7x WLAN Steckdosen von TP-Link, Meross, myStrom und Co. im Test

-

WLAN Steckdosen gehören klar zu den beliebtesten und häufigsten Smart Home Geräte. Dies liegt auch am Preis. Ihr bekommt WLAN Steckdosen problemlos für 10-20€, könnt aber für einzelne Modelle auch locker 40€+ ausgeben.

7x wlan steckdosen test vergleich 12

Allerdings gibt es hier hunderte Modelle, zu welchem solltet Ihr greifen? Genau diese Frage wollen wir im Test klären! Hierfür habe ich 7 WLAN Steckdosen in den Vergleich geschickt, welche hat die beste App, welche hat die meisten Funktionen und welche benötigt am wenigsten Energie? Finden wir es heraus!

 

Die Testkandidaten

Folgende WLAN Steckdosen schicke ich in den Vergleich:

Preis (zum Zeitpunkt des Tests)
Nous A1 Smart WLAN Steckdose 15 €
TP-Link Tapo P100 10 €
Meross WLAN Steckdose 19 €
TP-Link Kasa KP105 12 €
TP-Link Kasa HS110 30 €
myStrom WiFi Switch 35 €
Teckin WLAN Smart Steckdose 13 €

 

Preislich liegen die meisten Modelle zwischen 10 und 20€, mit zwei Ausnahmen. Die TP-Link HS110 kostet dich aktuell um die 30€. Es handelt sich bei dieser um ein recht altes Modell, das schon einige Jahre auf dem Markt ist. Dabei ist der Preis allerdings nie wirklich gefallen.

Der myStrom WLAN Switch ist der Exot unter den Testkandidaten. Dieser stammt von einem Schweizer Hersteller und fokussiert sich etwas auf die Leistungsmessung, welche hier sehr genau ist. Dies konnte ich auch schon in meinem Artikel 5x WLAN Steckdosen mit Verbrauchsmessung im Vergleich Bestätigen.

 

Meross WLAN Steckdose mit Apple HomeKit

Es gibt die Meross WLAN Steckdose in diversen Versionen. Mit Verbrauchsmessung, ohne Verbrauchsmessung, mit oder ohne Apple HomeKit usw.

Hier in diesem Test geht es um die Version MIT Apple HomeKit und ohne Verbrauchsmessung.

7x wlan steckdosen test vergleich 5

Diese ist mittel groß gebaut und wirkt qualitativ ordentlich. Rein aus dem Bauch heraus hätte diese als eins der besseren Modelle eingestuft. Auf Seiten der Leistung soll dieses Modell sogar 3840 W standhalten.

Erneut würde ich Euch nicht raten so weit zu gehen, aber 1000-2000W sollten hier kein Problem sein.

screenshot 20210718 083342 meross screenshot 20210718 083348 meross

Auf Seiten der App wird die Meross eigene App genutzt.

Diese ist sehr simpel aufgebaut und was den Funktionsumfang angeht eher eine der überschaubaren. Allerdings die wichtigsten Basic-Feature sind vorhanden und grundsätzlich funktioniert die App gut.

 

myStrom WLAN Switch

Der myStrom WLAN Switch wirkt überdurchschnittlich gut und wertig gebaut. Bei dem durchaus gehobenen Preis auch wünschenswert.

Die größe der WLAN Steckdose würde ich als „mittel“ einstufen. Diese ist nicht super kompakt, hat aber eine gut gewählte Form, welche benachbarte Steckdosen nicht übermäßig blockiert.

7x wlan steckdosen test vergleich 6

Laut Hersteller kann die Steckdose mit bis zu 16A bzw. 3680W belastet werden. Ich würde zwar hier auch nicht ganz so weit gehen, aber prinzipiell vertraue ich myStrom was diese Angabe angeht.

Auf Seiten der App haben wir die myStrom eigene App.

