Test: Urbanista London, gute TWS Ohrhörer mit ANC?

-

Bei normalen Bluetooth Kopfhörern ab der 150€ Preisklasse ist aktives Noise Cancelling mittlerweile fast schon Standard. Bei komplett kabellosen true Wireless Ohrhörern beginnen nun auch die ersten Hersteller die ANC Technologie zu integrieren, mit schwankendem Erfolg. Selbst große Hersteller haben hier oft Probleme ein gutes Noise Cancelling bei Ohrhörern hinzubekommen.

Urbanista London Im Test 10

Umso spannender sind da des Öfteren die kleinen Hersteller. So hat Urbanista mit den „London“ ihre ersten true Wireless Ohrhörer mit ANC auf den Markt gebracht. „Die Außenwelt ausschalten“ so bewirbt Urbanista selbst das Feature.

Hinzu soll natürlich auch ein starker Klang und gute Akkulaufzeit kommen. Urbanista möchte hierfür aber auch satte 150€ haben! Ist dieser Preis gerechtfertigt? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Urbanista für das Zurverfügungstellen der London für diesen Test.

 

Die Urbanista London im Test

Urbanista setzt bei all seinen Produkten auf ein recht cleanes und einfaches Design. Ich würde dieses vielleicht schon als skandinavisches Design bezeichnen, was auch passt denn Urbanista ist ein schwedisches Unternehmen.

Urbanista London Im Test 1

So besteht die Ladebox der London aus einem recht einfachen, leicht gummierten Kunststoff. Dieser wirkt soweit qualitativ völlig okay, auch wenn ich subjektiv schon noch wertigere Ladeboxen in den Händen hatte. Der Klappmechanismus ist allerdings vorzüglich und wunderbar weich umgesetzt!

Die Ladebox misst 64,6 x 45,6 x 24,4 mm und bringt 52,8g auf die Waage (44,7g ohne Ohrhörer).

Urbanista London Im Test 2

Mit einer vollständigen Ladung kann die Ladebox die Ohrhörer ca. 4x wieder aufladen. Ist die Ladebox leer, kann über den USB C Port auf der Rückseite oder über ein kabelloses Ladepad geladen werden.

Die Ohrhörer selbst sind von der Form sicherlich etwas von den Apple AirPods Pro inspiriert. Auch hier haben wir Ohrhörer mit einem Silikon-Aufsatz und dem kleinen „Steg“ der leicht schräg an den Ohrhörern angebracht ist.

Urbanista London Im Test 3

Die Rückseite dieses „Steg“ ist dabei Touch-Sensitiv. Das Ein bzw. Ausschalten geschieht dabei aber wie üblich automatisch, wenn Ihr die Ohrhörer in die Ladebox legt bzw. herausnehmt.  Die Touch-Rückseite ist lediglich für das pausieren bzw. fortsetzen von Musik bzw. für das Annehmen von Anrufen usw.

Aufseiten des Akkus wirbt Urbanista mit „bis zu 5 Stunden“. Dieser Wert war in meinem Test etwas optimistisch, rechnet eher mit +- 4 Stunden.

 

Tragekomfort

Die London sind zwar keine besonders kleinen Ohrhörer, aber die Passform ist ziemlich ideal! Die Ohrhörer sind schön angewinkelt und der „Steg“ ausreichend kurz, dass er nicht stört.

Urbanista London Im Test 7

In meinen Ohren sitzen die Ohrhörer perfekt! Tragekomfort sehr gut!

 

ANC

Aktives Noise Cancelling, kurz ANC, ist ein technisch nicht ganz einfaches Verfahren, bei welchem Mikrofone äußerlich an den Ohrhörern genutzt werden Schallwellen innerlich „auszugleichen“. Dies ist nicht ganz einfach und wird meist nur von den ganz großen Herstellern gut umgesetzt.

Urbanista London Im Test 9

Daher war ich etwas von den Urbanista London überrascht! Das ANC funktioniert gut, wenn nicht sogar sehr gut! Klar die London können mit keinen großen Over-Ear Kopfhörern mithalten, aber das Noise Cancelling blockt Umgebungsgeräusche von Motoren, Lüftern und generell ähnliche Geräusche ein gutes Stück. Auch Stimmen und Ähnliches wird merkbar reduziert, wenn auch nicht völlig ausgeblendet.

