Windows 10/8.1/7 vom USB Stick installieren

-

Wie erstelle ich einen bootbaren USB Stick ?

Zuerst benötigt ihr das ISO Image des gewünschten Betriebssystems

Windows 7

Windows 7 x32 http://www.chip.de/downloads/Windows-7-Professional-incl.-SP1-32-Bit_46356938.html

Windows 7 x64 http://www.chip.de/downloads/Windows-7-Professional-incl.-SP1-64-Bit_46356878.html

Ja bei Win 7 ist es egal welche Version das ISO hat! Dazu später mehr.

Windows 8.1

Windows 8.1 x32 und x64 http://www.chip.de/downloads/Windows-8.1_62405145.html

Windows 10 preview

Windows 10 x32 und x64 http://windows.microsoft.com/de-de/windows/preview-iso

Euer USB Stick sollte mindestens 8GB haben! Nun benötigt ihr das Tool Yumi http://www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator/

Startet Yumi und wählt euren USB Stick aus, lasst ihn auch am besten vom Tool f32 formatieren, selbstverständlich gehen alle Daten auf dem Stick dadurch verloren.

Wählt bei Step 2 Windows Vista/7/8 Installer aus (diese Option ist recht weit unten). Dies funktioniert auch mit Windows 10.

Und zum Schluss wählt das ISO Image aus und klickt auf Create.

USB Stick installieren

Fertig!

Im Falle von Windows 7 geht auf den USB Stick, im Unterordner sources findet ihr die Datei ei.cfg löscht diese (sofern überhaupt vorhanden). Nun werdet ihr bei der Installation gefragt welche Version ihr installieren wollt (Home, Professinal, Ulitmate usw.).

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die Black Shark Mechanische Gaming Tastatur im Test

Black Shark wird dir vielleicht als Hersteller primär etwas aufgrund diverser Gaming-Smartphones sagen. Allerdings bietet Black Shark auch noch viel mehr als nur Gaming-Smartphones...

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.