Das perfekte Backup NAS, NAS zu NAS Backups mit dem Asustor AS-202TE (auch für QNAP, Synology usw.)

-

Wer ein NAS besitzt auf dem wichtige Daten liegen, wird früher oder später den Gedanken gehabt haben, wie kann man diese Daten nochmals sichern.

Ein Raid ersetzt bekanntlich kein vollwertiges Backup. Die einfachste Option ist natürlich eine USB HDD. Diese dauerhaft angeschlossene USB HDD hat allerdings auch Nachteile.

Vielleicht habt Ihr schon einmal Bilder im Fernsehen gesehen wie Einbrecher teilweise die Wohnungen verwüsten, stellt Euch vor das passiert und der ungebetene Besuch nimmt das NAS samt angeschlossener HDD mit oder schmeißt beides bei der Suche nach Wertgegenständen auf den Boden.

So etwas wie Schmuck usw. kann die Versicherung ersetzten, aber die Daten auf einem NAS nur schwierig.

Daher und auch noch aus vielen anderen Gründen, macht es Sinn, sich nicht nur auf ein Raid zu verlassen, sondern ein vollständiges Backup, vielleicht sogar in einem anderen Raum aufzubewahren.

Unter diesem Aspekt ist es durchaus sinnvoll, sich ein zweites NAS zuzulegen, welches ausschließlich als Backuplager dient.

In einem Artikel, welchen ich vor einer Weile bereits veröffentlicht habe, habe ich bereits beschrieben wie man mit Hilfe von rsync eine Backup zwischen einem Synology NAS und einem QNAP NAS erstellt.

Aber die Sache ist mit rsync teilweise etwas fehleranfällig, wie ich auch in den Kommentaren darauf hingewiesen wurde.

Meine persönliche Empfehlung, solltet Ihr auf der Suche nach einem zweiten NAS/Backup NAS sein schaut Euch mal die Modelle von Asustor an.

Diese besitzen ein extrem interessantes Feature, sie können Backups via FTP erstellen und das in beide Richtungen.

Also vom Asustor auf ein anderes NAS/FTP Freigabe oder von einer FTP Freigabe auf das Asustor (hierbei muss auf dem anderen System nicht weiter aktiv sein als der FTP Server).

Weder QNAP noch Synology Systeme können dies via FTP, sondern lediglich über das etwas fehleranfälligere rsync Protokoll.

Dies eröffnet viele interessante Möglichkeiten nicht nur im NAS Bereich. Ihr habt einen Webserver mit FTP Zugang? Lasst das Asustor einfach alle Daten in einem gewissen Intervall herunterladen als „offline“ Backup.

Asustor NAS -> FTP Server

Um ein Backup von Eurem Asustor NAS auf einen FTP Server zu erstellen, welcher nicht einmal zwingend ein NAS sein muss, viele W-LAN Router haben USB Ports und einen eingebauten FTP Server, den man hierfür nutzen kann, loggt Euch in die Web UI Eures Asustor NAS ein und geht auf  „Backup & Restore“.

1

Dort unter FTP Backup, Create und wählt „Your NAS -> FTP Server“ aus. Im folgenden tragt die IP Adresse des FTP Servers, das Passwort, Benutzername und Portnummer ein .

3

Wenn dies geschehen ist, klickt auf weiter und wählt die Ordner aus die Ihr sichern wollt. Im nächsten Schritt wählt den Ordner, in welchen Ihr das Backup erstellen wollt. Wenn dies gesehen ist, fragt euch das NAS ob dieses Backup nur einmal stattfinden soll oder regelmäßig.

4 6 9 10 11

Wenn dies ausgewählt ist, klickt noch ein mal auf „Weiter“ und schon ist das Backup eingerichtet.

FTP Server -> Asustor NAS

Aber die ganze Sache geht auch in die andere Richtung. Hierfür müsst Ihr lediglich auf Eurem Quellgerät den FTP Server aktiviren und auf dem Asustor NAS „FTP Server -> Your Asustor NAS“  auswählen (unter Backup & Restore -> FTP Backup -> Create).

12

Die folgenden Schritte sind wie bei „Asustor NAS -> FTP Server“ nur in umgedrehter Reihenfolge.

13

Auch hier könnt Ihr einen Zeitplan festlegen wann das Asustor die Daten vom FTP Server herunterladen soll.

14 15 16 17 18

Dies funktioniert auch bei Webservern oder Ähnlichem.

Kurzum ein klasse Feature zum einfachen Erstellen von Backups!

 

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.