Besser als der Bosch IXO? Der TACKLIFE SDP70DC Mini-Akkuschrauber im Test

-

Ein kompakter Mini Akkuschrauber ist immer etwas sehr Praktisches. Gar nicht um einen großen Akkuschrauber zu ersetzen, aber für kleinere Arbeiten oder damit jemand beim Aufbau von Möbeln parallel helfen kann.

Wenn wir an einen mini Akkuschrauber denken dann wird den meisten sicherlich der Bosch IXO einfallen, der auch nun in der 6. Generation verfügbar ist.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 8Allerdings ist der Bosch IXO recht teuer. In der Regel zahlt Ihr für diesen 30-50€. Günstigere mini Akkuschrauber gibt es bei Amazon, unter anderem der TACKLIFE mini Akkuschrauber SDP70DC.

Der TACKLIFE SDP70DC kostet inklusive einem größeren Bit-Set gerade einmal 26€. Aber wie schlägt sich der TACKLIFE SDP70DC gegen die „große Konkurrenz“ aus dem Hause Bosch? Finden wir dies im Test heraus!

 

Der TACKLIFE SDP70DC Mini-Akkuschrauber im Test

Was den Formfaktor und die Abmessungen angeht, ist der TACKLIFE SDP70DC der typische mini Akkuschrauber in „Bananenform“.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 1Der Griff des Schraubers ist also leicht schräg nach unten abgebogen. Dieser besitzt einen Durchmesser von rund 35mm, womit dieser gut in der Hand liegt.

Was das Material betrifft gibt es kaum Überraschungen. Der TACKLIFE mini Akkuschrauber ist komplett aus Kunststoff gefertigt, mit Ausnahme der Griff-Rückseite, welche gummiert ist.

Der verwendete Kunststoff wirkt ausreichend massiv und stabil, ist aber auch nichts Besonderes. Ganz ehrlich, ein Bosch IXO fühlt sich schon noch einen Hauch wertiger an.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 3Clever gemacht ist die Bitaufnahme, welche dezentriert am oberen Rand der Front sitzt. Hierdurch kommt Ihr mit dem Akkuschrauber besser an Schrauben in Engstellen.

Bei der Bitaufnahme handelt es sich um die typische Sechskant Aufnahme, mit magnetischer Halterung. Ihr könnt also jeden handelsüblichen Bit nutzen. TACKLIFE legt aber bereits großzügigerweise 33 gängige Bits mit in den Lieferumfang.

Kauft Ihr den Akkuschrauber seid Ihr also gut gerüstet.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 4Gesteuert wird der TACKLIFE SDP70DC Mini-Akkuschrauber über einen großen Abzug am Handgriff, welcher gut erreichbar ist, allerdings einen recht hohen Widerstand hat. Hier etwas weniger wäre mehr gewesen, dies ist allerdings auch kein Weltuntergang.

Gut positioniert und einstellbar ist die Richtungsauswahl, welche wie bei einem großen Akkuschrauber oberhalb des Abzugs ist.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 5Weitere Bonuspunkte gibt es für den Akku. Dieser wird via microUSB Port auf der Unterseite geladen! Kein proprietäres Ladegerät oder Ähnliches nötig. Allerdings legt TACKLIFE auch kein Ladegerät mit in den Lieferumfang, Ihr müsst hier das von Eurem Smartphone nutzen.

Der aktuelle Ladestand kann drei LEDs auf der Oberseite entnommen werden.

 

Die Leistung

TACKLIFE gibt die Leistung des SDP70DC mit 4,5 Nm im weichen Schraubfall an. Damit hat der SDP70DC in diesem Bereich theoretisch die gleiche Leistung wie ein Bosch IXO 5/6.

Bei den Umdrehungen spricht TACKLIFE von 200 RPM, welche damit etwas niedriger sind als beim Bosch IXO, welcher 215 RPM bietet.

