Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!

-

Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug “entwickelt” bzw. “Interpretiert” werden.

In der Regel lässt du dies von Adobe Lightroom oder Photoshop machen, eventuell auch von Luminar oder ähnlichen Programmen.

dxo pureraw 2

Daran ist auch nichts falsch, aber du kannst mehr aus deinen RAW Aufnahmen herausholen! Dies verspricht zu mindestens DxO mit PureRAW 2!

PureRAW 2 nutzt einen speziellen Entwicklungs-Algorithmus und Machine Learning um deine Aufnahmen zu verbessern, rauschen zu reduzieren usw. Dabei verfügt DxO durchaus über die Kompetenz solche Versprechen halten zu können!

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist die RAW Entwicklung von DxO PureRAW 2 wirklich besser als von den Adobe Anwendungen? Finden wir es im Test heraus!

 

Kein Fotobearbeitungsprogramm!

Wichtig, DxO PureRAW 2 ist kein Fotobearbeitungsprogram. Dieses ist ein zusätzliches Programm, welches deine Bilder noch vor dem Import in Lightroom, Photoshop usw. einmal verarbeitet.

screenshot 2022 08 09 082241

Du lädst hier die Bilder einmal ein, lässt sie verarbeiten und verarbeitest sie dann wie gehabt in deinen bekannten Programmen weiter.

DxO PureRAW 2 exportiert Bilder in JPG oder im DNG Format. DNG sollte dabei das Format deiner Wahl sein.

 

Wie gut sind die Ergebnisse? (sehr gut!)

Sind die Bilder welche durch PureRAW 2 verarbeitet wurden, wirklich besser als bei einer Verarbeitung direkt durch Lightroom/Photoshop?

Schauen wir uns hierfür einfach ein paar Vergleichsbilder an. Links direkt mit Lightroom Importiert, rechts erst mit PureRAW 2 verarbeitet.

PureRAW 2 bietet hier mehrere Algorithmen an, wir konzentrieren uns hier auf “DeepPrime”, welcher der universell beste Algorithmus sein sollte.

screenshot 2022 08 14 110715 screenshot 2022 08 14 110812 screenshot 2022 08 14 114216 screenshot 2022 08 14 110243 screenshot 2022 08 14 110313

Das Offensichtlichste ist die doch sehr deutliche Rauschreduzierung von DxO PureRAW 2! Dabei spielt es keine Rolle, ob dein Bild bei ISO 1600 oder 100 gemacht wird, das Bild sieht nach der Verarbeitung mit PureRAW 2 etwas cleaner aus.

Umso stärker das Rauschen ist umso deutlicher ist natürlich der Effekt.

Allerdings bei meiner Sony A7R IV kann es selbst bei ISO 100 zu einer leichten Körnung bei 100% Ansicht kommen. Diese wird von PureRAW 2 zuverlässig entfernt und das Bild wirkt einfach “cleaner”.

screenshot 2022 08 14 110359

Bei höherem ISO kann aber PureRAW 2 wirklich einen Unterschied wie Tag und Nacht ausmachen. “Aber ich kann auch das Rauschen über Lightroom reduzieren”

lightroom rauschminderung 2

(link Lightroom, rechts PureRAW 2)

Ja kannst du, aber die Rauschreduzierung von Lightroom ist einfach schlechter! Um eine vergleichbare Rauschreduzierung zu erhalten, musst du diese schon sehr hochdrehen und dann wird das Bild um einiges “matschiger” bei Lightroom!

DxO PureRAW 2 ist zwar auch nicht ganz “perfekt” im Erhalten von Details, aber es ist 100% klar, dass die Rauschreduzierung von Lightroom deutlich schlechter arbeitet und deutlich mehr Details entfernt als von PureRAW 2.

lightroom rauschminderung

(link Lightroom, rechts PureRAW 2)

Ich behalte lieber das Bildrauschen, als die Rauschreduzierung von Lightroom zu nutzen.

Gibt es aber weitere Veränderungen am Bild? Jein, je nach Einstellungen werden Bilder leicht nachgeschärft, können etwas heller werden und Farben können sich minimal verändern. Aber die Unterschiede sind minimal und beispielsweise das Nachschärfen lässt sich vergleichbar gut mit Lightroom machen.

Tendenziell sind die Veränderungen abseits des Rauschens positiv, aber auch nicht “außergewöhnlich”.

 

Korrektur von Objektivverzeichnung

DxO PureRAW 2 kann auch die Verzeichnung von Objektiven korrigieren.

Allerdings bin ich von diesem Effekt kein Fan! Zumindest bei meinen Linsen hat dies das Bild eher verschlechtert als verbessert.

screenshot 2022 08 14 103459

Vielleicht sieht es bei anderen Linsen besser aus, aber bei meiner Sony 135mm F1.8 und Tamron 28-75m F2.8 fand eher eine Verschlechterung statt, weshalb ich die Korrektur von Objektivverzeichnung abgeschaltet habe.

