Der Anker Soundcore Motion Boom Plus im Test, großer Bass zum fairen Preis

-

Ankers Soundcore Lautsprecher gehören zu den beliebtesten Bluetooth Lautsprechern im Handel. Mit dem Motion Boom Plus haben diese nun einen neuen großen Bluetooth Lautsprecher auf den Markt gebracht.

Der Motion Boom Plus ist als eine Art Party oder Boombox gedacht. Entsprechend ist dieser auch ein gutes Stück größer gebaut.

anker soundcore motion boom plus test 14

Aber größere Lautsprecher haben natürlich immer das Potenzial auch besser zu klingen! Wie steht es hier um den Anker Soundcore Motion Boom Plus klingt dieser gut? Ist der Preis von knapp 180€ gerechtfertigt?

Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Anker für das Zurverfügungstellen des Motion Boom Plus für diesen Test.

 

Der Anker Soundcore Motion Boom Plus im Test

Mit 38,9cm x 14cm x 19,56cm ist der Motion Boom Plus schon ein etwas größerer Bluetooth Lautsprecher. Allerdings ist dieser auch nicht “gigantisch” groß oder schwer.

anker soundcore motion boom plus test 1

So wirkt dieser mit 2,28KG sogar subjektiv recht leicht.

Für einen einfacheren Transport hat Anker dem Soundcore Motion Boom Plus einen großen Handgriff spendiert. Zusätzlich gibt es noch einen Tragegurt, welchen du optional nutzen kannst.

anker soundcore motion boom plus test 2

Grundsätzlich ist der Soundcore Motion Boom Plus aus einem einfachen Kunststoff gefertigt. Lediglich auf der Front finden wir einen großes Metall-Gitter, unter welchem die Treiber angebracht sind.

anker soundcore motion boom plus test 4

Um ehrlich zu sein bin ich aber von der Haptik eher weniger begeistert. Der Soundcore Motion Boom Plus wirkt gut gebaut, ist aber auch nichts “Besonderes”. So hätte ich mir an den Kanten eine Gummi-Verkleidung gewünscht, auch als Schutz gegen Stürze.

Immerhin ist der Motion Boom Plus IP67 gegen Wasser und Staub geschützt. Auf dem Papier macht also ein Regenschauer nichts.

anker soundcore motion boom plus test 5

Entsprechend sind die Anschlüsse des Lautsprechers mit einer Gummi-Abdeckung geschützt. Hier finden wir

  • 1x USB C
  • 1x USB A
  • 1x 3,5mm Eingang

Sehr spannend und gut, denn der Soundcore Motion Boom Plus wird via USB C geladen! Danke Anker! Danke! Die meisten großen Lautsprecher setzen noch auf einen DC Eingang mit speziellem Netzteil. Einen universellen USB C Port zu sehen ist hier erfreulich.

Der USB A Port ist als ein Ausgang gedacht, um dein Smartphone im Notfall zu laden.

Im Motion Boom Plus finden wir immerhin einen 13400mAh großen Akku! So wirbt Anker auch mit einer Laufzeit von 20 Stunden.

 

Wie klingt der Motion Boom Plus?

Der Motion Boom Plus besitzt zwei Klangmodi, den normalen Modus und den “Bass UP” Modus. Für letzteren findet sich sogar eine Taste am Lautsprecher.

anker soundcore motion boom plus test 10

Ich sehe aber keinen guten Grund den Bass UP Modus zu deaktivieren. Mit Bass Up klingt der Motion Boom Plus in allen Belangen einfach besser. Lediglich wenn du deine Nachbarn nicht stören willst, dann macht es vielleicht Sinn diesen abzuschalten. Aber ansonsten lass ihn an. Folgende Klangbeschreibung bezieht sich auch auf den Lautsprecher mit eingeschaltetem Bass Up (ohne diesem ist einfach der Bass nur schlechter).

Der Soundcore Motion Boom Plus verfügt über ein zwei Wege System. Entsprechend haben wir zwei Hochtöner und zwei Tief/Mitteltöner. Aufgrund der beiden gesonderten Hochtönern verfügt der Motion Boom Plus auch über sehr gute Höhen! Sie sind glasklar und super brillant, zumindest dann, wenn du direkt vor dem Lautsprecher sitzt. Die Höhen des Motion Boom Plus sind sehr direktional, was aber auch nicht absolut ungewöhnlich ist. Erst im Detail und im Vergleich zu größeren Lautsprechern ist leicht zu hören, dass die Höhen nicht ganz so “voll” klingen. Aber für einen Bluetooth Lautsprecher in der 100-200€ Preisklasse klingen die Höhen top.