Dabei war das ANC aber auch nicht störend! Oftmals erzeugt ANC, wenn es nicht gut umgesetzt ist ein merkliches Druckgefühl oder ein leichtes Rauschen. Dies war bei den Urbanista London aber nicht der Fall.

Kurzum das ANC ist mehr als ordentlich! Ihr könnt das ANC auch „umkehren“ und die äußeren Mikrofone nach innen durchschalten um mehr von der Außenwelt mitzubekommen.

 

Klang

Kommen wir zum spannendsten Punkt, dem Klang. Die Urbanista London sind generell gesprochen warme bis sehr warme Ohrhörer.

Urbanista London Im Test 6

Starten wir aber bei den Höhen. Die Höhen sind soweit weitestgehend sauber und ausreichend klar. Hohe Geräusche werden schön abgerundet und generell sind die Höhen nicht übermäßig anstrengend. Allerdings sind die Höhen auch nicht besonders „luftig“ oder brillant. Ich würde dies als Geschmackssache deklarieren, schlecht sind die Höhen nicht, könnten aber für meinen Geschmack etwas leichter und luftiger sein.

Die Mitten wiederum sind weitestgehend tadellos, besonders die unteren Mitten. Diese sind sehr voll und satt. Generell gesprochen klingen die Urbanista London sehr schön „gefüllt“, gerade in instrumentalen Titeln. Die oberen Mitten sind ähnlich wie die Höhen etwas schwächer. Hierdurch sind die London auch bei wärmeren und tieferen Stimmen etwas stärker als bei besonders hellen Stimmen.

Die Bässe sind aber sicherlich die größte Stärke der London. Die Bässe sind schön rund und satt. Der Tiefgang ist dabei ordentlich, auch wenn die Urbanista London den Bass nicht künstlich in die Tiefe ziehen, wie es einige andere Ohrhörer machen. Dennoch wirken gerade bass-starke Songs sehr gut und schön voll.

Urbanista London Frequency Response

Erklärung: Bei einer komplett geraden Linie würden die Ohrhörer Audiosignale 1 zu 1 wiedergeben, ohne diese zu färben, oder zu „verfälschen“. Dies ist aber nur bei Studio/Referenz Kopfhörern üblich. Ihr könnt das Diagramm grob in drei Bereiche unterteilen, links = Tiefen/Bass, Mitte = Mitten und  rechts = Höhen. Ist ein Teil Höher als ein anderer Teil ist dieser Frequenzbereich klanglich mehr betont als ein anderer. Ist beispielsweise die Frequenzkurve links sehr hoch bedeutet dies einen Bass-Boost. Es ist zwar nicht möglich den Klang nur auf die Frequenzkurve herunter zu brechen, aber diese liefert dennoch neutrale Informationen zum Klang.

 

Fazit

Spannend! Die Urbanista London konnten im Test mit etwas andere Stärken punkten, als ich es erwartet hätte.

Die größte Überraschung ist sicherlich das ANC. Das aktive Noise Cancelling funktioniert bei den Urbanista London deutlich besser, als ich dies erwartet hätte. Klar diese können nicht mit großen Kopfhörern mithalten, aber stehen auch den Apple AirPods Pro wenig nach! Diese sind sogar abseits der AirPods die besten ANC Ohrhörer, die ich bisher in den Fingern hatte.

Urbanista London Im Test 5

Auch der Tragekomfort ist herausragend! Die Urbanista London sind super bequem auch über Stunden hinweg und die Ladebox ist mehr als alltagstauglich. Auch die Option die Ohrhörer kabellos zu laden ist nett!

Der Klang der Ohrhörer ist gut, aber zugegeben auch nicht absolut überragend. Es kommt hier etwas auf Euren Geschmack an. Die Urbanista London Klingen recht warm und satt. Dabei bieten die Ohrhörer auch sehr gute Mitten und die Höhen runden stark ab. Allerdings wirken die London hierdurch auch etwas träger. Schlimm? Das kommt auf Euren Geschmack an!

Unterm Strich bin ich aber von den Urbanista London positiv überrascht, gerade was das ANC und den Tragekomfort angeht.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.