Der AUKEY 10W SK-M12 Bluetooth Lautsprecher im Test

Bluetooth Lautsprecher sind extrem beliebt, was man nicht zuletzt an der unglaublichen Masse an Modellen auf Amazon erkennen kann.

Eine Übersicht fällt hier sehr schwer, auch für mich. Daher versuche ich so viele Modelle in die Finger zu bekommen wie möglich.

Dabei gab es auch die ein oder andere positive und negative Überraschung wie z.B. den AUKEY SK-M7, welcher trotz seiner unauffälligen Optik eins der besten Modelle in der 30€ Preisklasse ist.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-20

Nun hat AUKEY seinen neusten Bluetooth Lautsprecher den SK-M12 auf den Markt gebracht. Dieser Lautsprecher ist um einiges größer und imposanter aber auch teurer als SK-M7.

Aber ist größer und teurer auch wirklich immer besser? Finden wir es im Test des AUKEY 10W SK-M12 Bluetooth Lautsprecher heraus!

 

Der AUKEY 10W SK-M12 Bluetooth Lautsprecher

Der SK-M12 ist ganz klar auf die Outdoor Nutzung getrimmt. AUKEY hat diesem Bluetooth Lautsprecher ein dickes Gummigehäuse verpasst und ein massives Lautsprechergitter aus Aluminium.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-2

Dabei gibt zwar AUKEY an, dass der Lautsprecher gegen Staub, Spritzwasser oder Stöße geschützt ist, aber ein “IP” Rating wird nicht genannt.

Ich würde schätzen das der SK-M12 wirklich kein Problem mit kleineren Stürzen oder einer nassen Wiese hat, allerdings würde ich Ihn nicht komplett unter Wasser halten oder in der Dusche nutzen.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-3

Die Anschlüsse des Lautsprechers sind auf der linken Seite und werden von einer kleinen Gummiklappe geschützt. Dort findet man einen microUSB Port, einen AUX Eingang und eine Reset Taste.

Die regulären Steuerungs-Tasten befinden sich allerdings auf der Oberseite des AUKEY SK-M12. Hier findet man den Einschalter, lauter und leiser wie auch eine Taste zum Annehmen von Anrufen und die “M” Taste.

Lauter/leiser sind im Übrigen wie üblich mit vor und zurück doppelt belegt.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-4

Für den Klang sind zwei 5W Treiber im Inneren zuständig, die auf der Front angebracht sind. Für die Power sorgt ein 2600mAh starker Akku, welcher laut AUKEY für bis zu 30 Stunden Laufzeit sorgen soll.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-5

Dies ist jedoch aus meiner Sicht übertrieben. Auf einer normalen Lautstärke rechnet eher mal mit irgendwas um die 20 Stunden, was immer noch sehr gut ist.

 

Klang 

Wie klingt der AUKEY SK-M12? Ganz ordentlich aber nicht “perfekt”.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-8

Der SK-M12 besitzt zwei Modi. Im ersten Modus ist der Lautsprecher recht klar und hell aber ziemlich bassarm. Im zweiten Modus dreht sich das etwas. Hier ist der Lautsprecher etwas wärmer und ein gutes Stück Bass stärker.

Ich nehme an 90% aller Nutzer werden den SK-M12 permanent im zweiten Modus betreiben, in welchem dieser deutlich voller und satter klingt. Der erste Modus ist allerdings für z.B. Hörbücher und Stimmen etwas klarer.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-9

Wichtig, wenn ich von Bass spreche, vergesst nicht das wir hier über einen kompakten Bluetooth Lautsprecher reden. Der AUKEY SK-M12 ist zudem auch kein Bass Monster, wenn man sowas will muss man eher einen TaoTronics TT-SK06 kaufen oder noch ordentlich was drauflegen und zum Teufel Bamster Pro greifen.

Der AUKEY SK-M12 liefert einen mittleren Bass von seiner Stärke. Ich denke hier wäre mehr möglich gewesen da der Lautsprecher schon recht groß ist und damit potenziell viel Volumen hat.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-10

Verglichen mit einem ähnlichen “Outdoor” Bluetooth Lautsprecher wie dem Anker SoundCore Sport XL passt die Leistung des AUKEY. Der Anker Lautsprecher liefert einen etwas klareren und um die Mitten volleren Klang, im Bassbereich tun sich beide allerdings nicht viel.

Was der AUKEY ebenfalls kann, ist laut sein. Der Lautsprecher erreicht problemlos eine “brüllende” Lautstärke ohne, dass dabei die Sound Qualität zu sehr einbricht.

 

Fazit zum AUKEY SK-M12

Der AUKEY SK-M12 ist sicherlich einer der besseren Bluetooth Lautsprecher für um die 50€, aber er ist auch nicht der beste. Der AUKEY SK-M12 liefert einen recht ausgewogenen Klang mit einem guten aber nicht überragenden Bass. Hierbei erreicht der Lautsprecher eine sehr beachtliche maximale Lautstärke was natürlich für die Outdoor Nutzung klasse ist.

aukey-10w-sk-m12-bluetooth-lautsprecher-test-15

Das Problem ist ein wenig die Größe und der Preis. Der SK-M12 besitzt ein recht großes Gehäuse, was natürlich auf die “Outdoor” Fähigkeit zurückzuführen ist. Jedoch ist er dem Anker SoundCore Sport XL klanglich leicht unterlegen. Sollte Euch zudem das extrem robuste Gehäuse nicht so wichtig sein, bekommt man für rund 20€ weniger den AUKEY SK-M7 welcher fast noch besser klingt, aber nicht so laut ist.

Am Ende kommt es auf Eure “Bedürfnisse” an, sollte Euch der SK-M12 gefühlt zusagen, kauft ihn. Die Unterschiede in dieser Preisklasse zwischen den einzelnen Lautsprechern sind meist recht gering, dementsprechend ist der AUKEY keine schlechte Wahl.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.