 

Was ist DNG?

Im besten Fall erhält du nach der Verarbeitung deiner RAW Bilder mit DxO PureRAW 2 deine Bilder im DNG Format.

DNG steht für Digital Negative und ist ein verlustfreies “universelles” RAW Format. Dir gehen durch das Verarbeiten deiner Bilder mit DxO PureRAW 2 keine Bildinformationen verloren! Du kannst Schatten wie gehabt aufhellen, ohne dass dort Details verloren gehen usw.

DNG stammt ursprünglich von Adobe, wird aber mittlerweile universell unterstützt. Entsprechend ist ein Öffnen mit Lightroom, Photoshop oder auch Luminar kein Problem!

screenshot 2022 08 13 091940

Sogar Windows kann die Bilder mit Vorschau anzeigen und öffnen.

 

Das Entwickeln dauert!

DxO PureRAW 2 ist langsam und ein Hardwarefresser! Folgendes System habe ich für alle Tests verwendet:

  • AMD Ryzen 5950x
  • 64GB RAM
  • Nvidia 3060Ti
  • Sony A7R IV

Dies ist wirklich kein langsamer PC und dennoch kannst du hier mit ca. 20 Sekunden pro Bild rechnen und dies mit Beschleunigung durch die Grafikkarte! Ohne diese dauert es ca. doppelt so lange.

screenshot 2022 08 09 082322

20 Sekunden klingt nicht so viel, aber 100 Bilder sind schon knapp eine halbe Stunde! 1000 Bilder wären 5,5 Stunden.

Die A7R IV ist hier schon aufgrund der hohen Auflösung der “worst case”, aber dennoch ist dies eine recht lange Zeit.

Schneller geht’s wenn du nicht den DeepPrime Algorithmus verwendest.

 

Fazit

DxO PureRAW 2 macht deine Bilder in 99% aller Fälle etwas besser. Wie viel besser hängt stark vom jeweiligen Bild und dem Bildrauschen ab.

DxO PureRAW 2 besitzt einen hervorragenden Algorithmus zum Entfernen von Bildrauschen, welcher bei weitem den Algorithmus der Rauschunterdrückung von Lightroom und Photoshop übertrifft!

Selbst Bilder bei niedrigem ISO-Wert werden ein Stück “Cleaner”. Allerdings die großen Unterschiede gibt es bei sehr hohen ISO-Werten, wo PureRAW 2 das Rauschen extrem reduziert, dabei aber Details extrem gut erhält.

screenshot 2022 08 14 110540

Bilder wirken nicht matschig, wie es schnell bei Lightrooms Rauschunterdrückung der Fall ist.

Dabei ist die Nutzung von DxO PureRAW 2 an sich sehr einfach. Anstelle Bilder direkt in Lightroom oder Photoshop zu importieren, jagst du diese einmal kurz durch PureRAW 2. Abseits von diesem Schritt gibt es keine Veränderung in deinem Workflow. Deine Bilder werden nur besser.

Von daher kann ich DxO PureRAW 2 voll empfehlen und ich werde dieses auch nutzen!

Lediglich ist PureRAW 2 etwas langsam. Du willst damit keine großen Mengen Bilder verarbeiten. Der DeepPrime benötigt bei meinem PC mit 16 Kern AMD Ryzen 5950X und Nvidia RTX 3060Ti ca. 15-20 Sekunden pro Bild. Klingt nicht viel, ist es aber wenn du Hunderte Bilder verarbeiten willst.

Dennoch besitzt DxO PureRAW 2 die beste Rauschunterdrückung, die ich bisher gesehen habe, was das Programm sehr wertvoll macht!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die SonoFlow von 1MORE im Test, neutraler HiFi Klang zum fairen Preis

Mit dem SonoFlow hat 1MORE ein paar neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese sollen mit einem Hi-Res Klang, ANC und einem edlen...

Der beste Android Game Controller, GameSir X2 Bluetooth Gaming Controller im Test

Gaming auf dem Smartphone ist ein gigantisches Thema. Ich bin nicht der größte Smartphone Gamer, außer für Emulation. Gerade hier ist ein Controller fast...

Das Apple iPhone 14 Pro im Test, das gleiche nur etwas besser

Es ist Mitte September, das heißt, es gibt neue iPhones! Dieses Jahr hat Apple gleich vier Modelle der iPhone 14 Serie vorgestellt. Wirklich neue...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Test: DxO PureRAW 2, unfassbar gute Rauschreduzierung für die RAW Bearbeitung!Wenn du eine DSLR/DSLM besitzt, dann solltest du in RAW fotografieren. RAW Aufnahmen beinhalten mehr Bildinformationen als reine JPG Aufnahmen, müssen aber im Gegenzug “entwickelt” bzw. “Interpretiert” werden. In der Regel lässt du dies von Adobe Lightroom oder Photoshop machen, eventuell auch von Luminar oder...