Anker PowerCore III Elite 19200 60W Powerbank mit 65W PD Netzteil

-

Anker bietet mit dem PowerCore III 19200 eine sehr gute und spannende Powerbank an. Allerdings gibt es den Anker PowerCore III 19200 auch noch in einer 60W “Elite” Version.

Diese bietet, wie der Name schon vermuten lässt, eine erhöhte Ausgangsleistung von bis zu 60W auf dem USB C Port und ein 65W Netzteil mit im Lieferumgang.

anker powercore iii elite 19200 60w test 6

Dies hat aber natürlich auch den Preis ein Stück weit ansteigen lassen. Ist dieser Preisanstieg gerechtfertigt? Gibt es noch weitere Änderungen?

Finden wir dies im Test heraus!

 

Ladegerät mit im Lieferumfang

Mit im Lieferumfang der Anker PowerCore III Elite 19200 60W Powerbank befindet sich ein passendes USB Power Delivery Ladegerät.

Hierbei handelt es sich um das Anker PowerPort Pod. Auf dem ersten Blick ist dies ein sehr einfaches Netzteil mit 65W und nur einem USB C Port. Allerdings ist dieses technisch super!

anker powercore iii elite 19200 60w test 4

So unterstützt das Ladegerät USB-PD PPS und besitzt eine sehr gute Effizienz von 87% bis 92,8%.

Das Ladegerät ist also wirklich gut! Mehr Infos zu diesem im ausführlichen Test des Anker PowerPort Pod.

 

Der Anker PowerCore III Elite 19200 60W im Test

Der Anker PowerCore III Elite 19200 60W setzt auf das gleiche Design wie die normale 45W Version des PowerCore III 19200.

anker powercore iii elite 19200 60w test 1

Dieses Design ist sehr schick! So ist die Oberfläche zwei geteilt gestaltet. Wir haben einerseits eine sehr schön texturierte Kunststoff-Oberfläche, welche in der Mitte von einem Hochglanz Steifen durchzogen ist.

Leider ist dieser Hochglanz-Streifen extrem kratzeranfällig! Bereits ein paar Mal mit der Jacke darüberwischen und die Oberfläche ist zerkratzt.

anker powercore iii elite 19200 60w test 2

Dennoch ist die Anmutung der Powerbank hochwertig! Mit 168 x 79 x 22 mm ist diese nicht übermäßig groß und schwer, aber sicherlich auch keine “Mini”Powerbank.

Schick ist wie bei Anker oft üblich der Einschalter auf der Oberseite mit vier integrierten LEDs.

 

Die Anschlüsse

Der Anker PowerCore III Elite verfügt über 2x USB A und 1x USB C.

  • USB A – 5V/2,4A
  • USB C – Power Delivery 5V/3A, 9V/3A, 15V/3A oder 20V/3A

Die beiden USB A Ports unterstützen leider keinen Schnellladestandard. Diese sind normale 5V/2,4A Ports. Dies ist etwas schade, Quick Charge hätte die Powerbank sicherlich noch abgerundet, aber auch kein Drama. Ich nutze die USB A Ports bei Ladegeräten meist für Geräte wie Ohrhörer, Kopfhörer und da wird Quick Charge eh nicht benötigt.

anker powercore iii elite 19200 60w test 3

Der USB C Port hingegen unterstützt USB Power Delivery, den aktuell wichtigsten Schnellladestandard. Dies auch mit satten 60W! Damit ist dieser sogar für Notebooks und andere größere Geräte geeignet.

Ebenso kann die Powerbank mit bis zu 60W laden! Dies sollte den Ladevorgang deutlich beschleunigen.

 

Kapazität

Anker wirbt mit einer Kapazität von 19200mAh. Folgendes konnte ich messen:

Wh mAh % der HA
5V/1A 60.758 16421 82%
9V/1A 62.564 16909 85%
20V/1A 59.699 16135 81%
20V/3A 52.592 14214 71%

Im besten Fall bot die Powerbank in meinem Test eine Kapazität von 16909 mAh bzw. 52,564 Wh erreichen. Dies entspricht 84,5% der Herstellerangabe. Allerdings bei Vollast sank die nutzbare Kapazität auf 14214 mAh. Es ist allerdings nicht unnormal, dass die Kapazität bei Volllast ein gutes Stück niedriger liegt.

anker powercore iii elite 19200 60w test 11

Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist das Entladen dieser nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB-PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt auch, dass Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

 

Ladetests

Schauen wir uns einmal das Ladetempo des PowerCore III Elite 60W an.

