1byone Android/Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test

-

Um ein Tablet halbwegs gut produktiv nutzen zu können, ist eine Tastatur ein Muss. Es gibt zwar einige Tablets welche eine original Herstellertastatur mitbringen, diese sind jedoch immer ziemlich teuer. Und gerade auf der Android Seite gibt es wenige gute Tablets mit Tastatur, hier ist man auf 3. Anbieterzubehör angewiesen.

Dementsprechend habe ich mir nun eine Bluetooth „Universaltastatur“  mit Trackpad von 1byone zugelegt welche mit jedem Android oder Windows Tablet funktioniert, ob es nun Originalzubehör gibt oder nicht.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-8

Kann eine 15,99€ Tastatur wirklich etwas taugen?

Die 1byone drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad

Von ihrer Form und dem Aufbau gleicht die 1byone Tastatur der vieler Netbooks oder 2 in 1 Geräten. Hierbei ist die 1byone jedoch einen Tick größer als die Tastaturen welche man bei den meisten 10″ Geräten finden würde.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-9

Der Vorteil dieses Modells gegenüber anderen Bluetooth Tastaturen ist sicherlich zum einen der günstige Preis, zum anderen das Vorhanden sein eines Trackpads.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-11

Die 1byone Tastatur ist komplett aus Kunststoff gefertigt, dadurch ist sie recht leicht jedoch nicht sonderlich verwindungsfest. Geladen wird der 500mAh starke Akku klassisch über einen microUSB Port am rechten Rand. Wobei das Aufladen dank 3 Monate Standby Zeit oder 83 Stunden aktive Nutzung nicht sonderlich oft nötig ist.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-12

Ich habe während nun ein paar Wochen Nutzung den Akku noch nicht einmal leer bekommen.

 

Tippen und nutzen der 1byone Tastatur 

Natürlich schreibt es sich auf der 1byone nicht wie auf einer mechanischen Tastatur aber für 15€ kann man hier echt nicht kritisieren.

Starten wir beim Layout. Hier hat 1byone an sich keine größere Sünde begangen.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-1

Etwas ungewöhnlich ist die große Shift und die kleine Enter- Taste aber ansonsten besitzt die Tastatur ein Standard Layout.

Der Druckpunkt ist dabei OK. Die Tasten sind schon „Klickie“ und dank der leicht größeren Tastatur, als wie man sie normalerweise bei 10″ Geräten findet, gewöhnt man sich sehr schnell an das Tippen.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-2

Bereits nach wenigen Sätzen konnte ich meine normale Tippgeschwindigkeit erreichen.

Allerdings ist das Tippgefühl zugegeben etwas schlechter als bei den guten Logitech Tablet Tastaturen. Ich vermute dies liegt an dem leichten Nachgeben der Tastatur bei stärkerem Druck.

Trotzdem für das Geld ist die 1byone Tastatur klasse1

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-4

Was mich aber fast noch mehr überrascht hat, ist das Touchpad. Gerade viele günstige Notebooks und 2 in 1 Geräte haben hier meist sehr mäßige verbaut. Dementsprechend ist es etwas verwunderlich, dass eine 15,99€ Tastatur durchaus ein brauchbares Touchpad besitzt.

Dieses besitzt eine leicht raue Textur und unterstützt sogar Multitasking.

 

Fazit zu Bluetooth Tastatur von 1byone

Kurzum für 15,99€ gibt es nichts zu klagen! Das Tippgefühl mag zwar schlechter sein als bei einem Surface Typecover, aber dennoch erreichte ich eine überraschend hohe Tippgeschwindigkeit.

1byone Android-Windows drahtlose Bluetooth Tastatur mit Touchpad im Test-7

Auch das Touchpad ist soweit vollkommen OK und unterstützt die üblichen Multitasking-Gesten!

Von daher meine vollste Empfehlung für die 1byone Tastatur!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.