Das echte Highlight an dem Motion Boom Plus ist aber der Bass! Der Bass ist einfach beeindruckend für einen Lautsprecher dieser Klasse! Der Bass ist wunderbar kräftig und satt! Selbst der Tiefgang ist ordentlich und der Motion Boom Plus kann durchaus kleinere Räume mit Klang füllen.

Diese Kombination aus sehr guten Höhen und einem tiefen Bass und kräftigen Bass macht einfach Spaß! Entsprechend kann ich den Motion Boom Plus auch als Party Lautsprecher empfehlen. Bedenke aber, dass die maximale Lautstärke zwar hoch ist, aber du beschallst mit diesem keine “hunderte” Leute.anker soundcore motion boom plus test 18

Für eine kleine garten Party ist der Lautsprecher voll geeignet. Aber auch als “normaler” Bluetooth Lautsprecher macht der Motion Boom Plus eine gute Figur. Klar wir haben hier keinen “Teufel BOOMSTER Killer” vor uns. So sind gerade die Mitten des Motion Boom Plus etwas dünn, was in einem sehr “cleanen” Klang resultiert.

Dennoch für die unter 200€ Preisklasse ist der Klang einfach als stark zu bezeichnen. Du kannst im Übrigen auch mehrere Anker Soundcore Lautsprecher zusammenschalten, um einen noch besseren Klang zu erhalten.

 

Fazit

Unter 200€ ist mir derzeit kein Bluetooth Lautsprecher bekannt der besser klingt als der Anker Soundcore Motion Boom Plus.

Vielleicht wenn du einen besonders ausbalancierten Klang suchst, aber gerade, wenn du einen guten Schub Bass magst, wirst du den Motion Boom Plus lieben. Der Bass ist klar das Highlight am Motion Boom Plus. Dieser ist kräftig, satt und generell sehr rund klingend. Hinzu kommen gute und brillante Höhen. Der Motion Boom Plus verfügt über gesonderte Hochtöner, daher überrascht dies auch nicht.

anker soundcore motion boom plus test 15

Wir sind hier natürlich noch nicht auf dem Level des Teufel BOOMSTER, aber der Motion Boom Plus kostet auch nur knapp die Hälfte und hierfür klingt dieser super.

Weitere Pluspunkte gibt es für den guten Akku und das Laden via USB C!

Kurzum, dir ist die Größe deines Bluetooth Lautsprechers egal und du suchst etwas das ordentlich Bass liefern kann, dann ist der Soundcore Motion Boom Plus eine klasse Wahl!

Anker Soundcore Motion Boom Plus...

  • Herausragender Bass
  • Starker Klang
  • Einfacher Transport, dank großem Griff und Gurt
  • Fairer Preis
  • Laden via USB C

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: Redodo 12 V 100 Ah LiFePO4, wirklich 100Ah Kapazität? (ja)

Gerade in der aktuellen Zeit sind LiFePO4 Akkus unheimlich beliebt und interessant. So lassen sich LiFePO4 Akkus sehr universell einsetzen, als Puffer-Speicher für Solaranlagen,...

Test: Anker 735 Charger (GaNPrime 65W), 65W, PPS und eine solide Qualität!

Anker hat mit dem 735 Charger “GaNPrime” ein kompaktes 65W USB C Ladegerät auf den Markt gebracht, das über satte drei USB-Ports verfügt. Wir haben...

Der Tenda A27 im Test, günstiger WLAN 6 Repeater

Mit dem A27 bietet Tenda einen günstigen WLAN 6 Repeater an. Für rund 60€ erhältst du hier ein einfaches mit WLAN 6 und bis...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Anker Soundcore Motion Boom Plus im Test, großer Bass zum fairen PreisAnkers Soundcore Lautsprecher gehören zu den beliebtesten Bluetooth Lautsprechern im Handel. Mit dem Motion Boom Plus haben diese nun einen neuen großen Bluetooth Lautsprecher auf den Markt gebracht. Der Motion Boom Plus ist als eine Art Party oder Boombox gedacht. Entsprechend ist dieser auch ein...