ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION Akkus im Test (AAA, AA, C, D und 9V Block)

-

Zwar setzen mittlerweile nicht mehr so viele Geräte auf klassische Batterien, dennoch besteht weiterhin ein gewisser Bedarf im Alltag an AA, AAA und Co.

In Zeiten, wo wir zunehmend Wert auf den Umweltschutz legen, sind natürlich Einmal-Batterien so eine Sache. Was ein Glück, dass es tonnenweise wiederaufladbare AA, AAA Akkus gibt.

Diese setzen in der Regel aber auf die ältere Ni-MH Akku Technologie und nur eine Spannung von 1,2V anstelle von 1,5V, was diese nicht mit allen Geräten kompatibel oder ideal macht.

Mittlerweile gibt es aber auch schon einige AA, AAA, 9V Block Batterien usw. die auf Lithium Akkuzellen nutzen, wie z.B. die Modelle von EBL und Blackube.

Nun hat auch der deutsche Hersteller ANSMANN entsprechende Akkus auf den Markt gebracht, welche auf der Lithium Technologie basieren und via USB C ladbar sind! Praktisch!

Zudem bietet ANSMANN hier auch die komplette Bandbreite, wie haben wiederaufladbare Lithium Ionen AAA, AA, C, D und 9V Block Batterien!

Wollen wir uns diese mal im Test ansehen. Können hier die Premium Rechargeable Li-ION Akkus von ANSMANN überzeugen?

An dieser Stelle vielen Dank an ANSMANN welche mir die Akkus für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

 

Ein erster Blick auf die ​​ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION Akkus

ANSMANN bietet seine Premium Rechargeable Li-ION Akkus derzeit in folgenden Formaten an:

  • AAA
  • AA
  • C (Baby)
  • D (Mono)
  • 9V (Block)

Alle Akkus sind dabei in einem weiß/lila Design gehalten und mit einem USB C Ladeport ausgestattet. Du brauchst hier also kein spezielles Ladegerät.

Auffällig bei allen Akkus ist das Gewicht! Egal ob nun im Vergleich zu Ni-MH Akkus oder Einmal-Batterien, die ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION Akkus sind extrem leicht!

Dies liegt einfach an der Lithium-Ionen -Akku-Technologie.

Etwas merkwürdig fand ich lediglich bei den C und D Akkus das kleine Loch auf der Oberseite, welches fast so aussieht als wäre es per Hand gemacht.

Das schwierige an AA, AAA, C, D und 9V Lithium Akkus

Es ist gar nicht so leicht, eine klassische wiederaufladbare Batterie auf Lithium Basis zu bauen. Warum?

Lithium-Ionen Akkuzellen haben immer eine Zellenspannung von 3,6-3,7V. AA, AAA, C und D Batterien hingegen haben 1,5V.

In jedem der Akkus mit Lithium Ionen Technologie muss also ein Spannungswandler sitzen der die Spannung von 3,7V auf entsprechend 1,5V absenkt. Zudem benötigen wir generelle Schutzelektronik gegen Kurzschlüsse usw.

Gerade in den kleinen AAA Akkus ist dafür + Akkuzellen nicht viel Platz! Daher sind diese Art von Akkus erst in den letzten Jahren aufgetaucht, wo Elektronik entsprechend geschrumpft ist.

Dies erklärt allerdings auch den meist recht hohen Preis dieser Akkus. Verglichen mit Ni-MH Akkus, welche einfach reine Akkuzellen ohne Elektronik sind, sind die Lithium Modelle um ein Vielfaches komplexer.

 

Aufladen dank praktischer Kabel einfacher!

Jeder der Akkus wird via USB-C geladen. Einerseits praktisch, andererseits nervig, wenn du mehrere Akkus gleichzeitig laden musst.

ANSMANN legt hier entsprechende “Multi-Kabel” bei. Kaufst Du ein 4er Set AA Akkus dann liegt ein 1x USB A auf 4x USB C Kabel bei, so dass Du alle Akkus auf einmal an einem USB A Port laden kannst.

Bei den Doppelsets (C und D Batterie) liegen entsprechende 2x fach Kabel bei.

