Suche

Test: Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer, endlich gute und günstige Kopfhörer mit ANC?

Tribit gehört zu den spannendsten Audio Herstellern die auf Amazon ihr Unwesen treiben, zu mindestens dann wenn Ihr gute Audio Produkte zum kleinen Preis sucht.

Tribit hat nun mit den QuietPlus seine ersten Kopfhörer mit ANC vorgestellt. ANC = Active Noise Cancellig.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 5Hierdurch sind die QuietPlus aber auch schon etwas teurere Kopfhörer, mit rund 90€. Aber lohnt es sich 90€ für die Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer auszugeben? Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Tribit für das Zurverfügungstellen der QuietPlus für diesen Test.

 

Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer

Was die Optik und Haptik angeht wirkt der Tribit QuietPlus unspektakulär. Tribit setzt auf ein einfaches schwarzes Gehäuse aus mattem Kunststoff.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 1Die Gelenke wie auch die Höhenverstellung ist zwar mit Metall verstärkt, aber Kunststoff dominiert doch die Haptik. Allgemein konnte mich diese nur bedingt beeindrucken.

Um ehrlich zu sein wirkt der Tribit QuietPlus recht billig. In der 50€ Preisklasse ist dies völlig okay, hier würde ich auch nicht meckern. Allerdings bei rund 90€ sieht das nunmal etwas anders aus.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 2Diese Schwäche müssen die Tribit QuietPlus an anderer Stelle wieder ausgleichen. Solch eine Stelle wäre z.B. die Akkulaufzeit.

Tribit gibt diese mit satten 36 Stunden an! Zugegeben habe ich diese nicht genau nachgemessen, aber mit einer Ladung sind definitiv 24 Stunden + möglich. Beeindruckend!

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 4Geladen werden die Kopfhörer über einen USB C Port auf der Unterseite. Dort findet sich auch ein AUX Eingang, wollt Ihr die Kopfhörer kabelgebunden nutzen, beispielsweise im Flugzeug.

Gesteuert werden die Kopfhörer ganz konservativ über Tasten an der rechten Ohrmuschel. Hier findet sich auch ein Schieber um das Noise Cancelling unabhängig von der Bluetooth Funktion zu steuern.

 

Tragekomfort

Ich muss gestehen der Tragekomfort ist ein Punkt der mich etwas enttäuscht hat. Die Tribit QuietPlus ANC sind nicht unbequem, aber bei weitem auch nicht die bequemsten Kopfhörer!

Die Polsterung ist ausreichend dick, aber etwas hart für meinen Geschmack. Die Ohrmuscheln selbst sind ausreichend groß, aber wirken etwas steif in ihrer Halterung. Dies in Kombination mit einem höheren Anpressdruck ist suboptimal.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 10Ich kann die Tribit QuietPlus ANC durchaus eine gut Zeit lang tragen, aber um diese 5 Stunden am Stück während eines Flugs zu nutzen, wären sie nicht meine erste Wahl. Für Nutzer mit kleineren Köpfen sind die Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer tendenziell bequemer.

 

ANC

Aktives Noise Cancelling ist der heiße Scheiß bei Kopfhörern. Klar es kann gerade unterwegs sehr angenehm sein seine Umgebung einfach ausblenden zu können.

Allerdings ist dies ein recht teures Privileg, denn gutes ANC ist meist nur bei Kopfhörern der 150-400€ Preisklasse zu finden. Aktives Noise Cancelling ist nun mal ein recht aufwendiges und teures Verfahren.

Daher war ich von de Tribit QuietPlus ANC sehr positiv überrascht! Diese haben eindeutig das beste ANC das ich bei Kopfhörern unter 100€ gehört habe.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 7Surrende Geräusche, wie Motoren oder Lüfter werden zu fast 100% ausgeblendet. Selbst „problematischere“ Geräusche, wie Stimmen in der Ferne oder Ähnliches wird gut reduziert oder komplett ausgeblendet.

Klar, steht jemand vor Euch und spricht Euch an, oder ein Kind neben Euch schreit, dann bekommt Ihr dies weiterhin mit. Solche Geräusche klingen zwar wie durch einen Schleier, aber können nicht vollständig unterdrückt werden.

Im Allgemeinen kann das ANC der Tribit QuietPlus zwar nicht mit den Flaggschiffen von Bose und Sony mithalten, ist aber auf dem Level von Sennheisers oder B&O oberer Mittelklasse.

