Das perfekte Backup NAS, NAS zu NAS Backups mit dem Asustor AS-202TE (auch für QNAP, Synology usw.)

-

Wer ein NAS besitzt auf dem wichtige Daten liegen, wird früher oder später den Gedanken gehabt haben, wie kann man diese Daten nochmals sichern.

Ein Raid ersetzt bekanntlich kein vollwertiges Backup. Die einfachste Option ist natürlich eine USB HDD. Diese dauerhaft angeschlossene USB HDD hat allerdings auch Nachteile.

Vielleicht habt Ihr schon einmal Bilder im Fernsehen gesehen wie Einbrecher teilweise die Wohnungen verwüsten, stellt Euch vor das passiert und der ungebetene Besuch nimmt das NAS samt angeschlossener HDD mit oder schmeißt beides bei der Suche nach Wertgegenständen auf den Boden.

So etwas wie Schmuck usw. kann die Versicherung ersetzten, aber die Daten auf einem NAS nur schwierig.

Daher und auch noch aus vielen anderen Gründen, macht es Sinn, sich nicht nur auf ein Raid zu verlassen, sondern ein vollständiges Backup, vielleicht sogar in einem anderen Raum aufzubewahren.

Unter diesem Aspekt ist es durchaus sinnvoll, sich ein zweites NAS zuzulegen, welches ausschließlich als Backuplager dient.

In einem Artikel, welchen ich vor einer Weile bereits veröffentlicht habe, habe ich bereits beschrieben wie man mit Hilfe von rsync eine Backup zwischen einem Synology NAS und einem QNAP NAS erstellt.

Aber die Sache ist mit rsync teilweise etwas fehleranfällig, wie ich auch in den Kommentaren darauf hingewiesen wurde.

Meine persönliche Empfehlung, solltet Ihr auf der Suche nach einem zweiten NAS/Backup NAS sein schaut Euch mal die Modelle von Asustor an.

Diese besitzen ein extrem interessantes Feature, sie können Backups via FTP erstellen und das in beide Richtungen.

Also vom Asustor auf ein anderes NAS/FTP Freigabe oder von einer FTP Freigabe auf das Asustor (hierbei muss auf dem anderen System nicht weiter aktiv sein als der FTP Server).

Weder QNAP noch Synology Systeme können dies via FTP, sondern lediglich über das etwas fehleranfälligere rsync Protokoll.

Dies eröffnet viele interessante Möglichkeiten nicht nur im NAS Bereich. Ihr habt einen Webserver mit FTP Zugang? Lasst das Asustor einfach alle Daten in einem gewissen Intervall herunterladen als „offline“ Backup.

Asustor NAS -> FTP Server

Um ein Backup von Eurem Asustor NAS auf einen FTP Server zu erstellen, welcher nicht einmal zwingend ein NAS sein muss, viele W-LAN Router haben USB Ports und einen eingebauten FTP Server, den man hierfür nutzen kann, loggt Euch in die Web UI Eures Asustor NAS ein und geht auf  „Backup & Restore“.

1

Dort unter FTP Backup, Create und wählt „Your NAS -> FTP Server“ aus. Im folgenden tragt die IP Adresse des FTP Servers, das Passwort, Benutzername und Portnummer ein .

3

Wenn dies geschehen ist, klickt auf weiter und wählt die Ordner aus die Ihr sichern wollt. Im nächsten Schritt wählt den Ordner, in welchen Ihr das Backup erstellen wollt. Wenn dies gesehen ist, fragt euch das NAS ob dieses Backup nur einmal stattfinden soll oder regelmäßig.

4 6 9 10 11

Wenn dies ausgewählt ist, klickt noch ein mal auf „Weiter“ und schon ist das Backup eingerichtet.

FTP Server -> Asustor NAS

Aber die ganze Sache geht auch in die andere Richtung. Hierfür müsst Ihr lediglich auf Eurem Quellgerät den FTP Server aktiviren und auf dem Asustor NAS „FTP Server -> Your Asustor NAS“  auswählen (unter Backup & Restore -> FTP Backup -> Create).

12

Die folgenden Schritte sind wie bei „Asustor NAS -> FTP Server“ nur in umgedrehter Reihenfolge.

13

Auch hier könnt Ihr einen Zeitplan festlegen wann das Asustor die Daten vom FTP Server herunterladen soll.

14 15 16 17 18

Dies funktioniert auch bei Webservern oder Ähnlichem.

Kurzum ein klasse Feature zum einfachen Erstellen von Backups!

 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Neuste Beiträge

Der Dreame H12 Pro im Test, eine herausragende Putzleistung und besser als Tineco?

Mit dem H12 Pro hat Dreame einen neuen Waschsauger auf den Markt gebracht, welcher unter anderen mit den Top-Modellen von Tineco und Co. konkurrieren...

Die EarFun Air Pro 3 im Test, viel Bass, neuer LC3 Codec und über App anpassbar!?

Mit den Air Pro 3 hat EarFun neue true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht, welche ein gewisses Hit Potenzial haben. So ist EarFun...

Was macht Mini-PCs so spannend und was ist beim Kauf zu beachten?

Mini-PCs liegen derzeit absolut im Trend. So werden diese zunehmend Leistungsstärker, es gibt mehr Auswahl und auch die Preise sind oft mehr als bezahlbar. Allerdings...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.