Aukey BR-C3 Bluetooth Empfänger

Aukey bietet mit dem BR-C3 einen Bluetooth Empfänger an der grundsätzlich für die Nutzung an älteren Autoradios gedacht ist.

Für diesen Zweck liegt auch ein Dual Port USB Ladegerät mit in der Box. Ein durchaus netter Bonus.

Aukey BR-C3 Bluetooth Empfänger Test Review

Doch was tut dieser Bluetooth Empfänger überhaupt? Wie der Name schon sagt ist der BR-C3 ein Bluetooth Empfänger der Geräten, welche an sich kein Bluetooth unterstützen, ermöglicht sich beispielsweise mit einem Smartphone zu verbinden.

Für diesen Zweck besitzt der Aukey BR-C3 einen einfachen 3,5mm Klinkenanschluss welcher mit einem AUX Eingang verbunden wird. Mit Strom wird der Aukey logischerweise via USB Anschluss versorgt.

Aukey BR-C3 Bluetooth Empfänger Test Review

Die Größe des Aukey BR-C3 Bluetooth Empfänger hatte mich beim ersten Auspacken etwas überrascht. Das Ding ist echt klein und kompakt.

Das runde Oberteil lässt sich drücken, um z.B. in den Koppelungsmodus zu kommen, oder auch nach links bzw. rechts drehen womit man die Lautstärke einstellen kann.

Auf der Unterseite des BR-C3 befindet sich ein Magnet, mit dessen Hilfe sich der Empfänger auf der mitgelieferten „Scheibe“ montieren lässt. Diese wird mit einfachen Doppelseitigen Klebeband befestigt.

Nach dem Verbinden mit dem Strom beginnt die weiße LED zu blinken was signalisieren soll, dass der Aukey auf eine Verbindung wartet. Wenn diese hergestellt wurde wechselt die LED auf ein konstantes Leuchten.

Aukey BR-C3 Bluetooth Empfänger Test Review

Doch wie gut ist der Klang aus dem Kleinen? Überraschend gut! ich konnte keine auf Kompression zurückzuführende Artefakte erkennen. Ebenso gab es kein merkbares Grundrauschen.

Kurzum der Klang war so gut und klar wie man ihn kennt. Ich würde sogar sagen, dass auch kritischere Menschen keinen Grund zur Beanstandung bei diesem hätten. Natürlich ist dies auch etwas abhängig von der verwendeten Anlage und Lautsprechern. Wer jedoch einen Bluetooth Empfänger für eine sehr teure/hocherwertige Anlage sucht, könnte vielleicht auch nach einem Modell mit APTX Ausschau halten(wobei ich dies ohne die Möglichkeit eines direkten Vergleichs kaum für nötig halte).

Zum Abschluss noch eine kleine Kritik. Das Kabel des Aukey BR-C3 wirkt unheimlich dünn. Ich denke nicht, dass dies einen sonderlich großen, negativen Einfluss auf den Klang hat aber möglicherweise auf die Haltbarkeit des Aukey.

Fazit für jeden der einen alten Verstärker Bluetooth fähig machen möchte, ist der Aukey BR-C3 eine gute Wahl welche mit rund 21€ jedoch fast schon etwas teuer ist im Vergleich zur Konkurrenz. Dies ist natürlich auch dem beigelegtem USB Netzteil geschuldet welches durchaus brauchbar ist und im Einzelkauf auch noch einmal mit rund 6€ zu Buche schlägt.

AUKEY Auto Bluetooth 4.0 Wireless Stero Musik Empfänger Receiver mit Freisprechfunktion, 3.5 mm Audio Klinke, 4.2 A Dual Ports USB Autoladegerät, BR-C3 schwarz
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.