Das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX im Test, groß aber gut!

-

Mit dem Stealth 700 Gen 2 MAX hat Turtle Beach ein neues premium Gaming Headset auf den Markt gebracht. Es setzt vor allem auf eine kabellose Verbindung und eine offizielle XBOX Lizenz. Allerdings soll das Headset auch mit dem PC, der Playstation 5 und sogar der Nintendo Switch funktionieren, dies unter anderem dank integriertem Bluetooth.

Hinzu kommt laut Hersteller “NOCH BESSERER PREMIUM-SOUND“.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 11

Wollen wir uns im Test das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX näher ansehen. Ist der Klang wirklich überzeugend? Das auch zu einem Preis von 200€?

Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Turtle Beach für das Zurverfügungstellen des Stealth 700 Gen 2 MAX für diesen Test.

 

Das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX im Test

Das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX ist ein vergleichsweises üppiges Gaming-Headset. Dieses ist recht groß und massiv gebaut, was ein Vor- und Nachteil sein kann.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 1

Das Design ist dabei allerdings relativ schlicht. Ich habe hier zwar die etwas auffällige blaue Version, aber gerade in schwarz ist das Design recht dezent. Wir haben eine glatte Kunststoff-Rückseite, auf welcher lediglich klein das Turtle Beach Logo zu finden ist.

Es gibt um die Ohrmuscheln und am Kopfband ein paar farbliche Akzente, hier in einer Kupferfarbe, und das war es auch schon.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 4

Auf RGB LEDs oder Ähnliches verzichtet sinnvollerweise Turtle Beach komplett. Dies hilft auch der Akkulaufzeit ein gutes Stück, welche laut Hersteller bei über 40 Stunden liegt. Ich kann durchaus eine Laufzeit in dieser Größenordnung bestätigen.

Geladen wird das Headset via USB C. Der Ladeport findet sich gemeinsam mit den Tasten zur Steuerung an der linken Ohrmuschel. Hier finden wir zwei Drehräder für die Lautstärke und drei Steuerungstasten.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 7

Du hast beim Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX die Wahl, du kannst das Headset via Bluetooth ziemlich universell an allen Geräten nutzen, oder du kannst den beiliegenden USB-Adapter verwenden. Dieser funktioniert allerdings nur an der XBOX und dem PC, bietet aber die bessere Klangqualität.

 

Super Standby verhalten am PC!

Hast du den USB-Empfänger an einem PC angeschlossen, aber das Headset nicht eingeschaltet, dann wird dieses von Windows auch nicht als aktiv erkannt. Heißt, Klänge werden über Lautsprecher usw. wiedergegeben.

Erst wenn du auch das Headset einschaltest, wird dieses aktiv

 

Tragekomfort

Kommen wir zu meinem größten Kritikpunkt am Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX, dem Tragekomfort.

An sich hat hier Turtle Beach viel richtig gemacht. Die Ohrmuscheln sind groß genug, um meine Ohren komplett zu umschließen und die Polsterung ist angenehm weich und dick.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 17

Allerdings ist das Headset sehr schwer und hat einen entsprechend hohen Anpressdruck. Daher würde ich das Headset weniger für Nutzer mit kleinen Köpfen empfehlen oder falls du empfindlich gegenüber schweren Kopfhörern bist.

Ich bin hier an sich recht unempfindlich, aber selbst ich halte das Stealth 700 Gen 2 MAX für grenzwertig, gerade beim Tragen über x Stunden. Etwas wird dies durch die großen Ohrmuscheln und der guten Polsterung aber auch wieder ausgeglichen.

 

Der Klang

An dieser Stelle direkt eine Warnung, das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX verfügt über zwei Klangmodi. Einer der Klangmodi klingt in Musik und Filmen furchtbar! Solltest du das Headset das erste Mal einschalten und es klingt nicht gut, drücke einmal die “Mode” Taste, dann wird es Welten besser. Dies hatte mich im ersten Moment zugegeben etwas kalt erwischt und “überrascht” (ich dachte schon das wird ein sehr schweres Review).

Im richtigen Modus klingt das Stealth 700 Gen 2 MAX so wie wir es von 200€ Headset auch erwarten dürfen!