 

AA Akkus, Kapazität

Beginnen wir bei den ANSMANN Premium Rechargeable AA Akkus. Ich habe hier alle vier Akkus getestet, bei 0,2A und 1A Last.

In meinem Test erreichten die Akkus im Schnitt eine Kapazität von 1725,5 mAh bei 0,2A und 1554 mAh bei 1A Last.

Auf den ersten Blick klingt das nicht sonderlich imposant. Die meisten wiederaufladbaren normalen AA Akkus erreichen locker 2000 mAh.

Allerdings darfst du nicht vergessen, wir haben hier eine konstante Spannung von 1,5V! Die Spannung von normalen NiMH Akkus schwankt zwischen 1,4V und 1V.

Schauen wir uns die mWh Werte an, welche auch die Spannung mit in die Berechnung einbeziehen, dann sieht die Welt schon wieder etwas anders aus!

Hier schneiden die Lithium Akkus um einiges besser ab!

Aber prinzipiell kaufst du diese Akkus nicht für die Kapazität, sondern für die gleichbleibende Leistung und dem Komfort des USB C Ladens.

 

AA Akku, Ladedauer

Wie lange dauert das Laden der AA Akkus?

Eine Ladung via USB C dauert ca. 2:20h, was recht flott ist!

 

AAA Akkus, Kapazität

ANSMANN bewirbt die AAA Akkus mit 500 mAh, folgendes konnte ich messen:

Leider liegt die Kapazität mit 365 mAh relativ niedrig. Klar bei der mWh Messung sieht es etwas besser aus, aber ich denke bei den kleinen AAA Akkus tut der benötigte Platz für den USB-C Port und die Elektronik einfach noch mehr weh, als bei den AA Akkus.

 

AAA Akku, Ladedauer

Wie lange dauert das Laden der AAA Akkus?

Hier dauerte eine Ladung rund 1:50h. Erneut, dies ist ein recht schnelles Laden!

 

9V Block Batterie, Kapazität

Ich denke neben den AA Akkus ist der ANSMANN Premium Rechargeable 9V Block Akku sicherlich der spannendste.

Auf welche Kapazität kommen wir hier?

(0,1A Last)

Wir haben hier um die 344 mAh, was jetzt sehr wenig klingt, aber dies ist bei konstant 9V! Effektiv haben wir satte 3,1xx Wh Kapazität, was gar nicht übel ist!

Vergleichen wir dies mit anderen wiederaufladbaren 9V Block Batterien setzt sich der ANSMANN Premium in die Mitte.

Allerdings ist der ANSMANN Premium der einzige 9V wiederaufladbare Akku mit konstant 9V in diesem Vergleich!

Die meisten Lithium “Block Batterien” haben in Wirklichkeit nur 8,4V!

 

9V Block Batterie, Aufladen

Schauen wir uns auch hier an wie lange das Laden der ANSMANN Premium Rechargeable 9V Block Batterie dauert.

Das Laden der 9V Block Batterie dauert ca. 3:20h.

 

C Akku, Kapazität

Kommen wir zu unseren “großen” Akkus. Beginnend mit dem C Akku. Leider habe ich hier keine Referenz-Werte, wie gut oder schlecht andere C Akkus sind, dennoch möchte ich dir hier ein paar Werte liefern.

Hier konnte ich eine Kapazität zwischen 2233 und 2274 mAh bei 0,5A Last erreichen.

 

D Akku, Kapazität

Kommen wir zum ganz dicken Ding, dem D Akku.

Hier kommen wir auf beachtliche 4153 mAh im Maximum bzw. satte 6,193 Wh Kapazität!

 

Besonderheit Spannung

Die ANSMANN Premium Rechargeable haben zwar an sich eine konstante Spannung, aber es gibt beim AA, AAA, C und D Akku eine kleine Besonderheit.

Wir können sehen, dass die Spannung konstant bei ca. 1,507V liegt, bis diese dann am Ende auf 1,096V absinkt!