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +++
Apple iPhones +++
Apple MacBooks ++
Google Pixel  +
Huawei Smartphones  +
OnePlus Smartphones  +
Oppo Smartphones  +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.) ++
  • +++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
  • ++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
  • + = flottes Ladetempo zu erwarten
  • 0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
  • – = Langsames Ladetempo zu erwarten
  • — = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Dank des 60W USB C Ports ist der PowerCore III Elite 19200 perfekt für Notebooks geeignet. Klar 100W wären hier noch besser, aber 60W sind bereits genug selbst für größere Notebooks, sowohl auf der Windows wie auch Mac Seite.

anker powercore iii elite 19200 60w test 7

Ebenfalls perfekt ist das Ladetempo in Kombination mit den neueren iPhones und iPads.

Leider fehlt der Powerbank allerdings PPS. Hierdurch ist das Ladetempo in Kombination mit den Smartphones der S20/S21/S22 wie auch Google Pixel 6 Serie eingeschränkt. So kann ein Samsung Galaxy S22 Ultra mit maximal 14W an der Powerbank laden. Was ausreichend, aber auch nicht extrem flott ist.

 

Wiederaufladen der Powerbank

Der PowerCore III Elite kann nicht ganz mit 60W laden. In meinem Test erreichte dieser maximal 55,xW, was aber weiterhin extrem flott ist!

ladedauer

So erreichte die Powerbank bereits nach rund einer Stunde 80% ihrer Kapazität. Eine 0% auf 100% Ladung dauerte rund 1:45h.

Für eine 20000mAh Powerbank lädt der PowerCore III Elite 19200 also extrem schnell!

 

Fazit

Gerade wenn du im Apple Öko-System unterwegs bist, ist der PowerCore III Elite 19200 60W bzw. das gesamte Set ein Top Angebot!

Der Anker PowerCore III Elite 19200 ist eine super Powerbank. Das Einzige was diese aus meiner Sicht etwas zurückhält ist das Fehlen von PPS. PPS ist allerdings beispielsweise im Apple Ökosystem unwichtig. Lediglich Samsung Smartphones werden hier merklich langsamer laden als an anderen Powerbanks mit PPS.

anker powercore iii elite 19200 60w test 5

Abseits von PPS haben wir aber eine spitzen Powerbank! Diese wirkt super hochwertig, hat eine gute echte Kapazität und ist vor allem aufgrund des 60W Ausgangs sehr flexibel! So hat die Powerbank genug Leistung sogar Notebooks flott zu laden. Du kannst mit dieser problemlos mit dieser MacBooks, Dell XPS usw. laden. Natürlich funktioniert auch das Laden des iPhones oder iPads mit dem vollen Tempo.

Ein weiterer großer Vorteil des leistungsstarken USB C Ports ist das schnelle Ladetempo der Powerbank selbst. So kannst du diese mit dem beiliegenden Ladegerät in 1:45h von 0% auf 100% bringen.

Wo wir beim beiliegenden Ladegerät sind. Das Anker PowerPort Pod ist ein spitzen USB C Ladegerät! Dieses hat eine tolle Effizienz, wirkt sehr hochwertig und bietet 65W Leistung (inklusive PPS).

Zwar ist der Anker PowerCore III Elite 19200 60W kein ganz günstiger Spaß, suchst du aber eine top Powerbank inklusive eines top Ladegerätes, dann sind die verlangten +- 100€ so weit fair!

Anker PowerCore III Elite 19200 60W...

  • 60W USB C Ausgang
  • Perfekt für Notebooks, iPhones und iPads
  • 0% auf 100% in 1:45h!
  • Schickes und wertiges Design
  • Passendes Ladegerät (in sehr hoher Qualität) mit im Lieferumfang
  • Kein PPS

 

anker powercore iii elite 19200 60w test 6
Anker PowerCore III Elite 19200 60W Powerbank mit 65W PD Netzteil
POSITIV
60W USB C Ausgang
0% auf 100% in 1:45h geladen
Ordentliche echte Kapazität 62.564Wh bzw.16909mAh@3,7V
Anker Qualität
Schickes Design
Gute Abmessungen
NEGATIV
Kein PPS (bei der Powerbank)
Kein Quick Charge
89
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anker PowerCore III Elite 19200 60W Powerbank mit 65W PD NetzteilAnker bietet mit dem PowerCore III 19200 eine sehr gute und spannende Powerbank an. Allerdings gibt es den Anker PowerCore III 19200 auch noch in einer 60W “Elite” Version. Diese bietet, wie der Name schon vermuten lässt, eine erhöhte Ausgangsleistung von bis zu 60W auf...