 

Klang

Kommen wir zum Klang der Tribit QuietPlus ANC. Starten wir hier wie üblich bei den Höhen. Die Höhen der Kopfhörer sind angenehm klar und sauber.

Allerdings sind die Höhen auch nicht super brillant/klar. Gerade die unteren Höhen sind eher durchschnittlich was die Brillanz angeht. Die oberen Höhen hingegen können durchaus eine schöne Leichtigkeit vermitteln.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 9Unterm Strich würde ich die Höhen als gut einstufen. Tendenziell werden Euch diese aber besser gefallen wenn Ihr etwas weichere und weniger anstrengende Höhen bevorzugt, auch wenn sehr helle Geräusche weiterhin hell durchkommen. Die Tribit QuietPlus ANC sind auf keinen Fall dumpf!

Die Mitten und die Klangfülle würde ich als unauffällig gut einstufen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl es würde etwas in der Klangmitte fehlen. Stimmen werden gut und angenehm dargestellt, auch wenn diese teils vielleicht noch etwas deutlicher in den Mittelpunkt rücken könnten.

Allerdings für aktuelle Bluetooth Kopfhörer sind die Tribit QuietPlus ANC schon recht gut ausbalanciert.

Dies gilt auch für den Bass. Der Bass ist schön kräftig und angenehm von der Masse. Letztere ist etwas angehoben, aber nicht über dominant. Sucht Ihr allerdings Kopfhörer mit einem massiven und donnernden Bass, dann sind die QuietPlus ANC nicht das Richtige für Euch. So ist das Bass Volumen eher durchschnittlich.

Ähnlich wie viele Bose Kopfhörer setzen die Tribit QuietPlus ANC auf eine recht angenehme und weniger anstrengende Klangsignatur, die in keine Extreme driftet.

Dabei macht aber Musik durchaus Spaß! Die Dynamik und auch die Detaildarstellung ist gut. Hier und da würde ich mir aber wünschen, dass die Kopfhörer noch etwas mehr aus sich herausgehen.

Allerdings gerade wenn Ihr nicht diese super aufregenden „Bassbomber“ sucht, werden Euch die Tribit QuietPlus ANC sehr gut gefallen!

 

Fazit

Es gibt an den Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer viel zu mögen, aber auch einige Punkte die eher weniger schön sind. Starten wir mit letzteren.

Der größte negative Punkt ist klar die Haptik und Materialwahl. Die Tribit QuietPlus sind aus einem sehr einfachen Kunststoff gefertigt, welcher sich auch nur so semi-wertig anfühlt. Für 50€ Kopfhörer ist dies völlig Okay, aber in der 90€ Preisklasse würde ich schon etwas mehr erwarten.

Zumal sich die Kopfhörer recht „steif“ anfühlen. Dies passt auch gut zu Kritikpunkt 2, dem Tragekomfort. Dieser ist nicht schlecht, aber auch nicht Weltklasse. Die Ohrmuscheln wirken recht steif und auch die Polsterung ist nur durchschnittlich. Erneut, es gibt Besseres aber auch Schlechteres.

Test Tribit Quietplus Anc Kopfhörer 6Kommen wir damit zu den Punkten warum Ihr die Tribit QuietPlus ANC Kopfhörer kaufen solltet. Dies wäre zunächst das Noise Cancelling!

Dieses ist sehr gut für Kopfhörer dieser Preisklasse. Hier kann Tribit  durchaus schon mit gehobenen Modellen von Sennheiser und Co. mithalten. Nein diese reichen nicht an die Flaggschiffe von Bose und Sony heran, schlagen aber alles in der 100€ Preisklasse meilenweit.

Auch der Klang kann überzeugen. Dieser ist gut ausbalanciert mit sauberen Höhen, soliden Mitten und einem guten Bass. Hinzu kommt eine gute Detaildarstellung und eine recht natürliche Klangfarbe. Allerdings sind die Tribit QuietPlus etwas weniger „aufgeregt“ klingend als viele andere moderne Kopfhörer.

Dies ist aber Geschmackssache. Vielleicht sucht Ihr aber gerade etwas natürlichere und entspanntere Kopfhörer mit einem sehr guten Noise Cancellig!

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.