Dies ist ein tolles Feature! Warum? Ein großes Problem bei Lithium AA Akkus ist, dass Akkustandsanzeigen nicht funktionieren. Normalerweise wird der Akkustand über die Spannung ermittelt. Da hier aber die Spannung immer gleich ist, denken Geräte, dass der Akku entsprechend immer voll ist.

Durch das Absenken der Spannung bei den letzten 10% wird deinen Geräten mitgeteilt, dass der Akku fast leer ist und diese sollten dir eine Akkustands-Warnmeldung anzeigen.

Bei der 9V Block Batterie/Akku ist die Spannung hingegen konstant.

 

Fazit

Die ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION Akkus sind super spannend! Dies sind die aus meiner Sicht besten und hochwertigsten “klassischen” wiederaufladbaren Batterien/Akkus.

Dies aber nicht zwingend aus Sicht der Kapazität. Suchst du die höchstmögliche Kapazität, dann gibt es bessere Akkus für dich! Alleine der USB-C Port in jedem der Akkus, vor allen bei den AAA Akkus, nimmt einfach ein gutes Stück Platz weg.

Dieser Platz könnte bei Modellen mit externen Ladegeräten mit Akku gefüllt sein. Entsprechend sind gerade die AAA Akkus nicht übermäßig gut, was die Kapazität angeht.

Die größeren Akkus, AA, 9V, C und D, sind hier OK, aber auch nicht zwingend überragend. Ein paar hochwertige Ni-MH AA Akkus beispielsweise werden eine höhere Laufzeit bieten als die Premium Rechargeable Li-ION.

Allerdings im Gegensatz zu diesen haben wir hier eine konstante Leistung! Die Akkus haben immer 1,5V bzw. 9V, dies auch bei höherer Last.

Eine LED Kerze wird also beispielsweise nicht langsam immer dunkler, sondern leuchtet immer mit der gleichen Helligkeit. Sie würde mit einem guten Ni-MH AA Akku länger leuchten bzw. am Ende glimmen, aber halt nicht konstant hell.

Dies ist auch so ein wenig die Schönheit der ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION Akkus, wir haben eine konstante Leistung als hättest du immer frische Batterien eingesetzt.

Wobei das stimmt nicht ganz, in den letzten 10% sinkt die Leistung massiv ab. Hier senken die 1,5V Akkus ihre Spannung auf 1V, was aber gewollt ist! So funktionieren eventuell Akkustandsanzeigen weiterhin und du kannst erkennen „hey, die Akkus sind bald leer”, anstelle, dass diese plötzlich ausgehen.

Verglichen mit Ni-MH Akkus brauchst du dir hier auch keine Sorgen um das Tiefenentladen zu machen, was bei mir und in Kombination mit LED Kerzen schon den ein oder anderen Ni-MH Akku beschädigt hat, und das Laden via USB C ist schnell und unproblematisch.

Kurzum, die ANSMANN Premium Rechargeable Li-ION sind super! Lediglich bei den AAA Akkus musst du schauen, ob dir hier die Kapazität reicht. Auch generell sind dies natürlich keine Akkus für “alles”. Dafür sind diese leider etwas zu teuer. Aber gut sind die ANSMANN auf jeden Fall!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Neuste Beiträge

Test: Sonnenrepublik Wing12 und Wing6 – Leistungsstarke USB-Solarmodule für unterwegs

Solarenergie ist etwas Tolles, ob nun im Großen oder im Kleinen. So bieten auch diverse Hersteller portable USB-Solarmodule an, die gedacht sind, Smartphones und...

UmbrelOS, die beste Alternative zu Unraid und TrueNAS für den HomeServer?

Ich denke, dass ein NAS oder eine „Home Cloud“ eigentlich in jeden technikbegeisterten Haushalt gehört. Normalerweise würde ich hier QNAP oder Synology empfehlen. Aber...

SanDisk Professional PRO-G40 Portable SSD im Test: Blitzschnelle Geschwindigkeiten für Profis

Die meisten externen SSDs schaffen maximal etwa 1000 MB/s aufgrund der Limitierungen der USB 3.2 10 Gbit-Verbindung. Wenn du mehr Leistung möchtest, ist Thunderbolt...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.