Artwizz SmartGlove Touchscreen Handschuhe im Test

-

Die kalte Jahreszeit ist da und damit auch das übliche Touchscreen Problem. Mit den allermeisten Handschuhen lassen sich diese nun mal nicht bedienen.

Für diesen Fall gibt es Touchscreen Handschuhe. Diese bekommt man teilweise schon ab 10€. Allerdings haben diese günstigen Modelle eins gemeinsam, die Fingerspitzen sind aus einem anderen Speziellen Material gefertigt, das sich meist optisch deutlich von den restlichen Handschuhen abhebt.

Ihr werdet vielleicht diese Handschuhe kennen mit silbernen Fingerspitzen.

Das mag mehr oder weniger gut funktionieren aber wahnsinnig schick sind diese Handschuhe nicht.

artwizz-smartglove-test-25

Hier spielen die Artwizz SmartGlove in einer etwas anderen Liga. Dies beziehe ich sowohl auf den Preis aber auch auf die Qualität.

Sind die Artwizz SmartGlove Ihre 79€ wert?

 

Die Artwizz SmartGlove Touchscreen Handschuhe

Bei den Artwizz SmartGlove handelt es sich um Unisex Handschuhe, die  in fünf Größen erhältlich sind.

artwizz-smartglove-test-1

Bei den Materialien setzt Artwizz auf eine Mischung aus Lammleder für die Innenflächen und einer „samtigen Wollmischung“ für den Handrücken.

Im Inneren sind die Handschuhe mit Fleece gepolstert. Die Verarbeitung wirkt auf mich als „Leihe“ tadellos, was aber auch bei solch einem hohen Preis gegeben sein sollte.

artwizz-smartglove-test-2

Das Leder ist sehr angenehm und weich, während die Rückseite ein wenig stumpfer ist.  Die Handschuhe sind relativ dünn gearbeitet wodurch die Hände weiterhin sehr beweglich sind. Dabei wirken die SmartGlove nicht „billig dünn“, sondern die Polsterung und Isolierung ist auch innen gegeben.

artwizz-smartglove-test-4

Die SmartGlove sind wasserabweisend, auch wenn man hier mit Lederhandschuhen etwas vorsichtig sein muss aber die Artwizz Handschuhe sind sogar weitestgehend wasserdicht (zumindestens unterm Wasserhahn).

Damit hat man beim Kontakt mit Schnee zumindestens nicht sofort nasse Finger. Auch halten die SmartGlove gut warm. Zwar würde ich mir für einen Sibirien Trip sicherlich noch andere Handschuhe einpacken aber für unsere paar Grad Minus sind die Handschuhe problemlos geeignet.

artwizz-smartglove-test-6

Optisch sind die SmartGlove sehr schlicht und elegant gehalten, mit geraden Linien. Dies sind keine Handschuhe welche großartig Blicke auf sich lenken, sondern sich optisch eher in schwarzes/dunkles Outfit einpassen.

Die Besonderheit hier gegenüber „Mode- Handschuhen“ ist natürlich die Touchscreen Unterstützung. Diese ist über die komplette Handinnenfläche (dem Lammleder Teil) gegeben und komplett unsichtbar. Es sind also keine Fäden oder ähnliches eingewebt.

Ich glaube das größte Kompliment ist sicherlich, dass die SmartGlove nicht aussehen wie spezielle Touchscreen Handschuhe.

Der Touchscreen Support ist dabei sowohl an meinem iPhone 7 Plus wie auch an meinem Google Pixel komplett problemlos.

artwizz-smartglove-test-17

Natürlich verliert man ein wenig Präzision, die man mit nackten Fingern hat, allerdings sofern man mit dem Zeigefinger tippt sind auch Textnachrichten problemlos möglich.

Es ist sogar möglich den Fingerabdruckscanner auf den Handschuh zu Programmieren! Anscheinend ist das Leder dem Finger ähnlich genug, dass der Touch ID Sensor (iPhone 7 Plus) diesen als Finger erkennen kann.

Auch funktioniert der neue Home Button des iPhone 7/7 Plus mit dem Handschuh ohne Probleme.

artwizz-smartglove-test-7

Ein paar Worte noch zur Größe und Passform.

Die Artwizz SmartGlove sind in fünf Größen erhältlich. Ich habe mich für L entschieden und muss feststellen, dass die SmartGlove tendenziell eher etwas kleiner ausfallen.

Wobei dies nicht ganz richtig ist. Die Handschuhe passen mir an sich perfekt und sind wahnsinnig bequem allerdings ist das Anziehen etwas knifflig.

Artwizz spricht hier von „Enganliegend am Handgelenk“ was auch stimmt.

artwizz-smartglove-test-19

Also solltet Ihr auf der Grenze zwischen zwei Größen sein, würde ich eher die Nummer. größer wählen.

 

Fazit zu den Artwizz SmartGlove Touchscreen Handschuhen

Natürlich kommt es hier etwas aufs Geld an. Mit 79€ sind die Artwizz SmartGlove schon teurere Handschuhe, welche dafür aber auch hochwertige Materialeren wie Lammleder bieten.

Auch ist die Optik der Touchscreen Handschuhe um einiges eleganter und hochwertiger als bei den meisten billigen Konkurrenzmodellen.

artwizz-smartglove-test-26

Die Touchscreen Funktionalität ist absolut problemlos und benötigt keinen erhöhten Druck ohne mehrfache Versuche beim Tippen.

Kurzum die SmartGlove erfüllen ihren Job sowohl Eure Fingerchen warm und trocken zu halten wie auch das Smartphone weiterhin bedienbar zu machen.

artwizz-smartglove-test-21

Am Ende hängt es aber natürlich von der Optik und der Frage ab ob Ihr bereit seid, für ein hochwertigeres Produkt aus hochwertigen Materialen, auch einen etwas höheren Preis zu zahlen.

Falls ja, kann ich die Artwizz SmartGlove mit gutem Gewissen empfehlen!

Link zum Hersteller /// bei Amazon

Artwizz SmartGlove - Echt-Leder Handschuhe für Mann Frau mit...
  • Elegante, warme Leder Handschuhe bestehend aus hochwertigem...
  • Dauerhafte Touchscreen-Funktion an der gesamten Lederoberfläche:...
  • Innovative Beschichtung: Du kannst sogar eine zweite Touch-ID...
  • Artwizz SmartGlove sind langanhaltende, hautverträgliche und gut...
  • Enganliegend am Handgelenk - bitte Größentabelle beachten
Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

Wirklich 10.000 mAh? Test: Anker 533 PowerCore Powerbank 10.000mAh mit 30W Power Delivery

Anker bietet mit seiner 533 PowerCore eine spannende und kompakte Powerbank an. Diese bietet 10.000 mAh Kapazität und eine maximale Ausgangsleistung von 30W über...

Jetzt auch mit WLAN, der JBL Charge 5 Wi-Fi im Test, tolle Funktionen, starker Klang!

JBL bietet seinen Charge 5 in einer neuen Version an. Ähnlich wie schon die Boombox 3 Wi-Fi, gibt es nun auch den Charge 5...

Das ORICO 20Gbps USB C to M.2 NVMe SSD Gehäuse im Test

Die meisten externen SSDs besitzen eine maximale Datenrate von +- 1000 MB/s. Dies liegt an der USB Verbindung, welche bei diesen Modellen auf 10...

Wissenswert

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2023

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.