5x 18650 Li-Ion-Akkus mit mehr als 3400mAh im Vergleich, Panasonic, LG, Samsung und Co.

-

18650 Li-Ion-Akkus ist der meistgenutzte Formfaktor für Lithium Zellen. Diesen finden wir in diversen Werkzeugen, teils Notebooks, Taschenlampen oder sogar eAutos.

5x 18650 li ion akkus mit mehr als 3400mah im vergleich 6

In diesem kleinen Vergleich schauen wir uns die 5 größten 18650 Li-Ion-Akkus im Vergleich an, die aktuell im Handel zu bekommen sind. Dabei verzichte ich aber auf die diversen chinesischen Fake Akkus, sondern konzertiere mich auf die großen Marken, wie Panasonic, LG, Samsung,…

Wollen wir uns doch ansehen welcher dieser Akku die größte Kapazität besitzt!

 

Die Testkandidaten

Folgende große 18650 Li-Ion-Akkus habe ich mir für diesen Test bestellt:

LG INR18650-M36 3600 mAh 5.95 €
LG INR18650MJ1 3500 mAh 4.80 €
Panasonic NCR18650G 3400 mAh 7.95 €
Samsung INR18650-35E 3500 mAh 5.95 €
Sanyo/Panasonic NCR18650GA 3500 mAh 4.95 €

 

Alle Akkus in diesem Vergleich haben mindestens 3400mAh und gehen bis auf 3600mAh hoch. 3600mAh ist auch die nach meinem Wissen größte Kapazität mit der ein seriöser Hersteller bei seinen 18650 Zellen wirbt.

5x 18650 li ion akkus mit mehr als 3400mah im vergleich 1

Preislich wirkt dabei vor allem der LG INR18650MJ1 und der Sanyo/Panasonic NCR18650GA mit unter 5€ besonders attraktiv. Der Panasonic NCR18650G ist mit rund 8€ klar der teuerste Akku.

 

Schwieriges Testen

Normalerweise teste ich Akkus und Ähnliches im SKYRC MC3000. Das SKYRC MC3000 ist ein klasse Messgerät bzw. Analyse Tool für diverse Akkus. Allerdings hat das MC3000 einen Nachteil, es kann Akkus nur mit bis zu 2A entladen.

Für diesen Test hätte ich die Akkus aber auch gerne etwas schneller entladen. Daher habe ich mir ein kleines Test-Set-up auf Basis eines eigentlich recht günstigen, aber halbwegs genauen Akku-Testers zusätzlich gebaut.

5x 18650 li ion akkus mit mehr als 3400mah im vergleich 5

Die Tests mit 1A fanden also im SKYRC MC3000 statt, die Tests 3A und 5A im einfacheren Akkutester.

Ein wenig Probleme bereitete auch die Entladeschlussspannung, da dieser immer etwas unterschiedlich ist. Letztendlich habe ich alle Akkus auf 2,7V entladen.

 

Der Test

Kommen wir direkt zu den Messwerten:

kapazität in mah kapazität in wh

Interessant! Bei 1A haben wir folgende Reihenfolge was die Kapazität angeht:

  • LG INR18650MJ1 / 12.224Wh
  • Samsung INR18650-35E / 12.131Wh
  • Panasonic NCR18650G / 12.118Wh
  • Sanyo/Panasonic NCR18650GA / 12.097Wh
  • LG INR18650-M36 / 12.038Wh

Grundsätzlich sind alle 5 Akkus sehr dicht beieinander, aber der LG INR18650MJ1 kann Platz 1 belegen. Auf Platz 5 wiederum liegt der auf dem Papier größere LG INR18650-M36.

Platz 2 geht an Samsung, Platz 3 an Panasonic und Platz 4 an Sanyo.

5x 18650 li ion akkus mit mehr als 3400mah im vergleich 3

Eine sehr ähnliche Reihenfolge haben wir auch bei 5A Last.

  • LG INR18650MJ1 / 10.78Wh
  • Samsung INR18650-35E / 10.677Wh
  • Sanyo/Panasonic NCR18650GA / 10.671Wh
  • LG INR18650-M36 / 10.645Wh
  • Panasonic NCR18650G / 10.59Wh

Das einzige was hier auffällt, ist das der Panasonic Akku nach unten durchgereicht wird. Nicht verwunderlich, dieser bietet auch die geringste maximale Leistung.

Maximaler Entladestrom
LG INR18650-M36 5A
LG INR18650MJ1 10A
Panasonic NCR18650G 5A
Samsung INR18650-35E 8A
Sanyo/Panasonic NCR18650GA 8A

 

Dies spiegelt sich auch deutlich bei der Temperatur wieder.

lg blau
LG INR18650-M36
lg grün
LG INR18650MJ1
panasonic
Panasonic NCR18650G
samsung
Samsung INR18650-35E
sanyo
Sanyo/Panasonic NCR18650GA

Hier wird die Panasonic bei 5A Last (jeweils nach 20 Minuten gemessen) ganz eindeutig am wärmsten. Auch die LG INR18650MJ1 wird etwas wärmer als die drei anderen, aber hier würde ich noch nicht von einer problematischen Temperatur sprechen.

spannung

Was im übrigen die Spannung der Akkus angeht gibt es kaum Unterschiede.

 

Fazit

Mein Fazit fällt recht eindeutig und etwas überraschend aus. Kauft den LG INR18650MJ1 Akku.

In meinem Test konnte der LG INR18650MJ1 mit der höchsten Kapazität Punkten und dies beim niedrigsten Preis. Grundsätzlich macht Ihr aber mit keinem der Akkus in diesem Test einen Fehler.

5x 18650 li ion akkus mit mehr als 3400mah im vergleich 7

Alle Akkus waren +- auf einem Level was die Kapazität angeht, was auch zu den Herstellerangaben passt. Dennoch konnte sich der LG INR18650MJ1 knapp vor den Samsung INR18650-35E setzen, welchen ich alternativ empfehlen würde.

Etwas auffällig ist beim Panasonic NCR18650G die vergleichsweise schlechte maximale Leistung und die hohe Hitzeentwicklung. Ich kann natürlich nicht die Zyklenfestigkeit oder ähnliche Langzeit Faktoren beurteilen und vielleicht ist der Panasonic hier total super, aber nach meinem Test würde ich diesen auch aufgrund des hohen Preises eher als Verlierer werten, auch wenn es sich generell nicht um einen schlechten Akku handelt.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

LinkOn 130W USB-C Autoladegerät mit 100W und 30W PPS Anschlüsse

KFZ-Ladegeräte mit leistungsstarken USB C Ports sind erstaunlicherweise recht selten. Gerade Modelle mit 100W Ports sind kaum im Handel zu finden. Unser heutiger Testkandidat ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.