Lautsprechers. Geliefert wird der TT-SK06 in einer einfachen aber halbwegs hochwertig anmutenden Verpackung.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-1

Neben dem Lautsprecher selbst liegen ein MicroUSB Kabel, ein 3,5mm auf 3,5mm Kabel und eine Anleitung mit in der Box.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-3

Der TaoTronics TT-SK06 Bluetooth Lautsprecher

Wenn Ihr einen Bluetooth Lautsprecher zum Verreisen sucht, solltet Ihr vielleicht Abstand von diesem Modell nehmen, Wow ist der TaoTronics schwer!

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-7

Aber das meine ich nicht mal negativ. Zum einen wirkt der Bluetooth Lautsprecher wirklich hochwertig und das liegt nicht nur am Gewicht sondern auch an dem Aluminium Gehäuse.

Sogar das Frontgitter ist echtes Aluminium und nicht nur ein auf Aluoptik getrimmtes Plastik.

Zum anderen ist dies ein Lautsprecher und dort gilt oftmals um so schwer und um so größer um so besser für den Klang.

Wo wir gerade bei der Größe sind, der TaoTronics ist 199 x 57 x 60 mm groß. Damit ist dieser kein „Mini“ Lautsprecher, aber auch kein Riese.

Kommen wir zur Optik. Auch wenn TaoTronics den TT-SK06 mit „BoomBox“ bewirbt ist der Lautsprecher rein von sehr Optik sehr schlicht und fast schon edel.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-10

Dies ist natürlich auf das Aluminium Gehäuse in Kombination mit dem dunkel grauen Frontgrill zurückzuführen. Viele Hersteller setzten da auf deutlich knalligere Farben und eine etwas „jugendlichere“ Optik. Dies ist natürlich Geschmackssache aber der TT-SK06 sähe auf einem etwas „cleaneren“ Schreibtisch mit vielen Aluminium Akzenten sicherlich sehr cool aus.

Rein von der Anschlussvielfalt bietet der TaoTronics wieder die übliche Kost. Zum Aufladen des mit 4000mAh ziemlich großen Akkus, ist auf der Rückseite ein normaler microUSB Port zu finden.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-11

TaoTronics legt kein separates Ladegerät mit bei, Ihr müsst also das verwenden welches bei eurem Smartphone oder Tablet mitgeliefert wurde oder den Lautsprecher alternativ am PC aufladen. Im Allgemeinen sind Bluetooth Lautsprecher da nicht all zu wählerisch, wenn es darum geht diese wiederaufzuladen.

Neben dem microUSB Port ist ein AUX Eingang, welcher für Geräte gedacht ist, die kein Bluetooth besitzen, wie die meisten MP3 Player oder auch Desktop PCs.

Die Tasten zum Steuern des Lautsprechers sind auf dessen Oberseite angebracht. Hier muss ich aber die ansonsten tadellose Verarbeitung etwas kritisieren. Zwar besitzen die Tasten einen guten Druckpunkt und sind auch optisch ansprechen platziert, aber sie wackeln etwas in meinem Gerät. Das ist natürlich nichts Großes aber ansonsten habe ich „leider“ in Punkto Verarbeitung überhaupt nichts zu bemängeln, was ja auch langweilig ist.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-8

Die vier oberen Tasten unterteilen sich in einen Ein- bzw. Ausschalter, eine Play/Pause und Vor- und Zurücktaste.

Vor- und Zurück sind wie es oftmals üblich ist doppelt belegt mit Lauter und Leiser.

Um den Lautsprecher einzuschalten, haltet den Einschalter so lange gedrückt bis ein Signalton ertönt und die blaue LED auf der Oberseite anfängt zu leuchten. Beim ersten Start sollte der Lautsprecher automatisch in den Kopplungsmodus gehen, geht also einfach in das Bluetooth Menü Eures Smartphones wo der TT-SK06 nun aufgeführt werden sollte und verbindet Euch mit diesem.

 

Wie klingt der TaoTronics TT-SK06?

Viele Hersteller, genau genommen vermutlich alle, werben bei Ihren Lautsprechern mit worten wie „Satte Bässe“ usw. so tut dies auch TaoTronics. Hier wird sogar am Ende der Produktbeschreibung gewarnt „Achtung: TT-SK06 ist für Bass-Musik entworfen, eignet sich ganz ausgezeichnet für Bass. Jedoch ist es nicht sehr geeignet bei Höhen sowie Mitten. Bitte rechnen Sie damit bei Ihrem Kauf.“.

