Anker Soundcore Life Q30 im Test, Anker beste Kopfhörer 2020!

-

Die Life Q30 sind die Neusten vorzeige Bluetooth Kopfhörer aus dem Hause Anker/Soundcore. Diese sollen nicht nur durch einen „Hi-Res Sound“ überzeugen, sondern auch dank einer Laufzeit von bis zu 40 Stunden und Hybrid ANC!

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 7

Auf dem Papier ließt sich dies natürlich wundervoll, aber die Praxis ist oftmals noch etwas anderes. Wollen wir uns daher doch einmal die Anker Soundcore Life Q30 im Test ansehen! Können diese überzeugen?

An dieser Stelle vielen Dank an Anker für das Zur Verfügung stellen der Life Q30 für diesen Test.

 

Die Anker Soundcore Life Q30 im Test

Die Soundcore Life Q30 sind preislich im Mittelfeld für Kopfhörer mit aktiven Noise Cancelling angesiedelt. Dementsprechend fällt auch die Verarbeitung und die Materialwahl aus.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 1

Die Soundcore Life Q30 sind vernünftig und ausreichend robust gebaut, aber auch nicht luxuriös! So bestehen die Kopfhörer weitestgehend aus Kunststoff. Dies gilt sowohl für die Ohrmuscheln, wie aber auch für ihre Aufhängung. Lediglich das Kopfband ist mit einem Aluminium Bügel verstärkt. Dieser hilft auch beim Mechanismus für die Höhenverstellung, welcher sehr schön wertig anmutet.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 2

Neben der Höhe lässt sich auch der Winkel der Ohrmuscheln einstellen und diese sogar einklappen für einen leichteren Transport.

Was das Design angeht setzt Anker auf eine recht rundliche Optik, welche die Kopfhörer auch kompakter erscheinen lässt als diese sind. So wirken die Q30 recht klein, sind aber normal große Ohr umschließende Kopfhörer!

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 4

Auf Seiten der Anschlüsse finden wir einen USB C Ladeport und einen 3,5mm Eingang. Der integrierte Akku der Q30 soll laut Anker rekordverdächtige 40 Stunden halten! Die Größenordnung kann ich auch grob bestätigen. 20+ Stunden sind gut möglich, auch mit ANC.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 5

Gesteuert werden die Kopfhörer erstaunlicherweise nicht über ein Touchpad, sondern klassisch über Tasten am Rand des Gehäuses. Hier finden wir Ein/Aus, Play/Pause, Lauter/Vor, Leiser/Zurück und eine Taste für das ANC. Die Tasten lassen sich soweit auch gut drücken und erfühlen.

 

Tragekomfort

Der Tragekomfort der Anker Soundcore Life Q30 hat mich überrascht und dies positiv! Auf dem ersten Blick sehen die Q30 soweit vernünftig aus. Die Ohrmuscheln wirken ausreichend groß, wenn auch nicht riesig, und die Polsterung ist schön weich.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 14

In der Praxis würde ich den Tragekomfort aber glatt als sehr gut einstufen! Die Kopfhörer sitzen sehr angenehm und bequem. Die Ohrmuscheln könnten noch einen Hauch größer für meine Ohren sein, ich spüre hier durchaus ein leichtes „Andrücken“, dieses ist aber nicht übermäßig unangenehm.

Ich würde den Tragekomfort mit einer 1- bewerten.

 

ANC

Die Anker Soundcore Life Q30 verfügen über aktives Noise Cancelling, also kurz ANC. Bei diesem werden Außengeräusche aktiv mithilfe von Mikrofonen ausgeglichen. Dies verfahren ist recht schwierig wirklich gut umzusetzen, weshalb meist Hersteller wie Bose oder Sony hier die Marktführer sind.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 10

Das ANC der Soundcore Life Q30 würde ich als ordentlich bezeichnen. Dieses reduziert Geräusche wie Motoren oder Lüfter sehr deutlich und senkt allgemein merklich sämtliche Außengeräusche. Dabei produzieren die Kopfhörer kein nerviges Rauschen oder Ähnliches.

Allerdings sind wir hier noch nicht auf dem Level von Bose, Sony, Sennheiser usw. Die Soundcore Life kratzen eher am „ANC Level“ der zweiten Reihe wie JBL und B&W.

 

Klang

Wie die meisten Anker/Soundcore Kopfhörer und Ohrhörer setzten auch die Life Q30 auf einen sehr bass-starken Klang und eine leichte „Badewannen“ Klangsignatur. Starten wir aber am Anfang.

