Erfahrungbericht: Host Europe WordPress Hosting

-

Eine eigene Webseite ist einfacher den je erstellt. Hier gibt es diverse Anbieter, die um deine Gunst kämpfen, ob nun WIX, Jimdo oder Squarespace. Diese Anbieter mögen zwar gut und schön sein, aber willst du das Ganze etwas professioneller machen, dann musst du zu WordPress greifen.

Eine WordPress basierte Webseite kannst du bei so gut wie jedem Anbieter hosten. Ob nun Strato, 1und1, Telekom oder “luxus” Anbieter wie Raidboxes.

Ich bin mit Techtest allerdings bei Host Europe. Weil ich Host Europe so geil finde und diese der beste Anbieter der Welt sind? Um ehrlich zu sein nein. Gerade technisch sind viele Pakete von Host Europe etwas veraltet (kein nginx usw.). Aber ich habe bei ihnen angefangen und dort auch meine Domains, also bin ich bei diesen geblieben.

screenshot 2022 02 14 190449

Allerdings bietet Host Europe seit neustem diverse spezielle WordPress Hosting Pakete an, welche gerade preislich extrem attraktiv sind! Es geht hier ab 4,99€ im Monat los, für 30 GB Speicher, SSL und tägliches Backup. Aktuell kostet das Paket im ersten Jahr sogar nur 2,99€ inklusive einer DE Domain!

Dies ist ein Bruchteil von dem was WIX, Jimdo und Co. Für ein vergleichbares Paket verlangen. Auch verglichen mit Strato ist dies ein sehr konkurrenzfähiges Angebot!

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Wie gut ist die WebUI? Wie hoch die Performance? Finden wir dies im Erfahrungsbericht heraus!

 

Mehrere Pakete

Wie üblich bietet Host Europe natürlich diverse Pakete an. Es geht ab 4,99€ los und geht bis 29,99€ hoch.

Die größeren Pakete sind für mehr Besucher ausgelegt und bieten mehr Feature und Speicherplatz.

Basic Deluxe Supreme E-Commerce
Kosten 4,99€ 9,99€ 14,99€ 29,99€
Speicherplatz 30 GB 75 GB Unbegrenzt Unbegrenzt
Webseiten-Besucher bis zu 25.000 bis zu 100.000 Unbegrenzt Unbegrenzt
Malware-Scan Täglich Täglich Täglich Täglich
Backups Täglich Täglich Täglich Täglich
SEO Yoast SEO-Optimizer Yoast SEO-Optimizer Yoast SEO-Optimizer
Staging 1-Klick-Staging 1-Klick-Staging 1-Klick-Staging

Für eine kleine Webseite reicht das 4,99€ Paket völlig! Etwas schade ist hier lediglich das fehlende Staging.

 

Hardware, die große Unbekannte

Verdächtig ruhig ist Host Europe wenn es um die Hardware geht. Abseits davon, dass diese natürlich “hochperformant” ist finden sich keine Infos.

Weder wie viel RAM dem Paket zugeordnet ist noch ob wir eine SSD oder HDD nutzen ist ersichtlich. Wenn ich wetten müsste, dann vermute ich, dass die Menge an RAM der Punkt ist in welchem sich die Pakete je nach Größe unterscheiden.

 

Zwei Benutzeroberflächen in einem

Buchst du eins der Host Europe Pakete landest du nach dem Login zunächst in der klassischen Host Europe WebUI.

screenshot 2022 02 14 195001

Diese WebUI nutzt Host Europe seit Jahren und dies kannst du dieser auch ansehen. Funktional ist das Host Europe Webinterface super. Dieses richtet sich aber eher an “Profis” bzw. Nutzer, die schon grob wissen was sie wollen.

Interessanterweise nutzt aber das WordPress Hosting eine völlig andere WebUI! Willst du dein Paket konfigurieren bzw. nutzen wirst du auf “ myh.secureserver.net ” umgeleitet.

screenshot 2022 02 14 195736

Hier finden wir eine völlig andere Benutzeroberfläche. Diese ist etwas weniger technisch, aber freundlicher und sicherlich für Anfänger auch übersichtlicher.

Einerseits ist natürlich merkwürdig, dass wir hier zwei völlig andere Benutzeroberflächen haben, auf der anderen Seite macht es aber im Anbetracht der Zielgruppe vielleicht doch Sinn eine “einfachere” Benutzeroberfläche zu nutzen, auch wenn die Umleitung etwas “unelegant” ist.

screenshot 2022 02 14 210051

Sicherlich hat hier auch GoDaddy seine Finger mit im Spiel. Host Europe wurde vor einiger Zeit vom amerikanischem Anbieter GoDaddy gekauft.