Sowas habe ich auch noch nie gesehen, dass ein Hersteller warnt, dass ein Lautsprecher zu viel Bass haben könnte.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-14

Aber stimmt es oder ist dies nur ein leeres Werbeversprechen und wenn es stimmt, ist der TT-SK06 wirklich nicht für Höhen und Mitten geeignet (was sowie so eine merkwürdige Aussage ist, welche Musik hat keine Mitten oder Höhen)?!

Also ja der TaoTronics TT-SK06 ist wirklich sowas wie der Presslufthammer unter den Bluetooth Lautsprechern.

Gerade dann, wenn man so in ca. 1-2 Metern Entfernung ist, hämmert der Lautsprecher echt gut. Wobei man dazu sagen muss, dass das der TaoTronics  dies echt nicht schlecht macht. Es ist kein „leerer“ Bass der einfach künstlich hochgedreht wurde, sondern der Lautsprecher hat wirklichen einen gewissen Tiefgang, was für einen relativ kompakten Bluetooth Lautsprecher sehr ungewöhnlich ist.

Ohne Frage der TaoTronics TT-SK06 ist der Bluetooth Lautsprecher mit dem besten und meisten Bass den ich bisher gehört oder getestet habe und das waren schon einige inklusive UE Boom und Co.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-17

Die Stärke im Tieftonbereich führt natürlich auch dazu, dass der Lautsprecher ziemlich „voll“ klingt.

Aber viel Bass bedeutet natürlich nicht, dass der Lautsprecher gut klingt (auch wenn viele Firmen und Kunden teilweise dies glauben). Nach dieser Warnung des Herstellers könnte man denken der TT-SK06 liefert einfach nur dumpf Bass aber das ist tatsächlich nicht der Fall.

Grundsätzlich hat der Lautsprecher brauchbare Höhen, aber diese sind gut hinter dem Bass versteckt. Als würde man den Bass auf doppelter Lautstärke wiedergeben wie den Rest.

Aber dennoch wummert der TaoTronics nicht einfach nur unkontrolliert, sondern er besitzt genug klare Höhen um der Musik ein wenig Kontur zu geben. Gerade genug, dass ich ihn nicht als dumpf einstufen würde.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-15

Klar der Lautsprecher ist nicht zu „brillant“ oder übermäßig feinspielend, was aber allgemein wenige Bluetooth Lautsprecher in dieser Preisklasse sind.

Das Interessante ist, wenn man den TaoTronics im Vergleich zu anderen Bluetooth Lautsprecher wie z.B. dem Anker SoundCore oder dem EasyAcc DP200 hört. Im direkten Vergleich klingt der SoundCore und der DP200 plötzlich viel blecherner und billiger und selbst die Höhen sind nicht so viel klarer als bei dem TaoTronics.

Bei ersteren kommt dies einem nur anders vor, da der Bass weniger präsent ist und die Höhen dementsprechend weniger überlagert werden, wenn man per Equalizer beim TT-SK06 den Bass runter drehen würde, würden die Höhen vermutlich sogar auf einem ähnlichen Level sein wie beim Anker und EasyAcc. Aber Equalizer Settings bei Bluetooth Geräten oder Smartphones ist ja eher suboptimal von daher eine sehr theoretische Sache.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-16

Und Ähnliches auch im Vergleich zu vielen anderen 30-50€ Bluetooth Lautsprechern. Der TaoTronics klingt in den meisten Fällen deutlich voller und auch hochwertiger. Wenn man sich im Vergleich den Anker SoundCore anhört und die Augen schließt, hat man einen kleinen Plastiklautsprecher vor dem inneren Auge, und nein das meine ich weniger negativ als es klingt, so schlecht ist der Anker auch nicht, aber wenn man selbiges beim TaoTronics macht, stellt man sich ein ganz anderes Kaliber vor.

Daher fällt es mir sehr schwer zu sagen das der TT-SK06 nur etwas für wirklich extreme Bass Fans ist, klar neutral und „brillant“ ist was anders, aber dennoch klingt er einfach besser als viele andere Bluetooth Lautsprecher, sofern man über Schwächen im mittleren Bereich hinwegsehen kann.

Ob man dies kann, hängt natürlich auch etwas von der bevorzugten Musik ab.

