Das stärkste Solar Ladegerät! Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test

-

USB Solar Panels sind gerade wenn man sich viel im Freien aufhält etwas sehr Praktisches. Hier gibt es bergeweise verschiedene Modelle auf Amazon. Angefangen bei 30€ bis zu mehreren hundert Euros kann so ein USB Solar Panel kosten.

In dem heutigen Test geht es um ein durchaus etwas teureres Modell dem EasyAcc Solar Ladegerät mit 28W.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-50

Aber lohnt es wirklich 78,99€ für ein USB Solar Panel auszugeben? Finden wir es heraus!

 

Lieferumfang und Verpackung

Geliefert wird das EasyAcc Solar Ladegerät mit 28W in einer Pappbox welche nicht weiter Besonders ist. Im Gegensatz zu den meisten von mir getesteten USB Solar Panels fällt hier jedoch der Lieferumfang etwas größer aus.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-2

EasyAcc legt zum einen ein sehr gutes microUSB Kabel mit in den Lieferumfang wie auch mehrere Karabinerhaken und ein Seil welches ebenfalls zur Befestigung dienen kann.

Als kleiner Bonus liegt noch eine Stoffschutzhülle mit bei.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-3

Kurzum der größte Lieferumfang welchen ich bisher bei einem USB Solar Ladegerät gesehen habe.

Das EasyAcc USB Solar Ladegerät mit 28W

Wie die meisten dieser Solar Ladegeräte besteht auch das EasyAcc zum größten Teil aus einer Art Stoff. In diesem Stoff (PET Material) sind die vier eigentlichen Solar Panels eingewoben.

Jedoch besteht das 28W Solar Ladegerät aus insgesamt fünf Elementen. Neben den vier Solar Panels gibt es eine Tasche. In dieser zusätzlichen Tasche ist die Anschlusseinheit mit den insgesamt vier USB Ports untergebracht. In dieser Tasche lassen sich auch Smartphones oder Powerbanks verstauen welche aktuell geladen werden, so sind diese etwas von der prallen Sonne geschützt.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-5

Hierbei unterstützten zwei dieser Ports 2,4A und zwei 1A. Wobei diese Zahlen etwas nichtssagend sind, da die letztendliche erreichte Leistung vom Solar Panel abhängt.

Zusammengeklappt besitzt das Solar Ladegerät eine Größe von 3×28,5x17cm. Ausgeklappt wächst diese auf 84×28,5cm an(inklusive der Tasche mit der Anschlusseinheit).

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-6

Damit ist das 28W Solar Panel natürlich nicht gerade klein. Es ist also eher für einen stationären Einsatz im Garten oder beim Camping geeignet.

Erfreulicherweise ist das EasyAcc Solar Ladegerät trotz seiner Größe recht robust. Hier macht der recht widerstandsfähige Stoff einen guten Job das Solar Panel im Fall von Stürzen zu schützen.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-8

Auch sind die einzelnen Panels in einem gewissen Rahmen flexibel. In beispielsweise einem engen Rucksack sehe ich kaum eine Gefahr für Beschädigungen.

 

Testaufbau

Ich führe mit allen von mir getesteten USB Solar Ladegeräten mehrere Ladetests durch. Der Aufbau ist dabei immer der gleiche, das Panel wird ausgebreiten, bei den meisten Tests flach auf dem Boden(bei manchen aber auch ausgerichtet) und an beide USB Ports wird jeweils ein Messgerät + eine leere Powerbank  angeschlossen.

Hierbei messe ich nun wie viel Watt das Ladegerät schafft zu generieren. Damit die Werte für Euch etwas hilfreicher sind, führe ich den exakt gleichen Test auch mit anderen USB Solarladegeräten durch.

WICHTIG! Alle Tests wurde im April in Deutschland durchgeführt! Ich habe zwar hierfür sehr sommerliche Tage gewählt aber dennoch kann man im Hochsommer oder in anderen Regionen der Welt sicherlich mit nochmals 20-30% besseren Ergebnissen rechnen.

