Test: iSmart 10000 PD 29W Powerbank

-

Powerbanks und Ladegeräte des Herstellers RAVPower haben wir schon einige Zeit nicht mehr gesehen. Dies liegt natürlich an den bekannten Streitigkeiten mit Amazon.

Die RAVPower Produkte liefen allerdings unter dem “iSmart” Namen weiter. Eins der interessantesten Produkte von iSmart ist klar die iSmart 10000 PD 29W Powerbank.

ismart 10000 pd 29w powerbank test 8

Diese 10000mAh Powerbank verfügt unter anderem über einen 20W USB C Ausgang, was für eine Powerbank in dieser Preisklasse ungewöhnlich ist.

Wollen wir uns daher die iSmart 10000 PD 29W Powerbank doch einmal im Test ansehen! Kann diese überzeugen?

 

Test: iSmart 10000 PD 29W Powerbank

ISmart setzt bei seiner 10000mAh Powerbank auf ein recht “cleanes” Gehäuse aus einem einfachen aber durchaus hochwertigen Kunststoff. Dieser besitzt eine schöne matte Textur, welche auch halbwegs haltbar wirkt.

ismart 10000 pd 29w powerbank test 1

Mit 110 x 51 x 25 mm ist die Powerbank für 10000mAh auch nicht zu groß für ein Modell mit 20W USB C Ausgang. Ähnliches gilt auch fürs Gewicht, welches mit 186g nicht zu hoch ist, auch wenn es in dieser Leistungsklasse noch etwas leichtere Modelle gibt.

Neben dem RAVPower Logo haben wir noch einen Einschalter mit vier Status-LEDs-

 

Die Anschlüsse

Die iSmart 10000 PD 29W Powerbank verfügt über einen USB C und einen USB A Port.

  • USB C – USB Power Delivery 5V/3A, 9V/2,22A, 12V/1,67A
  • USB A – Quick Charge 3.0 5V/3A, 9V/2A, 12V/1,5A

Wir haben einen klassischen Quick Charge USB A Ausgang und einen USB C Ausgang mit USB Power Delivery. Letzterer bietet eine Leistung von 20W!

ismart 10000 pd 29w powerbank test 2

Die 29W sind die kombinierte Leistung beider Ports. Wobei ich nicht weiß wie iSmart hier auf 29W kommt. Nutzt du beide Ports werden anscheinend die Schnellladeprotokolle deaktiviert. Wir haben also 15W USB C + 12W USB A = 27W!?

Der USB C Port kann bzw. muss auch als Eingang genutzt werden. Hier kann die Powerbank laut Hersteller bis zu 18W aufnehmen.

 

Die Kapazität

Das mit wichtigste an einer Powerbank ist die Kapazität. ISmart verspricht hier 10000mAh, messen konnte ich folgendes:

Wh mAh % der HA
5V/1A 30.993 8376.486 84%
9V/1A 29.984 8103.784 81%
9V/2A 26.443 7146.757 71%

Die Kapazität der Powerbank schwankte je nach Last zwischen 7146 mAh und 8376 mAh, was für eine 10000mAh Powerbank okay ist.

Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist ihr Entladen nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt auch, dass Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

 

Ladegeschwindigkeit

Ich habe die iSmart Powerbank an folgenden Geräten ausprobiert.

ladetempo geräte

Grundsätzlich passt die Powerbank gut zu aktuellen Smartphones und Tablets. Ein USB PD und ein Quick Charge Port decken die gängigen Schnellladestandards ab.

Allerdings ist der USB PD Port mit 20W auch nicht übermäßig flott! Dieser ist z.B. für die aktuellen iPhones gut ausreichend, genau wie für das iPad. Allerdings können diese Geräte in der Regel auch noch etwas flotter laden, hätte der Port beispielsweise 30W.

ismart 10000 pd 29w powerbank test 9

Für Notebooks ist die iSmart Powerbank nur bedingt geeignet. Die MacBooks werden an ihr laden, aber dies nur langsam. Windows Notebooks werden das Laden in der Regel verweigern.

Etwas schade ist das Fehlen einer PPS Unterstützung. Die Samsung S20, S21 und S22 Serie ist somit auf +- 14W limitiert.

 

Wiederaufladen

Ist die iSmart 10000 PD 29W Powerbank leer, wie schnell geht das Aufladen?

ladetempo

Dies hängt etwas von der Quelle ab. An einem normalen 12W USB A Port mit 5V/2,4A kann die Powerbank mit bis zu 11W laden. An einem Quick Charge Ladegerät sind immerhin 14W möglich.

An einem USB PD Ladegerät erreichen wir maximal rund 19W.

ladedauer

Damit lädt die Powerbank aber in guten 2:45h von 0% auf 100%, was sehr schön flott ist!

 

Fazit

Jupp die iSmart 10000 PD 29W Powerbank ist eine gute bis sehr gute Powerbank in der 10000mAh Klasse!

Diese ist angenehm kompakt, hochwertig verarbeitet und auch technisch solide. So haben wir eine Echte Kapazität von 7146 mAh bis 8376 mAh, was völlig Okay ist.

ismart 10000 pd 29w powerbank test 5

Der 20W USB C Ausgang macht einen guten Job, gerade im Zusammenspiel mit den diversen Apple Geräten. Leider fehlt die Unterstützung von PPS, wodurch die Powerbank Samsung Smartphones nur mit einem reduzierten Tempo laden kann, zumindest Modelle der S20, S21 und S22 Serie.

Im Gegenzug geht das Aufladen sehr flott! Die Powerbank ist in 2:45h an einem USB PD Ladegerät wieder auf 100% gebracht.

Kurzum, eine technisch solide Powerbank zum fairen Preis! Bei gut unter 30€ können wir hier wirklich nicht meckern!

Powerbank 10000mAh Mobiles...

  • Zwischen 7146 mAh und 8376 mAh echte Kapazität
  • USB PD und Quick Charge support (20W und 18W)
  • Gutes Gehäuse
  • In 2:45h von 0% auf 100% geladen
  • Kein PPS!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

LinkOn 130W USB-C Autoladegerät mit 100W und 30W PPS Anschlüsse

KFZ-Ladegeräte mit leistungsstarken USB C Ports sind erstaunlicherweise recht selten. Gerade Modelle mit 100W Ports sind kaum im Handel zu finden. Unser heutiger Testkandidat ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.