Ich vermute hier wird im Hintergrund GoDaddy Technik genutzt. Diese bieten auch selbst verdächtig ähnliche Tarife an https://www.godaddy.com/de-de/hosting/wordpress-hosting

 

Webseite umziehen oder neu erstellen

Du hast beim WordPress Hosting drei Optionen:

  1. Eine neue komplett leere Webseite erstellen
  2. Eine bestehende WordPress Webseite umziehen
  3. Eine neue Webseite aus einer Vorlage erstellen

screenshot 2022 02 14 205605

Installierst du eine “leere” Webseite, dann ist diese auch nicht ganz leer. So sind von Haus aus folgende Plugins vorinstalliert:

  • CoBlocks
  • Sucuri Security – Auditing, Malware Scanner and Hardening
  • WP101 Video Tutorials
  • Yoast SEO

“Sucuri Security” ist dabei für das beworbene Malware-Scaning zuständig. Yoast SEO ist hingegen das normale kostenfreie Plugin, das sich jeder installieren kann.

 

Vorhandene Website migrieren, funktionierte bei mir nicht!

An sich bietet das WordPress Hosting die Möglichkeit eine bestehende Webseite umzuziehen. Hierfür musst du lediglich ihre Adresse, wie auch Benutzername und Passwort angeben.

screenshot 2022 02 14 212004

Leider hat dies bei mir NICHT funktioniert! Trotz 100% richtiger Anmeldedaten wurde gleich bei zwei getesteten Webseiten gemeldet “Anmeldung fehlgeschlagen”.

 

Neue WebUI, groß, freundlich, unübersichtlich

Die neue WebUI von Host Europe sollte klar ein Ziel haben, modern aussehen und auch für Anfänger gut nutzbar sein.

screenshot 2022 02 15 081506

Daher finden sich hier auf der Startseite Tipps, wie z.B. “Fotos auf deiner Webseite hinzufügen” oder Seiten erstellen usw. Hierbei handelt es sich aber nur um Links, die zu deiner WordPress Seite gehen.

Wirkliche Einstellungen deines Hosters findest du im doch recht kleinen Menü am oberen Rand. Hier haben wir die Punkte:

  • Überblick
  • Backups
  • Tools
  • Einstellungen

Die Seite Überblick bietet aus meiner Sicht keinen Mehrwert. Hier finden wir nur die angesprochenen Links zu deiner WordPress Seite.

Backups wiederum ist gelungen. Es wird automatisch täglich ein Backup von deiner Seite gemacht. Diese automatischen Backups bleiben für mindestens die letzten 14 Tage verfügbar und lassen sich mit einem Klick wieder einspielen oder herunterladen. Zudem kannst du auch manuelle Backups erstellen.

Für das Backup-Modul gibt es also die volle Punktzahl!

screenshot 2022 02 15 084956

Unter Tools finden wir einen Link zu einem Speedtest, einen Web File Browser und ein paar Optionen um unsere Webseite zu “reparieren”. Im Großen und Ganzen ist hier wenig Spannendes.

Unter Einstellungen kommen wir zu den erweiterten Optionen.

  • Domain-Zuordnung
  • SSL Zertifikat
  • PHP Version
  • CDN Ein/Aus
  • Manueller Datenbank-Zugriff
  • SFTP Zugang
  • Staging

Auch wenn das WordPress Hosting absolut auf Minimalismus getrimmt ist hast du weiterhin einen “manuellen” Zugriff auf deine Datenbank und die Dateistruktur (via FTP).

screenshot 2022 02 15 085508

Hierdurch bleibt das Paket auch für Profis durchaus interessant. Zudem kannst du in den Einstellungen deine PHP Version auswählen und das CDN ein/ausschalten.

Staging ist hier auch zu finden, sofern dies dein Paket beinhaltet. Staging erlaubt es eine virtuelle Kopie deiner Webseite zu erstellen, an der du herumspielen kannst.

 

Performance (mit CDN)

Bei der Performance bin ich fest davon ausgegangen das wir hier ein paar Schwächen sehen.

  1. Host Europe wirbt nicht mit SSDs, daher gehe ich davon aus, dass wir klassische HDDs nutzen.
  2. Aufgrund des Preises ist zu vermuten, dass wir vergleichsweise wenig RAM haben.
  3. Es wird weiterhin Apache als Server genutzt (nginx ist eigentlich neuer und schneller)

Erfreulicherweise ist die Performance in der Praxis deutlich besser als erwartet. Als Beispiel habe ich akkutest.org genutzt.

Vorher lief die Webseite auf einem VServer mit 16GB RAM und SSD Speicher, nun auf dem günstigsten WordPress-Hosting Tarif.

vorher
Vorher
nachher
Nachher

Und tatsächlich läuft die Webseite nun flotter! Allerdings trickst hier Host Europe etwas. Von Haus aus nutzt deine Webseite ein CDN.

