Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker im Test, ein weiteres Erfolgsprodukt auf dem Hause Xiaomi?

-

Das Xiaomi sehr gut darin ist alle möglichen Produkte von Smartphones über Smarte Reiskocher bis hin zu Ohrhörern zu produzieren und das auch in guter Qualität, ist ja nichts mehr Neues.

Daher sollte doch so ein einfaches Produkt wie ein Bluetooth Lautsprecher von Xiaomi auch ohne Probleme im Test überzeugen können, oder?

Für diesen Zweck habe ich mir einen Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker gekauf, ist dieser eine Empfehlung wert oder sollte man lieber einen 08/15 Bluetooth Lautsprecher auf Amazon kaufen? Finden wir es heraus!

 

Der Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker

Optisch hat hier Xiaomi einen ausgesprochen hübschen Bluetooth Lautsprecher gebaut. Dieser ist relativ dünn und kompakt gebaut.

Beim Material hat allerdings Xiaomi nicht gespart. Die Front und Rückseite werden durch hochwertig anmutende Plastik Platten im Waben Muster verdeckt während der Rahmen aus robustem Aluminium besteht.

Das Wabenmuster auf der Front ist präferiert, was bei einem Lautsprecher auch durchaus Sinn macht.

Unter dieser Front verstecken sich die beiden 2,5W Treiber. Die Rückseite hingen ist geschlossen, heiß der Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker wird eher direktional Klang von sich geben.

Geladen wird der Lautsprecher klassisch via microUSB. Der verbaute Akku soll laut Xiaomi 10 Stunden halten, dem kann ich auch so zustimmen.

Oberhalb des microUSB Ports befindet sich zudem noch der Einschalter welcher ebenfalls aus Metall besteht was die hochwertige Optik des Lautsprechers noch etwas unterstützt.

 

Klang

Kommen wir zum Wichtigsten dem Klang. Tja eigentlich sollte es wirklich kaum überraschen, dass der Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker sehr ordentlich klingt!

Zwar hat dieser aufgrund seiner sehr flachen und kompakten Bauform erschwerte Bedingungen, macht dafür aber einen umso bessern Job.

Der Lautsprecher hat ordentlich Dampf für seine Größe. Auf hoher Lautstärke wandert dieser sogar fröhlich auf dem Tisch umher aufgrund der Starken Vibrationen.

Natürlich erwartet jetzt bitte keinen Bass welchen man in seinem Bauch noch spürt, denn das liefert der Xiaomi Bluetooth Lautsprecher nicht.

Dennoch für seine Größe klingt dieser erstaunlich voll. Die höhen sind recht klar und auch auf hoher Lautstärke noch voll.

Allerdings werden die Höhen etwas vom Bass und den Mitten in den Hintergrund geschoben.

Dies ist allerdings nicht stark der Fall. Der Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker klingt also nicht Dumpf, jedoch hört man, dass die Höhen sich etwas schwer tun sich vom restlichen Klang „abzusondern“.

Die maximale Lautstärke ist vernünftig, zudem ist der Klang selbst auf dieser immer noch gut brauchbar, aber es gibt auch ohne Frage lautere Bluetooth Lautsprecher.

Trotzdem um in einer Küche oder einem kleinen Wohnzimmer für eine gewisse Grundbeschallung zu sorgen, reicht das gute Stück vollkommen aus.

 

Fazit

Den Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker bekommt man aktuell für rund 20-22€ aus Asien.

Für dieses Geld kann ich ohne Probleme eine Kaufempfehlung aussprechen! Zwar darf man natürlich auch von Xiaomi keine Wunder erwarten aber für die kompakte Größe klingt der Wireless Bluetooth 4.0 Speaker einfach hervorragend!

Dazu kommt noch die Klasse Verarbeitung und Optik. Kurzum es gibt sehr viele Dinge die für den Xiaomi Wireless Bluetooth 4.0 Speaker sprechen und nur sehr wenige die gegen Ihn sprechen.

Letzteres wäre die etwas langwierigere Lieferung aus Asien. Sollte diese Euch nicht stören greift zu!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Neuste Beiträge

Anker Zolo Power Bank 20K 30W A1689: Preiswerte Powerbank mit integriertem Kabel, aber Hitzeproblemen

Ankers Powerbanks machen mir in letzter Zeit wieder etwas mehr Freude. Anker hatte gefühlt einen kleinen Durchhänger, aber nun haben sie einige interessante Modelle...

Der ECOVACS DEEBOT N20 PRO PLUS im Test, toller Saugroboter mit beutelloser Absaugstation

Mit dem N20 PRO PLUS bietet ECOVACS einen extrem spannenden Saugroboter an. Warum? Dieser verfügt über eine beutellose Absaugstation! Es ist unfassbar nervig, dass...

LG gram 15.6″ SuperSlim (15Z90RT) im Test: Kompakt, Leicht und Leistungsfähig

LG belegt mit seinen Notebooks eine besondere Nische. So sind die LG Notebooks kompromisslos leicht und kompakt. Das LG gram 15.6" SuperSlim, um welches...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.