Diese zeichnet sich vor allem aufgrund der sehr Detaillierten Verbrauchsmessung aus. Diese funktioniert sogar in beide Richtungen! So kannst du diese auch für eine Balkon-Solaranlage nutzen.

screenshot 20210718 082450 mystrom screenshot 20210718 082541 mystrom

Des Weiteren kannst Du Warnmeldungen einstellen, wenn der Stromverbrauch gewisse Grenzwerte Über/Unterschreitet. Ebenso kann sich die Steckdose automatisch ausschalten wenn ein gewisser Verbrauch unterschritten wird (so kann Standby Verbrauch besser minimiert werden).

screenshot 20210718 082513 mystrom screenshot 20210718 082527 mystrom

Standard-Funktionen wie Timer werden natürlich auch unterstützt, das können aber alle Modelle in diesem Vergleich.

 

Nous A1 Smart WLAN Steckdose

Es ist offensichtlich was die Nous A1 zu einer interessanten WLAN Steckdose macht. Diese ist einfach winzig! Sie ist das mit abstand kleinste und kompakteste Modell im Vergleich, was natürlich gerade in Mehrfachsteckdosen ideal ist.

Bei der Nous A1 handelt es sich aber um ein recht generisches Modell das unter diversen Namen angeboten wird. So hatte ich bereits ein vergleichbares Modell das sich Gosund nannte.

7x wlan steckdosen test vergleich 10

Spannender weise wurde das Gosund Modell allerdings nur mit 2300W Leistung bzw. 10A beworben. Die Nous A1 hingegen mit satten 3450W.

Du solltest auf diese Angabe nicht zu viel geben, dies ist kein Modell das ich mit mehr als vielleicht 1000-1500W belasten würde. Für alles andere ist dieses einfach zu klein und der Hersteller zu fragwürdig.

screenshot 20210718 084014 smart life screenshot 20210718 084023 smart life

Als App wird die Universelle Smart Life App genutzt.

Smart Life ist eine universelle chinesische Smart Home App, die von vielen kleinen Anbietern genutzt wird, die zu klein für eigene Apps sind. An sich aber nicht schlimm, denn Smart Life ist an sich eine recht gute App!

 

Teckin WLAN Smart Steckdose

Die Teckin WLAN Smart Steckdose ist wieder ein etwas größeres Modell, womit ich mich primär auf die Abmessungen beziehe.

7x wlan steckdosen test vergleich 4

Ähnlich wie auch schon die Nous A1 ist die Teckin ein „generisches“ Modell. Dieses wird unter X Namen verkauft. Dies muss aber nicht zwingend etwas schlimmes sein.

Als App wird die Universelle Smart Life App genutzt.

screenshot 20210718 084023 smart life screenshot 20210718 084014 smart life

Smart Life ist eine universelle chinesische Smart Home App, die von vielen kleinen Anbietern genutzt wird, die zu klein für eigene Apps sind. An sich aber nicht schlimm, denn Smart Life ist an sich eine recht gute App!

 

TP-Link KASA HS110 und KP105

TP-Link hat sein LineUp in zwei Systeme gespalten, KASA und TAPO. Warum kann ich um ehrlich zu sein nicht ganz verstehen, denn die Produkte sind so ähnlich, dass diese p      roblemlos in eine oder die andere App passen würden. KASA ist aber tendenziell die etwas „höherwertige“ Serie, während TAPO auf Preis-Leistung optimiert ist.

7x wlan steckdosen test vergleich 8

Zum KASA LineUp gehört die HS110 und auch die KP105. Die HS110 ist ein sehr altes und erprobtes Modell! Ich kann für diese absolut meine Hand ins Feuer legen, diese WLAN Steckdose funktioniert auch über Jahre hinweg tadellos.

Allerdings merken wir das alter auch etwas. So ist die HS110 sehr groß und fast schon etwas klobig. Diese belegt benachbarte Steckdosen, was suboptimal ist.

Die neuere KP105 ist hier ein gutes Stück kompakter und moderner. Auch diese ist allerdings nicht winzig.

screenshot 20210718 082855 kasa screenshot 20210718 082909 kasa

Beide Steckdosen nutzen die TP-Link KASA App. Die TP-Link KASA App funktioniert tadellos! Diese ist vor allem was das Design angeht sehr schick und Benutzerfreundlich.

Funktional haben wir aber nur die Basics. Ein/Aus, Timer, Zeitplan und im Falle der HS110 eine Verbrauchsmessung.