Dies gilt natürlich für alle Panels gleichermaßen. Sollte also ein getestetes Panel bei den von mir getesteten Wetterbedingungen besser abschneiden als ein anderes Modell wird dies auch bei anderen Wetterbedingungen weiterhin der Fall sein.

Hier verhalten sich Solar Panels normalerweise sehr linear.

Seht die von mir hier erreichten Werte nicht als das Höchstmögliche an! Diese sind aus meiner Sicht realistische Werte welche in Deutschland erreichbar sind aber auch mit Sicherheit nicht das absolute Maximum. Seht die erreichten Werte eher als Richtwerte was man erwarten kann, auch verglichen mit Modellen anderer Hersteller.

 

Messergebnisse

Starten wir mit den Messungen bei praller Sonne.

Ich konnte effektiv rund 19W an Energie dem EasyAcc 28W Solarpanel entnehmen. Dies mag natürlich bei versprochenen 28W recht wenig klingen aber es ist genau das Gegenteil der Fall.

Im Vergleich zu den 21W Panels von AUKEY oder Anker ist dies ein sehr guter Wert.

Auch das Verhältnis Fläche zu Energieausbeute übertrifft dabei die beiden oben genannten Modelle. Dies ist durchaus beeindruckend, da gerade das Anker Solarpanel mit 21W bereits ziemlich viel Energie auf kleiner Fläche bot.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-12

Hier kann das EasyAcc 28W Solar Ladegerät nochmal eins draufsetzen.

Bei Schatten tut sich aber auch das EasyAcc USB Solar Ladegerät mit 28W sehr schwer.

Bei 100% Schatten, beispielsweise unter einem sehr dichten Strauch oder Baum, produzierte das Solar Ladegerät noch lediglich 1W.

Unter einem etwas lichterem Baum, durch welchen immer noch ein paar Strahlen Sonne schienen, lag die Energieausbeute bei 2,5-4W.

Wenn man sich die Tabelle ansieht, merkt man aber auch, dass die Konkurrenz sich hier nicht besser anstellt.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-10

Ein Solar Panel braucht Sonne und im Optimalfall pralle Sonne! Dies gilt nicht nur für dieses EasyAcc Modell sondern generell.

Abschließend würde ich Euch noch die Nutzung einer Puffer- Powerbank empfehlen, welche die Spannung und den Strom etwas glättet, ehe diese Euer Smartphone/Tablet erreichen.

Hier würde ich aktuell entweder die Aukey AIPowerTM PB-N28 12000mAh Powerbank oder die EasyAcc 2nd Gen 10.000mAh Powerbank empfehlen.

 

Fazit zum EasyAcc USB Solar Ladegerät mit 28W 

Bisher das stärkste und beste USB Solar Ladegerät welches mir untergekommen ist!

Von daher meine vollste Empfehlung. Sowohl die Leistung passt, wie aber auch die Haptik, Optik, der Lieferumfang und die Größe.

Das EasyAcc 28W Solar Ladegerät im Test-9

Wer also für seinen Garten oder beim Camping das Maximale an Leistung sucht, ist mit dem EasyAcc USB Solar Ladegerät mit 28W an der richtigen Adresse.

Der Preis von 78,99€ ist natürlich schon recht hoch (wobei die Preisleistung grundsätzlich sogar passt), mit dem Gutschein Code SIEUROFF liegt das Panel nur noch bei 68,99€ was ein hervorragender Preis für diese Leistung ist!

banner

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Neuste Beiträge

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Arzopa Z1FC im Test, portabler Monitor mit 144 Hz und einer hohen Helligkeit

Mit dem Z1FC bietet Arzopa einen portablen 16 Zoll “Gaming” Monitor an. Dieser externe Monitor für dein Notebook, Spielekonsole usw. bietet eine Bildwiederholungsrate von...

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.