Die Höhen der Q30 sind tadellos! Diese sind sehr schön klar und sauber. Dabei besitzen die Kopfhörer auch eine gute bis sehr gute Brillanz und eine starke Detaildarstellung. Die Höhen haben eine leichte Schärfe an sich, welche ich aber auch nicht als extrem oder störend bezeichnen würde.

Die Mitten wiederum sind leicht abgesenkt bis neutral. Die Darstellung von Stimmen und Gesang ist durch alle Stimmlagen gut. Die Q30 bevorzugen also weder helle noch tiefe Stimmen, sondern stellen diese tendenziell gleich gut dar. Instrumente wiederum werden ebenfalls gut abgebildet und wirken auch ausreichend gut gefüllt. Allerdings wirken die Mitten teils etwas „clean“.

Das für viele spannendste ist der Bass. Hier können die Anker Soundcore Life Q30 auf vollem Feld überzeugen. Der Bass ist ein gutes Stück angehoben und wirkt ausgesprochen aggressiv und knackig. Damit sind die Life Q30 kleine Bass-Bomber, übertreiben es allerdings auch nicht. Zumal der Bass qualitativ hervorragend ist! Dieser besitzt einen guten Tiefgang und ein sehr hohes Volumen!

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 11

Unterm Strich klingen die Anker Soundcore Life Q30 also sehr dynamisch aufgrund eines starken Höhen/Tiefen Kontrasts. Allerdings sind die Kopfhörer auch nicht völlig „ausbalanciert“. Der Bass nimmt zwar eine etwas dominantere Rolle ein, aber gerade die Höhen und zu großen Teilen auch die Mitten können sich akustisch behaupten. Wenn ich eventuell etwas kritisieren müsste, dann wäre es der teilweise auffällig Cleane Sound. Es wirkt hier und da so als würden die Kopfhörer recht aggressiv aktiv Rauschen herausfiltern.

Wie sich dies auswirkt hängt etwas vom Song ab. Beispielsweise Nothing For Free von Pendulum oder auch Bist du Okay von Mark Forster und VIZE wirken absolut passend mit den Soundcore Life Q30! Diese lieben diesen aggressiven und schnellen Bass. Auf der anderen Seite Queen I Want To Break Free oder TOTO Africa klingen zwar weiterhin gut mit den Q30, liegen diesen aber tendenziell nicht ganz so gut.

Anker Soundcore Life Q30 Frequenzkurve

Erklärung: Bei einer komplett geraden Linie würden die Ohrhörer Audiosignale 1 zu 1 wiedergeben, ohne diese zu färben oder zu „verfälschen“. Dies ist aber nur bei Studio/Referenz Kopfhörern üblich. Ihr könnt das Diagramm grob in drei Bereiche unterteilen, links = Tiefen/Bass, Mitte = Mitten und  rechts = Höhen. Ist ein Teil höher als ein anderer Teil ist dieser Frequenzbereich klanglich mehr betont als ein anderer. Ist beispielsweise die Frequenzkurve links sehr hoch bedeutet dies einen Bass-Boost. Es ist zwar nicht möglich den Klang nur auf die Frequenzkurve herunter zu brechen, aber diese liefert dennoch neutrale Informationen zum Klang.

 

Fazit

Die Soundcore Life Q30 sind eindeutig die besten Kopfhörer die ich bisher von Anker/Soundcore in den Fingern hatte!

Die Life Q30 können dabei vor allem aufgrund ihres Tragekomforts und Klangs überzeugen. Die Kopfhörer haben einen sehr dynamischen und lebendigen Klang mit einem guten Schuss Bass! Letzter hat dabei eine hervorragende Qualität. Ich würde die Soundcore Life Q30 klanglich +- auf ein Level mit den JBL Club 950NC stellen, welche auch beide eine vergleichbare Klangsignatur haben.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 12

Auch was den Tragekomfort angeht sind die Life Q30 hervorragend! Diese gehören klar zu den bequemsten Bluetooth Kopfhörern die ich bisher vor mir hatte. Weitere Bonuspunkte gibt es für die Akkulaufzeit und das brauchbare ANC. Letzteres ist zwar nicht absolute Weltklasse, aber vernünftig. Brummende Geräusche werden fast vollständig gefiltert und komplexere Geräusche merklich reduziert.

Minuspunkte gibt es nur für die Haptik und Materialwahl. Die Life Q30 sind zwar nicht schlecht gebaut, aber beispielsweise spielen hier die JBL Club 950NC noch ein Level höher.

Anker Soundcore Life Q30 Im Test 13

Dennoch gerade für den Preis sind die Anker Soundcore Life Q30 absolut herausragende Kopfhörer die selbst den ganz Großen Konkurrenz machen können.

Anker Soundcore Life Q30

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.