 

TP-Link TAPO P100

Die P100 von TP-Link nutzt die TAPO Plattform. Grundsätzlich ähnelt die P100 der KP105 sehr stark! Beide sind ähnlich groß und auch die Verarbeitungsqualität ist auf einem ähnlichen hohen Level.

7x wlan steckdosen test vergleich 9

Allerdings bietet die P100 lediglich eine Leistung von maximal 2300W, was neben der unterschiedlichen App der einzige unterschied zur KP105 ist.

screenshot 20210718 085110 tapo screenshot 20210718 085113 tapo

Grundsätzlich ist auch die TAPO App von TP-Link gelungen.

Diese ist funktional 1 zu 1 identisch zur KASA App, nur etwas einfacher gestaltet.

 

Konnektivität

Hier können wir es recht kurz machen. Mittlerweile ist die Anbindung an die gängigen 3. Anbieter Systeme überall recht gut. ALEXA und den Google Assistent können alle. Allerdings Apple HomeKit können nur zwei.

ALEXA Google Assistent HomeKit
Meross WLAN Steckdose Ja Ja Ja
myStrom WiFi Switch Ja Ja
Nous A1 Smart WLAN Steckdose Ja Ja Nein
Teckin WLAN Smart Steckdose Ja Ja Nein
TP-Link Kasa HS110 Ja Ja Nein
TP-Link Kasa KP105 Ja Ja Nein
TP-Link Tapo P100 Ja Ja Nein

 

Lediglich Meross und myStrom unterstützen auch Apple HomeKit. Legst du darauf wert, schränkt dies deine Auswahl etwas ein.

 

Verbrauchsmessung

Vier unserer Testkandidaten bringen eine praktische Verbrauchsmessung mit. Auf dieses Thema bin ich im Artikel 5x WLAN Steckdosen mit Verbrauchsmessung im Vergleich Etwas näher eingegangen.

Schauen wir uns aber auch hier einmal die Messgenauigkeit kurz einmal an.

Niedrige Last Hohe Last
Nous A1 Smart WLAN Steckdose -2,1% 1,1%
TP-Link Kasa HS110 -7,1% -1,0%
myStrom WiFi Switch -2,1% -0,1%
Teckin WLAN Smart Steckdose -7,1% 0,8%

(Abweichung zur Referenz)

Grundsätzlich eignen sich alle vier Modelle für eine einfache Verbrauchsmessung. Die Abweichungen halten sich in einem überschaubaren Rahmen.

Allerdings ist der myStrom WLAN Switch ganz klar der König wenn es um die Verbrauchsmessung geht! Dieser misst sehr genau und ist auf dem Level eines gesonderten Strommessgerätes.

 

Der Stromverbrauch von WLAN Steckdosen

WLAN Steckdose benötigen konstant Energie. Meist eingeschaltet sogar noch mehr als ausgeschaltet. Hast Du mehrere dieser WLAN Steckdosen im Haus, dann kann sich der Verbrauch durchaus schnell summieren.

Von daher was benötigen unsere Testkandidaten?

stromverbrauch

Die alte TP-Link Kasa HS110 benötigt mit 1,84W bzw. 0,98W klar am meisten Energie. Erstaunlicherweise benötigt auch die TAPO P100 relativ viel Energie mit 1,24W bzw. 0,54W.

7x wlan steckdosen test vergleich 13

Das sparsamste Modell ist überraschenderweise auch von TP-Link und zwar die Kasa KP105 mit 0,54W bzw. 0,25W. Dies ist weniger als 1/3 des Verbrauchs der HS110!

Auf Platz 2 der sparsamsten Modelle das Modell von Meross mit 0,64W bzw. 0,34W.

 

Fazit, welche WLAN Steckdose kaufen?

Welche WLAN Steckdose würde ich dir nun empfehlen? Dies hängt etwas davon ab was Du suchst und brauchst.

7x wlan steckdosen test vergleich 15

Grundsätzlich würde ich folgende drei Modelle empfehlen:

Suchst Du eine normale WLAN Steckdose um diese via Smartphone oder Sprachassistenten zu schalten? Dann nimm die TP-Link KASA KP105!