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 13

Starten wir bei den Höhen. Hier gibt es absolut nichts auszusetzen, die Höhen sind klar, sauber und ausreichend Brilliant. Dabei sind diese aber auch nicht störend schrill oder “kreischend”. Turtle Beach hat hier eine sehr gute Balance getroffen. Für meinen persönlichen Geschmack hätten diese noch einen Hauch heller sein können, aber ich mag auch die leicht schrillen und super Brillanten Höhen. Neutral gesprochen hat Turtle Beach aber die Höhen super getroffen.

Die Mitten sind so weit unspektakulär. Diese werden weder besonders betont noch übermäßig abgesenkt. Stimmen klingen natürlich, angenehm voll und satt. Auch hier also keine Klagen.

Für viele sehr wichtig ist natürlich der Bass. Erfreulicherweise leistet sich hier das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX keine schwäche! Der Bass ist super satt und sehr tief! So zählt das Turtle Beach klar zu den Headsets mit dem meisten Bass. Dabei ist der Bass aber nicht übertrieben oder “zu viel”. Ebenso wirkt der Bass gekonnt und nicht gequält.

Unterm Strich hat das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX einen sehr dynamischen Klang, der allerdings eine leichte Tendenz zu den Tiefen hat. Der Bass ist schon etwas dominant und das Headset klingt zu teilen einfach “mächtig”. Dies meine ich aber nicht negativ! Diese Klangsignatur ist absolut sauber umgesetzt und macht Spaß!

 

Ein ordentliches Mikrofon, für ein kabelloses Headset

Kabellose Gaming Headsets haben zu teilen wirklich furchtbare Mikrofone. Erfreulicherweise ist allerdings das Mikrofon des Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX ordentlich!

Dieses kann nicht mit kabelgebundenen Modellen der 100€+ Preisklasse mithalten und dieses wäre auch nicht meine erste Wahl für Youtube Videos oder Podcasts, allerdings für die normale Kommunikation in Spielen oder mit Freunden ist dieses mehr als brauchbar.

 

Fazit

Turtle Beach hat beim Stealth 700 Gen 2 MAX sehr viel richtig gemacht und dieses verdient völlig zu Recht das Prädikat “Premium-Headset”.

Das Wichtigste zuerst, der Klang. Das Stealth 700 Gen 2 MAX hat einen sehr mächtigen und massereichen Klang, klingt aber nicht dumpf oder blechern, ganz im Gegenteil. Wir haben hier einen hervorragenden Bass und generell einen sehr wertigen Klang. Klar dieser ist neutral betrachtet nicht “perfekt” ausbalanciert, aber ich mag etwas mehr Bass und ich denke das wird für die meisten Interessenten für dieses Headset gelten.

turtle beach stealth 700 gen 2 max test review 20

Rein was den Bass und auch den Klang angeht ist dies eins der besten kabellosen Gaming Headsets, das ich bisher in den Fingern hatte.

Auch das Mikrofon ist für ein kabelloses Headset sehr ordentlich und generell die kabellose Verbindung zeigte sich stabil.

Gegen das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX spricht lediglich etwas der Tragekomfort. An sich ist die Polsterung sehr weich und gut, zudem sind die Ohrmuscheln wunderbar groß. Allerdings ist das Headset sehr schwer und der Anpressdruck recht hoch.

Bist du hier empfindlich würde ich dir das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX nicht empfehlen! Sind aber große und schwere Headsets für dich kein Problem, dann ist dies eins der besten Modelle, das ich bisher getestet habe!

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Der Dreame H12 Pro im Test, eine herausragende Putzleistung und besser als Tineco?

Mit dem H12 Pro hat Dreame einen neuen Waschsauger auf den Markt gebracht, welcher unter anderen mit den Top-Modellen von Tineco und Co. konkurrieren...

Die EarFun Air Pro 3 im Test, viel Bass, neuer LC3 Codec und über App anpassbar!?

Mit den Air Pro 3 hat EarFun neue true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht, welche ein gewisses Hit Potenzial haben. So ist EarFun...

Was macht Mini-PCs so spannend und was ist beim Kauf zu beachten?

Mini-PCs liegen derzeit absolut im Trend. So werden diese zunehmend Leistungsstärker, es gibt mehr Auswahl und auch die Preise sind oft mehr als bezahlbar. Allerdings...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Stealth 700 Gen 2 MAX hat Turtle Beach ein neues premium Gaming Headset auf den Markt gebracht. Es setzt vor allem auf eine kabellose Verbindung und eine offizielle XBOX Lizenz. Allerdings soll das Headset auch mit dem PC, der Playstation 5 und...Das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 MAX im Test, groß aber gut!