Drehmoment weich Drehmoment Hart RPM
TACKLIFE SDP70DC 4,5 Nm 200
Bosch IXO 6. Gen 3 Nm 4,5 Nm 215
Bosch IXO 5. Gen 3 Nm 4,5 Nm 215
Xiaomi Wiha Zu Hause 0,4 Nm 1 Nm 200
Xiaomi Mijia Akkuschrauber 5 Nm 200

 

Rein subjektiv ist der TACKLIFE SDP70DC der typische mini Akkuschrauber auf 3,6V Basis. Das Motor-Geräusch ist ähnlich wie beim Bosch IXO etwas kratzig, aber nicht zu laut und die Leistung für das Aufbauen von Möbeln und Ähnlichem völlig ausreichend.

Ihr werdet mit dem TACKLIFE SDP70DC keine Löscher bohren oder super lange Schrauben in Holz setzen. 80mm Schrauben in Holz ist so das absolute Maximum was der SDP70DC schafft. Ich denke dies reicht in der Praxis auch meist aus. Allerdings bei solch großen Schrauben merkt man schnell, dass der SDP70DC doch sehr kämpfen muss.

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 6Somit würde ich den SDP70DC primär für vorgebohrte Löscher, wie bei Möbeln oder Ähnlichem empfehlen. Ja der Schrauber schafft auch die langen Schrauben beispielsweise eines Ikea Kallax.

Leider verfügt der TACKLIFE SDP70DC über keine Drehmoment Vorwahl oder Regelung der Umdrehungsgeschwindigkeit. Der Schrauber kennt nur zwei Stufen, an oder aus.

ZeitIm direkten Vergleich mit dem Bosch IXO und drei 80 x 4.5 Schrauben kann der TACKLIFE SDP70DC erstaunlicherweise siegen.

Nein der Unterschied ist nicht massiv, aber der TACKLIFE scheint praktisch einen Hauch mehr Drehmoment zu haben, was bei solch extremen Schrauben durchaus hilft.

 

Fazit

Der TACKLIFE mini Akkuschrauber SDP70DC taugt! Dieser ist +- auf dem gleichen Level was Leistung und Handling angeht wie ein 5. Gen Bosch IOX, nur in etwas günstiger.

Der TACKLIFE SDP70DC ersetzt für einen Handwerker keinen richtigen Akkuschrauber, hierfür fehlt es an Umdrehungsgeschwindigkeit und Drehmoment (Vorwahl). Allerdings als sekundäres Gerät, falls beispielsweise zwei Personen parallel Möbel aufbauen wollen oder für den Studenten, taugt der SDP70DC völlig!

Tacklife Sdp70dc Mini Akkuschrauber Im Test 9Hier ist auch der Preis mit rund 25€ völlig gerechtfertigt, zumal bereits alle Bits die Ihr benötigen werdet mit im Lieferumfang sind. Weitere Bonuspunkte gibt es für das Aufladen via microUSB, was ein proprietäres Ladegerät, das eh nur verloren geht, überflüssig macht.

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Neuste Beiträge

Die Edifier Studio R1700BT im Test, super Klang zum fairen Preis!

Guter Klang am Schreibtisch ist etwas sehr Wertvolles, egal ob fürs Gaming oder einfach für die Musik neben dem Arbeiten. Ich bin hier ein großer...

Test: 4smarts Lucid Ultra, 100W + 40000mAh Kapazität

Was gibt es spannenderes als eine “einzigartige” Powerbank mit 100W und einer extra großen Kapazität? Richtig für mich nichts! Genau solch eine Powerbank haben wir...

Der DreameBot L10s Ultra im Test, eine vollständig automatische Reinigung!

Eine vollautomatische Reinigung ist das größte und wichtigste Thema bei aktuellen Saugrobotern. So bieten die aktuellen High End Modelle oft nicht nur eine Absaugstation,...

Wissenswert

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.