TP-Link Kasa WLAN Smart Steckdose...

  • Gute App mit ordentlichem Design
  • Sehr niedriger Stromverbrauch
  • Gute Konektivität
  • Sehr niedriger Preis
  • keine Verbrauchsmessung

Die KP105 stammt von einem vertrauenswürdigem Hersteller, mit guter App die zudem auch von vielen 3. Anbieter Diensten unterstützt wird.

Dabei benötigt die KP105 extrem wenig Strom! Die KP105 benötigt weniger als 1/3 der Energie der alten HS110. Dabei ist die KP105 mit rund 12€ auch nicht zu teuer, ganz im Gegenteil.

Das einzige was gegen die KP105 spricht wäre die fehlende Verbrauchsmessung und das fehlende HomeKit. Sucht Ihr aber eine einfache und günstige WLAN Steckdose, greift hier zu!

Wenn Du einen besonderen Wert auf die Verbrauchsmessung legst, nimmt den myStrom WLAN Switch.

myStrom WiFi Switch

  • Gute App mit sehr großem Funktionsumfang
  • Mit sehr genauer Verbrauchsmessung
  • Gute Konektivität inklusive Apple HomeKit
  • Hoher Preis

Ist für dich die Verbrauchsmessung besonders wichtig, dann nimm den myStrom WLAN Switch. Dieser hat die Messgenauigkeit eines Strommessgerätes, kann die Leistung in beide Richtungen messen (für Balkon-Kraftwerke interessant) und hat jede Menge Bonus Funktionen die kein anderes Modell bietet.

Du kannst dich bei zu niedrigem oder zu hohem Verbrauch benachrichtigen lassen. Du kannst eine automatische Abschaltung einstellen, wenn der Verbrauch unter Wert X fällt usw.

Kurzum, der myStrom WLAN Switch kann alles! Inklusive Apple HomeKit. Dieser ist aber mit über 30€ auch sehr teuer und macht daher nicht immer Sinn.

Du willst Apple HomeKit, brauchst keine Verbrauchsmessung und willst nicht 30€+ zahlen? Dann ist die Meross WLAN Steckdose vielleicht das Objekt der Wahl.

Smart Steckdose funktioniert mit...

  • Gute Konektivität inklusive Apple HomeKit
  • Fairer Preis
  • Solide App
  • Sehr niedriger Stromverbrauch
  • App aber nur mit überschaubarem Funktionsumfang

Die Meross WLAN Steckdose ist das Modell im Vergleich mit dem 2. Niedrigsten Verbrauch und unterstützt Apple HomeKit. Dies sind so die beiden wichtigsten Merkmale. Braucht Ihr Apple HomeKit nicht, dann ist aber offen gesagt die TP-Link KS105 das bessere Modell bzw. Abseits vom Preis kann der myStrom WLAN Switch alles genauso gut oder besser.

Kommen wir damit zum Abschluss. Ich hoffe, der Artikel konnte Euch etwas helfen!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Der Dreame T30 im Test, der Akku-Sauger mit der größten Motorleistung!

Mit dem T30 bietet Dreame einen neuen High End Akku-Staubsauger an. High End ist hier auch das richtige Wort, denn der Dreame T30 soll...

Dreame D9 Max im Test, der Saugroboter für Haustierbesitzer! (extra großer Schmutzauffangbehälter)

Mit dem D9 Max bringt Dreame einen neuen Saugroboter auf den Markt. Hierbei handelt es sich aber nicht um ein neues Modell, sondern um...

Test: Reolink Duo, mit zwei Linsen für ein besonders breites Bild

Mit der Duo bietet Reolink eine sehr exotische und außergewöhnliche Überwachungskamera an. So verfügt die Duo über zwei Linsen, welche unterschiedlich ausgerichtet sind, um...

1 KOMMENTAR

  1. Habe aktuell noch die uralten Funk Teile von damals aus dem Aldi. Gehen allerdings nur noch zwei von vier. 10€ ist ein echt gutes Angebot, dafür dass du sie mit dem Handy steuern kannst!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.