 

CDN?

Um die Geschwindigkeit deines Servers zu erhöhen, nutzt Host Europe einen CDN. Also ein Content Delivery Network.

Inhalte deiner Webseite werden teils beim Abrufen gar nicht von deiner Webseite geladen, sondern von einem CDN. Der CDN ist ein Server der unsichtbar deiner Webseite vorgeschaltet ist und in der Regel deutlich mehr Leistung hat.

nachher
Mit CDN
nachher cdn
Ohne CDN

Hier kannst du den Unterschied sehen mit CDN und ohne CDN. Mit CDN ist die Webseite deutlich flotter!

Allerdings bin ich nicht immer ein Fan von CDNs. Deine Bilder werden nicht direkt von deiner Webseite geladen, sondern hier von secureservercdn.net

Secureservercdn.net gehört GoDaddy. Theoretisch macht dies aus SEO Sicht keinen Unterschied, aber ich bevorzuge einfach die “saubereren” URLs.

Ist Performance aber für dich Priorität Nummer 1, dann ist die Kombination aus dem CDN und dem WordPress-Hosting tadellos! Auch ohne CDN ist das WordPress-Hosting nicht langsam, aber langsamer als von Luxus Hostern wie Raidboxes.

 

Täglicher Malware-Scan

Der tägliche Malware-Scan klingt im ersten Moment wie ein dicker Pluspunkt. WordPress ist hier traditionell ja etwas anfällig.

In der Praxis scheint aber Host Europe einfach das eh kostenfreie “Sucuri Security – Auditing, Malware Scanner and Hardening” Plugin vorinstalliert zu haben.

Nicht schlecht, aber auch nicht der ganz große Pluspunkt wie es im ersten Moment so aussieht.

 

Server Standort Niederlande?!

Host Europe ist ein deutscher Webhoster, der seine Server in Frankreich hat und einem amerikanischen Konzern gehört. So lässt sich Host Europe zusammenfassen.

https://webhosting.de/hosteurope-zieht-nach-frankreich-um/

Grundsätzlich spricht nichts gegen den Server Standort Frankreich, wir sind in der EU und Performance Unterschiede gibt es da keine großen. Dennoch würde ich natürlich Server in Deutschland bevorzugen.

screenshot 2022 02 16 090132

Etwas überrascht hat mich allerdings eine Verfolgung der IP Adresse meines Servers.

Diese führt in die Niederlande?! Klar IP Adressen sind nie genau, aber normalerweise sollte das Land in das diese führt, schon stimmen.

Erneut nicht schlimm, aber dennoch etwas merkwürdig.

 

Fazit

Kann ich das WordPress Hosting von Host Europe empfehlen? Grundsätzlich ja, aber es ist eine Sache des Geldes.

Wir brauchen nicht darüber diskutieren, dass Luxus WordPress Hoster wie z.B. Raidboxes schneller sind und einen noch besseren Funktionsumfang bieten. Diese haben sich auch auf WordPress spezialisiert. Vor allem aber kosten diese mehr! Raidboxes kostet rund 3x so viel wie Host Europe und Hostpress ist nochmals teurer. Kann sich sicherlich lohnen, wenn du mit deiner Webseite Geld verdienst, aber für kleinere Projekte oder eine private Webseite muss das nicht zwingend sein!

screenshot 2022 02 14 210553

Grundsätzlich funktioniert das WordPress Hosting von Host Europe tadellos und gerade die Backup-Funktionalität ist ein hilfreicher Bonus, denn diese erfordert kein Plugin.

Auch ist die Performance ist selbst ohne das CDN so weit okay!

Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls in Ordnung, sobald du dich hier etwas zurechtgefunden hast. Es ist klar ersichtlich, dass du eigentlich kein Host Europe Kunde bist, sondern dass hier die GoDaddy Infrastruktur zu Grunde liegt und du auf diese an sich nur verlinkt wirst.

Am Ende ist der Preis der entscheidende Faktor! Es gibt sicherlich bessere Hoster für WordPress, aber diese kosten meist auch das Vielfache. Aus diesem Grund bin ich auch mit meinen “Mini-Seiten” bei Host Europe, nicht immer lohnt es sich gleich 20€+ für eine kleine Webseite auszugeben. Vor allem da Host Europe an sich auch alles bietet was du dir wünschen kannst.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

LinkOn 130W USB-C Autoladegerät mit 100W und 30W PPS Anschlüsse

KFZ-Ladegeräte mit leistungsstarken USB C Ports sind erstaunlicherweise recht selten. Gerade Modelle mit 100W Ports sind kaum im Handel zu finden. Unser heutiger Testkandidat ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.