Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät im Test, ein besonderes KFZ Ladegerät!

-

USB C KFZ Ladegeräte mit hoher Leistung sind recht selten. Dies hat auch einen einfachen Grund: Temperatur.

Ein 100W USB C KFZ Ladegerät muss satte 8,x A verarbeiten und dies in der Regel auf einem sehr kleinen Raum. Das TAIFU USB C 100W Ladegerät geht hier einen etwas anderen Weg. So setzt dieses auf ein “Notebook-Ladegeräte” Design.

Das Ladegerät wird entsprechend über ein Kabel in den Zigarettenanzünder gesteckt und das eigentliche Ladegerät ist “extern”.

Dies sollte die hohe Leistung mit weniger Temperatur-Problemen erlauben. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier das TAIFU USB C 100W Ladegerät überzeugen?

Finden wir es im Test heraus!

 

Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät im Test

Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät setzt für ein Auto-Ladegerät auf ein sehr ungewöhnliches Design.

So hast du hier den üblichen KFZ Zigarettenanzünder Stecker an einem ca. 65 cm langen Kabel. Dieses ist mit einer kleinen schwarzen Box verbunden, welche das eigentliche Ladegerät darstellt.

An dem Ladegerät ist ein USB C Kabel angeschlossen (fest verbunden), mit einer Länge von ca. 165 cm.

Das Ladegerät selbst misst 38 x 28 x 91 mm und erinnert mich vom Design etwas an das KFD 100W USB C Netzteil. Grundsätzlich macht das Ladegerät und auch das Kabel einen ordentlichen Eindruck.

 

12V und 24V

Viele KFZ Ladegeräte mit hoher Leistung tricksen etwas. Diese können die hohe Leistung mit der sie werben nur in Fahrzeugen mit einer Bordspannung von 24V abrufen.

Zum Thema 12V und 24V bei KFZ Ladegeräten habe ich bereits geschrieben.

Ganz blöd gesagt, ein 100W USB C Power Delivery Ladegegerät sollte 5V/9V/12V/15V und 20V beherrschen. Die Bordspannung in einem 12V PKW ist 12-14V. Um daraus nun die anderen Spannungen zu machen sind zwei Module notwendig, eins das die Spannung absenken kann und eins das diese anheben kann.

Letzteres sparen sich viele KFZ Ladegerät, aus Platz und Temperatur-Gründen.

Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät kann allerdings seine ganze Leistung bei 12V oder 24V abrufen!

 

Der USB C Port

Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät verfügt über genau einen USB-C Stecker. Dieser unterstützt den USB Power Delivery Standard mit bis zu 100W.

USB C Power Delivery 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A

USB Power Delivery ist dabei der am meisten genutzte Ladestandard, welcher sowohl für Smartphones wie auch für größere Geräte wie Notebooks geeignet ist.

PPS wird im übrigen nicht unterstützt!

 

Funktioniert es in der Praxis?

Kleine Info vorweg, Diagramme in diesem Test gehen nur bis 60W. Da ich für genauere Messwerte das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät an einem Labor-Netzteil genutzt habe, so das ich Leistungsaufnahme usw. auszeichnen kann. Mein Labornetzteil geht aber nur bis 6A Ausgangsstrom, weshalb ich auf +- 60W limitiert war.

Allerdings habe ich das Ladegerät auch bei voller Leistung direkt in einem Auto und auch an einer Autobatterie getestet.

Hier können wir es kurz machen, es funktioniert wie es soll. In meinem Test verhielt sich das Ladegerät an einem MacBook Pro 13 M1, Dell XPS 13, Pixel 7 Pro und diversen Powerbanks absolut unproblematisch.

Auch die Hitzeentwicklung war überschaubar. Klar wir haben hier eine DC zu DC Wandlung, welche deutlich effizienter ist.

 

Spannungsstabilität

Schauen wir uns einmal die Spannungsstabilität an.

Die Spannungsstabilität sieht gut aus! Wir haben einen leichten Spannungsabfall unter Last, aber wir müssen bedenken, dass wir hier ein 1,65m Kabel integriert haben. Dieses sorgt für einen gewissen Spannungsabfall. Dafür ist die Spannung sehr schön stabil.

 

Effizienz

Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick auf die Effizienz.

Die Effizienz des Ladegerätes ist mit bis zu 94,1% fantastisch! Aber dies ist von einem DC zu DC Ladegerät nicht anders zu erwarten.

 

Fazit

Das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät macht genau das was es soll. Du kannst ein Gerät mit bis zu 100W über den USB Power Delivery Standard laden und das in deinem Auto.

Dabei funktioniert das TAIFU Ladegerät mit der vollen Leistung in 12V oder 24V Bordnetzen.

Aufgrund des “externen” Designs ist hier auch die Hitzeentwicklung kein großes Problem. Zudem ist die Effizienz des Ladegerätes mit bis zu 94,1% stark.

Kurzum, ja das TAIFU USB C 100W KFZ Ladegerät taugt! Etwas schade ist lediglich das PPS fehlt.

TAIFU USB C 100W 90W 70W 65W 45W KFZ Netzteil Ladekabel für Laptop...

  • Unproblematische Hitzeentwicklung
  • 100W USB C Power Delivery
  • Ausreichend langes Kabel
  • Ordentliche Spannungsstabilität
  • Gute Effizienz
  • Kein PPS
  • Recht Platzintensiv, verglichen mit herkömmlichen KFZ Ladegeräten

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

Jonsbo N2 im Test, schickes Gehäuse für DIY NAS Systeme

Mit dem N2 bietet Jonsbo ein extrem außergewöhnliches Gehäuse an. So ist das N2 ein “NAS” bzw. Home Server Gehäuse. Es besitzt in seinem Bauch...

QNAP Turbo Station TS-932PX im Test, 10 Gbit LAN + Annapurnalabs CPU

Mit der Turbo Station TS-932PX bietet QNAP ein spannendes NAS, für Nutzer die auf eine Mischung aus HDDs und SSDs setzen wollen. So bietet das...

Ein hervorragendes NAS Mainboard, für 150€ mit CPU! Topton NAS Motherboard N5105

Wenn du nach einem einfachen und günstigen Mainboard beispielsweise für ein NAS oder einen Home Server mit schnellen LAN Ports? Dann lohnt sich vielleicht ein...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.