 

Fazit zum TaoTronics TT-SK06

Der TaoTronics TT-SK06 ist wirklich eine Bass Bombe mit allen Vor- und Nachteilen. Aber starten wir erstmal bei der Verarbeitung und Optik. Beides ist wirklich tadellos, mir sind bisher wenig Bluetooth Lautsprecher unterkommen welche so eine massive Verarbeitung besitzen wie der TT-SK06. Zwar ist der Lautsprecher etwas schwer, aber dafür auch wirklich hochwertig.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-18

Klanglich ist er Geschmackssache und auch stark abhängig von der Musik welche Ihr hört. Drum and Bass, Elektro oder PoP Musik Liebhaber kommen definitiv auf Ihre Kosten bei diesem Modell. Ich habe wirklich noch keinen vergleichbar großen Bluetooth Lautsprecher gehört, welcher so einen Bass und Druck aufbauen kann.

Dies geht natürlich auf Kosten von Höhen und Mitten, ich würde den TT-SK06 zwar nicht als dumpf einstufen aber wirklich brillant und feinspielend ist er auch nicht.

Hier muss man aber auch sagen, dass ich schon deutlich dumpfere Bluetooth Lautsprecher gehört habe als diesen, welche dafür aber auch nicht diesen Bass lieferten.

TaoTronics TT-SK06 Bass Bluetooth Lautsprecher im Test-23

Letztendlich ist das Eure Entscheidung ob der TaoTronics etwas für Euch ist, aber solltet Ihr Euch für den TT-SK06 entscheiden, ist der WOW Effekt beim ersten Einschalten fast zu 100% sicher.

PS. Eine kleine Anmerkung. Ich persönlich würde den TT-SK06 beispielsweise dem Anker SoundCore vorziehen! Der TaoTronics, auch wenn der Bass vielleicht etwas übertrieben ist, klingt viel hochwertiger als fast sämtliche Bluetooth Lautsprecher im bereich 0-80€, aber das ist meine Persönliche Meinung es wird sicherlich einige Menschen geben dem der Bass zu viel ist daher habe versucht meinen Bericht „neutral“ zu verfassen. Am Ende machte es mir viel Spaß Musik mit dem TT-SK06 zu hören, auch wenn ich mir etwas mehr Brillanz wünschen würde aber in dieser Preisklasse gibt es keine Perfekte Lautsprecher.

Link zum Hersteller /// 64,99€ bei Amazon

Positiv

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Fairer Preis
  • Starker und Qualitativ Hochwertiger Bass
  • Sehr voller und voluminöser Klang 
  • Stereo Klang

 

Neutral

  • für den ein oder anderen vielleicht etwas viel Bass
  • Mitten etwas dünn

 

Negativ

  • relativ Schwer
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
5 Comments
Uwe F.

Sie sollten den TaoTronics mit dem Anker Premium A3143 vergleichen. Der spielt zumindest in der gleichen Preisklasse und liefert ebenfalls einen sehr guten Sound + Bass.

Reply
michael

Hi, ich habe gerade den Anker Premium A3143 erhalten, den Test dazu wird es im laufe der nächsten Woche geben.

Jedoch scheint der A3143 weitestgehend baugleich zum TT-SK06 zu sein. Beide liefern nahezu 1 zu 1 den selben Klang, sogar der Einschalt Sound ist der selbe. Ich vermute das beide vom selben Fertiger kommen und nur je nach Hersteller ein anderes Gehäuse drum gepackt wird.

Kurzum lediglich vom Gehäuse unterscheiden die beiden sich.

https://techtest.org/wp-content/uploads/2016/03/PHOTO_20160330_184758.jpg
(siehe den Gummi Fuß welcher die gleiche form hat und die Positionierung des auslasses auf der Rückseite

Reply
michael

Hi, ich habe gerade den Anker Premium A3143 erhalten, den Test dazu wird es im laufe der nächsten Woche geben.

Jedoch scheint der A3143 weitestgehend baugleich zum TT-SK06 zu sein. Beide liefern nahezu 1 zu 1 den selben Klang, sogar der Einschalt Sound ist der selbe. Ich vermute das beide vom selben Fertiger kommen und nur je nach Hersteller ein anderes Gehäuse drum gepackt wird.

Kurzum lediglich vom Gehäuse unterscheiden die beiden sich.

https://techtest.org/wp-content/uploads/2016/03/PHOTO_20160330_184758.jpg
(siehe den Gummi Fuß welcher die gleiche form hat und die Positionierung des auslasses auf der Rückseite

Reply
Greyjoy

Ähm… schonmal das Klipsch KMC 1 getestet?
Da es das mittlerweile oft für 99 Euro gibt – da gibts echten Tiefstbass (bei wandnaher Aufstellung)!
Für das Geld gibts wohl nichts Besseres derzeit.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.